Greece
South Pelion

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

39 travelers at this place

  • Day64

    Le Pelion : entre mer et montagne

    August 19, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    On passe 3 nuits à Makrinitsa dans les montagnes, au dessus de Volos, le 3 ème port de Grèce (après Le Pirée et Thessalonique). En 30 minutes de route, on passe de la mer Egée à la montagne et on perd quelques degrés.
    Grosse surprise : tous les toits sont en lauze.

    Le Pelion est la région des Centaures qui y cueillent les plantes des montagnes pour soigner les mortels. On y a gardé une forte culture de la cueillette des plantes qu'on vend séchées un peu partout. Le climat est doux et les hortensias côtoient les oliviers et les vergers de pommes.

    Une région qui gagne vraiment à être connue.
    Read more

    Orane Sako

    Ça ressemble le au burek albanais

    8/22/20Reply
    Margaux Fildier

    Incroyablement belle cette photo!

    8/31/20Reply
     
  • Day9

    Ein Tag nach meinem Geschmack

    September 21, 2020 in Greece ⋅ 🌙 23 °C

    Heute war für mich ein perfekter Urlaubstag 😁.

    Wir sind in der Früh gut ausgeruht gestartet.

    Heute hatten wir alles an Untergrund zu befahren, breite feste Bergpassagen, feuchte rutschige Waldwege und zu guter letzt sehr steile , gefühlt nicht endende ausgewaschene Sand- und Lehmabfahrten.

    Und um den Tag perfekt zu machen übernachten wir heute auf einem Campingplatz direkt am Meer, wo wir am späten Nachmittag noch im Meer baden waren und ich noch die schmutzigen Klamotten waschen konnte.

    Hans schreibt :

    Was soll ich noch dazu schreiben? Enduristenherz was willst du mehr? Schöne Pisten, keine Probleme, Meer zum baden, Abends Wein & gutes Essen! Die griechischen Götter sind uns wohl gesonnen!
    Read more

  • Day22

    Bucht von Volos - Pilio

    June 12, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Pilio ist ein ins Meer reichender Gebirgszug, der gleichzeitig eine Halbinsel bildet. Jeder schwärmt von dieser Gegend hier und wir nutzen natürlich die Gelegenheit und "schauen uns das mal an"!
    Gestern sind wir von Glyfa, dem Fähranlegehafen ein "Zeltplatz"-Ziel angefahren, das sich als nicht vorhanden herausgestellt hat.
    Auch haben wir sonst keinen netten "wilden" Stellplatz gefunden, also haben wir einfach die Fahrt schon bis zum Pilion gemacht. Inklusive der Fähre waren es dann 142 km, die wir unterwegs waren.

    Und jetzt sind wir hier in einem weiteren kleinen Paradies gelandet. Kato Gatzea heißt der beschauliche Ort, unseren Schlafplatz haben wir am CAMPING SIKA // 39,3096868, 23,1096698 // aufgeschlagen. Und ..... es ist unglaublich! Hier sind doch tatsächlich Touristen! Deutsche, Österreicher, alles in weißen WoMos hat sich hier eingefunden. Der Platz ist aber sehr locker in Terrassen aufgebaut, wir stehen neben einem kleinen Mercedes, kein WoMo, mit einem netten deutschen Paar, auch ein bisserl alternativer reisende.

    Unsere erste Arbeit heute nach dem Frühstück galt der Kupplung von Fernweh - das Pedal ist ja mehrfach schon einfach durchgefallen, scheinbar Luftblasen im System? Gestern haben wir also noch eine Flasche Bremsflüssigkeit gekauft und so spielen wir: drücken - auslassen - drücken - auslassen. Stephan liegt unter dem Auto mit Schlauch zum Ablassen der Flüssigkeit und ich pumpe oben. Zum Abschluß mehrfaches Pedal treten - scheint gut zu sein!

    Also ab ins Wasser! Schauen wir mal, was der Tag noch so mit sich bringt. Gemütlich wirds auf alle Fälle heute hier!
    Read more

  • Day127

    Griechenland - Pelion

    April 25 in Greece ⋅ ☁️ 14 °C

    Hier haben wieder nur eine Nacht verbracht, da das Internet so schlecht war. Obwohl der Ort wunderschön und irgendwie magisch war 🥰 Hier hatte es auch Streuner und einer wurde Ebus Freund. Als wir Ebu mal freigelassen hatten, konnte sie mit diesem Hund spielen...doch als der Hund wegrannte, rannte unsere Kleine natürlich hinterher🙈 Wir sind dann auf die Suche nach ihr gegangen...erfolglos. Als wir 10 Minuten später zum Wohnmobil zurückkehrten, wartete Ebu schön brav vor der Tür 😂😂😂 Da ist uns ein riiiiiesiger Stein vom Herzen gefallen 🥰🌞Read more

  • Day4

    Pelion - Day 2

    October 9, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    נסענו לכיוון החוף המזרחי של חצי האי פיליון. הדרכים היו ארוכות ומפותלות אך עם נוף נחמד ובדרך עברנו בכל מיני עיירות קטנות. הגענו לחוף Demochari שנחשב להכי יפה בחצי האי (וואלה לא הבנו) ושם עשינו פיקניק לא. צהריים. משם המשכנו לחוף שנקרא Fakistra שהיה מאוד יפה עם מי טורקיז. משם המשכנו דרך הכפרים לעיירה חמודה בחוף המערבי שנקראת Kato Gatzea ועשינו א. שישי עם טייק אווי למלון. היה יום קשוח ולא מוצדק לטעמנו.Read more

  • Day37

    Sail and fun in Platania

    August 29, 2020 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

    Es gibt eine große Community von Ausländern, die auf dem Pilion leben. Sie trafen sich hier in Platania, um ein wenig Wasserspirt-Fun im und vir dem Hafen zu zelebrieren. Ein leiser Protest gegen die Pläne, hier einen großen Fischfangstützpunkt zu bauen. 6 Boote segelten am Nachmittag 2 Stunden lang vor dem Hafen auf und ab. Elke und Jos aus Belgien und der Grieche Antony segelten bei mir mit. Ist das schön, Menschen so glücklich zu sehen!
    Abends trafen sich alle in einem großen Kreis vor einer der Tavernen, Engländer, Italiener, Holländer, Franzosen, Griechen und ich. Es wurde Musik gemacht und gesungen. Nach "Bella ciao" klang noch ein herrliches "Halleluja" durch die Nacht.
    Read more

    samipo

    Eine Boots-Demo ... Sachen gibt es ...

    9/9/20Reply
     
  • Day5

    Wegen Gewitterschäden zurück

    July 17, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem Gewitter und der unruhigen Nacht mit prasseldem Regen und böigem Wind schliefen wir lange. Als sich dann die Wolken verzogen hatten genossen wir ein ausgiebiges Frühstück an Deck und die wärmenden Sonnenstrahlen. Als wir nachmittags starteten und ankerauf gingen, stellten wir fest, dass einige Geräte ausgefallen waren, u.a. der Drehzahlmesser und der Autopilot, wahrscheinlich wegen Überspannung durch einen Blitz in der Nähe. Nach Abstimmung mit Vasilis, unserem Vercharteter, segelten wir zum Festland zurück. Welch ein herrliches Segeln! In Plataniá fanden wir einen, etwas unruhigen, Platz an der Mole. Vasilis und ein Elektriker kamen, um die Schäden aufzunehmen. Wir werden wohl leider das Schiff wechseln müssen. Schade, denn "Kyknos" segelte sich toll.Read more

    samipo

    Oh weh, ihr habt ja echt kein Glück. Hoffentlich kommt das Ersatzboot bald.

    7/18/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Dimos South Pelion, South Pelion, Νοτίου Πηλίου