Greece
Grotta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
24 travelers at this place
  • Day53

    Pausentag

    July 10 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Der Wind weht heute noch stärker als gestern. Erst ab morgen flacht er wieder etwas ab. Deswegen haben wir uns für einen Pausentag entschieden und können dann morgen wieder getrost einsteigen.
    Sind bisserl in Naxos herumspaziert, haben uns die Burg angesehen, was Leckeres gegessen und sind zum Apollon-Tempel gelaufen, von dem nur noch zwei Marmor-Säulen übrig geblieben sind.
    Read more

    Naxos, herrlich! War schon vor über 30 Jahren dort und vor 20 habe ich dort Windsurfen gelernt. Sieht schon sehr Profi-like aus Bei Dir RobairT auf dem Board 🤙🏼 [Liege]

    7/20/21Reply
     
  • Day18

    Per Bus nach Náxos-Stadt

    September 6, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Der „Meltemi“ bläst weiter die ganze Nacht hindurch und lässt uns unruhig schlafen. Das Wort Meltemi kommt ursprünglich vom italienischen "beltempo", sprich "schönes Wetter", was er uns ja auch konstant beschert. Es ist ein paar Grad kühler, was mir beim Joggen am endlosen Strand sehr entgegen kommt. Allerdings muss ich zwischendurch Jogi zurück zum Womo bringen - er verweigert sich heute und scheint wieder etwas angeschlagen zu sein.
    Wir lassen es angesichts des starken Windes gemächlich angehen und frühstücken und lesen in aller Ruhe. Mittags gehe ich für eine Weile an den Strand, denn der Sturm hat etwas nachgelassen. Später kommt Norbert mit Jogi dazu und wir wandern eine Weile an der Wasserkante entlang, bevor Norbert noch einmal eine Runde kraulen geht. Am späten Nachmittag fahren wir mit dem regelmäßig verkehrenden Bus in den Ort Naxos, auch Naxos Chora genannt (offenbar werden die Hauptstädte der Inseln immer als Chora bezeichnet). Die freundliche, niederländische Besitzerin des Campingplatzes meint, Hunde müssten in Taschen mit Handtuch verdeckt transportiert werden, sonst würden Busfahrer einen nicht mitnehmen, so dass ich noch schnell eine größere Einkaufstasche und Jogis Handtuch hole. Endstation ist am Hafen, so dass wir gleich die markante Portara ansteuern können. Allerdings fesseln uns auf dem Weg dorthin die sturmbewegten großen Wellen, die gegen die Felsen und den Damm klatschen und an denen man nur mit etwas Glück trocken vorbeikommt. Es ist ein traumhaftes Plätzchen, wo Dionysos die von Theseus zurückgelassene Ariadne fand und an dem ursprünglich ein unvollendeter Palast gestanden haben soll, von dem nur die Portara selbst und die schwersten Steinbrocken keine Weiterverwendung beim Bau der venezianischen Burg gefunden haben. Von hier aus hat man einen guten Blick auf die Altstadt, aber auch die umliegenden Berge mit den typischen weißen Ansiedlungen. Anschließend bummeln wir zunächst an der Hafenpromenade entlang, wo eine Bar oder Taverne die andere ablöst und sich ein abwechslungsreiches und buntes Bild ergibt. Obwohl Sonntag ist, scheint nicht viel los zu sein - vielleicht ist auch der immer noch starke Wind daran schuld. Wir besorgen kurz die Tickets für unsere nächste Insel Santorin (hin und zurück insgesamt 80€), wohin wir ohne Womo übersetzen, da wir dafür nur zwei Tage geplant haben angesichts des hier wahrscheinlich doch stärkeren Touristenaufkommens. Der Bummel durch die Altstadt folgt natürlich und ist teilweise etwas schweißtreibend, da sich die kleinen, weiß gekalkten Häuser eng am Berg hoch staffeln, überragt von der Ruine der venezianischen Burg. Im ältesten Stadtviertel Grotta unterhalb des Boúrgos befindet sich die orthodoxe Kathedrale, in deren unmittelbarer Umgebung wir acht weitere kleine Kapellen zählen. Hier ist der älteste Teil der Stadt mit Ausgrabungen aus frühkykladischer und spätmykenischer Zeit (ca. 12. Jh. v. Chr.). Wir genehmigen uns noch einen Sundowner, bevor uns der Bus wieder zum Campingplatz zurückbringt.
    Read more

  • Day12

    Naxos

    June 26, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

    Most erkezunk, eleg jol nez ki a varos!

    25 csomo koruli raumos szelekben eleg gyorsan ideertunk Iosrol. Ott lattuk Istvanek hajojat a kikotoben, el is bucsusztunk toluk ujra gondolatban.
    Mai utunk eleje nagyon sima volt, aztan jottek szep hullamok is, neha teljesen erthetetlenul felmelet felol is. Bar mondjuk ott is voltak szep felhok..

    Kb 25 merfoldet tettunk meg 3-4 ora alatt a DNY szelben. Ez itt ritka, de holnap Mykonosra is elrepit majd gyorsan.

    Keszul a lecso, gyerekek elvannak, Sangria fagyiban, boldogsag van!
    Read more

    Nyárády Mária

    Istvánék a swajci barátaitok?Az előbb látott város vagy sima part gyönyörű!Minden jó,rendben?sok puszi és szépnapot!

    6/28/18Reply
    Istvan Nyarady

    Sved, nem swejci ;)

    6/28/18Reply
     
  • Day2

    Some Temple Tor (Portara)

    May 30, 2016 in Greece ⋅ ☁️ 26 °C

    Weit habe ich es heute nicht geschafft...
    Am anderen Ende des Ortes liegt der/die/das Portara - alte Steine in Form eines Tores ..
    Habe schon beeindruckendere Sehenswürdigkeiten gesehen...
    Aber egal -- mal klein anfangen ;)
    Immerhin ist das Teilchen aus dem 6. Jahrhundert v Chr. - da stand Jesus noch als Quark im Schaufenster - wobei: bei ihm ist das ja alles so ein bisschen ungeklärt...

    Sonst gefällt mir Naxos und die Naxesen immer noch sehr gut.

    Der Grieche hat aber scheinbar bei der Planung seiner Städte vergessen, dass es irgendwann mal Autos geben wird, die durch die Straßen passen und irgendwo parken müssen...
    Habe mich bisher noch nirgendwo überfordert gefühlt Auto zu fahren - egal wo ich war - egal ob links- oder rechts gefahren wurde ...
    Aber hier fände ich es echt problematisch - extrem eng und unübersichtlich alles...

    Die Preise sind hier auch ganz ok:
    Zigaretten 3,50
    Bier am Strand / halber L 2,70
    Baguette mit Käse und Schinken 3,00
    (Mehr Preise kenne ich noch nicht...)
    Read more

    Birgit M.

    Hey, ist mit dem Auto kein Problem. Hauptsache Hupe & Bremse funktionieren ;) - kleine Besonderheit, langsam mit Warnblinker = Parkplatzsuche oder Einparken, normalerweise hat der, der in den Kreisverkehr will, Vorfahrt (wenn kein anderes Schild) ... easy

    5/30/16Reply
    fbu7

    Ich meine eher die engen Gassen - den Rest würde ich schon hinbekommen... Südländische Fahrweise: Gas und Hupe ;)

    5/31/16Reply
     
  • Day54

    Naxos, Greece (Day Four)

    May 26, 2017 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

    After breakfast we headed to the beach, wasn't the warmest of days but still okay! We found nice spot until some teenagers sat next to us, taking photos of themselves smoking! Wow so cool! So we decided to find a new spot. We found a beautiful secluded little spot between rock pools and the two bays. We lazed here for a while until a storm rolled in and took away our sunshine. ☀️🌥️🌩️🌫️🌊 We spent the afternoon inside as the weather wasn't to pleasant and in the evening. I remembered seeing a suitcase shop that I wanted to check out, so we went to have a look before finding a nearby restaurant for dinner. One of our best dinners yet! We shared spaghetti and a Greek cuisine sausage dish... Yummm! 🍝🌭🍻 After dinner we went bag to the suitcase shop... And yes I bought a new bag. 💼 Totally sick of the backpack. 😬 It really doesn't fit as much in it as my new duffle bag on wheels. 😎 Also after a strap breaking on the backpack, it came a nuisance to carry. 😤 Now to figure out what to do with my old one. 🤔🤔🤔Read more

  • Day51

    Paros to Naxos, Greece

    May 23, 2017 in Greece ⋅ ☀️ 22 °C

    Lucky we got to the port early as the ferry arrived half an hour early! The ferries are huge and are a bit of a maze... 😐 Took us a while to find our seats, then when we did there was people in them. Eventually we got them to move (sorry but we paid extra for these allocated seats!). 😬 Short 50 minute ferry ride to Naxos! 😝
    Back to the ferry maze.... We nearly got left onboard because we couldn't find our way to the garage. It was so stressful!!! 😬😭
    Q had a lazy afternoon while I spent sometime at the pool and went to explore in town and grab some groceries. 💃However I left the hotel in the wrong direction so bit of a detour. 🤷🤦😒 For dinner we walked back into town to a restaurant I had seen earlier for pizza and pasta 🍕🍝🍺🍷

    HOTEL - Naxos Beach Hotel
    INCLUSIONS - Breakfast and WIFI
    LOCATION​ - 15 minute flat walk into town along beachfront
    ROOM - Good size, clean, traditional, air-conditioning, balcony
    Read more

You might also know this place by the following names:

Grótta, Grotta, Γρόττα