Greece
Imerovigli

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day3

    Skaros Rock

    December 29, 2019 in Greece ⋅ 🌧 10 °C

    Skaros ist eine felsige Landzunge, in der Nähe von Imerovigli. Früher soll hier eine majestätische Burg gestanden haben. Heute findet man davon nur noch Mauerreste. Die Burg wurde bei einem Erdbeben im 19. Jahrhundert völlig zerstört. Der Legende nach wurde die mittelalterliche Burg von Skaros während ihrer 600-Jahre nie erobert, die Natur hat sie platt gemacht.
    Es gibt einen Wanderweg auf diese Landzunge. Auf der Meerseite befindet sich eine kleine Kirche im typischen Stil von Santorini. Nur 2,5 km klingt jetzt eher wie ein Spaziergang, aber die haben es mal in sich. Treppen auf und ab. Fast 200 Meter nach unten und dann wieder rauf. Und die Stufen sind sehr individuell in ihrer Höhe, keine Norm, so wie es gerade gepasst hat. Mal flach, mal normal und mal richtig hoch. Mein Körper hat mich am nächsten Morgen spüren lassen, dass dies sehr ungewohnte Belastungen waren.
    Als ich am Ende der Felsenzunge stand, entdeckte ich eine Treppe die wieder nach unten führt. Schon wieder Stufen und runter heißt irgendwann wieder rauf. Aber die Neugier war geweckt, da muss ich doch schauen, was es noch zu entdecken gibt. Serpentinenförmig gingen die Stufen wieder nach unten und da stand ganz einsam, direkt am Felsen eine kleine Kirche. Strahlend weiß, mit blauer Kuppel und tollem Ausblick.
    Als ich den Aufstieg zurück nach Imerovigli wieder geschafft hatte und, um den Puls wieder runter zu bekommen, die Aussicht genossen habe, kam ein weiterer Wanderer die Treppe hoch und quatsche mich an. Wie toll das doch ist und ob ich schon auf dem Felsen war. Und ich so, klar und die kleine Kirche... Welche Kirche? Ha, die hatte er nicht entdeckt. Ich ihm ein paar Fotos gezeigt und erklärt, wo der Weg entlang führt... und was macht er, dreht sich echt um und geht den Weg wieder zurück 🙈 Respekt, das sind etliche Stufen.
    Ich bin zurück nach Fira und habe mit lecker Essen die Energiereserven wieder aufgefüllt.
    Danach bin ich gerade noch trocken in meine Herberge gekommen, es gab ein heftiges Gewitter.
    Read more

  • Day5

    Imerovigli

    July 12, 2017 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    Notre ferry étant à 19h15, nous avons tout l'aprem pour nous balader du côté de Thira-Firostani-Imerovigli. Nous découvrons un petit chemin avec une vue incroyable, la Caldeira, qui longe la côte en remontant de Thira vers Imerovigli, où nous nous baladons, passant devant des villa de luxes avec piscines. C'est très calme, très apaisant, et magnifique, on ne croise pas beaucoup de touristes. Nous prenons un petit verre dans un bar hors de prix mais à la vue splendide.
    17h : départ pour le port d'Athinios pour prendre le ferry pour Milos, seconde île volcanique, et partie farniente du voyage. Arrivée à Milos de nuit, nous prenons le taxi pour aller jusqu'à l'hotel, où nous avons une réception très agréable par la directrice qui parle français et qui nous donne plein d'informations sur ce que nous pouvons faire sur l'ile.
    Read more

  • Day22

    Finally in Santorini

    October 6, 2018 in Greece ⋅ 🌙 18 °C

    We left Venice in the morning amidst a bit of a rain although I managed to get some last minute souvenirs and photos. From Venice we caught a train to Mestre for 1.30 euros and from there a taxi to the airport. We had a nice flight to Santorini with connection in Vienna. Our plane from Marco Polo airport was delayed so at the end we only had time in Vienna for a coffee and back on the plane.

    We finally arrived in Santorini at 8:45 pm and our pre-booked taxi took us our hotel "Ilioperato" in Imerovigli. There are stunning views of the "caldera" but being this late it is hard to say...
    Read more

  • Day23

    From Thira to Imerovigli

    October 7, 2018 in Greece ⋅ 🌙 18 °C

    We woke up with a beautiful view of the sunrise , our breakfast served in our private balcony. We rested in the morning and in the afternoon visited Thira or Fira as it is mostly known and then walk back to Imerovigli... Fira is by far the biggest town filled with souvenir shops, restaurants and crazy drivers. We had lunch here and then started our walk back. We went up gradually with great views of "the caldera" we stopped for photos at the famous "three bells of Fira". The whole walk uphill was extremely exhausting...

    Later in the evening we enjoyed the magic colours of the sunset and then had dinner at our balcony.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Imerovígli, Imerovigli, Ημεροβίγλι

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now