Greece
Liménas Patrón

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day182

    Patras zum Zweiten

    December 26, 2021 in Greece ⋅ 🌧 14 °C

    Wir verbringen einen sehr gemütlichen 2. Weihnachtstag hier in Patras.
    Wir frühstücken um 9.00 Uhr, danach gehts, wie gestern, nochmals ins Bett. Während Martina bis 13.00 Uhr schläft, liest Müggi und beginnt einen neuen Film zu schauen.

    Dann aber sind wir der Meinung, dass der Tag nicht so weiter gehen kann.🥱 Also machen wir uns parat. Nur gerade 40 Minuten später sitzen wir im Auto, um in die Innenstadt zu fahren.
    Wir parkieren wieder am selben Ort wie gestern.
    Danach laufen wir einen Moment der Meerespromenade entlang, bevor wir dann in eine Strasse Richtung Stadtkern einbiegen und dort einen feinen Freddo Capuccino trinken.
    Auch wenn man hier draussen sitzt (sehr angenehm bei 19.5 Grad), wird das Covid-Zertifikat inkl. Ausweis geprüft.
    Wir verbringen dort etwa 45 Minuten und schmieden Pläne für die Zukunft (das lieben wir 😅). Wir richten bereits einen Teil unserer neuen Wohnung in Gedanken ein. 🙈🤭
    Danach statten wir dem riesigen Kreuzfahrtschiff im Hafen, das uns beim Vorbeifahren auffällt und mächtig beeindruckt, einen kurzen Besuch ab. Dann laufen wir den ganzen Weg durch die Stadt zurück bis zu unserem Auto.

    Unterwegs fällt uns auf, dass hier über die Weihnachtstage die Luna Parks gut besucht sind. Wir fragen uns, weshalb gewisse Vergnügungsparks überhaupt diesen Namen tragen. Wir finden heraus, dass der grösste Rummelplatz Europas zwischen 1909-1933 sich am Berliner Halensee befand. Dieser hiess Lunapark. Deshalb übernahm man diesen Namen.

    Wir fahren dann Nachhause, recherchieren zu unseren beiden nächsten Wunschdestinationen. Müggi googelt zu der einen, Martina zu der anderen. Während dem Abendessen tauschen wir uns dann darüber aus. 👌🤓
    Read more

    Gabi John

    das wär a wiahnachtsdeko für eura sitzplatz in mels🤩‼️

    12/26/21Reply
    Mathias John

    jo das wär no öpis!😄👍

    12/26/21Reply
    Dario Furger

    Und wieso hät dr Rummelplatz am Berliner Halensee Lunapark gheissa?

    12/29/21Reply
    Mathias John

    kai so Detailfroga bitte, Dario! 😂

    12/29/21Reply
    Mathias John

    nai nai, aber miar händs leider au nit usagfunda!🙈🤷‍♂️

    12/29/21Reply
    Dario Furger

    😂😉

    12/29/21Reply
    Dario Furger

    Also i hans jetzt ussagfunda: Dr allerersti Luna Park isch 1903 in New York eröffnet worda. D Gründer vu dem Park händ 1901 für a Usstellig in Buffalo a Bahn mitem Nama „A trip to the moon“ kreiart. Dia Bahn hät ma imna „Luftschiff“ absolviart wo „Luna“ gheissa hät. Sowohl d Fahrt (moon=luna) als au ds Luftschiff sind wohrschinlich noch dr Schwöschter vum ainta Gründer benannt, dr Luna Dundy Newman.

    12/29/21Reply
    Mathias John

    Pandastisch, danka Dariöllens!😂🙆‍♂️👍

    12/29/21Reply
     
  • Day49

    Patra(s)

    May 5 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

    Diese griechischen Städtenamen sind schon verrückt. Patras ist jetzt vielleicht ein doofes Beispiel, aber es kann schon gut verwirren, wenn eine Stadt so viele verschiedene Namen hat.
    Da gibt es natürlich den griechischen Namen mit griechischer Schrift, aber auch mit lateinischer Schrift. Dann gibt es einen englischen Namen, einen eingedeutschten Namen, und manchmal weiß man gar nicht, in welche Stadt man eigentlich will, weil es eine gibt, die ähnlich heißt, aber nichts mit den Sprachen zu tun hat.
    Egal.
    Wir sind in Patras, griechisch Patra.
    Patras ist die Stadt, die die Halbinsel Peloponnes mit dem Festland verbindet, und zwar durch eine gigantische Brücke.
    Von hier hatten wir kurz überlegt, unsere Pläne mal wieder umzuwerfen und eine Fähre nach Venedig zu nehmen. Verworfen haben wir die Pläne dann vor allem wegen der Kosten, aber auch, weil wir nach wie vor viel Bock auf Albanien haben..

    Die Stadt wollten wir uns trotzdem noch ansehen.
    Patras ist eine Stadt, die hübsch, aber nicht spektakulär ist. Das Hafengebiet ist ein riesiger überlaufener Parkplatz, die Innenstadt ist verzweigt und scheint riesig.
    Die Stadt liegt ein wenig am Hang und ab und zu fallen unfassbar lange Treppen auf, die gefühlt in eine andere Stadt führen, denn oben ist die Stimmung eine andere.
    Als wir uns so gegen 7 wieder auf den Weg machen, ist auf den Parkplätzen die Hölle los. Am Tag wurde die Stadt von jungen Menschen dominiert, die vielleicht zu einer oder zwei Klassenfahrten gehörten oder einfach die Schüler von hier sind.
    Jetzt, zum Abend hin, scheint sich die Stadt mit ganz anderem Leben zu füllen.
    Im Hafengebiet war auch ein Jahrmarkt, der, eigentlich wie in Deutschland auch, ein wenig heruntergekommen wirkt, aber am Tag geschlossen hatte. Jetzt hatte er geöffnet, wobei noch kein einziger Gast zu sehen war. Vielleicht ist das ja das Ziel der vielen parkenden Autos, die in das Nachtleben starten.
    Naja, oder der Rummel war halt einfach runtergekommen.
    Read more

  • Day181

    Patras

    December 25, 2021 in Greece ⋅ ⛅ 13 °C

    Um 8.30 Uhr steht Martina auf und bereitet das Frühstück zu.
    Nach dem gemütlichen Essen, ziehen wir uns nochmals ins Bett zurück. Eine schlechte Idee, denn wir kommen beim zweiten Mal fast nicht mehr aus dem Bett. 🤣 Erst als es bei uns an der Tür klingelt, stehen wir auf. Draussen steht der Vater von unserem Vermieter, sowie der Host selber.
    Als Erstes überreichen sie uns ein Weihnachtsgeschenk, nämlich zwei edle Boxen aus einer Bäckerei in Patras. Beide Boxen sind gefüllt mit typischem Gebäck Griechenlands. Eine so tolle Geste. 🙏🌲 Wir sind froh, dass der Vater nicht mehr wütend auf uns ist. 😇
    Er erklärt uns, dass es extrem schwierig sei, über diese Tage einen Mechaniker zu finden. Er hofft schwer, dass es am 27. klappt, an unserem Abreisetag.
    Für uns wäre dies von Vorteil, denn unsere Wäsche liegt immer noch in der Maschine.🙈

    Wir überwinden uns dann noch, ein Christmas-Workout zu machen.
    Dann machen wir uns auf den rund 15-minütigen Weg in die Innenstadt. Es sind bedeutend weniger Autos unterwegs als gestern - gut für uns.
    Wir laufen als erstes zum Faros Patras (Leuchtturm). Entlang des Wegs begenen uns unzählige Katzen. Diese haben hier am Strand sogar eigene Häuschen mit Fressen drin.🐈‍⬛ Anschliessend statten wir der Agio Andreas Kirche eine kleine Stippvisite ab. Uns gefällt die Form dieses Gebäudes sehr gut.
    Dann trinken wir einen feinen Kaffee inmitten der Stadt. Die Freundlichkeit der Bedienung lässt jedoch zu wünschen übrig. 🤔 Die Unfreundlichkeit der Griechen ist uns in den vergangenen Tagen bereits mehrmals aufgefallen - schade, wie wir finden.
    Nach der Kaffeepause und dem darüber Nachdenken, wie wohl unsere Reise nach Griechenland weitergeht, besuchen wir noch die ,Upper Town'. Diese Gegend gefällt uns sehr. Es hat überall viele härzige Cafés, Lädeli und idyllische Ecken. Unterwegs genehmigen wir uns eine Glacé (zufälligerweise in der gleichen Bäckerei, von der wir heute Morgen die Süssigkeiten geschenkt kriegten).
    Wir geniessen den Ausblick über die ganze Stadt. Auch erkundigen wir uns, ob das Hamam morgen offen hat. Leider werden wir nicht schlauer. Einerseits sind nirgends Öffnungszeiten zu finden und andererseits ist alles auf Griechisch angeschrieben, auch auf der Homepage. Janu, dann machen wir morgen etwas Anderes.
    Bevor wir zurück zur Wohnung fahren, sitzen wir noch ans Meer und schauen dem Sonnenuntergang zu. Die Stimmung dort ist friedlich, ruhig und wunderschön.

    Den Weihnachtsabend verbringen wir in aller Ruhe in unserer heimeligen Wohnung. Zuerst telefonieren wir mit Müggis Eltern, anschliessend kochen wir gemütlich und dann machen wir es uns auf dem Sofa gemütlich und schauen den Film ,Don't Look Up.' Euch allen wünschen wir ein frohes , besinnliches Weihnachtsfest. 🌲🎅🙏

    Übrigens feiern die Griechen auch Weihnachten, Geschenke gibt es aber erst an Silvester. Die meisten Menschen gehören dem Orthodox Griechischen Glauben an. Das Wort ,orthodox' stammt übrigens aus Griechenland und heisst richtig, geradlinig und ,doxa' (Verehrung, Glaube). Es ist ihnen wichtig, Gottesdienste gross und pompös zu feiern. Im Unterschied zu den übrigen Christen, spielt der Papst hier keine so wichtige Rolle.

    Ps: Patras gilt als Karneval-Hochburg. Dieses Fest beginnt im Januar und dauert insgesamt 2 Monate.
    Die Stadt wurde 1821 (Befreiungskrieg zwischen Griechen und Osmanen) zu einem Grossteil zerstört und dann neu aufgebaut.
    Read more

    Sina John

    dr müggi hät z’passenda tshirt a🤣🐈

    12/25/21Reply
    Mathias John

    immer griffbereit!😄

    12/25/21Reply
     
  • Day40

    Patras zum 2.

    May 23 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

    Ich lasse mich heute vom Hotel befrühstücken. Als einziger. Ist praktisch auch wenn nicht so glamourös. Auf der Fahrt zum Bus bemerke ich wie gut ich mich an die perfekten Velowege hier in Athen gewöhnt habe. Die Busfahrer murmeln irgend was wegen dem Velo. Laden es dann aber ohne Probleme ein und die Fahrt kann beginnen. Im Bus dann, kommt mir meine Fahrt der letzen beiden Tage fast länger vor als davor.
    In Patras lade ich alles auf und begib mich auf Futtersuche. Satt gegessen, wird eingecheckt und ich verbringe die letzten stunden am Strand. Da treffe ich auf verschiedene Künstler die für ein Flüchtlins-Festival, Skulpturen gestalten. Wir kommen ins Gespräch.
    Zurück beim Terminal wird alles gescannt auch wenns niemanden interessiert und dann ab in die Kabine.
    Read more

  • Day9

    Beim Reifendealer in Patras

    May 31 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

    Nachdem Ihr ja schon die Malaise mit dem Mitas E-09 Vorderradreifen kennt, haben wir jetzt TET Teil 5 und 6 ausgelassen und sind direkt nach Patras gefahren um nach neuen Vorderradreifen zu schauen. NO WAY in Greece Reifen mit 21" die Offroadtauglich sind in Griechenland zu bekommen. Die Händler jammern, keine Lieferungen..😫 Ok, so 3mm Restprofil sind noch vorhanden, da müssen wir jetzt irgendwie durch. Und die Notwendigkeit von Reifenprofil wird allseits überschätzt. Fazit: Den E-09 kannste für sowas was wir machen in die Tonne kloppen! Aber Versuch macht ja bekanntlich klug. Mal sehen wann die Karkasse kommt. Aber Achtung: Es ist die DAKAR Version..🤣Read more

    Friedo

    Ja, diese Erfahrung mussten wir vor 1 Monat in Südspanien auch machen - es war kein geländetauglicher 21er V-Reifen aufzutreiben 😕

    6/1/22Reply
    Globetraveller

    Heidenau. . .ich sag nur Heidenau....mein Vorderreifen hat lässig 25Tkm hinter sich gebracht.....zu dem neuen K60 Ranger kann ich aber noch nix sagen

     
  • Day39

    Hafen in Patras

    September 3, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir erreichen pünktlich den Hafen in Patras. Wir wussten bereits, dass die Fähre 1 1/2 Stunden Verspätung haben wird. Vor Ort stellt sich dann aber raus, dass es doch 3 1/2 Stunden sind. Naja wir haben uns Stühle raus gestellt und den Sonnenuntergang angeschaut. Leider mussten wir auch zusehen wie Flüchtlinge sich immer wieder versuchen unter die LKWs zu hängen um auf die Fähre zu kommen. Das beladen der Fähre geschieht dann im ziemlichen Chaos. Da keiner wusste wo die Fähre anlegt und auch niemand die Autos in irgendeiner Weise nach Größe oder Ankunftsziel sortiert hat, gab's einfach nur Chaos. Wir werden runter geschickt und setzten gerade so nicht mir dem Motorradträger auf. Glück gehabt.Read more

  • Day18

    Fähre von Patras nach Ancona

    September 30, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    Am Dienstag Abend besprachen wir aufm Campingplatz in Patras unsere verschiedenen Möglichkeiten der Fährverbindungen von Griechenland nach Italien. Nachdem wir die Wettervorhersage ab Freitag für unseren weiteren Heimweg geprüft hatten, entschieden wir uns schon am Mittwoch die Fähre ab Patras mit Abfahrt 17.30 Uhr zu buchen.

    Somit hatten wir am Mittwoch ausgiebig Zeit zu Frühstücken, Steini bekam auf Nachfrage bei der Chefin des Campingplatzes nach Eiern zwar die Antwort sie hätte keine zu verkaufen, aber sie gab ihm kurzerhand welche aus ihrem Privathaushalt mit....dass ist wieder ein Beispiel für die griechische Herzlichkeit und Gastfreundschaft die wir auf unserer gesamten Reise erfahren durften.

    Am Hafen hatten wir dann auch noch zwei nette Erlebnisse die ich hier festhalten will:

    Bei der Zollkontrolle wollte der Beamte die Fahrzeugkennzeichen ablesen und in seine Liste eintragen. Er lachte herzlich mit uns nachdem er feststellte dass nur meines ( dass der LADY) nicht vor lauter Dreck unkenntlich war 🤣🤣.

    Als wir an der Anlegestelle auf die Fähre warteten fuhr eine BMW 1200 GS vollgepackt bis übers Topcase hinaus. Die Frau aufm Sozius stieg ab und hatte eine Art Sporttasche umhängen🤔.
    Wie sich herausstellte hatte das italienische Ehepaar vor zwei Tagen mitten im Nirgenwo ein verlassenes, krankes Kätzchen aufgelesen, es bei einem Tierarzt behandeln lassen und nehmen das jetzt schon sehr aktive Kätzchen in einer Tiertasche samt Katzenklo (umfunktionierte Tupperbox mit Katzenstreu) und Futter mit nach Hause auf ihren Bauernhof.

    Und so neigt sich ein wunderschöner Urlaub mit super vielen und schönen Offroadstrecken, in Griechenland mit seinen malerischen Küsten, den einsamen Bergdörfern und den herzlichen Bewohnern dem Ende zu......
    Read more

    Mongole

    Müde war ich Kängeruh!😁

    10/1/20Reply
    Ulrike

    Was für ein Glück!

    10/1/20Reply
    Ulrike

    Was für ein Glück!

    10/1/20Reply
     
  • Day63

    Cast off in "shitty" Patras

    November 21, 2019 in Greece ⋅ 🌧 18 °C

    As soon as I went back on the road and left Athens to the northern part of the Peloponnese it rained up and then. Either Greece wants to prevent me to leave or even speed up the process of getting rid of me. Notwithstanding the above, I got my ticket printed from the muscleman at the reception of the gym I went to in the evening. Before I could make my way to the port the next day, I had to do a basic cleaning of the motorcycle. The wrinkly grandma living in the house had spontaneously served some cat food on my fuel tank and so a whole pack of cats had thanked me by leaving muddy paw tracks and some slimy poop...
    After this unpleasant incident I finally boarded the gigantic ferry with sufficient provisions to spent the night on the high seas while going to Italy in a 17 hour drive.
    Read more

    Bettina Nebel

    Looking forward to read from bella Italia. Ciao bello ...

    11/24/19Reply
     
  • Day3

    Patras

    September 10, 2021 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

    Die prognostizierte Reisezeit von 33 Stunden wurde um 4,5 Stunden überschritten.
    Ankunft in Patras um 1:30 Uhr in der Früh.
    Unsere Gastgeberin hat uns trotz der Zeit noch persönlich empfangen.
    Quartier einfach top.
    Read more

    Sissy F

    😍😘

    9/12/21Reply
    MACH on the road

    wow viel los

    9/12/21Reply
    MACH on the road

    coole Wohnung

    9/12/21Reply
     
  • Day16

    Bari 🇮🇹 wir kommen ⛴

    January 4 in Greece ⋅ ⛅ 14 °C

    Um 16.00Uhr in Patras angelangt, noch kurz den Check In Schalter besucht und ab auf die Fähre ⛴
    Was für eine Leere außer 200 Lkws inkl Fahrer 😅 waren wir so ziemlich der einzigste Pkw,
    Kontrollen von Griechenland nach Italien überhaupt keine - die Dusche 🚿 auf der Fähre nach 5 Tagen wundervoll 🥰
    Um 10.00 Uhr morgens eine Stunde später als geplant, legten wir in Bari an Sonnenschein und 20grad😎
    Read more

You might also know this place by the following names:

Liménas Patrón, Limenas Patron

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now