Greece
Liménas Patrón

Here you’ll find travel reports about Liménas Patrón. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

17 travelers at this place:

  • Day39

    Hafen in Patras

    September 3 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Wir erreichen pünktlich den Hafen in Patras. Wir wussten bereits, dass die Fähre 1 1/2 Stunden Verspätung haben wird. Vor Ort stellt sich dann aber raus, dass es doch 3 1/2 Stunden sind. Naja wir haben uns Stühle raus gestellt und den Sonnenuntergang angeschaut. Leider mussten wir auch zusehen wie Flüchtlinge sich immer wieder versuchen unter die LKWs zu hängen um auf die Fähre zu kommen. Das beladen der Fähre geschieht dann im ziemlichen Chaos. Da keiner wusste wo die Fähre anlegt und auch niemand die Autos in irgendeiner Weise nach Größe oder Ankunftsziel sortiert hat, gab's einfach nur Chaos. Wir werden runter geschickt und setzten gerade so nicht mir dem Motorradträger auf. Glück gehabt.Read more

  • Day585

    Vouraikos gorge railway

    November 21, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

    Well, yes there is a story, after a choppy crossing north to south and then surfing before the wind under the bridge we turned up at the marina in Patras to be told that visiting boats were prohibited 🚫! We could see that the ‘visitor’ pontoon was damaged but there were plenty of empty moorings on the other pontoons, but were told we couldn’t use them. The very pleasant marina guy told us to head to the town quay, so we did, it was very choppy in here and was usually where the super yachts moored. I can see how it would work for them but for us.... Anyway we went alongside and found our slime lines for the bow, and by carefully pulling one and releasing the mooring bow line and tightening the mooring stern line we managed to end up stern too but we had to be well off the quay 2m because of the swell both from the wind and the passing commercial traffic. We used the dinghy to get to shore and spent pleasant evening walking the pedestrian precinct of Patras hoping the wind would ease, it hadn’t by the time we returned pulled up on bow lines a bit more and crashed out. We awoke in a rush when the dive platform crunched the quay (we have checked now and no real damage) that was scary, a tug had come in alongside on the quay next to us kicking up a lot swell and making us drag mooring chains. GREAT now what well we pulled up on the lines again and then tried to go back to sleep. Later we ended up getting up again when what turned out to be a short storm with thunder and lightning heavy rain and high seas arrived John popped out to tie down the dinghy but nothing else we could do except what the sea churning and the tug looming next to us.
    In the morning it was as flat as a pancake and the sun came out, you wouldn’t credit it. We decided it would be safe to leave the boat so decided to take a rack and pinion train ride through the Vouraïkos gorge between Diakopto and Kalavrita going over 49 bridges. Stunning scenery, the photos don’t really do it justice.
    Sorry about long post
    Read more

  • Day44

    Patras bus station

    July 7, 2017 in Greece ⋅ ☀️ 91 °F

    After a confusing disembarkation, we took a taxi to the bus station to Athens. I have heard there is a train, but there seems to be a lot of confusion about this subject. So we are on the 6pm bus to Athens, which is a little over an hour from now.

  • Day98

    Oh Freudolin...

    December 17, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 14 °C

    Abends im Dunkeln sind wir an einem schönen Strand gelandet, den wir morgens mit den ersten Sonnenstrahlen betrachten durften. Gerade als wir wieder losfuhren, fragte Leni Tobi ob er die Landschaft denn fotografisch festgehalten hatte. Da dem nicht so war hieß es nochmal anhalten und kurz rausspringen. Und damit war unser Schicksal besiegelt! Denn als wir weiter wollten, sprang Freudolin nicht mehr an - Diagnose: Batterie vollkommen leer gesaugt :(
    Irgendwo im Nirgendwo so ohne Strom konnten wir uns mit eigenen Ressourcen auch nicht weiter helfen. Aber zum Glück stand nur einige Meter entfernt unser Held des Tages!! Ein super lieber Taxifahrer, der kurzerhand seine Aufträge absagte und erstmal nach Hause fuhr um sein Taxi gegen sein eigenes KFZ einzutauschen. Nach ca. 10 Minuten war er wieder da und konnte uns mit etwas Starthilfe aus der Patsche helfen. Die Griechen sind einfach großartig!

    Unser primäres Ziel, der Waschsalon, wurde somit durch ein neues Ziel: eine große Tankstelle, abgelöst. Schon nach kurzer Zeit fanden wir eine Tankstelle, die uns mit einer neuen Batterie aushelfen konnte, so dass wir mit neuer Energie den Weg nach Patras in Angriff nahmen.

    Nach einem schnellen Einkauf, um unser Fährenmenü für den nächsten Tag vorbereiten zu können, machten wir uns zu Fuß mit einem Rucksack voll Wäsche auf den Weg zu unserem ausgewählten Waschsalon. Nach einer guten Stunde hatten wir dann auch das geschafft.

    Wir schlenderten noch etwas durch Patras, fanden Unmengen von Cafés und Geschäften, ein paar Kirchen und natürlich auch wieder antike Ausgrabungen, die sich zwischen den Wohnhäusern verstecken. Nach einem letzten griechischen Abendessen ging es dann zurück zum Bus, der am gut besuchten Promenadenparkplatz auf uns und auf die Fährüberfahrt nach Italien wartete.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Liménas Patrón, Limenas Patron

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now