Greece
Ormískos Mátala

Here you’ll find travel reports about Ormískos Mátala. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

32 travelers at this place:

  • Day30

    Roadtrip Kreta

    November 21, 2016 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

    Rethynmon – Knossos – Matala - Plakias – Imbros Gorge - Chania

    Mit unserem süßen VW up geht’s in Richtung Westen für die Besichtigung des Palasts in Knossos (errichtet zwischen 2100 und 1800 v. Chr.). Danach nutzen wir den Parkplatz für erste Fahrversuche von Jaime – sie ist bisher nur Automatik gefahren.

    Weiter geht’s Richtung Süden nach Matala – ein Dorf, das von hohen Felsen umgeben ist und Hippie-Feeling verstreut. Auf der Suche nach einem Zimmer kommen wir mit ein paar älteren Herren ins Gespräch, die uns gleich auf etliche Runden Rakia einladen und uns bei der Zimmersuche helfen.

    Nach einem Frühstück (Omelett) im Restaurant eben dieser Männer machen wir eine kleine Wanderung über einen Berg und durch ein Ziegengehege zum „Red Beach“. Juhuu schwimmen Ende November und einen Strand ganz für uns alleine!

    Weiter entlang der Südküste machen wir uns auf den Weg nach Plakias und halten an einigen schönen Aussichtspunkten und Stränden an. Meine Fahrschülerin macht sich mittlerweile recht gut – zum Glück, denn Sie muss das Auto übermorgen ohne mich zurückbringen. Angekommen in Plakias finden wir nach etlichen Anläufen endlich ein einigermaßen preiswertes Zimmer, in dem wir den restlichen Abend verbringen, um das Omelett zu verdauen, das uns beiden mehr als den Appetit verschlagen hat.

    Am nächsten Tag geht’s auf zu „Imbros Gorge“. Wir wandern die Schlucht halb hinab und wieder hinauf, was letztendlich 8,5 km in weniger als 2h macht. Nach dem kleinen Workout fahren wir nach Chania, von wo aus ich morgen nach Zypern fliege.

    Herausforderungen: Zimmersuche außerhalb der Saison (die meisten Hotels und Appartements schließen über Winter); Nicht in die Reziprozitäts-Falle treten, d.h. sich nicht zur Gegenseitigkeit verpflichtet zu fühlen, wenn man etwas „geschenkt bekommt“ (so hat uns die Hilfsbereitschaft dieser Männer bei der Zimmersuche ein überteuertes und äußert unbekömmliches Frühstück gekostet); Jaime von einer 100%igen Abwürg-Quote zu einer etwa 30%igen verhelfen; Orangen sammeln, ohne erwischt zu werden.

    Travelmate: Jaime (Alaska)
    Read more

  • Day5

    Trip to Matala

    September 15, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Matala liegt an der Südküste, etwa 80 km von Heraklion. Diesmal mit einem anderen Gefährt - einem Buggy. Zwar für längere Strecken viel bequemer als ein Roller aber auf Dauer ziemlich laut und sehr windig.

    Erster Halt war in einer Taverne auf dem Berg mit leckerem frisch gepressten Orangensaft und anschließend ging es endlich mal zum Abkühlen an den Strand von Kommos, nördlich von Matala. Matala befindet sich in einer Bucht, die umgeben ist von porösem Gestein. Dort waren einst Wohnhöhlen und später Grabstätten. In den 1960er Jahren war Matala ein bekannter Hippieort, in dieser Zeit wurden die Wohnhöhlen dann wiederbelebt. Ein paar sind wohl heute noch bewohnt, zumindest haben wir zwei gesehen, die sehr danach aussahen.

    Auf dem Rückweg sind wir durch Zaros gefahren, einem sehr schönen kleinen Ort. Der Weg führte uns weiter zu einem kleinen Kloster Vrontisi Monastery, sehr idyllisch gelegen inmitten der Berge.
    Read more

  • Day3

    Pitsidia, Kamilari und zum Abend Matala

    July 3 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute Früh trieb es uns alle 4 zum Frühstück wieder in die nette Taverne Traumfabrik in Pitsidia.
    Da den Mädels der Weg 2km bergauf viel zu anstrengend war, wird das wohl auch das letzte Mal gemeinsam gewesen sein.
    Den Tag haben wir dann chillig in unserer Villa Arismari im Pool verbracht.
    Am Abend ging es dann aber in den bekannten Hippieort Matala.
    Sonst tagsüber von Touristen überschwemmt, war der Ort am Abend eher ruhig und sehr einladend.
    Erst einen Blick zum Felsen mit den Höhlen, in denen die Hippies in den 70er Jahren gewohnt haben.
    Dann aber trieb es uns in eine sehr sehr schöne Taverne am Ende dieser Bucht mit dem bedeutenden Namen Sunset.
    Der Name ist hier jeden Abend Programm.
    Wir wurden überaus nett empfangen und genossen das super leckere Essen.
    Heute stand Tzatziki, Souvlaki und Moussaka auf unserer Speiseliste.
    Danach noch einen Cocktail in der Bar nebenan und etwas Shopping in den kleinen Lädchen auf dem Weg zum Auto.
    Read more

  • Day11

    Red Beach in Matala am frühen Morgen

    July 11 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute Morgen ging es bereits vor dem Frühstück los. Ziel war der der abseits gelegene Strand bei Matala „Red Beach“.
    Doch um dort hinzukommen ist es notwendig eine kleinen Berg zu überqueren.
    Leider hat der Weg dorthin kaum eine Befestigung und besteht hauptsächlich aus Geröll und Sand. Aber der Weg ist ja bekanntlich das Ziel und schon der Blick in die kleine Lagune hat uns für das Erste zu entschädigt.
    Der rote Sand soll aber noch den tollen Nebeneffekt besitzen die Haut noch schöner zu machen. Na dann nichts wie rein ins Vergnügen bzw. die Wellen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Ormískos Mátala, Ormiskos Matala, Ορμίσκος Μάταλα

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now