Greece
Ormískos Psérimos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day14

      Mittwoch Bucht Vathy auf Nisos Psèrimos

      October 19, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

      Urlaub, Urlaub, Urlaub usw. Gefrühstückt wurde bis um "High Noon". Danach noch ein Zigarettchen und ab gings zum Strand. Tobias und ich eroberten den nächsten Hügel und hatten eine grandiose Aussicht über die Insel. Auf der einen Seite unsere Yacht im türkisen Wasser und gegenüber eine Olivenoase mit einem kleinen Hafen. Rings um uns Schafe und Ziegen mit Glocken am Hals. Im Allgäu wird es nicht leiser sein. Unser Silversurfer wurde zum Fischeflüsterer. Kein Brotkrumen fand mehr den Abfalleimer. Jeder Einzelne wurde sorgsam verfüttert. Brigitte ..., schenke ihm doch bitte einen Goldfisch.
      Wir verbrachten den Tag mit schwimmen, lesen und schlafen.
      Read more

      Traveler

      Sehr gerne nehme ich die Anregung für ein Willkommensgeschenk für meinen Silversurfer auf und werde gleich morgen früh im örtlichen Fachhandel Fressnapf, Ausschau nach einem oder gerne auch einem zweiten Goldfisch Ausschau halten und ruckzuck die Karte zücken und den Kauf abschließen, das kriege ich hin. Obwohl ich schon so meine Fragen habe, was ist nur mit ihm passiert……….?😳

      10/20/22Reply
      Traveler

      👍👍Also..., der Grossbaum hat ihn nicht getroffen.

      10/20/22Reply

      Ich spendiere gerne das Fischfutter😁 [Hausmutter]

      10/20/22Reply
      2 more comments
       
    • Day13

      Dienstag Bucht Vathi auf Nisos Psèrimos

      October 18, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

      Abends zuvor: Es kommt, wie es kommen muss. Zum Schutz vor eventueller Kälte habe ich meine Segeljacke unter dem Sitz des Rollers deponiert. Natürlich bei Übergabe des Rollers vergessen. Zum Glück hatte ich die Telefonnummer des Verleihers und verabredete ein Treffen für den nächsten Morgen am Shop. Beim morgentlichen Baguetterwerb sah ich den Roller im geöffneten Shop und klaubte mir die Jacke aus ihm. Niemand war da und ich hinterließ als Dankeschön einen 5 Euroschein und den Fels, der vom meinem Herzen viel.
      Während des Frühstücks drukste die Crew, Tobias, Klaus und Klemens, herum und schließlich kam die Frage, hey Skipper wann machen wir denn eigentlich Urlaub? ...,Urlaub??? Ja ..., dass ist ein Tag, an dem man nichts macht, war die Antwort und sie schauten mich mit treuen Blicken an. Ok, sagte ich, wir laufen nicht Donnerstag in den Zielhafen, sondern verbringen noch einen Tag in einer tollen Bucht. Ruckzuck war unsere Yacht klar zum Auslaufen und mit 15 kn Wind im Rücken, dazu Musik von Mando Diao, flogen wir regelrecht unserem Ziel entgegen. Jetzt sind wir schon fast 14 Tage unterwegs und brauchten keine Wende zu fahren. Kurz vor unserem Ziel übten wir sie dann. Ob es geklappt hat? Ein Slapstick jagte den anderen und im Grunde war ich froh, keine benötigt zu haben.
      Gegen 15:00 Uhr erreichten wir unsere einsame Bucht und der Anker fiel sicher ins türkise Wasser.
      Read more

      Traveler

      Kann es sein, das zu diesemZeitpunkt die 120iger Ration schon aufgebraucht war und/oder wurden weitere berauschende Artikel im örtlichen griechischen Handel zu den Bierdosen angeboten?

      10/20/22Reply
       
    • Day6

      Baden am Sandstrand von Pserimos

      September 6, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

      Der letzte Halt auf Pserimos bat noch mal ausgiebig Gelegenheit zum Baden. Nach dem Geschaukel waren wir ganz froh, mal wieder an Land zu sein. 🌊
      Der Strand war schön fein und hell. Dennoch war Vorsicht geboten, da in Ufernähe einige scharfkantige Steine aus dem Sand ragten, die durch den Wellengang und den aufgewirbelten Sand nicht sichtbar waren. Ich bleibe im Team Badeschuhe!💪🏻😅
      Es war gar nicht so einfach, etwas in Wassernähe in den Sand zu schreiben. Es brauchte einige Anläufe (die auch zu erkennen sind, wenn man genauer hinsieht🙈), aber ich wollte die Gelegenheit mal nutzen, die sich durch den nicht zu überfüllten Sandstrand bot… und „Pserimos“ wäre einfach zu lang gewesen!😅

      Die Rückfahrt dauerte eine gute Stunde. Wir hatten zwischendurch diverse Sitzplätze auf dem Schiff ausgetestet und allmählich reichte es dann auch uns.🤪 Dennoch sind wir wirklich froh, dass wir unsere 3-Insel-Tour trotz aller Widrigkeiten machen und diese wunderschönen Orte entdecken durften.
      Read more

    • Day3

      3-Inselbootstour Pserimos

      August 23, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

      Sooo die letzte Insel, die wir besucht haben, war Pserimos. Ein Teil ist schwimmen gegangen. Meine Schwester und ich sind in der Hitze kurz sparzieren gegangen. Abgesehn von ein paar Souvenirshops und vielen Hotels/Villas kam uns nichts entgegen.Read more

    • Day6

      Alle Mann von Bord

      September 6, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

      Zeit für einen Badestopp!
      Nachdem wir Delfine in der Nähe einiger Fischernetze beobachten konnten, machten wir Halt vor der Küste Platis, um dort vom Boot aus baden zu gehen.
      Ein weiteres Piratenschiff lag ebenfalls vor Anker. Ob wir sie entern konnten?
      In jeden Fall hieß es für uns „alle Mann von Board“. Die Mutigen (oder die schneller springen konnten, als die Angst sie lähmen konnte🫣) sind direkt von oben gesprungen. Bei mir brauchte es einen zweiten Anlauf (und ein zweites Getränk). Das Wasser war ziemlich hart und der Fall endete gefühlt nie, aber es war trotzdem eine besondere Erfahrung. So schnell muss ich es allerdings nicht wiederholen und werde Sprungtürme weiterhin meiden. 🙈
      Uns wurden noch Schwimmnudeln hinterher geworfen. Bei der angenehmen Wassertemperatur hätten wir ewig durch bleiben können.
      Read more

    • Day12

      Radtour und Halt am Golden Beach

      May 21, 2019 in Greece ⋅ ☁️ 22 °C

      Heute morgen holen wir die reservierten E-Bikes vor dem Hotel ab und starten unsere Tour über hügelige Landstraßen Richtung Kos Stadt. Ein kleines Stück müssen wir auf der Hauptlandstraße fahren, die quer über die Insel von Kos Stadt nach Kefalos im Westen führt.
      Bald biegen wir auf die kleinen Landstraßen ab, die uns durch landwirtschaftlich genutzte Felder und vorbei an einheimischen Siedlungen führen. Der rote Mohn auf den Getreidefeldern blüht, viel Grün umgibt uns, als wir mit 25 Stundenkilometern auf unseren E-Bikes durch die Landschaft flitzen.
      Erster Stopp ist der ' Golden Beach', an dem sich zu dieser Uhrzeit noch nicht viele Leute aufhalten.
      Read more

      Traveler

      Birdie und die Eintracht ☺🏆⚽️

      5/21/19Reply
       
    • Day12

      Rund um den Alikés Salzsee

      May 21, 2019 in Greece ⋅ ☁️ 23 °C

      Dieser Salzsee Alikés liegt zwischen Tigáki und Marmári und war ursprünglich eine große Saline, wo Anfang des letzten Jahrhunderts bis zu 20000 Zentner Salz erzeugt wurden. Seit langem liegt sie still und von Oktober bis Mai überwintern Flamingos und andere Wasservögel hier. Mitten auf dem See sehen wir ca. 50 Flamingos. Kleinere Salzseen sind ausgetrocknet und zurückbleibt die aufgebrochene, weiche Salzkruste.Read more

      Franz josef Seibert

      Jaja die Abenteurer (ihr zwei) gibt es schon lange.war der Salzsee sehr salzig oder hattet ihr Wasser dabei??

      5/21/19Reply
       
    • Day12

      Nie wieder(Sigrun).....war cool (Thomas)

      May 21, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 25 °C

      Dieser Abschnitt der Radtour ist eine 'once in a lifetime experience', oder auf gut deutsch: " muss man nicht wieder haben".
      Wir wollen den Salzsee komplett mit den E-Bikes umrunden, also auch auf der dem Meer zugewandten Seite. Zunächst geht das auf festgefahrenen Sand auch einigermaßen gut aber es wird zunehmend schwieriger sich auf dem Rad zu halten, denn der Sand wird tiefer und tiefer. Irgendwann schieben wir also die 25 Kilogramm schweren Räder in der Hoffnung, dass der Weg wieder befahrbar wird. Bald endet das Geschiebe an einem umzäunten Ziegengehege.

      Was tun? Den ganzen Weg zurück schieben oder weiter in Richtung der nächsten Ortschaft, bzw. des nächsten befestigten Weges, der zum Strand führt schieben?? GPS Daten sagen, wir befinden uns genau in der Mitte dazwischen. Der Schweiß rinnt, also erst einmal die Räder in den Dünen abstellen und rein ins kühle Nass des Meeres. Meine (Sigrun) Stimmung ist auf dem Nullpunkt. Als ich 19 Jahre war, haben wir genau so etwas in der Camargue gemacht, stundenlanges Schieben der Räder durch den Sand, aber bin ich noch 19 ??...
      Thomas zählt die Alternativen auf:
      a) zurückschieben und auf Straßen den See erneut komplett umrunden
      b) die schweren E-Bikes am Wasser entlang, dort wo der Sand fest ist, bis zur nächsten Strandzufahrt schieben
      c) durch die Dünen in die Richtung des nächsten Ortes schieben
      d) romantische Übernachtung am Strand.
      Die Entscheidung fällt zugunsten Variante c, und mühsam schiebt Thomas ein ganzes Stück sogar beide Räder im Wechsel. Das war wirklich sehr lieb von ihm! Endlich am nächsten Strand mit Zufahrt angelangt, springen wir erneut in die Fluten.
      Thomas bleibt die ganze Zeit völlig entspannt und mein Gemotze prallt an ihm ab wie an einer Teflonpfanne.

      Fazit: nächstes Mal der Karte glauben, die nicht wirklich einen Weg rund um den Salzsee markiert hat, und keine Empfehlung dafür, E-Bikes durch tiefen Sand bei Mittagstemperaturen von knapp unter 30 Grad zu schieben..
      Read more

      Traveler

      Bravo Thomas! Absolut die richtige Einstellung in so einer herausfordernden Situation!👍😂

      5/21/19Reply
      Thomas Seabird

      Thomas: bei der Arbeit haben wir das Leadership genannt...

      5/21/19Reply
      Traveler

      Sigrun, ich finde, dafür hast Du jetzt einen Wunsch frei...

      5/21/19Reply
       
    • Day2

      Erster Segeltag nach Pserimos

      October 4, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

      Wir stechen endlich in See und haben anfangs sogar einen schönen Segelwind, der dann aber leider nachlässt. Zur Mittagspause lassen wir im Norden von Pserimos als einzigstes Boot den Anker in der schönen Badebucht fallen. Wir Pumpen unser Wasserspielzeug auf, doch keiner kann sich wirklich gut darauf halten. Nach dem der Anker wieder oben ist lassen sich Andi und Ingo kniend bei voller Fahrt hinter dem Boot her ziehen. Das funktioniert überraschend gut!
      Als wir nach 17 Uhr in der kleinen touristischen Bucht im Südwesten von Pserimos ankommen sind schon alle Ausflugsboote weg und wir können längsseits an die Pier gehen.
      Wir statten der Taverne in der rechten hinteren Ecke der Bucht einen Besuch ab. Der Wirt ist total nett, gibt sich alle erdenkliche Mühe und wir teilen uns diverse Köstlichkeiten.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ormískos Psérimos, Ormiskos Pserimos

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android