Greece
Óros Pantokrátoros

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day26

      Korfu

      September 1, 2021 in Greece ⋅ ☀️ 23 °C

      Ich erhole mich eine Woche in Agios Gordios auf Korfu von der Mühsal des Reisens. Ein traumhafter Meerblick entschädigt für alles, was dumm gelaufen ist. Korfu ist wunderschön, eine grüne Insel und einst Zufluchtsort der österreichischen Kaiserin Elisabeth (Sissy). Heute war ich im Achillion, Sissys Palast auf Korfu, welcher in einem doch recht renovierungsbedürftigen Zustand ist. Kaputte und lose Stufen, bröckelnder Putz, verwitterte Fensterläden. Kaiserlicher Glanz verfliegt eben im Laufe der Zeit. Aber man spürt sie noch immer, die unglückliche Kaiserin Elizabeth von Österreich.

      Ob es der Blick auf die Küste von Albanien ist oder die Aussicht auf Korfu Stadt selbst? Die Stadt wird beschützt von einer Jahrhunderte alten Festung, die ich mir zuerst ansehe, bevor ich mich in das Getümmel der Stadt stürze, die super sehenswert und einfach zauberhaft ist, erst recht ohne die Massen von Kreuzfahrt-Touristen, die vor der Corona Pandemie das Straßenbild dominiert haben. Auch ohne die menschlichen Schiffsladungen ist in Kerkyra wie Korfu Stadt auf griechisch heißt einiges los.
      Ein griechischer Leierkastenmann rollt seine Dreh-Orgel an den Gästen der Restaurants vorbei. Schon überlege ich, wann er wohl seine zugegeben Katzenjammer ähnliche Musik an mir vorbei dudelt, als seine Helferin mir auch schon den Hut hin hält. Apropos: Überhaupt fehlt mir während meiner Zeit in Griechenland gute Musik. Aber es gibt ja zum Glück You Tube.

      Durch die schmalen Gassen zu stöbern, lässt mich staunen und macht richtig Spaß. Kaum zu glauben, dass das hier Griechenland sein soll. Unübersehbar ist der venezianische Einfluss im Straßenbild, aber auch die Franzosen und Briten haben auf Korfu ihre Spuren hinterlassen. Die Altstadt ist ein absolutes "Shopping Wonderland". Neben einer Fülle von typischen Korfu Souvenirs, findet man hier wirklich alles, was das Herz begehrt. Hergestellt in Athen in absolut chicem Design und überaus guter Qualität gibt es echt tolle Mode, Schuhe, Taschen und Schmuck. So ganz nebenbei: Diesen irdischen Verlockungen kann ich natürlich auch nicht wieder stehen. In Kanoni habe ich schon diverse Seifen "made with love in Korfu" gekauft. Ich weiß ja, dass mein Rucksack immer schwerer wird und ich die einzige bin, die ihn trägt. Was soll es? Im Grunde war auch nur 1 Flug, nämlich der Heimflug von Athen nach Hamburg geplant, aber nicht 3 Flüge mit dem sperrigen Rucksack und ohne passende Hülle, die verhindert, dass die Strippen in den Laufbändern hängen bleiben.
      Es war geplant, Litauen, Polen, die Ukraine, evtl. Moldavien, Rumanien und Bulgarien zu entdecken, bevor es von Athen aus nach Hause gehen sollte. Nun habe ich Litauen bereist, in Polen wg. schlechten Wetters die Reise verkürzt, Athen und Korfu besucht.

      PS: Ich fliege übermorgen nach Berlin, zu Hause bin ich deshalb noch lange nicht. Kurz entschlossen geht es für ein paar Tage nach Chemnitz in Sachsen, der Einladung einer guten Bekannten folgend, und ein wenig reden, relaxen und die Stadt angucken.

      Ein ehrliches Wort zum Schluss: Noch mehr relaxen als ich es auf auf Korfu tue, geht eigentlich nicht. Ehrlich gesagt hätten 5 Tage Badeurlaub für mich allein im sehr englisch geprägten Agios Gordios ausgereicht. Das Essen in den zahlreichen Restaurants ist meistens sehr Fritten-und Pittabrot lastig. Mit den Mondpreisen in den Supermärkten soll wahrscheinlich der komplette Verdienstausfall der Pandemiezeit aufgeholt werden. Was mich echt nervt, ist die aufgesetzte und oberflächliche Ansprache, mit der griechische Ladenbesitzer ihre ihnen schon bekannten Kunden ansprechen: "My Dear" oder "My Lovely", wobei die geliebten alles andere als lovely sind. Mit "My Lovely" ist wahrscheinlich das volle englische Portmonaie gemeint. Auch kann Korfu m. E. nicht mit schönen Stränden punkten. Meine Füße quälen sich über die vielen Steine am Wassersaum und im Wasser. Selbst die mitgebrachten Badeschuhe helfen da nicht viel. Besonders sauber und gepflegt habe ich weder den Strand von Agios Gordios noch die Strände in der näheren Umgebung gefunden. Wassersport-Angebote wie Stand Up Paddle suche ich vergeblich.
      Die durch die Pandemie entstandene Rezession spürt man extrem - auch auf Korfu. Es fehlt überall an Geld. In meinem "White Sands" sind sämtliche Grünanlagen vernachlässigt und verwildert. Laub liegt auf losen und gerissenen Stufen herum. Niemand fegt hier oder kümmert sich. Mein Zimmer habe ich oberflächlich gereinigt bekommen. Die Betonung liegt auf oberflächlich. Staub auf den Möbeln, Dreck in den Fugen der Dusche, Fenster, die sich nicht schließen lassen usw.
      Wenn ich schon dabei bin: Korfu ist eine grüne Insel, weil es im Winter sehr viel regnet. Das ganze Grün bietet Moskitos aller Art einen guten Nährboden. In meinem ganzen Leben wurde ich noch nie so häufig und intensiv von Mücken gestochen wie auf Korfu. Es gibt Myriaden von ihnen und auf dem Balkon oder beim Bummel hat man weder ein Mückennetz, noch eine Mückenlampe. Wie dem auch sei. Die sind echt schlimm auf Korfu.

      Korfu Fazit: Seit langem mache ich tatsächlich richtig Urlaub bei warmen Sommertemperaturen und einem unglaublichen Meerblick.
      Korfu ist wunderschön und blitzt als ein leuchtender Stern hervor aus dem Heer der zahlreichen griechischen Inseln. In etwa so wie Capri in Italien, oder Sylt in Deutschland.
      Read more

    • Day12

      4x4 Off Road!

      September 16, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

      This morning we set off on a 4x4 off road discovery tour with our trusty driver, Spiros (who else?😂)
      He drove us north along the coast road then headed inland on steep, winding tracks to reach the summit of Pantokrator which, at around 900m, is the highest mountain on the island. Stupendous views at the top towards the coast of Albania, along with the obligatory (very nice) cafe and a monestry!

      Following a brief stop at a bee keeper, to sample/purchase (🙄) local honey, we continued through stunning scenery to Palea Peritheia, which is Corfu's oldest village. This is known as the 'ghost village' as it was abandoned in the 1970s, due to lack of water. Some 20 yrs later a taverna was openened and there are now several sitting amongst the ruins of the village, in what has become a place for visitors. It was a slightly eerie atmosphere and rather sad to see the derelict buildings, especially as there was no health and safety hazard tape or fenced off areas!

      After lunch Spiros took the west coast scenic route back and returned us safely to our hotel. It has been a fab day out with a friendly and knowledgeable guide 😊
      Read more

      Traveler

      We wanted to see Spiros 😘 looks like you're having a great time xx

      9/18/22Reply
      Karen Beswick

      Ah, sorry no pics of Spiros 😂

      9/18/22Reply
       
    • Day6

      Pantokrator

      August 18, 2021 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

      View from Pantokrator, the highest mountain on Corfu. Being at a bit more than 900m, you get to see all the way to Albania. After a visit to the small monastery up here and a failed attempt at drone flying, we enjoy the first ice cream of our holidays. Yum!😋🍦Read more

    • Day13

      Beautiful Island ‍

      September 13, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

      Nachdem wir einen Tag am Strand verbracht haben war klar:"Wir brauchen einen Scooter🛵!"
      Unsere erste Tour gestaltete sich als sehr aufregend. Wir haben beide die Anzeige falsch gelesen und uns aufgeregt, dass die Tankanzeige ständig leutet. Ganz klar Wackelkontakt 😅 Tank fast leer und fast am höchsten Punkt der Insel.. Na hier wird ja keine Tankstelle sein.. Notfalls geht es ja fast nur Bergab. Dank Google Maps fanden wir doch eine 2 Orte weiter über Berg und Tal.. Reserve hat gereicht und Sprit bei einer 90 Jahren alten Oma war günstig 😊

      Die Aussicht auf dem Berg war dafür um so schöner. Nur, der Scooter hat zu wenig Power, so dass wir, bei brennendem Planeten, das steilste Stück laufen mussten.

      Wir erkundeten die Insel, waren bei einem tollen Weinfest, wo wir als Andenken die Weinkaraffe mitnahmen und bummelten ein wenig durch das Zentrum der Insel.

      Abends gab es immer Premium Youtube Filme auf dem Smartphone😂

      Sogar den Sonnenaufgang um 7:20 Uhr haben wir am Beach gesehen.

      Die letzten Tage spielen wir noch ganz viel Ball mit unserem "gefundenenen Ball" im Pool und erkunden den Westteil der Insel.
      Enrico futtert sich durch alle Speisen und Tina ließt ihr Buch zu Ende...
      Read more

    • Day8

      Kassiopi

      September 12, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

      Carried on along the coast to the small harbour town of Kassiopi, which is overlooked by the ruins of its Venetian castle. Very pleasant mooch around and lunch by the harbour.
      After lunch we took a meandering route through the Corfu countryside back to Kontokali. We'll done Dale for a good day's driving (and to Sarah and Karen for successfully navigating 😉)Read more

    • Day11

      Fish Farm Imerolia Corfu

      October 15, 2022 in Greece ⋅ ☀️ 20 °C

      Corfu Sea Fish Farm spesializes in production of large fish. Eg Sea Bass with average size of 3 kg and Sea Bream with average size 1,5kg.

      The farm export beyond Greece to Italy, France, UK, US and Canada.Read more

    • Day1

      Eine Seefahrt die ist Lustig

      May 17, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 21 °C

      Nach 800 km sind wir im Hafen in Ancona angenommen. Wir hatten alles von Sonne, Regen Starkregen,Hitze und Kälte.
      Vor der Fähre treffen wir Tom und Domeniko. Die beiden sind auf dem Weg zur Hellas Rally.
      Danke für den netten Abend🍻🍻🍻🍻👍👍👍👍
      Read more

      Traveler

      Hallo Jungs, viel Spaß auf Eurer Reise!

      5/19/19Reply
       
    • Day435

      Kassiopi in Corfu

      June 24, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

      After a short cruise from Erikoussa we anchored just S of Kassiopi and walked to the small tourist trap port, it is just as I remember it from my trip a few years ago with Jess Lund (thanks for that holiday it was just what I needed) we are deciding whether to stay on the anchorage or head through the channel towards Gouvia Marina and anchor there decisions decisions. I should probably admit that, and this pains me as I know it’s been lovely in Guernsey, the weather has been a bit pants every other day it’s been raining either drizzling or torrential but at least it’s still warm.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Óros Pantokrátoros, Oros Pantokratoros, Κορυφί Παντοκράτωρ

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android