Greece
Plataniás

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
3 travelers at this place
  • Day36

    Platania, wie ein Zuhause

    August 28, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    Nach der Anstrengung, drei Mal den Anker hoch zu hieven, erholte ich mich auf der Überfahrt nach Platanis. Ich machte dort neben Holländern fest, die eune Jeanneau Melody fuhren. Ich traf sie, Fried und Claudia, abends in meiner bevorzugten Gaststätte. Die Chefin wusste noch genau, dass ich Zuchchiniballs und Imam mag. Hey, das war wie "nach Hause kommen". Es fühlte sich gut an.
    Am nächsten Morgen dröhnten die Motoren des Tankwagens und der Fischerboote schon sehr früh und hielten mich wach. Also spazierte ich ein wenig herum bis zum Nachbarstrand Mikro. Alpenveilchen blühten, Eicheln wurden groß, es wird wohl langsam Herbst.
    Read more

  • Day37

    Sail and fun in Platania

    August 29, 2020 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

    Es gibt eine große Community von Ausländern, die auf dem Pilion leben. Sie trafen sich hier in Platania, um ein wenig Wasserspirt-Fun im und vir dem Hafen zu zelebrieren. Ein leiser Protest gegen die Pläne, hier einen großen Fischfangstützpunkt zu bauen. 6 Boote segelten am Nachmittag 2 Stunden lang vor dem Hafen auf und ab. Elke und Jos aus Belgien und der Grieche Antony segelten bei mir mit. Ist das schön, Menschen so glücklich zu sehen!
    Abends trafen sich alle in einem großen Kreis vor einer der Tavernen, Engländer, Italiener, Holländer, Franzosen, Griechen und ich. Es wurde Musik gemacht und gesungen. Nach "Bella ciao" klang noch ein herrliches "Halleluja" durch die Nacht.
    Read more

    samipo

    Eine Boots-Demo ... Sachen gibt es ...

    9/9/20Reply
     
  • Day11

    Kreuzen nach Platanias

    July 10, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Kreuzen im frischen OSO-Wind aus der Ägäis nach Platanias. Unter Fock und stark gerefftem Großsegel kämpfte sich die "Mistral" gegen 20-25 knWind und 0,5m Welle nach Osten voran. Im Hafen von Plantarias war meine flach gespannte Heckankerleine ein Schifffahrtshindernis. Ich brachte das Reitgewicht aus und kennzeichnete den Verlauf der Leine mit drei Fendern.
    Eine Fähre legte abenteuerlich kurz an und entließ ein Paar Leute an Land.
    Dann gab es für uns an Land lecker Essen: Zuchchiniballs, Imam Baiyildi und Saganaki.
    Read more

  • Day5

    Wegen Gewitterschäden zurück

    July 17, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach dem Gewitter und der unruhigen Nacht mit prasseldem Regen und böigem Wind schliefen wir lange. Als sich dann die Wolken verzogen hatten genossen wir ein ausgiebiges Frühstück an Deck und die wärmenden Sonnenstrahlen. Als wir nachmittags starteten und ankerauf gingen, stellten wir fest, dass einige Geräte ausgefallen waren, u.a. der Drehzahlmesser und der Autopilot, wahrscheinlich wegen Überspannung durch einen Blitz in der Nähe. Nach Abstimmung mit Vasilis, unserem Vercharteter, segelten wir zum Festland zurück. Welch ein herrliches Segeln! In Plataniá fanden wir einen, etwas unruhigen, Platz an der Mole. Vasilis und ein Elektriker kamen, um die Schäden aufzunehmen. Wir werden wohl leider das Schiff wechseln müssen. Schade, denn "Kyknos" segelte sich toll.Read more

    samipo

    Oh weh, ihr habt ja echt kein Glück. Hoffentlich kommt das Ersatzboot bald.

    7/18/19Reply
     
  • Day6

    Warten auf neues Boot in Platania

    July 18, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach einem relaxten Bade- und Lesetag packten wir unsere Sachen und warteten auf die "Adonis", das einzige Boot, dass für die nächsten 9 Tage frei war. Es machte einen guten Eindruck, den zweimaligen Rückwärtseinparkversuch schob der Eigner Adonis auf seinen Sohn Archilloes, der noch üben müsse. Ein weiterer Check-In, dann verholten wir uns gegen 29:30 Uhr ins Restaurant und die ehemalige Crew der "Adonis" fuhr die "Kyknos" nach Volos zurück.Read more

You might also know this place by the following names:

Plataniás, Platanias, Πλατανιάς, GRPIA