Greece
Saoúli

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day9

      Róda, "New Port" mit Wolkenbruch

      September 30, 2021 in Greece ⋅ ⛅ 24 °C

      Nachdem wir Sidári und den Canal d'Amour verlassen haben, fahren wir weiter an der Nordküste nach Róda. Bis 1970 war Róda nur eine kleine Fischersiedlung, heute ist es ein bedeutender aber ruhiger Urlaubsort im Vergleich zu Sidári.

      Hier finden wir die griechische Taverne " New Port", wo wir ein sehr schmackhaftes Mittagessen im Strandlokal genießen. Leicht beunruhigt beobachte ich die rabenschwarzen Wolken, die von den Bergen Richtung Meer ziehen. Kaum haben wir den letzten Bissen heruntergeschluckt, blitzt es und es kommt zu einem Wolkenbruch, der es in sich hat. Alle Gäste verziehen sich schnellst möglich in die Innenräume der Taverne, die Abwasserrohre schaffen es nicht, das Wasser so schnell abzuleiten und so fließt es halt quer durch die Taverne. Stört keinen. Die Markisen biegen sich unter den Wassermassen, stört auch keinen. Die liebevoll mit Stofftischdecken gedeckten Tische am Strand triefen vor Wasser, tja , was willst du da machen... entspannte Griechen eben.

      20 Minuten und zwei Espresso später ist der Spuk vorbei, unsere Ausfahrt aus dem Ort Róda findet aber durch Seen auf der Straße statt.
      Read more

    • Day1

      Haus in Xanthates

      August 25, 2019 in Greece ⋅ 🌙 26 °C

      In Korfu angekommen, haben wir direkt unseren Mietwagen abgeholt und sind zu unserer ersten Unterkunft gefahren. Wir haben insgesamt 3 verschiedene gebucht und sind auf die Abwechselung gespannt.
      Wohnung Nummer 1 liegt in Xanthates ein Dorf (wie auch das zweite) das quasi im Nirgendwo liegt und wo normalerweise keine Touristen wohnen, das wunderte selbst die Griechen mit denen wir ins Gespräch kamen als sie fragen wo wir übernachten 😄

      In dieser Wohnung waren wir überrascht wie viel Platz wir zu zweit hatte wo der Preis so sehr günstig war!
      Und die Gastfreundlichkeit der Griechen haben wir vkn beginn an schätzen gelernt als uns nach 21 Uhr warem Essen zur Wohnung hochgebracht wurde weil wir gerade erst ankamen. ♥️
      Read more

    • Day7

      Erkundung Strände

      September 7, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

      Liebes Tagebuch.
      Ich kann nicht wirklich sagen, ich hätte im Urlaub ausgeschlafen, denn auch heute wurde ich wieder um 4:30 Uhr wach. Nachdem ich fast schon wieder einen Mittagsschlaf machen konnte, wurden auch die anderen endlich wach. Gegen Mittag sind wir dann los zu unserer strand-Empfehlung von Yanniks Tante. In Arillas erwartete uns ein traumhafter Strand und Türkises weitläufiges Meer. (Und ganz akzeptable Bademeister ;) . Das wirklich Anstrengende heute war daran zu denken, auf welche Seite man sich auf der Liege drehen sollte.
      Weiter ging es nach agios georgios, wo Marry und mich eine Taverne erwartete, wo wir wieder Mals von der griechischen Gastfreundlichkeit überzeugt worden sind ( der ein oder andere von uns durfte hier ja schon etwas Erfahrung sammeln)
      Nach Wein und Salat haben wir den Tag an unserem pool ausklingen lassen. Das Kofferpacken sorgte noch einmal für Aufregung, als Marry ein Skorpion aus ihren Schuhen entgegen sprang und wir alle fast an einem Herzinfarkt gestorben wären, weil ihr Schrei so laut war. Unser kleiner neuer Freund befindet sich aber nun in einem Glas und wird von Moritz dressiert und mit spinnen gefüttert. Unser neues Haustier neben Hässlos und Arschlochos ( den übrigens noch immer keiner überfahren hat) befinden sich nun in Sicherheit.
      Wir hatten zum Ende noch ein großartiges essen und nun geht ein wirklich schöner, erholsamer und lustiger Urlaub zu Ende, der auf eine Fortsetzung hoffen lässt. Danke an euch für die schönen Tage. Danke Korfu, Labros, Hässlos, unserem Pool und Aris ;)
      Jamas
      Read more

    • Day3

      Der schönste Strand war der Pool

      September 3, 2018 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

      Liebes Reisetagebuch, heute schreibt dir der Yanni. Eine untypische Schreibweise für Griechenland, hier würde ich wohl eher „Gianni“ heißen und wäre Besitzer von Tavernen, Stränden, Bootsverleihen und Eisständen, und wahrscheinlich noch vielem
      mehr.
      Nach dem nun bereits traditionsreichen Aufwecklied „guten Morgen Sonnenschein“ gespielt von Alex, begann der Tag bei einem gemütlichen Frühstück auf unserer überdimensional großen Terrasse. Anschließend ging es Richtung Osten. Wir suchten den perfekten Strand, vorbei an zigtausend Müllhalden fanden wir, nachdem wir für den morgigen Tag ein Speedboat reservierten einen Kieselstrand der den Begriff „Traumstrand“ definitiv nicht verdiente. Alex bekam als die beste und teuerste Hot Stone Massage... von Moritz. Also war schnell entschieden, dass es zurück zu unserem privaten Pool ging. Dort sprang Alex mit so viel Sprung und Talent in den Pool, dass nicht nur das Abflussgitter nun ein Loch hat, sondern auch ihr Fuß. Der Schmerz sollte jedoch spätestens am Abend vergessen sein. Nach diesem Schock und Yannis Medizinischer Fußpflege sonnten wir uns und hingen ein Fotoshooting an das andere. Unterwasserbilder und Reversevideos erheiterten den gesamten Nachmittag. Wie gut es uns beim Nichtstun geht, verblüffend :)
      Nach einer Kaffeepause ging es dann zurück in „unser“ Restaurant Maistro. Alle Kellner freuten sich über das schnelle Wiedersehen. Vor allem einer. Er besucht uns später noch am Pool. Wieder mehr als satt, nach griechischen Tapas und frischem Fisch, rollten wir zurück nach Hause, bei Gin Tonic wartend auf Aris, unseren Lieblingskellner. Schauen wir was der Abend noch so bringt, morgen wissen wir mehr.
      Read more

    • Day2

      Pool und Beach erkunden

      September 2, 2018 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

      Liebes Korfu-Tagebuch.
      Heute habe ich die Ehre einen Eintrag zu verfassen.
      Den ersten Tag haben wir am Pool verbracht ( nachdem wir schon gestern Nacht angetastet haben, wie es ist in Unterwäsche in den Pool zu springen) . Diverse Schwimmtiere standen uns zur Verfügung.... man könnte sagen, wir haben die Chance beim Schopf ergriffen und uns ziemlich vergnügt. Das war natürlich so anstrengend, sodass wir früh mit Alkohol beginnen mussten. Nachdem wir von einem Schlaf in den nächsten gefallen sind haben wir uns den Griechen angepasst und einen leckeren Salat gezaubert. Am Strand in der Umgebung waren wir dann noch baden ( selbst Moritz.) klares, blaues Wasser erwartete uns.
      Zum Ende des sehr stressigen Tages ( und nach einem weiteren Nickerchen) waren wir typisch griechisch essen, auf Empfehlung unseres sexy Vermieters... und was soll man sagen: es war der Wahnsinn. Somit haben wir den ersten Tag ziemlich gut überstanden und solche Kleinigkeiten wie Mückenstiche und Sonnenbrand komplett vergessen.
      Somit, liebes Tagebuch, kalinichta
      Alex und die Korfu-Crew
      Read more

    • Day2

      Anreise

      September 2, 2018 in Greece ⋅ 🌙 23 °C

      Also eigentlich ging es für mich ja schon gestern los! Von der Arbeit direkt mit dem Auto nach HH -meine Perle- und zu Alex in die neue Wohnung!
      Fettes Ding das neue Wöhnchen.
      Nach Pizza, Nudeln und etwas viel Wein sind wir müde auf die neue Matratze gefallen.
      Aber ausschlafen war nicht! Gleich heute morgen ging’s weiter mit dem Erwin-Mobil nach Berlin.
      Zu Yanni Mama, Yanni einsammeln.
      Ok erst gab es noch leggga Mittag.
      Aber dann ab mit dem Flieger von Schönefeld alias Startbahn neuer BER nach Korfu.
      Am Flughafen wartete dann schon Moritz mit dem KYM Mobil. Der war heute Vormittag nämlich schon vorgeflogen.
      Nach leckerem ersten Griechischen Essen und einer Fahrt mit KYM durch die Serpentinen Korfus und einem kleinen Ausflug ins Nichts (wir waren kurz Lost!) haben wir unseren Place to be für die nächsten Tage erreicht!
      Wahnsinnig schön. So schön und der Pool direkt vor der Haustür! Also nicht lang schnacken und Klamotten aus und in Unterwäsche in den Pool! Weil nachts um 0.00 Uhr ist da ja auch nix los außer uns.
      Schön! Schöner am schönsten

      Ich freu mich auf die nächsten Tage mit euch💓

      Morgen gibt es dann auch Bilder von der Unterkunft und die nächsten Tage werden die anderen auch mal hier schreiben.
      L(I)EBE
      Read more

    • Day3

      Strandwandeling

      September 9, 2016 in Greece ⋅ ⛅ 25 °C

      Lekker langs het strand gewandeld. Het riool loopt gewoon op sommige plaatsen de zee in. Jummie. Vanaf een uur of half drie liggen we weer bij het zwembad van Matoula. Er blijkt een Nederlandse naast ons te liggen, Nicky het ze. En haar tante heeft samen met haar Griekse echtgenoot een winkeltje in olijfhout. Haar moeder en stiefvader wonen ook op Corfu.Read more

    • Day3

      Acharavi

      September 21, 2017 in Greece ⋅ ⛅ 18 °C

      Tja. In Griechenland nimmt man das mit der Verantwortung nicht so genau, wie wir gestern erfahren durften. Mal von den völlig überfüllten Bussen abgesehen, Wird man woanders ausgesetzt, als man wollte. Taxen kann man bestellen, ja,.... Aber nur von der Rezeption aus. Hakt man mach mA halben Stunde nochmals nach, wo die denn stecken, heißt es: kein Taxi. 😂 da steht man nun abends um 10h in der Pampa und Nobody is bringing you home. 🤔 wie schön, dass das Glück auf meiner Seite war und zufällig unsere rezeptionistin in ihrem Feierabend unseren Weg kreuzt.
      Sie musste uns dann heimfahren. Stapeln... So macht man das auf Corfu. 7 Leute in einem Auto.... Danke Maria ❤
      Read more

    • Day2

      Het strand van Acharavi by Night

      September 8, 2016 in Greece ⋅ ⛅ 21 °C

      Na een heerlijke maaltijd bij Lemon Garden hebben we sAvond's nog even koffie gedronken bij Fuego. Boven zee was de bliksem regelmatig te zien. Op de foto staat het dorpje Roda, of tenminste, de verlichting.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Saoúli, Saouli

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android