Greece
Stegna

Here you’ll find travel reports about Stegna. Discover travel destinations in Greece of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day5

    Tsambika, Gyros, Moussaka und Sonne satt

    June 14 in Greece ⋅ ⛅ 33 °C

    Der Tsambika Beach...im Gegensatz zum Kieselstrand bei uns in Khalitea liegt hier feiner Sandstrand. Dank der Vorsaison hatten wir auch hier genügend Platzwahl. Wir entschieden uns für die Liegen etwas „ab vom Schuss“ und wurden mit Ruhe und mega freundlichen Menschen belohnt.

    Weiter hinten befand sich ein Nudisten-Strand (den liessen wir aus🤪) Neben Sonne satt und super Strand (man konnte recht weit ins Meer hinauslaufen ohne, dass es sehr tief war) war das Feeling für mich sehr Hippie-like (ein bestimmtes Düftchen fehlte noch🤣) und es war so richtig chillig!

    Wir entdeckten, bevor wir zur Bucht kamen, eine kleine Taverne und entschlossen uns dort zu Abend zu essen. Es war so richtig typisch griechisch, und das Essen mega lecker!

    Vor der Heimfahrt fuhren wir noch zu einem hammer Aussichtspunkt und wurden mit einem mystischen Sonnenuntergang belohnt! 😍🥰🥰🥰
    Read more

  • Day6

    Helios macht wohl Pause

    May 6, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 22 °C

    Heute hat der Sonnengott Helios nicht komplett seine ganze Kraft gezeigt.
    Die Himmel war zeitweise bedeckt und gegen Mittag begann es zu Gewittern.

    Wir haben die kühleren Stunden genutzt und den Strand erkundet.
    Das Wasser der Bucht hat ca. 16 Grad. Sehr frisch muss ich zugeben.
    Das Wetter soll nicht besser werden, daher werden wir morgen einen Ausflug machen und uns Rhodos mal genauer ansehen.

    Bis dann...
    Read more

  • Day7

    Auf den Spuren der Antike - Rhodos Stadt

    May 7, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 20 °C

    Heute gab’s mal ein bisschen Kultur, da Helios mit seiner Sonne doch gerade etwas sparsam umgeht.
    Ganz „tourimäßig“ stand um 8:35 Uhr der Bus bereit um in Richtung Rhodos-Stadt aufzubrechen. Rhodos-Stadt liegt an der Nordspitze der Insel, wo ca die Hälfte der Inselbewohner lebt (ca. 60.000).
    An der Ostküste von Rhodos entlang ging es über Afandou bis nach Faliraki, wo an der Hauptkirche unser Reiseleiter zustiegt.

    Erste Station war der Mandraki Hafen von Rhodos, der regelmäßig von etlichen Kreuzfahrtschiffen angesteuert wird und wo angeblich früher der Kollos von Rhodos stand.
    Der Hafen wird von einem Hirsch sowie einer Hirschkuh auf zwei Säulen bewacht.
    Der Hirsch ist das Wahrzeichen von Rhodos, denn dieses Tier wurde auf die Insel entsannt, um diese von Giftschlangen zu befreien, bevor die Götter sich hier niederließen.
    Der Weg in das Hafenareal führte an der 4km langen antiken Festungsmauer entlang, die die Altstadt bis zum Hafen einrahmt, bevor es weiter Richtung Akropolis ging.

    Der Bus fuhr die Passstraße auf den Monte Smith Berg hinauf.
    Dort stehen die Überreste des Apollontempels und eines Stadions.
    Der Begriff Akropolis setzt sich aus den altgriechischen Worten àkros = oberster und pólis = Stadt zusammen, bezeichnet also den höchsten Punkt der Stadt.
    Nach einem Rundgang im Monte Smith Park ging es in die Altstadt von Rhodos.

    Dort angekommen, schauten wir uns den Großmeisterpalast an, der an der höchsten Stelle der Altstadt liegt und spazierten dann die Ritterstraße entlang Richtung Platia Ippokratou, dem Hauptplatz der Altstadt mit dem Eulenbrunnen in der Mitte.

    Von dort aus hatten wir 1,5 Stunden Freizeit, die wir zum bummeln in den vielen kleinen Gassen nutzten. Auch ein paar Souvenirs wurden eingekauft und zur Abkühlung gab es einen leckeren Frappé mit Eis.

    Vom Hafen aus ging es dann gegen Nachmittag zurück zum Hotel, wo wir einen super Blick auf die schöne Stegna Bucht bestaunen durften.

    Bis dann oder Antío...

    Alex & René
    Read more

You might also know this place by the following names:

Stegna, Στεγνά

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now