Greece
Tourlos

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
25 travelers at this place
  • Day20

    Willkommen Mykonos

    August 25 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Mykonos gehört zur Inselgruppe der Kykladen im Ägäischen Meer. Die Insel ist für ihre sommerliche Partystimmung bekannt. An Stränden wie Paradise und Super Paradise gibt es zahlreiche Bars, aus denen laute Musik ertönt. In riesigen Diskotheken legen weltbekannte DJs bis in die frühen Morgenstunden Musik auf. Zu den Wahrzeichen der Insel gehören mehrere Windmühlen aus dem 16. Jahrhundert, die aufgereiht auf einem Hügel oberhalb der Stadt Mykonos stehen.
    Fläche: 85,5 km²
    Bevölkerung: 10.134 (2011)
    Bevölkerungsdichte: 95,8 Ew./km²
    Quelle: Google
    Read more

  • Day2

    Mykonos

    August 4 in Greece ⋅ ☀️ 31 °C

    Jetzt spielt die Zeit etwas gegen uns. Der Sonnenuntergang hat bereits eingesetzt als wir Ano Mera (die obere Stadt) im Inselinneren erreichen. Hier befindet sich das restaurierte Kloster Panagia Tourliani aus dem 16. Jahrhundert mit Ikonen und Gemälden in einer weiß getünchten Anlage mit imposantem Glockenturm und Marmorbrunnen. Wir verweilen hier etwas länger, um noch dem gerade stattfindenden Gottesdienst etwas lauschen zu können.

    Die Tavernen und Cafés mit Terrassen rund um den zentralen Hauptplatz, umfasst von engen Kopfsteinpflasterstraßen, haben ein rustikal-schickes Ambiente und gefällt uns wirklich sehr gut.

    Weiter geht's zum Paralia Korfos, einem sehr schönen Sandstrand, von wo wir einen herrlichen Blick auf unser Schiff und die umliegend beleuchteten Häuschen genießen.

    Danach geht's mit dem Bus an den Alten Hafen und zu Fuß weiter ins Zentrum von Mykonos-Stadt.
    Man merkt, das Nachtleben von Mykonos ist bereits in vollem Gange. In den Tavernen und Bars direkt an der Promenade ist kein einziger Platz mehr frei, Menschen dicht an dicht ohne Maske. Und das zu Corona-Zeiten. Fast meint man, hier wäre Corona kein Thema. Zwei Wochen nach uns wurde jedoch auch Mykonos zum Hochinzidenzgebiet erklärt.
    Wir schlendern an den Tavernen vorbei, zu den für Mykonos typischen Windmühlen hinauf. Leider wirken diese von hier aus und bei diesen Lichtverhältnissen so gar nicht gut, so dass es kein einziges Bild davon hier ins Buch geschafft hat.
    Dennoch ist Mykonos-Stadt, auch Chora genannt, ein sehr schönes Kykladen-Städtchen, das mit seiner Vielzahl an kleinen Kirchen zu einer der schönsten Städte der Kykladen zählt.
    Read more

  • Day28

    Mykonos

    October 8, 2019 in Greece ⋅ ⛅ 22 °C

    Woke this morning as we were approaching Mykonos. Breakfast with a spectacular view as we docked.. cute little white houses dotting the hills. We opted to do our own exploring here and wandered the tiny streets with quaint little shops and cafes. Mykonos is known for its night life, but the night clubs are all on the other side of the island thankfully (we must be showing our age!) The side where the cruise ships dock is very pretty.. probably a tourist trap. .but very gorgeous to just meander through ❤️Read more

  • Day579

    Day 580: Relaxing on Mykonos

    September 17, 2018 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Two more days here on Mykonos and with basically nothing to fill our time except leisure! Did a bit of planning for our upcoming USA and Greek mainland trips, I did some videos, had a swim and the beach and generally relaxed. Good day all round really!Read more

  • Day7

    Hafen Mykonos

    June 4, 2016 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    So, angekommen :)
    90 Minuten dauert es ungefähr - warte jetzt hier auf den Seabus - der bringt einen dann (standesgemäß über's Meer) nach Mykonos Town. Nochmal laufen wollte ich die Strecke nicht ...
    Und dann mal sehen, ob ich ein einigermaßen billiges und gut gelegenes Zimmer finde. Muss ja von da aus morgen früh zum Flughafen - sollte also irgendwie nah an der Stadt UND dem Flughafen liegen. aber liegen ja nur ca 2 km dazwischen
    Da isser
    Read more

  • Day18

    Mykanos, Greece, part 1

    August 2, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Okay, Mykanos is my new favourite place so far. It's very rustic but sooo beautiful. Every building is white with various ocean coloured or red shutters and doors.

    Had a tour that started at 8.30am for four hours. Drove up into the hills and to another monastery. This time it homed monks, of which there is currently one only, lol. Very serene.

    Next we went to the far side of Mykanos for a swim in the Mediterranean Sea. Yah! Finally got to swim in the Mediterranean sea! Omg, it was amazing; clear blue water, cold, deep and so full of salt we could just float. Could have stayed there all day.
    Read more

  • Day1

    Hafen (neu) Mykonos

    May 29, 2016 in Greece ⋅ ⛅ 24 °C

    Ungeplant Reisen hat auch manchmal seine Tücken.
    Man hätte wissen sollen, dass der Hafen an dem die Fähren abfahren ca 4 km außerhalb liegt - dann wäre man auch nicht in den erstbesten Bus am Flughafen gestiegen und danach 1,5 Stunden mit dem 5,3 kg schweren Gepäck durch die Gegend gelaufen.
    Es hätte mir zu denken geben sollen, dass ich der Einzige im Bus war :/
    Der Grieche an sich hat's wohl auch nicht so mit Schildern :(
    Und schickt einen - trotz mehrfacher Nachfrage- in die falsche Richtung.
    So isser wohl - der Grieche - aber nett !

    Naja, so habe ich wenigstens große Teile von Mykonos-City kennengelernt ;)
    Man muss eben nur erkannt haben, dass eigentlich der Weg das Ziel ist - dann kann man sowas sogar genießen!
    Rest hat dann gut geklappt
    Read more

  • Day18

    Mykanos, Greece, part 2

    August 2, 2019 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    After our wonderful swim, we traveled back across the island to the town centre. We tripped around with the guide through the streets, including Little Vienna. The rest of the tour group left on the bus but we stayed longer.

    Time for lunch! We had a marvelous timber plank filled with tzatziki, chicken/capsicum skewers, Greek salad and bread. Yummy!

    We carried on around to the water taxi, hopped on and headed back to the ship.

    It's our last day on board before we disembark tomorrow in Athens. Kind of sad to leave the ship as it almost feels like home now. But we've still got three days in Greece before flying to London.
    Read more

    You are sure creating wonderful memories. Loving the blog. Love from us both.

    8/2/19Reply
     
  • Day10

    Oopsie Daisy

    October 1, 2017 in Greece ⋅ ⛅ 17 °C

    A slow start today had us getting to the port just after one. Our ferry was due to leave at 2.05pm. 2.05pm came and went. No ferry. It was running late. It finally arrived 40 minutes later. There are crowds hurrying like mad to get onto the gangway. The wind had died down and the sun was shining for the first time in days, we decide to wait for the crowds to thin. Mistake. Big mistake. The crowds are barely onto boat when the gangways begins to lift. We tried to get someone to stop them, but nope. Ropes are being untied and thrown back onto the boat. This boat is leaving and we aren't on it. There is no second chance.

    Thankfully we were able to get a ticket to Syros and then Paros but with the boat not arriving in Paros until 10.30pm it makes for a very long day of travel.

    To pass the time we found a nearby restaurant, Molaraki which serves the best zucchini fritters I have ever tasted. The sunset was also pretty spectacular, but I would of preferred to watch it in Paros.

    Fingers crossed we don't miss anymore ferries... I could use some sleep (preferably in my hotel bed).
    Read more

  • Day6

    Andros -->Mykonos

    July 7, 2018 in Greece ⋅ 🌙 26 °C

    Rond 7u50 verlieten we ons geliefde strand en hotel in Andros. Aangezien het ontbijt pas startte vanaf 8uur ‘s ochtends, vertrokken we zonder. We wandelden naar de bushalte, waar we de bus zeker moesten halen aangezien er maar één per uur reed. Net toen we er aankwamen, stopte er een freelance bus voor ons. Uiteindelijk arriveerde we omstreeks kwart na acht aan de haven. Een uur en een kwartier te vroeg voor de ferry, we hadden dan toch nog op het hotel kunnen ontbijten... Na een uurtje wachten met een ontbijt uit een lokale bakker, konden we de ferry op. Rond 12uur arriveerden we in Mykonos, waar we werden opgewacht door ons hotel. In de namiddag bezochten we Mykonos city. Een gezellig dorpje, met mooie steegjes en huisjes. Al ging de authenticiteit verloren door het toerisme en de feestgangers. Er zijn zelfs stranden aangelegd voor de feesten met namen als ‘paradise beach’ en zelfs ‘super paradise beach’. Daar voelen we ons dus helemaal thuis 😉 (sarcasme). Na de stad door te wandelen en de bekende windmolens te bezoeken, keerden we terug richting hotel om daar avond te eten.Read more

    Ellen Van Gastel

    Amai hoe mooi📷

    7/7/18Reply
    Micky Cox

    Echt Griekenland.Af en toe een fototje van Katrien he Gilles 😁of van alletwee.Geniet ook maar van dit eiland.xxx

    7/7/18Reply
    Hilde Goris

    Gilles, waar is Katrien?

    7/7/18Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Toúrlos, Tourlos, Τούρλος