Grenada
Saint George

Here you’ll find travel reports about Saint George. Discover travel destinations in Grenada of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

32 travelers at this place:

  • Day460

    Gewürze und Früchte auf Grenada

    January 30 in Grenada ⋅ ☀️ 27 °C

    Heute legten wir auf Grenada an. Die Insel liegt 136 km südlich von St. Vincent, unserer ersten angelaufenen Insel dieser Reise. Grenada wird auch als Gwürzinsel bezeichnet🏞🏖, aufgrund der zahlreichen Muscatnuss-Plantagen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Grenada
    Unser Guide heute ist ein Engländer, der seit 25 Jahren auf der Insel lebt und deutsch spricht.
    Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und hier leben gut 100.000 Menschen, wobei mindestens noch einmal so viele im Ausland leben. Haupteinahmequelle ist der Handel mit Muskatnüssen und der Tourismus. Wobei beide Bereiche durch den Hurrican Ivan🌬🌬 2004 stark beeinträchtigt wurden.😔🤔 90 % der Häuser wurden durch den Hurrican zerstört und eine Vielzahl von Muskatnussbäumen entwurzelt.😔😔😔 Unser Guide erzählte uns, dass Japan nach dem Hurrican Grenada unterstützte und ein paar Brücken neu aufbaute. Als Gegenleistung stimmte Grenada für den Walfang.🐳🐋🤔😔😳 Da die von Taiwan angebotene Unterstützung Grenada nicht reichte, wandte sich Grenada an China und bekam von dort umfangreiche Hilfe. Im Gegenzug stimmt Grenada jetzt immer zugunsten der Interessen Chinas.🤔 So geht grosse Weltpolitik.🤔🤔🤔
    https://m-faz-net.cdn.ampproject.org/v/s/m.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/unwetter-hurrikan-ivan-verwuestet-grenada-1175583.amp.html?amp_js_v=a2&amp_gsa=1&usqp=mq331AQCCAE=#referrer=https://www.google.com&amp_tf=Von %1$s&ampshare=https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/unwetter-hurrikan-ivan-verwuestet-grenada-1175583.html
    Mitterweile hat sich Grenada wieder etwas erholt, nichtsdestotrotz wandern viele Einheimische weiterhin ab.🤔
    Unsere Fahrt ging heute quer über die grüne bergige Insel, auf der alle möglichen Sorten an Früchten überall wachsen, Bananen🍌, Mango, Papaya, Sternfrüchte, Advocado🥑, Ananas🍍, Kakao, Zimtbäume......, und natürlich auch Muskatnussbäume. 🌰🌰🌰 Wir haben in unserem Leben noch nie einen Muskatnussbaum gesehen.🌳🌰👀😍 An einer kleinen Muskatnussfabrik stoppten wir und sahen wie die Nüsse geknackt, sortiert und für den Export vorbereitet wurden,....alles von Frauen in Handarbeit. 👧
    Was mir gar nicht so bekannt war, dass Muskatnuss auch ein heilsames Gewürz ist und in kleinen Mengen bei solchen Sachen wie, Blähungen, Durchfall, Magenschwäche und -krämpfen, Leber- und Gallenschwäche, Gicht und Rheuma, Schlaflosigkeit, Flechten, Ekzemen und Herpes, Gedächtnisschwäche, Herzschwäche, sowie bei Kater🐈🐱😉 hilft...🤔👍👌
    https://www-smarticular-net.cdn.ampproject.org/v/s/www.smarticular.net/muskatnuss-heilsames-gewuerz-fuer-koerper-und-seele/amp/?amp_js_v=a2&amp_gsa=1&usqp=mq331AQCCAE=#referrer=https://www.google.com&amp_tf=Von %1$s&ampshare=https://www.smarticular.net/muskatnuss-heilsames-gewuerz-fuer-koerper-und-seele/
    Da mussten wir gleich mal zuschlagen und Gewürze, Muskatnussöl und-creme mitnehmen. 🌰
    Auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel, dem Kratersee, stoppten wir für einen gar nicht sauren Grapefruit-Erfrischungstrunk bei einem Rastaman.😎 Während ich ein paar frische Kakaokerne lutschte, schenkte der Rasta-Man Marc und sich einen ordentlichen karibischen Rum ein und stiess mit ihm auf die Freundschaft an.😉😉😎
    So gestärkt kamen wir wenig später im Grand Etang Nationalpark an.
    https://www.abenteuer-traumurlaub.de/karibik-inseln/reisefuehrer-karibik/grenada-stgeorges/sehenswuerdigkeiten-auf-grenada/
    Als wir aus dem Bus stiegen, entdeckten wir einen Mona-Affen🐒🐵,....und mussten den gleich mal fotografieren.📷 Diese Affen🐒🐵 sind normal nur im westlichen Afrika zu finden,... wurden aber von Sklaven von dort mit nach Grenada gebracht.🌏🌎🌍
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Monameerkatze
    Am Kratersee ging es mit Souvenir-und Rumpunchverkäufern als auch Steelmusikern recht touristisch zu,....und hier sahen wir, dass selbst auf den Rumpunch Muskatnuss gerieben wurde....Was für ein gesundes, leckeres Getränk.🥃😉😎
    Diese Tour über Grenada hat uns sehr gut gefallen.
    Da heute unser letzter Tag ist, die Taschen bis nachts um 02.00 Uhr abholbereit vor der Kabine stehen müssen, wir heute Abend noch zum Standup-Comödian ins Theatrium wollten und später noch einen Tisch im Steakhouse 🥩🥓🍗by Tim Mälzer reserviert hatten,....uns also ein volles Programm erwartete..., packten wir nach unserem Ausflug unsere Taschen, um.dann in aller Ruhe den Abend zu geniessen.😊
    ...und es wurde noch ein sehr schöner letzter Abend, mit einem letzten Sail away beim Ablegen von Grenada,🚢🕕🎶 einem fantastischen Sonnenuntergang🌅,....wir fanden den Komiker urkomisch😂🤣 und das Essen im Steakhaus🥩🍗😋😋😋 super lecker....., nahmen einen letzten Absacker an der Lanai-Bar und gingen ein letztes Mal zum Abschied nehmen in den Beach-Club.🤗🤗🤗
    Read more

  • Day2

    Einkaufen und endlich ins Meer

    December 24, 2018 in Grenada ⋅ 🌬 29 °C

    Wow, was für ein Tag... Nach dem wunderschönen Morgen im Hafen in Port Louis, einer etwas (für mich) kühlen Nacht, stand nun einkaufen an. Die Bäckerei hatte geschlossen - man mag es nicht glauben, aber es scheint Weihnachten zu sein. Also Einkaufsliste durch sprechen, ganz rational ohne drüber nach zu denken wieviel das werden wird. Wir haben "nur" 4 Biertrinker, also mal rechnen: 6 (kleine Bier pro Tag) * 4 Personen * 14 Tage - also 14 Paletten Bier. 250 Liter Wasser, Gin, Rum - beim Wein haben wir ein kleines Missverständnis gehabt, wir haben von 2 Liter Tetrapacks geredet und der jenige der für den Part zuständig war hat dann gemeint 1 Pack mit 6 Flaschen zu nehmen und das je 3 mal weiß und 3 mal rot. Zur Rechtfertigung, wir nehmen den Wein mit zum kochen.

    Ja am Ende sind 7 Einkaufswagen rausgekommen, unser Taxi war schon allein beim Einkäufe einladen überlastet und musste daher 2 mal fahren. Nach 4 harten Stunden alles einladen und erstmal 1-2 Bier gegönnt.

    Danach gab es Sicherheitseinweisung und Rollenbestimmung: Ich bin CO Skipper und Elektromann, außerdem habe ich den "Weinflascheneinkäufer" als Kochpartner.

    Nun ging es endlich raus aufs mehr, zwar nur 45 Minuten fahrt und dann an einer Bucht an eine Boje anlegen. Wir haben zusammen geholfen und das Boot befestigt. Das andere Boot wurde dann einfach seitlich an unseres angehangen. Schnell ein Ankerbier und nun begann der Spass, erstmal ins Wasser - wie warm war es? Wie in einer "Badewanne".

    Kochteam eins hat angefangen Essen zuzubereiten - Kartoffeln mit Kokousmilch, Parika, Peperoni und Chicken - war verdammt Lecker!

    Ich war nun mit Abwaschen beschäftigt danach war bereits die erste Rotweinflasche leer, wir müssen den Wein ja weg bekommen! Danach ging es Auf Nachbarsboot, die nächsten 2 Flaschen Rotwein wurden auch geleert.

    So langsam kam dann dir Müdigkeit, diesmal mit langer Hose ging es wieder ans Deck zum schlafen und dann war ich auch gleich im Traumland. Die Nacht war es wärmer aber eben auch windig. Pünktlich um 6:30 fing es an zu regnen - was für ein Wecker. Ein Kopfkissen ist in dieser Nacht am Horizont verschwunden...

    So, heute werden wir etwas weiter segeln, ich habe Küchendienst - mein Kaffee ist schon wieder leer...

    Schauen wir was der Tag so tolles bringt 🤗
    Read more

  • Day10

    St. George's, Grenada

    January 22, 2017 in Grenada ⋅ ⛅ 24 °C

    Grenada ist ein Inselstaat der Kleinen Antillen, der geographisch zu den 'Inseln über dem Winde' gehört. Der Inselstaat bildet einen eigenständigen Mitgliedsstaat des Commonwealth of Nations. Die Insel ist vulkanischem Ursprungs und weist fruchtbaren Boden auf. Das Innere der Insel ist sehr gebirgig, der Mount Saint Catherine ist 840 m hoch.
    Bei typisch subtropischen Wetter fahren wir von St. George's aus durch den Regenwald. Uns erwartet ein Tag voller Naturerlebnisse: riesengroße Farne, Palmen, Bananenpflanzen, Muskatnuss- Bäume, Papaya Bäume, Zimt-Pflanzen, Kakao-Pflanzen, wilde Orchideen, Brotbäume... Wir sehen einen Kratersee und erleben Einheimische, die sich mutig 20 m den Wasserfall herunterstürzen.
    Dougladston Estate, wo wir eine kleine Führung haben, ist die älteste Gewürzplantage von Grenada in der Nähe von Gouyave.
    Read more

  • Day133

    St Georges, Grenada

    January 10, 2018 in Grenada ⋅ ⛅ 25 °C

    After a rainy gangway you've got to have some fun on the beach! The last picture is a picture of the "ride" we went on. My butt hardly touched the bottom we were going so fast and it was two inflatable things attached to the boat is it was like bumper cars. We kept slamming into each other. It was awesome!Read more

  • Day10

    Grenada St. George

    November 17, 2018 in Grenada ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute 85 Prozent Luftfeuchtigkeit und ca 30 grad schon um 10 Uhr. Heute haben wir wieder eine E Bike Tour vor. Es geht erst ins Landesinnere , durch einige Dörfer. An den Linksverkehr muss man sich erstmal gewöhnen . Die hohe Luftfeuchtigkeit und Hitze macht uns heute zu schaffen. Wir haben Steigerungen von 15 Prozent. Über die Regenschauer haben wir uns gefreut. Belohnung war dann der Strand , Aquarium Beach. Danach noch einen Stadtbummel über den Gewürzmarkt. Muskat, Safran und Zimt ist ein Muss. Hier ist richtig Trubel . Alle sehr chillig 😜Read more

  • Day110

    Enjoying life

    January 15, 2018 in Grenada ⋅ 🌙 25 °C

    Today we went to the seven sisters falls in st Andrew... It was awesome. We jumped from the highest fall, which is 12 metres high.
    Afterwards we went canoing and now we are about to get dinner in a restaurant called umbrellas right next to the beach.

You might also know this place by the following names:

Saint George

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now