Guatemala
El Remate

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
11 travelers at this place
  • Day19

    Erster Tag im Projekt Ix-canaan

    January 6, 2020 in Guatemala ⋅ ⛅ 24 °C

    Gemeinsam mit allen Helfern und den Kindern startete ich in den ersten Tag nach den Weihnachtsferien. Vormittags waren ausschließlich Erzieher und wir Voluntäre im Projekt, räumten alles gründlich auf und fegten den Staub der letzten Wochen von den Schränken. Für mich war es schön, da ich das Team in Ruhe kennenlernen und nach der langen Reisezeit langsam mit dem Helfen anfangen konnte. Es wurde nur auf spanisch gesprochen, was mir wohl in den nächsten Tage einiges abverlangen wird. Bei Gesprächen höre ich aufmerksam zu, aber kann mich mit meinen Spanischkenntnissen oftmals wenig einbringen. Ich merke aber Tag für Tag, dass es besser wird und bin guter Dinge, dass ich mich bald gut unterhalten kann. Nach einer gemeinsamen Mittagspause kamen die Kinder. Normalerweise sind es um die 30, heute jedoch nur knapp 15. Die Nachmittagsbetreuung ist so aufgebaut, dass jeder Voluntar ein Angebot von 20 min gestaltet und die Kinder diese Gruppenweise durchlaufen. Agnes und ich haben heute gemeinsam ein Angebot geleitet, in dem wir die Kinder kennenlernen wollten. Agnes kann fließend spanisch sprechen, sodass ich mich mehr im Hintergrund gehalten habe. Als wir zurück zum Voluntarhaus gingen, merkte ich, dass mich der Tag schon ganz schön geschafft hat. Mit Angel, Elvis und Martha ging ich jedoch noch runter zum See zum Schwimmen. Sie unterhielten sich nur auf spanisch, was für mich natürlich gut zum Lernen ist, aber ich fühlte mich wie das fünfte Rad am Wagen. Die Sonne verschwand schnell, sodass wir uns im Dunkeln auf den Rückweg zum Voluntarhaus machten. Mit einem ersten gemeinsamen Essen mit allen Voluntären ließen wir den Tag ausklingen.Read more

    ingried behfeld

    Seht interessant ist das glaube ich sicher, aber auch nicht einfach. Wie alt sind denn die Kinder, die ihr betreut?

    1/11/20Reply
     
  • Day20

    Aller Anfang ist schwer

    January 7, 2020 in Guatemala ⋅ ⛅ 26 °C

    Früh am Morgen erwachte das Voluntarhaus. Nach fünf Minuten Fußweg durch das Dorf El Remate gelangt man zum Projekt, welches auf einem Hügel gelegen ist. Am Vormittag räumten wir weiter auf, da keine Kinder ins Projekt kamen. Vor den Ferien kamen vormittags Teenager, die nicht mehr zur Schule gegangen sind und Englisch lernen oder die Computer und Bücher zum lernen nutzen wollten. Aus welchen Gründen auch immer kommen diese nicht mehr. Lediglich ein alter Mann kam, um ein englisches Buch zu lesen. Am Nachmittag kommen Kinder ins Projekt, die vormittags zur Schule gehen. Für heute hatte ich auch ein Angebot vorbereitet. Um die Namen noch einmal zu wiederholen, spielte ich ein weiteres Kennenlernspiel und wollte anschliesend den Gordischen Knoten mit ihnen lösen. Leider wollten die Mädels nicht die Jungs anfassen und durch mein begrenztes Spanisch war es schwierig für mich mit ihnen darüber zu sprechen, geschweige denn ihre Aufmerksamkeit zu halten. Deshalb improvisierte ich und nutzte einen Hindernisparcours für andere Spiele. Immer wieder rannten mir Kinder weg, die ich versuchte bei Laune zu halten. Es war nicht so einfach für mich und ich war froh als die Zeit der Angebote vorüber war. Geplättet ruhte ich mich im Voluntarhaus aus. Das gemeinsame Abendessen ließ mich nicht viel besser fühlen, da nur spanisch gesprochen wurde. Einige Tage wird es wohl noch dauern bis ich richtig angekommen bin und mich hier wohl fühle.Read more

    ingried behfeld

    Oh ja, das kann ich mir gut vorstellen, wie fertig du da wars. Ich drücke die Daumen, dass es für dich in der nächsten Zeit besser wird. Aber du hast Recht, aller Anfang ist schwer, aber du schaffst das. LG

    1/11/20Reply
    Anne in the Jungle

    Dankeschön, es gefällt mir mittlerweile schon besser und ich hatte auch schon schöne Tage mit den Kindern. Ganz liebe Grüße zurück!

    1/11/20Reply
    ingried behfeld

    Das freut mich ganz doll für dich und ich freue mich stets deine Berichte lesen zu dürfen

    1/11/20Reply
     
  • Day373

    El Remate, Guatemala

    May 14, 2018 in Guatemala ⋅ ☀️ 33 °C

    As has become our preference, we decided to fly to Flores instead of suffering a long bus ride to Guatemala.
    We based ourselves in El Remate and woke up super early to catch a mini-bus to visit the Mayan ruins of Tikal. At the gate, we joined a tour and spent a few hours getting an overview of the main sites. Then, we spent time exploring the ruins on our own. It’s the start of the rainy season here so the crowds were not large. In fact, we walked to some of the more remote ruins and had them completely to ourselves
    The ruins are impressive, especially the central plaza, for their architecture and remote, jungle location. John enjoyed seeing his memory of the Star Wars scene filmed here, come to life. Check out this clip

    https://youtu.be/vVJbmQgt2kc

    Many structures have been excavated and restored, but many others have been left buried by the jungle with no plans to uncover them (so that they won’t be further degraded by the rain/environment).
    In addition to enjoying the ruins, there were lots of howler and spider monkeys around as well as toucans, woodpeckers, hummingbirds and other critters. By noon, we were absolutely soaked through with sweat, and ready to get out of the heat.
    Even though we have a couple more stops coming up in hot, humid places and we enjoy the unique critters (especially the monkeys and birds) and sounds found in this environment, we decided, jointly, that we would not likely make plans to return to jungle environments. The heat, humidity, mosquitos, etc. are just not for us.
    Read more

    Travel for One

    I love the way you travel!

    5/24/18Reply
    Dobbs Away II

    Well, we're feeling our age and our budget is feeling our cushy choices! But we're enjoying it while we can.

    5/24/18Reply
    Lucinda Ayers

    To me, it's actually more amazing to see it emerging from the ground like this, vs. seeing one fully excavated. It gives a greater sense of antiquity and history.. Wonderful.

    5/25/18Reply
    6 more comments
     
  • Day14

    El Remate, Guatemala - Cumpleaños

    August 25, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 31 °C

    Hola!

    Gestern war unser Geburtstag! Wir hatten ein Geburtstagsfrühstück, Geburtstagseinkauf, eine riesige Geburtstagsbadewanne und viele kleine fliegende Geburtstagsmosquitos!

    Zum Geburtstag haben wir uns überlegt regional zu frühstücken und sind dafür in den Nachbarort El Cruz an einen Straßenimbiss gelaufen. Die gibt es hier an jeder Ecke. Es hatte etwas von Mittagessen: Rührei mit Tomaten, ein bisschen Käse (sah aus wie Ziegenkäse), gebratene Bananen, selbstgemachte Tortillas und Bohnenmus! Bohnen dürfen einfach nicht fehlen! Egal bei welcher Mahlzeit. Aber lecker...!

    Hier haben wir unsere vielen WhatsApp-, Blog- und SMS Grüße wie Geschenke ausgepackt :-) Vielen lieben Dank dafür :-)

    Umberto, der Hotelbesitzer, erzählte uns, daß der See, an dem der Ort hier liegt, noch viel wärmer ist, wenn es geregnet hat. Und tatsächlich, nach einem kräftigen Gewitter am Mittag sind wir bei 30°C zum Schwimmen. Es wurde einem fast kalt, wenn man aus dem Wasser kam. Wow, wie in der Badewanne!

    Rund um ein toller Tag, weshalb wir beschlossen haben ab heute jeden Tag nicht Geburtstag zu feiern. Wie Pumuckl... :-)

    Vielen Dank für all' die Glückwünsche
    Read more

    Ying Wong

    Braten Bananen ! Ich möchte das probieren 😊

    8/31/18Reply
     
  • Day14

    Off to Guatemala!

    January 16, 2017 in Guatemala ⋅ ⛅ 26 °C

    We set off in the pouring rain to the border. We didn't have to unload our bags this time which was good. Have a look at some of the weird items which are banned.
    Driving over the border was like driving through a car wash!

    Stopped by a nice lake for lunch then off to the camping site where we are spending the night. I am fantasizing about a 5 star hotel!

    Next its three hours walking through the Tikal mayan ruins. Fantastic! Its in the jungle with few tourists and the ruins are impressive. And true tropical weather as you can see. Loving the amish look!

    Then after the worst nachos of my life we went
    to our tents. Hot, sweaty and covered in sunscreen and mosquito repellent we went to bed in our clothes. Me of course am using my pop up mosquito net for the first time in a tent in the pitch black as my camera battery is nearly flat! I sort of get it up and that will have to do!

    A very uncomfortable night on a thin mat with questionable sheets.
    Read more

    Mary Maroske

    Hope you don't have too many camping nights! You are doing well with all the trekking, climbing and swimming!!

    1/17/17Reply
    Mary Maroske

    1/17/17Reply
    Margy Walsh

    Finally able to sign in are you wearing the wicking stuff? Will do an email as soon as I can no real news all hum drum I like the photo of the chair on the jetty that would look good framed The camping all sounds repulsive to me plus Mexican food was it as bad as that stuff we had in Brisbane ? How much are you using your CPAP you will be very tired

    1/18/17Reply
    Meaghan Walsh

    Only one night camping thank goodness. I don't think anyone enjoyed it!

    1/20/17Reply
     
  • Day182

    Caye Caulker --> El Remate

    April 2, 2017 in Guatemala ⋅ ☀️ 35 °C

    Tschüss Belize, hallo Guatemala! Mit dem Wassertaxi fahren wir nach Belize City, um dort gleich den Bus nach El Remate zu nehmen. Die Grenze passieren wir mühelos.

    In El Remate steigen wir im Sun Breeze Hostel ab. Umberto empfängt uns mit einem breiten Lächeln, das selbst dann nicht verschwindet, als wir ihm mitteilen, dass wir Bargeld von ihm brauchen, weil der Bankautomat nicht funktioniert. Zitat Umberto: "Ihr seid wie meine Kinder".

    Ach ja, und du bist wie ein Papa, Umberto :)
    Read more

  • Day102

    8.1.3 Limon everywhere

    December 3, 2018 in Guatemala ⋅ ☀️ 32 °C

    Guess how much this was?
    Hint: it’s 2.5 kg (~5lb)

    Really,

    It’s very cheap

    Very

    ...

    It’s 9.90 Quetzales, about 1.30$ or 1.15€!
    Whaaaaat?

    Susanne Cherry

    Wow! But how much did the rest cost🤨???

    12/16/18Reply
    Runaway Cherry

    Also “cheap”. Not as in Mexico but still...

    12/16/18Reply
     

You might also know this place by the following names:

El Remate