Guatemala
Tikal National Park

Here you’ll find travel reports about Tikal National Park. Discover travel destinations in Guatemala of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day18

    Tikal Tour

    March 20 in Guatemala ⋅ ⛅ 21 °C

    Um 4.30 Uhr ging es mit dem Shuttle los 1,5h nach Tikal selbst. Punkt 6.00 Uhr wurde der Ticketschslteraufgesperrt und unsere Gruppe war eine der ersten im Gebiet. Dieses Gebiet umfass übrigens 570qkm und über 6000 entdeckte Gebäude, von denen nur ein sehr kleiner Teil ausgegraben wurde. Letzte Woche war wohl ein Tourist für 1,5 Tage verschwunden, weil er sich in dem Nationalpark verlaufen hat.
    Von Waschbärenarten über Maya-Hühnchen (sehr sehr süße Tiere- gibt auch eins bei uns im Hostel als Haustier) , Vögeln, einer Tarantel, Brüllaffen und der giftigstens Schlange Guatemalas gab es alles auf dem Weg zu sehen. Aber das wichtigste sind ja eindeutig die Mayatempel und die sind verdammt eindrucksvoll. Wir haben Tempel 1-4 und ein paar andere Gruppen gesehen. Von der Pyramide aus sieht man alle Tempel und hat einen mega Überblick über den Jungel, auf Tempel 3 sieht man Tempel 2 richtig gut und auf Tempel 4 zu Zeit den Sonnenuntergang.
    Von der Pyramide aus fällt alle 3 Monate aus einer anderen Himmelsrichtung das Licht von einem der umliegenden Tempel genau auf die Pyramide und heute stehen über dieser Pyramide alle Planeten hintereinander in einer Reihe!
    Nach der Führung gings für uns selber noch 1,5h durch den Wald auf der Suche nach Brüllaffen (gefunden!) und Pumas (nicht gefunden...).
    12.30 hieß es dann an zurück und es wurde auch eindeutig allerhöchste Zeit! Die Sonne hat ganz schön eingebrannt.
    Naja jetzt sitz ich gerade im Bus nach Beliz City, die wohl unsicherste Stadt unserer Reise, um direkt ein Shuttle nach Caye Caulker zu nehmen!
    Melde mich heute Abend 😉
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day18

    Tikal

    March 20 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    Tja das war wohl ein langer Tag, aber es wird ein kurzer Blogeintrag! Es ging nämlich heute morgen um 4 los und es wird morgen um 4 losgehen...
    Nach Tikal ging es auf jeden Fall mit dem Bus und zwar 1,5h in den Jungle hinein...
    Dann ging es 3h auf eine Tour mit einem Guide und zu guter letzt sind wir selber noch 1,5h durch den Jungel geirrt. Ich schreibe morgen einen extra langen Blogeintrag über alles!
    Es war auf jeden Fall richtog cool und sau anstrengend, aber würde es jeder Zeit wiederholen!
    Der restliche Tag verlief dann ruhig, d.h. wir waren in einem mega guten vegetarischen Restauramt essen mit Sicht auf den See (Flores ist eine Halbinsel) und dann war nur noch rumhängen und kurz Sport angesagt.
    Abends noch Billard und jetzt ab ins Bett!
    Lg,
    Simon
    Read more

  • Day7

    Tikal

    March 20 in Guatemala ⋅ ⛅ 25 °C

    The Mayan central City and ceremonial site. I felt like I was in a NatGeo TV special. Pictures just don't do justice to the incredible site this is. Various buildings and views. The 4th pic is a Mayan "refrigerator," underground cool storage. The last is an original Mayan road through the site to the main plaza (see next post).Read more

  • Day150

    Guatemala, Tikal

    February 22, 2018 in Guatemala ⋅ ⛅ 29 °C

    Meine letzte Station in Guatemala war Tikal, die große Mayastätte.
    Der Sonnenaufgang soll spektakulär sein (wenn keine Wolken da sind). Also ging es um 3 Uhr morgens los zum Sonnenaufgang. Wie man sieht war der Himmel leider komplett zugezogen. Allerdings waren die Geräusche echt abgefahren! Es waren relative viele Brüllaffen zu hören, deren Sound für den Film Jurassic Park aufgenommen wurde. Es klang wirklich so als ob in unmittelbarer Nähe ein riesiges Tier seine Kampfbereitschaft signalisiert. Nach Sonnenaufgang lösten sämtliche Vögel die Brüllaffen ab.
    Tikal selber ist riesig, unzählige Tempel und Pyramiden. Unmöglich alles an einem Tag zu sehen und hoch zu klettern. Am beeindruckensten ist der Hauptplatz, der von Tempeln und Pyramiden umgeben ist und wo sich an der einen Seite eine Wohnsiedlung anschließt.
    Read more

  • Day136

    Tikal

    August 23, 2015 in Guatemala ⋅ 🌙 26 °C

    Tikal, eine der bedeutensten und eindruckvollsten Maya Stätten mitten im Dschungel nahe der Stadt Flores. Nach vielen Strandbesuchen, Vulkanbesteigungen und Kolonialstädten mussten wir unsere Repertoire mal um eine Facette erweitern und haben uns dieses Weltkulturerbe gerne angesehen. Die Tempel waren riesig und extrem beeindruckend. Vor allem wenn man bedenkt wie lange die Mayas teilweise für die Errichtung der bis zu 70 Meter hohen Bauwerke benötigten.Read more

  • Day368

    Tikal

    September 5, 2017 in Guatemala ⋅ ⛅ 30 °C

    Es ist so weit. Die wohl bedeutendste und größte Maya Stadt stand auf dem Plan. Tikal erstreckt sich auf einem Areal von 120km². In seiner Blüte war es der bedeutendste Stadtstaat im gesamten Maya Gebiet.
    Es wurden bisher 20% der Gebäude ausgegraben und rekonstruiert. Dazu gehören einige der bedeutendsten Pyramiden. Unter anderem eine Pyramide, die auch in Star Wars auftaucht.
    Besonders faszinierend ist, dass die gesamte Anlage mitten im Dschungel liegt und damals wie heute kein natürliches Wasservorkommen hat. Also gänzlich von Regenwasser lebt, wozu gigantische Wasserspeicher angelegt wurden.
    Read more

  • Day1

    Tikal

    January 19, 2016 in Guatemala ⋅ ☀️ 21 °C

    Der problemloseste Weg über die Grenze von Belize nach Guatemala zu kommen ist, es mit einer Tour nach Tikal zu verbinden.
    So wurden wir direkt beim Hostel abgeholt, konnten mit der ganzen Ausflugstruppe über die Grenze, ohne lästige Fragen zu unserem Gepäck beantworten zu müssen und wurden nach dem Trip zu unserem neuen Hostel in Flores gefahren.

    Tikal wird wohl die letzte Maya-Ruine gewesen sein, welche wir besichtigt hatten. Die fünf enorm hohen Pyramiden waren besonders eindrücklich. Wie haben diese Menschen es bloss geschafft, ohne technische Hilfsmittel, ja sogar ohne Hilfe eines Pferdes oder der Kenntnis eines Rades, diese immens hohen Bauwerke erschaffen!? Wahnsinn! Zum Erklimmen der höchsten Pyramide (manchen vielleicht bekannt aus einem alten Star Wars-Film), wurde für den Tourismus Jahre später eine Holztreppe erbaut, da unter anderem die Stufen der Pyramide so steil und hoch sind. Und selbst diese Treppe hochzusteigen war für uns - seit fünf Monaten quasi auf Sportentzug - recht anstrengend. Die Sicht über den Urwald mit Blick zu den anderen Pyramiden ist die neunundneunzig Stufen aber absolut wert.
    Fazit: Tikal ist für uns die schönste und am liebevollsten gepflegte Ruine, die wir gesehen haben.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tikal National Park, Tik’al, Parque Nacional Tikal

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now