Satellite
Show on map
  • Day111

    Arslanbob to Fergana City (Uzbekistan)

    September 1, 2018 in Uzbekistan ⋅ ☀️ 25 °C

    Exit Kyrgyzstan at Dustlik, enter Uzbekistan at Andijon. Today we will have a full day's drive across the Uzbek border to the eastern city of Fergana. In Fergana we will stay in a basic local hotel. Estimated Drive Time - 4-5 hours. Optional Activities: Explore the impressive 19th-century Juma Mosque in Kokand in the stunning Fergana Valley (UZS 1000). See the silk-weavers of the Fergana Valley at the Yodgorlik Silk Factory (Free).
    Wir haben diesen ungastlichen Platz in „Arslanbob” verlassen. Niemand hat uns nachgewinkt und keiner aus unserer Gruppe wird diesen Platz vermissen. Wir fahren durch eine Landwirtschaftlich geprägte Zone, wo gerade das Getreide geerntet wurde. In „Osh” haben wir uns mit Proviant eingedeckt, da die Grenzprozedur durchaus 6 Stunden dauern kann. Mein iPhone hat sich bereits automatisch auf die „Zeitzone Taschkent“ eingestellt. Gegen Mittag haben wir die Kirgisische Passkontrolle erreicht. Unser erfahrener Uzbekistan guide ist eingetroffen und präsentiert sich wie ein Profi. Insgesamt waren wir NUR knapp 2 Stunden an der Grenze - das ist Rekord! Uzbekistan wirkt aufgeräumter und moderner als viele andere Länder unserer Reise. Wir sind um 16:00 in einem eher Europäisch anmutenden Hotel in „Fergana City” angekommen und haben direkt den schönen Swimmingpool genutzt. Da wir hier auf 573 müN sind, kann man auch draußen am Pool zum Abendessen sitzen. So eine Hotelatmosphäre hatten wir bisher auf der ganzen Reise nicht. Es gab keinen Grund in die eher nüchtern wirkende Stadt zu gehen.

    Editiert am 01.05.2019
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more