Honduras
Utila

Here you’ll find travel reports about Utila. Discover travel destinations in Honduras of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

23 travelers at this place:

  • Day39

    Utila, Honduras

    February 8, 2015 in Honduras ⋅

    We zijn op Utila, een eilandje bij Honduras. Engelse piraten hebben zich hier lang geleden gesetteld, volgens de geruchten werken sommige mensen hier niet, terwijl ze wel een mooi huis hebben etc. omdat ze nog steeds van de piratenschatten kunnen leven. Jullie raden het vast al ook hier is de sfeer super relaxed! Wij hebben hier ook weer een heleboel gedaan, we hebben onze advanced duik brevet gehaald. Waarvoor we een nachtduik en wrakduik moesten doen, supervet! Lieve vrienden en familie, bedankt voor de bijdrage hiervoor! Vir heeft er nog een freedive cursus achteraan gedaan waarmee je met 1 adem en zonder extra gear 20 meter diep onderwater kan duiken. We zijn met een quad het eiland rond gegaan, waarbij we volledig vast zijn komen te staan in de modder omdat we dachten dat we het wel konden halen, ook al had het verhuurbedrijf gezegd dat we die route niet mochten nemen. Ook hebben we een heleboel leuke mensen ontmoet of weer tegen gekomen die we eerder in Guatemala of Belize hebben ontmoet waarmee we de kroeg zijn ingegaan want je kan hier elke avond feesten. Kortom weer een fantastische tijd en klaar voor de volgende bestemming Leon - Nicaragua.Read more

  • Day170

    Dr. John with no t-shirt on

    July 5, 2018 in Honduras ⋅ ⛅ 28 °C

    Utila ist laut, hektisch und schrill. Eine Touristen-Hochburg mit eigenem Party-Song der einfältigeren Sorte. Hätte ich das eher bescheiden produzierte Video schon vor unserer Anreise gesehen, hätte ich mir das vielleicht nochmals überlegt (https://youtu.be/LX-H-zF9PJ4). Wobei, wahrscheinlich nicht. Genau unser Niveau und schliesslich ist Utila eines der günstigsten Tauchreviere, um offizielle Zertifizierungen zu erlangen. Und darum sind ja auch wir Cheap-Fuck-Touris hier. Sue traut sich doch tatsächlich ans PADI Open Water, obwohl dies nur wenige überleben und sie zu der besonders gefährdeten Gruppe von Menschen (bzw. Mädchen) gehört, die sich beim Sprung ins Nass ausnahmslos die Nase zu hält. Ich habe in erster Linie Durst, trage mich dann aber doch auch für zwei Fun-Dives ein. So schlimm wie im Video ist es hier dann nämlich doch nicht. Und könnte ja sein, dass Sue bereits am ersten Tag aussteigt oder gänzlich untergeht. Was auch schade wäre, denn dann hätte ich ja nie von den Preisen hier profitiert.

    Und irgendwie packt mich dann doch wieder der Ehrgeiz. Kaum zurück von meinen Dives, checke ich beim Vorbeischwimmen kurz Sue‘s geistige und physische Verfassung - beides scheint trotz Unterwasser-Training ohne Nase zuhalten überraschend gut -, ehe ich mich für den „Advanced Open Water“-Kurs eintrage. Also Ehrgeiz ist sicher auch ein Grund. Einer der gut klingt. In erster Linie hätte ich aber einfach gerne eine offizielle Lizenz. Bei der Überprüfung meiner als Fotokopie vorgelegten taucherischen Laufbahn, stellten sich dann nämlich doch einige Fragen und ich stand kurz davor, der Guttenberg der hiesigen Tauch-Community zu werden. PADI war das 1993 definitiv nicht und Digitalisierung gab es damals auf Korsika offensichtlich auch noch nicht. Ob ich vielleicht CMAS 1* gemacht habe? Genau, das wars. Ganz sicher. Ehrlich. Und wieso zeigt die Fotokopie den entsprechenden Aufkleber nicht? Woher soll ich das wissen?! Frag doch Stalking-Mam. Ich war damals schliesslich noch ein Kind! Verdammt nochmal.

    Drei Tage später sind wir beide stolze und vollwertige Mitglieder der PADI-Tauch-Community. Ich ein erfahrener Adventure-Taucher und die schöne Sue neu mit imaginärem Seepferdchen-Aufnäher am Bikini. Gratuliere. Ich muss gestehen, die fünf Adventure-Dives (inklusive Nacht-Tauchen) des Advanced-Kurses haben eine Menge Spass gemacht. Und irgendwie läuft es dann eben doch wie im Video und wir bleiben auch auf dieser verdammten Insel hängen. Neben den ganzen WM-Spielen - und dem damit verbundenen Frust den es zu betäuben gilt - gibt es in unserem Dive-Center jeden Abend irgend so ein Special-Dings. Immer ziemlich genau in der Mitte zwischen irgendwie überflüssig/übertrieben und doch irgendwie lustig/unterhaltsam. Sushi-Night, Trivia-Thursday, Wings-Night, Pizza-Friday (das offensichtliche Highlight!), Movie-Night oder eben der Bingo-Abend. Ach, wie ich es geliebt habe. Damals, in Bettwil. Mit dem Fönz und denen vom Meier Elektro. Als man mich noch eingeladen hat. Schön wars. Ob ich hier in Utila was gewonnen habe? Verdammte Scheisse, nein. Sue natürlich schon. Tequilla-Shot direkt ab der Flasche. Gratuliere. Nach zehn Tagen, vier Zigarren, einem kleinen Zwischen-Koller, trotzdem viel Spass und zusammen insgesamt neunzehn Tauchgängen wird es aber Zeit für uns. Hundertprozentig warm werden wir mit dem hiesigen Leben dann doch nicht - mit Ausnahme vom Pizza-Friday! - und bei einem weiteren Verbleib bekäme ich wohl ein Fall für „Dr. John, the doctor with no t-shirt on“!

    Ab nach Belize! Soll schön sein. Und teuer. Bleiben wohl nicht lange ...
    Read more

  • Day17

    Island chilling

    March 16, 2016 in Honduras ⋅

    I had some ideas of what to do in Utila: going to the beach, doing a whale shark tour, snorkle every day... But the private hostel beach was so convenient and the people there so nice that I barely ever went anywhere else. I mean, why would I walk two kilometres to the public beach if I have one right outside my dorm? The only real thing I did was going out with the diving boat for snorkling. The reefs around the island are amazing and home to loads of different kinds of fish, turtles and (in the right season) sharks. Unfortunately, also a lot of small jelly fish were around and the many stings I got kept me from going out again. Usually in this time of the year you can see whale sharks, but since the last rainy season came very late, they haven't yet been spotted this yearRead more

  • Day25

    We are here!

    May 19, 2018 in Honduras ⋅

    We jumped on the 9am ferry, know as the vomit comet, and we on Utila by 10.
    Within 20 minutes it was clear that it was well worth the effort, very nice vibe and everyone is super friendly. Water is really clear and the chance of Whale Sharks is high!
    I start my open water diving course tomorrow at 2pm, just classroom, so tonight is for checking out the bar scene here. Might try and get myself a Dj gig!
    It’s still 30 degrees, but there’s a nice breeze. Hostel is more like a hotel with dorms, nice pool, very chilled! Life is good!
    Read more

  • Day36

    Utila, over n out!

    May 30, 2018 in Honduras ⋅ ☀️ 31 °C

    It was a mission to get here and after spending almost two weeks on the island, kinda hard to leave. It’s been a lot of fun, awesome diving, glad to to that one off the bucket list. There’s a lot of people here that have just stayed for months and years, but I’m getting out while I can!
    Just now say waiting for the ferry to La Ceiba, tomorrow I’m heading to Copán and the on to Guatemala. I think it’s going to be different, but a lot of fun. Hopefully!Read more

  • Day357

    Utila-Leguan

    August 25, 2017 in Honduras ⋅

    Im Moment scheine ich einen herrlichen ADHS-Zig-Zag Kurs durch Mittelamerika zurückzulegen. Eine karibische Insel, hin da. Oh, ein Vulkan, wie hübsch, hin da. So musste nun nach Masaya, Conception und Cerro Negro mal wieder eine Insel her. Das war Utila. Ein weiteres Taucherparadies, wo ich gleich mit den Tauchgängen eine Unterkunft bekam.
    Utila selbst hat neben einem kleinen Hügel (sehr alter Vulkan) und einem schönen Nachtleben nicht viel zu bieten. Speziell in der Tier Welt sind die Utila Leguane, welche eine, nur auf dieser 10km² großen Insel, zu findenden Leguan Art ist. Ihr Hauptverbreitungsgebiet ist ein nur 1km² großer Mangrovenwald. Dass diese vom Aussterben bedroht sind, ist da fast offensichtlich.
    Read more

  • Day358

    Wrack Tauchen

    August 26, 2017 in Honduras ⋅

    Vor meiner Reise machte ich einen Tauchschein, der es mir erlaubte tief zu tauchen. Also tiefer als die normalen 18-20m, bis auf 40m. Gebraucht habe ich den bisher nie, bis ich in Utila von einem Wrack erfuhr. Das lag auf 30 Metern und ist schon ein halbes Korallenriff. Da musste ich natürlich hin. Ich wurde nicht enttäuscht, es lag herrlich da und die Sicht war klasse.
    Von diesem und den anderen 3 Tauchgängen gibt es keine Bilder, da es so gut wie keine Leihkameras auf der Insel gibt. Was ich auch gar nicht so schlimm fand, da ich so das tauchen und diverse Unterwasserspielereien mehr genießen konnte.
    Read more

  • Day2

    Alton's Dive Shop

    October 20, 2016 in Honduras ⋅

    Made it to the little island of Utila. Just got here and already saw a typhoon off in the distance. If you look closely in the first picture can see a faint line coming down from the clouds. Diving starts tomorrow!

  • Day6

    Utila

    February 17, 2016 in Honduras ⋅

    Utila - die Partyinsel, karibisches Flair, lockeres Leben, gemütliche Leute... Mit solchen Worten wird Utila beworben. Wir können all das auch bestätigen, leider aber eher im negativen Sinne. Zwar ist es nicht so, dass es uns nicht gefallen hätte, aber zum Beispiel für diese Art von Party sind wir wohl definitiv zu alt. Die Menschen leben hier so, dass sie es möglichst bequem haben. Fortschritte, welche das Leben etwas vereinfachen würden, scheinen verboten. Und auch Kundenfreundlichkeit gibt es fast nirgends.
    Natürlich war es nicht überall so. Glücklicherweise fanden wir ein, zwei sehr gute Restaurants. Ausprobieren: Rehab und die super Pizza vom Pizza Nut!
    Geht einfach ja nicht ins Bundu Cafe - ganz schreckliches Essen!! Seither kann ich Hamburger fast nicht mehr sehen...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Utila, UII

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now