Iceland
Biskupstungnahreppur

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Gullfoss

      May 25, 2022 in Iceland ⋅ 🌧 8 °C

      Danach haben wir uns einem wirklich imposanten Wasserfall zugewendet…. Dem Gullfoss….. die Bilder sprechen für sich.

      Auf der Rückfahrt zum Hotel haben wir noch ein bemerkenswertes Gewächshaus gesehen. Hier werden Tomaten angepflanzt und weil es nur im Sommer genügend Licht dafür gibt, hängen die Isländer einfach Lampen rein….. abgefahren…😉Read more

    • Day13

      Skjol camping

      July 12, 2022 in Iceland ⋅ ⛅ 12 °C

      Bisher fuhr ich auf der Hauptstrasse #1, auch genannt Ringstrasse, denn diese führt genau um die ganze Insel der Küste entlang, es gab im Süden keine Alternative. Aber heute nahm ich einen Abzweig ins Landesinnere, der Sehenswürdigkeiten wegen. Hier erinnerte mich die Landschaft stark an Norwegen, eine mit Krüppelbüschen bewachsene Hochebene, darin vereinzelt die Ferien und Wochenend Hütten der Einheimischen.
      Der erste Stop war bei Kerid, ein Vulkankrater mit See. Von der Strasse keine 5 Minuten zu Fuss, das war ein Muss!
      Gegen Ende der Etappe fuhr ich durch Geysir und wurde schon vom Schwefelgeruch begrüßt, die dampfende Erde sieht man von der Strasse aus, morgen werde ich dort herumspazieren. Mein Camp für die Nacht ist noch 4 km weiter, und macht einen ruhigen Eindruck. Mein Zeltnachbar ist schon wieder so ein verrückter Spanier der auf der Schotterpiste die Insel durchqueren will.
      Read more

      Traveler

      Schotterpiste werden hier in Lettland auch zu einer Art Normalfall, wenn man von den stark oder superstark befahrenen Straßen abzweigt, die können eben, matschig oder trocken uns wellig sein, je nach dem. Ich persönlich würde die lieber meiden. Ist die Frage nach den Alternativen. Ich fasse für die Tour nach Talinn zumindest teilweise ernsthaft Bus oder Bahn ins Auge. Bis nach Pärnu vielleicht um dafür von da aus eine Runde über die Estnischen Inseln zu machen.

      7/12/22Reply
      Traveler

      Ich bleibe auch auf den asphaltierten Strassen, bei den Wetterverhältnissen und Windstärken hier ist das angebracht.

      7/12/22Reply
      Traveler

      Ich bin Stundenlang auf dem Hometrainer unterwegs nur auf ausgebauten Strecken.🤣

      7/13/22Reply
       
    • Day9

      Reykjavik - Day 6 - Horsies and Salmon

      November 8, 2022 in Iceland ⋅ ⛅ 41 °F

      So with a little extra time, Maria our guide, took us a little off tour to see and pet some Icelandic Horses (please don’t call them ponies they get very insulted) and a salmon run at the base of a waterfall.

      Sheri created a montage of the pictures but we also posted them individually in case it does not work for you.

      About those Icelandic Horses:

      The Icelandic horse is a breed of horse developed in Iceland. Although the horses are small, at times pony-sized, most registries for the Icelandic refer to it as a horse. Icelandic horses are long-lived and hardy. In their native country they have few diseases; Icelandic law prevents horses from being imported into the country and exported animals are not allowed to return. The Icelandic displays two gaits in addition to the typical walk, trot, and canter/gallop commonly displayed by other breeds. The only breed of horse in Iceland, they are also popular internationally, and sizable populations exist in Europe and North America. The breed is still used for traditional sheepherding work in its native country, as well as for leisure, showing, and racing.

      Developed from ponies taken to Iceland by Norse settlers in the 9th and 10th centuries, the breed is mentioned in literature and historical records throughout Icelandic history; the first reference to a named horse appears in the 12th century.

      The Icelandic is a "five-gaited" breed, known for its sure-footedness and ability to cross rough terrain. As well as the typical gaits of walk, trot, and canter/gallop, the breed is noted for its ability to perform two additional gaits.

      The first additional gait is a four-beat lateral ambling gait known as the tölt. This is known for its explosive acceleration and speed; it is also comfortable and ground-covering.

      The breed also performs a pace called a skeið, flugskeið or "flying pace". It is used in pacing races, and is fast and smooth, with some horses able to reach up to 30 miles per hour (48 Kilometers). Not all Icelandic horses can perform this gait; animals that perform both the tölt and the flying pace in addition to the traditional gaits are considered the best of the breed.

      The salmon run was at the base of a small waterfall and the Icelandic game and fish council created the run to allow the salmon to get further upstream. It is not active in winter, so you don’t see any water on the run in the picture. Look to the left of the waterfall and you will see stone steps that the salmon use to climb up the waterfall.
      Read more

    • Day2

      Islandponys! 💙

      December 30, 2019 in Iceland

      Jubel im Bus und ein spontaner Halt, als wir eine Herde Islandponys entdecken. Ich krame in meinem überschaubaren Pferdewissen und befördere den Tölt hervor, eine genetisch fixierte Gangart, die diese niedlich-robusten Miniaturpferde beherrschen. Von unserem Tourguide erfahren wir, dass Islandponys die einmal ihre Heimat verlassen haben, nie wieder zurückkehren können, da in Island zum Schutz vor Krankheiten ein Einfuhrverbot für Pferde besteht.Read more

    • Day4

      River Rafting

      August 25, 2018 in Iceland

      Nachmittags haben wir von der Drumboddsstaðir - River Base eine Riverrafting-Tour entlang des Ölfusá gebucht. Die Gruppe war mit 6 Booten á 8 Leuten sehr groß. Nichtsdestotrotz hatten wir eine Menge Spaß besonders natürlich nicht zuletzt durch die Stromschnellen.
      Das Wasser war erwartungsgemäß eisig und auch die Neoprenanzüge verhinderten leider nicht, dass wir bis auf die Knochen durchgefroren waren, nachdem wir beide jeweils einmal ins Wasser gestürzt sind.

      Leider haben wir von dem Abenteuer absolut keine Fotos, aber es bleibt uns in freudiger Erinnerung.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Biskupstungnahreppur

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android