Iceland
Dynjandisfoss

Here you’ll find travel reports about Dynjandisfoss. Discover travel destinations in Iceland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

7 travelers at this place:

  • Day30

    Dynjandi

    May 11 in Iceland

    Nachdem ich das Zelt und alles andere eingepackt habe, möchte ich es heute ein letztes mal probieren zum Wasserfall zu gelangen.
    Ich sitze an der Straßenabzweigung an meinen Rucksack gelehnt und warte. Wenn ich eins gelernt habe in den letzten Tagen dann ist es warten und alleine sein.
    Nach zwei Stunden und fünf Autos ohne Erfolg hält plötzlich ein großer SUV an. Eine französische Familie nimmt mich bis zum Wasserfall mit! Heute sind die Straßen frei und wir kommen durch wunderschöne Landschaft endlich zum Wasserfall.

    Das Warten hat sich gelohnt. Der Wasserfall ist atemberaubend. Ich hatte vorher schon Fotos gesehen, aber so groß hatte ich mir es im Traum nicht vorgestellt.

    Dynjandi ist einer der spektakulärsten Wasserfälle Islands und der größte Wasserfall in den Westfjorden. Er besteht aus sieben Wasserfällen. Der oberste Wasserfall Dynjandi ist 100 Meter hoch.   
    Oben schmal (30m breit) und unten immer breiter (60m). Das Wasser stürzt sich wie ein Schleier über die Basaltkanten. Und nach 100m freiem Fall bildet er terrassenartig hangabwärts 5 weitere Wasserfälle. 
    Dynjandi bedeutet Donnernd, und je näher man kommt, desto klarer wird, wieso dieser Name gewählt wurde.
    (Um die Größe des Wasserfalls besser zu erkennen: Auf dem ersten Bild die kleinen gelben, schwarzen und roten Punkte rechts am unteren Rand des Wasserfall sind Menschen ;D)

    Der Rückweg gestaltet sich als schwieriger als gedacht, die meisten Autos fahren in die entgegengesetzte Richtung und nicht in den Norden. Nach drei Stunden und mehreren Autos (nicht sonderlich viele) finde ich wieder freundliche Franzosen. Sie sind auf dem Weg nach Bolungavik und fahren durch Isafjörður und können mich mitnehmen.
    Von den Franzosen höre ich, das am berühmten Vogelfelsen Lautrabjarg um diese Jahrezeit noch keine Papageientaucher zusehen sind. Dann werde ich mir nun überlegen, ob ich, bevor es zurück nach Rekjavík geht, überhaupt dorthin fahre.
    Read more

  • Day76

    Dynjandi

    June 26 in Iceland

    Über Schotterstraßen fahren wir an der Westküste entlang zum mächtigen Wasserfall Dynjandi.
    Später treffen wir zufällig Bekannte von Pauline in der Kneipe des kleinen Ortes Flateyri und sehen zusammen die isländische Fußballnationalmannschaft bei der WM knapp verlieren.
    Wir übernachten in Ísafjörđur, der größten Stadt in den Westfjorden.

  • Day2

    Dynjandi 1/3

    August 27, 2016 in Iceland

    Insgesamt sind es 6 Wasserfälle, der größte und höchstgelegene ist Dynjandi (186m). Man überquert den Fluss Dynjandisá, der in den Wasserfall Dynjandi fließt, erst mit dem Auto um dann runter ins Tal zum Parkplatz am Dynjandi zu gelangen. Wir haben da zufälligerweise ein Stopp gemacht und wussten nicht, dass der Fluss in den Dynjandi mündet. Aus Quatsch haben wir gesagt: Lass da baden gehen. Wäre nicht die beste (aber vielleicht die letzte) Idee gewesen :DRead more

You might also know this place by the following names:

Dynjandisfoss

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now