Iceland
Keflavíkurflugvöllur

Here you’ll find travel reports about Keflavíkurflugvöllur. Discover travel destinations in Iceland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day10

    So schnell sind 10 Urlaubstage vorbei, aber sie haben sich gelohnt. Wir haben eine Menge gesehen, erlebt und gelernt.
    Jeder hat seine Aufgabe erfüllt, mit ein paar Abstrichen. Der Fahrer hatte z.B. ein paar Total-Blackouts auf den Schotterpisten. Kann jedem mal passieren, und vielleicht war es ganz gut dass wir genau deshalb die Verantwortlichkeiten verteilt haben.
    Jedenfalls hat Europcar unseren Mietwagen anstandslos zurück genommen, das kam überraschend. Der braucht jetzt nicht nur eine Grundreinigung sondern am besten gleich neuen TÜV.

    Dass der Urlaub teuer würde, war uns schon vorher klar. Deshalb sind wir froh, dass wir nicht unser Limit überschreiten mussten.
    Im Gepäck haben wir nicht nur unsere Klamotten, sondern auch eine Menge Erinnerungen und Insider. Wir haben ein ums andere Mal Gottes Schutz und Segen erlebt.
    Am Check-In bekommen wir die Reihe am Notausgang - ein schönes Abschlussgeschenk! So kann ich ganz wunderbar arbeiten auf dem Flug. Übrigens, 19,9 kg Gepäck (20 kg sind erlaubt), so packt ein Direktor!

    Hier noch Original-Abschlussstatements (keine Haftung der Redaktion):

    Thomas (Jahrgang 1993, Reise-Häuptling): „Ich finde wir haben viel übereinander und voneinander lernen können. Könnte mir keine bessere Begleitung für meine Abenteuer wünschen! Außerdem muss ich die Gespräche und die Stillen Zeiten erstmal für mich verarbeiten.“

    Helmut (Jahrgang 1993, Wanderprediger): „Eine wertvolle Erfahrung in mehrfacher Hinsicht: Durch Gottes Schöpfung zu reisen und seine Majestät zu bestaunen erfüllt mich immer wieder mit Ehrfurcht vor meinem lebendigen Gott, dafür bekommt man in Island viele Gelegenheiten. Danke dafür!
    Doch als einzig verheirateter Mann in dieser Runde ist man nur teilweise vor Ort, denn das Herz verweilt immer wieder bei dem wertvollsten Menschen in meinem Leben. Das konnten meine hochgeschätzten Reisegefährten vermehrt nicht nachvollziehen. Naja, was lange währt wird hoffentlich endlich gut... ;-)“

    Raimon (Jahrgang 1988 (!), Driver-of-the-year): „Hatte bisher auf dieser Reise sowieso kein Stimmrecht und nichts zu sagen, also: Ich schließe mich größtenteils den beiden vorherigen Beiträge an.“
    Read more

  • Day2

    Keflavík International Airport

    November 11, 2016 in Iceland

    Landed safely in Iceland! Sierra was being bad on the plane so we had her turned into soup! Just kidding... we had a good flight. Watched lots of movies. Moving on to Paris shortly.

  • Day20

    Keflavik Airport

    May 1 in Iceland

    Heute morgen bringe ich Regina mit unserem Mietauto zum Flughafen. In der Nacht hat es geschneit und wir fahren durch eine weiße Lavalandschaft mit rosa Schäfchenwolken, die von der Morgensonne angestrahlt werden.
    Nun heißt es Abschied nehmen für die nächsten 7 Wochen. Dann kommt Regina zurück. Eigenartigerweise will ich gar nicht mit und ich genieße, dass mein Abenteuer noch etwas weiter geht.

    Zurück im Zelt ist es eigenartig leer. Heute Nachmittag treffe ich mich mit einem isländischen Ehepaar, Lára und Simón, das ich über Bekannte kennengelernt habe. So gibt es keine Zeit für Langeweile.
    Um zwölf Uhr holt mich Lára zum Mittagessen ab. Es gibt eine warme Suppe und Omelett mit Lamm. Superlecker!
    Wir erzählen über meine Reise und über Island.
    Am Nachmittag fahren wir zu ihren Pferden und ich darf mit ausreiten. Die Pferde stehen hier mitten in Reykjavikin einem Stall, in einer riesige "Horse Area", wie sie das nennen. Hier leben über 1000 Pferde in unterschiedlich großen Ställen. Im Winter ist ein riesiges Areal mit guten Reitwegen beleuchtet, sodass man auch ohne viel Sonnenlicht ausreiten kann. Obwohl wir noch in Reykjavik sind, gibt es sehr viele gute Reitwege. Simon sagt sogar, dass das die besten Wege im ganzen Land sind. Von hier aus findet man kurze Strecken, aber auch Stunden oder Tagesrittstrecken.

    Da es heute Nacht sehr kalt werden soll, bieten Lára und Simon mir an, die nächsten Tage bei ihnen im Gästezimmer zu übernachten. Da draußen wieder kräftiger Wind weht und Schnee fällt, nehme ich das Angebot dankend an und packe mein Zelt vorerst zusammen.
    Read more

  • Day2

    Still at...Keflavik Airport

    November 11, 2016 in Iceland

    We were supposed to land in Paris in a few minutes... but I'm sad to report we haven't left Iceland yet. We boarded the plane on time... and have been sitting in the plane on the tarmac ever since. I have watched a whole movie plus an episode of a tv show. And I colored some pages of a kids coloring book. We haven't moved an inch. We were informed we will be packing up our belongings and switching planes shortly. No photos in this post... we all look tired and crappy! (Crabby too?)Read more

  • Day1

    Überraschung

    September 22, 2016 in Iceland

    Morgens war ich noch in der Uni und so hippelig, dass Freddi kommt, dass ich spontan entschieden hatte ihn doch vom Flughafen abzuholen. Bin dann nach der Vorlesung heim und hatte gerade mal 15 min zum fertig machen inkl. duschen. Dann ab zur Bushaltestelle. Ich wusste eigentlich, dass ich es unmöglich schaffen kann und bin gerannt wie noch nie und siehe da ich wurde belohnt. Gerade so hatte ich den Bus noch bekommen und es so rechtzeitig zum BSI (bus terminal), von wo aus die Busse an den Flughafen fahren, geschafft.Read more

  • Day1

    Keflavik Airport

    August 13, 2017 in Iceland

    Gelandet und Mietwagen in Empfang genommen. Wir hatten Glück - anstatt des gebuchten 2WD-Fahrzeugs haben wir einen Subaru Outback AWD erhalten, weil dies das einzige noch vorhandene Auto mit Automatikgetriebe war 😆 Diese Fahrzeugkategorie hätte doppelt so viel gekostet 😎

You might also know this place by the following names:

Keflavíkurflugvöllur, Keflavikurflugvollur

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now