Iceland
Stóra Brákarey

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day11

      Ohne Plan zu vielen Zielen

      July 1, 2021 in Iceland ⋅ ☁️ 11 °C

      Der Tag begann direkt nach Mitternacht..ich habe 6 Stunden an dem Ort gewartet, um endlich dieses Foto bei Sonnenuntergang machen zu können. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt 🧡☀️
      Dann ging es erstmal ins Bett, aber das sollte nicht lange so bleiben. 5:30 war ich schon wieder munter...ich konnte einfach nicht mehr schlafen und war nach den paar Stunden komplett fertig 🥴
      Naja was soll’s...nachdem ich noch ein bisschen geschlummert hatte, fuhr ich weiter an der Küste der Halbinsel entlang und erreichte auf der bisher spannendsten Straße einen schicken orangenen Leuchtturm. Da habe ich dann erstmal gefrühstückt. Mein kleiner Wagen hat sich im Gelände echt gut geschlagen. 👍😄
      Vorbei an interessanten Felsformationen und einen schönen Strand, erreichte ich dann den Ort Arnarstapi. Dort ist nicht viel los, aber zum Wandern an der Steilküste, war es echt super. Die Möwen dort haben ganz schön Krach gemacht. 😄
      Und es gab ein Wiedersehen mit den aggressiven Vögeln...ich dachte ja wir hätten uns versöhnt, aber die sahen das wohl anders. Ich bin am Straßenrand zurück zu meinem Auto gelaufen und diese Viehcher müssen natürlich auch direkt in der Nähe von der Straße brühten. Konnte ich ja nicht wissen 😅 Das Ende vom Lied war dann, dass ich im Zickzack und mit den Armen wild um mich fuchtelnd auf der Straße zurückgerannt bin. Sah bestimmt richtig schön doof aus 😂 Gut war allerdings, dass die Frau auf dem Boot in Akureyri meinte, dass man bei diesen Vögeln die Arme nach oben machen soll, weil die immer den höchsten Punkt attackieren. In dieser Situation war ich ihr wirklich sehr dankbar für diesen Tipp. 😅 Wir werden wohl keine Freunde mehr werden die Vögel und ich 😔 Einer der Vögel wollte dann auch noch wissen, wie der Kühlergrill meines Autos schmeckt...Patsch! Zum Glück ist keine Delle drin.
      Als ich den Vogelort verlassen hatte, zeigte sich wenige Kilometer später auch schon die nächste Attraktion. Eine große Felsspalte, in die man hineingehen konnte. Das sah schon cool aus!
      Weil ich immer noch etwas müde war, musste jetzt mal ein Kaffee her.😄 Der kleine Laden war echt niedlich und geschmeckt hat’s auch..was will ich mehr? 😇
      Plötzlich war es auch schon Abend und ich musste mich beeilen, dass ich noch rechtzeitig zum Bonus komme. Das ist wie Lidl oder Netto bei uns.
      Allerdings wollte ich mir die heißen Quellen direkt auf dem Weg nicht entgehen lassen.
      Das Gebiet war wegen Coroni eigentlich geschlossen, aber da war keine Menschenseele weit und breit. Stört ja keinen, wenn ich da ein bisschen herumspaziere. Die Badehose hatte ich für den Fall der Fälle schon drunter. Aus dem Rohr kam allerdings kochend heißes Wasser. Ich hab meine Hand kurz in das „Badebecken“ getaucht...naja da hätte man auch Eier kochen können. Also nichts mit Baden, aber zum kurz aufwärmen, hat es sich gelohnt. ☺️
      Jetzt aber fix zum Einkaufen! Heute habe ich mal getrockneten Fisch gekauft. Als kleiner gesunder Snack auf jeden Fall zu empfehlen.👍

      War echt ein super Tag heute, obwohl ich keinen Plan hatte, was ich genau machen möchte. Einfach drauflos fahren und irgendwas findet sich hier immer. 😇
      Jetzt stehe ich hier in Borgarnes auf einem Parkplatz und werde heute mal etwas eher schlafen gehen. Die letzten Nächte waren ganz schön lang.😴
      Read more

    • Day1

      Zwischenhalt

      April 24 in Iceland ⋅ ⛅ 7 °C

      Die ersten 160 km auf isländischen Strassen liegen hinter uns und wir haben die Zimmer für die erste Nacht bezogen. Auf der Fahrt gab es bei einem Stop im BLIK Bistro & Grill eine feine Pizza mit herrlichem Ausblick. Aber nach Schnee sieht es noch nicht aus…Read more

      Traveler

      Tolle Bilder! Danke🙏🏼😘

      4/28/22Reply
      Traveler

      aber gerne doch 😘💕

      4/28/22Reply
       
    • Day14

      Borgarnes

      August 19 in Iceland ⋅ ⛅ 11 °C

      Everywhere in Iceland has a swimming pool. Even the smallest village usually manages at least an outdoor pool, hot tub and sauna. We went to the pool in Borganes, and threw a ball about. The view from Borgaarnes was impressive, as was the beer.Read more

    • Day4

      Weiter mit heißem Wasser (Und Sturm...)

      April 14, 2021 in Iceland ⋅ ⛅ 8 °C

      Nach 20 Kilometern Schotterpiste haben wir einen weiteren, ganz kleinen und versteckten Hot Pot gefunden(Krosslaug). Gut, dass wir alleine waren. Das wäre mit dem nötigen Abstand sonst schwierig geworden.Read more

      Wo ist der denn? [Linus]

      4/18/21Reply
       
    • Day26

      FF boodschappen doen

      August 9, 2017 in Iceland ⋅ ☁️ 10 °C

      Even naar Borgarnes voor boodschappen bij de Bonus, 41 km verderop...
      De supermarkten hebben hier grote koelruimtes voor wat bij ons in losse koelkasten ligt.
      Ze hebben ook Euroshopper merk met dezelfde verpakkingen bv als in Nederland bij de AH. Anderhalve liter coca cola kost zo'n 1,60 euro omgerekend maar bij andere artikelen zit best veel prijsverschil, penne pasta kost ongeveer een euro en tortellini 3,20 euro...Read more

      Traveler

      Net voor ons reden er zo'n 10 auto's achter elkaar over de brug naar Borgarnes. Zo druk hadden we het even niet meer gezien aangezien je meestal (bij wijze van spreken dan) zonder uitkijken een hoofdweg op kan rijden ;-)

      8/9/17Reply
       
    • Day6

      Hurricane in Iceland

      February 14, 2015 in Iceland ⋅ ⛅ 39 °F

      As we headed back to Borgarnes, sustained winds increased to around 40 mph with gusts that threatened to flip the car. At Barnafoss I had almost been blown down by the wind when I went to use the restroom. I had to lean against the wind as hard as I could to walk, and cover my face with my hat to keep the sleet from pelting my eyes. On the way back, twice the wind blew so hard that I had to steer to keep the car on the road. We drove to the restaurant at the Settlement Museum in Borgarnes and enjoyed their vegetarian buffet followed by traditional Icelandic rice pudding and hot coffee. When we returned to the Hotel Borgarnes, Thorstin informed us that a local law school was to have a Valentine’s dance that night in the hotel ballroom. He suggested that we allow him to relocate us to the top floor. We agreed and he moved us to room 431 up one floor and on the opposite side of the hotel from the ballroom. We enjoyed a casual afternoon in our room watching the storm blow. I suspect that we’re having sustained winds of over 60 mph, with frequent gusts of over 75 mph. No one can walk outside. We were told that highway 1 down to Reykjavik is closed.Read more

    • Day33

      Iceland - Day 3

      August 5, 2017 in Iceland ⋅ ☁️ 13 °C

      Snapshot
      Where - North West Iceland - Borgarnes
      Weather - cloudy, about 18°C
      Distance - 430km
      Steps - 11500 or 7.3km and 54 storeys

      Mainly a driving day today getting us from central Northern Iceland to the North East. We didn't do a great deal of sightseeing, saw an ancient rock fortress; a rock sticking out of the ocean; another volcano crater; and, of course, another waterfall (did I mention that there are plenty of waterfalls in Iceland)

      The fortress was at the end of a dirt road, great view from the top, then onto the rock, again along a dirt road. I'm sure there was some story about the rock but don't really have a clue - we probably could have missed this one, especially because I had to endure Brad's whinging about travelling on the rough roads. The volcano crater meant climbing lots of steps (again) but at least it was a easy staircase.

      (I'm running a few days behind in my blog so the next few entries may be posted all at once when we get back to Germany- leave on the car ferry in the morning and won't really have WiFi until Sunday)
      Read more

    • Day37

      Borgarnes, Island

      May 18, 2018 in Iceland ⋅ ⛅ 4 °C

      Sæl og blessuð!
      Das war eine anstrengende Woche! Dafür ich habe sehr viel isländisch gelernt. Wir waren insgesamt sieben Teilnehmer und wir hatten am Tag meistens 6-7 Stunden Unterricht. Am letzten Tag haben wir nach einem kurzen Vortrag über uns selber (natürlich komplett auf isländisch) ein Zeugnis erhalten.
      Zwei Jungs konnten mich mit zurück Richtung Rekjavik mitnehmen. Ich möchte die nächsten Tage in dem kleinen Städtchen Boragnes bleiben, bevor es weiter nach Rekjavik geht. Auf dem Weg zurück sehen wir in den Fjorden, Robben schwimmen und sonnen. Unglaublich was man hier alles sehen kann.
      Heute ist das Wetter auch erheblich besser als auf der Hinfahrt und es liegt kein Schnee mehr auf den Straßen.
      Hier in Borganes baue ich jetzt mein Zelt auf. Góða nótt.
      Read more

    • Day38

      Borgarnes, Island

      May 19, 2018 in Iceland ⋅ 🌬 4 °C

      Für heute ist sehr stürmisches Wetter angesagt, aber in Borganes finde ich ein schönes Hostel. Hier bleibe ich die nächsten zwei Nächte.
      Als es aufgehört hat zu regnen, erkunde ich die kleine Stadt. Dabei entdecke ich ein schönes Schwimmbad. Also gehe ich nachmittags ,ganz nach isländischer Tradition, ins Schwimmbad. Ich sitze entspannt in einem der Hot Pots im Außenbereich und der Sturm drum herum stört keinen wirklich.Read more

    • Day8

      Kuchen und Käffchen

      June 3, 2016 in Iceland ⋅ ⛅ 18 °C

      Ich (Lenie) musste feststellen, dass ein Café Macchiato in Island immer ein Espresso Macchiato ist.
      Dieses Café war so niedlich. Neben Kaffee und Kuchen (auf isländisch Kaka :P) gab es auch noch Blumensträuße und kleine Dekosachen zu kaufen.
      Auf dem Foto hatte ich (Tina) meine Jacke noch an, kurz danach nicht mehr und wir nahmen ein Sonnenbad.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Stóra Brákarey, Stora Brakarey

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android