Joined September 2016 Message
  • Day9

    Eisiger Regen zu warmen Quellen

    November 27, 2016 in New Zealand ⋅ 🌧 11 °C

    Heute war ein Fahr-Tag mit 4 Stunden on the Road von Tongariro, südlich um den Ruhapehu rum, durch Desert Road wieder am Lake Taupo vorbei, dieses Mal aber oben rum, allseits im Regen, der zwischen Nieseln und Scheibenwischer auf höchster Stufe wechselte.

    Es gab richtig schöne Aussichten auf dem Weg. Vom Wüstenähnlichem Plateau zu extrem grünen Hügeln war alles dabei.
    In Rotorua angekommen, der Hauptstadt der Geysiere und heißen Quellen, Riss der Himmel auf, aber das extrem nasse Zelt und die Aussicht auf mehr Regen war etwas demotovierend für unsere Zeltgeister, also Buchten wir uns in ein schönes warmes Hostel.
    Dort angekommen erstmal Brunch um 4, nur um danach zu einer heißen Quellen zu fahren.
    Die war sehr warm, wahrscheinlich etwa 30°C und angenehm zum Baden. Meine Haut fühlt sich jetzt so gut an!!
    Gegen 6 führen wir dann die halbe Stunde zurück nach Rotorua, spazierten durch die Straßen, schauten uns mehr bluberndes Wasser an und machten noch halt an einem wunderbaren kolonialen Gebäude, das heute an Museum ist.

    Wieder einmal ein sehr schöner Tag.
    Read more

  • Day8

    Tongariro National Park

    November 26, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 18 °C

    Von Taupo aus ging es runter nach Turangi, einmal am See entlang. An dem Tag war das Radrennen des Jahres in Taupo, aber z Glück ging es in die andere Richtung, nicht in die, die wir benutzt haben. Die Schwärme and Radlern auf der Straße war aber schon cool anzuschauen.
    In Turangi wurden Stühle gekauft, das Auto getankt und Lebensmittel aufgestockt. Danach hieß es rein in den Regen und vorbei am berühmten Tobgariro Crossing, welches heute wegen Wind und Regen fast unbegehbar war.
    Wir fanden unseren Campingplatz irgendwann und spannten das Zelt im Regen auf. Danach erstmal ins mollig warme Besucherzentrum mit Internet.

    Als der Regen am Fuße von Mt. Ruhapehu etwas nachgelassen hatte sind wir raus, haben lange Hosen angezogen und sind zu einem Wasserfall gefahren, der total magisch war.
    Der Regen gab uns eine kurze Abendessen und Zeltbefüllen Pause, aber das heißt nicht, dass es auf 1100m warm ist.
    Tatsächlich hatten wir in der Nacht nur wenige Grad, wenn nicht sogar leichten Frost. Sehr froh um den warmen Schlafsack!!

    Vor dem Bett gehen gabs noch einen kleinen Spaziergang ins Moor vor einer weißen Wand, die ein 2700m hoher Berg sein sollte...
    Read more

  • Day7

    Nieselregenspatziergang zu den Huka Fall

    November 25, 2016 in New Zealand ⋅ 🌧 11 °C

    Nach der Ankunft in Taupo haben wir erstmal am See angehalten und ihn bestaunt. Gleich an der Lakefront gibt es eine kleine heiße Quelle, die sehr sehr heiß ist und zum reinsetzen einlädt, wenn da dieser Regen nicht wäre...
    Danach ging es auf zum Hostel und danach weiter Richtung Huka Falls. Wir schauten zwei Menschen beim Bungy Jumping zu und hatten einen riesen Spaß auf dem Spielplatz. Der Weg führt zuerst durch einen Park und dann optional durch einen sehr dichten aber wunderschönen Wald bis er wieder relativ groß an dem sehr tiefen Waikato River, der eine enorme Strömung hat, entlang führt und nach einer Stunde Laufen bei den Huka Falls endet.
    Die sind einfach nur atemberaubend.
    200.000 Liter fließen da pro Sekunde durch und färben sich weiß, weil so viel Luft rein kommt.
    Hier waren wir uns nicht sicher, ob das Wasser von oben oder aus dem Fluss kam...
    Der Weg zurück war genauso schön und am Ende waren wir sehr bereit für das Abendessen.
    Read more

  • Day3

    Fahrradtour durch Hawkes Bay

    November 21, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute habe ich Hawkes Bay mit dem Fahrrad erkundet und unter anderem einen wilden Truthahn oder ähnliches beobachtet. Allgemein haben die hier unten ziemlich schräge Vögel... Vor allem die Laute sind sehr komisch.
    Ich habe ein wenig den Abenteuerweg genommen und bin irgendwann in sehr dicht bewachsener Landschaft angekommen, wo ich das Fahrrad eher tragen musste als fahren konnte...
    Aus diesem Weg wurde dann ein 75cm breiter Streifen mit Links einem elektrischen Zaun und rechts der Botanik. Aber das habe ich ohne Blessuren überlebt.
    Schließlich ging es weiter ans Meer, was eine richtig schicke Farbe hat !!

    Etwas hungrig bin ich dann nach 3 Stunden wieder Heim gekommen und gönnte mir einen verdienten Mittagsschlaf im Garten.
    Read more

  • Day1

    Auckland Art Gallery

    November 19, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Per Zufall bin ich an der Ausstellung vorbei gekommen und siehe da, sie ist kostenlos also bin ich sofort rein, raus aus dem ewigen Nieseln, und habe meine Zeit von 10 bis 12 da drinnen verbracht. Sie stellen da gerade unglaublich realistische Porträts von Europäern und Maori aus.
    Sehr sehr cool.
    Read more

  • Day1

    Mega Schiffe an der Waterfront

    November 19, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Morgens früh um 8 ging es los auf Nahrungssuche, erfolgreich in einem Supermarkt. Danach ging es weiter durch die Straßen von Downtown Auckland und schließlich zur Waterfront, also zum Meer. Dort lagen bestimmt 10 kleine und große Marine Schiffe, die durch den Hafen geschippert sind.
    Morgen kann man die sich auch von innen anschauen, aber da fahre ich schon runter nach Hastings. Though luck
    Read more

  • Day1

    Mittagessen am Mt Eden

    November 19, 2016 in New Zealand ⋅ ☁️ 16 °C

    Empfohlen wegen der super Aussicht machte ich mich auf und lief zum Alten Vulkan.
    Der Weg allein hat sich schon gelohnt, ich habe so viel von Auckland gesehen, unter anderem einen alten Friedhof direkt neben der Autobahn, was etwas gruselig war. Auch die Bäume auf dem Weg nach oben haben eher an Oktopusse erinnert als an normale Bäume.
    Oben angekommen hat es nicht nur stark genießelt sondern auch noch so geweht, dass ich nur zwei Erdbeeren verspeist habe und dann in einer windstillen Ecke weitergegessen habe. Die Sicht war auch nicht grandios, weil die Wolken so tief sind.
    Trotzdem 7/10 Punkte
    Read more

Never miss updates of Ina Schulz with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android