India
City Palace, Jaipur

Here you’ll find travel reports about City Palace, Jaipur. Discover travel destinations in India of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

12 travelers at this place:

  • Day14

    Jaipur Altstadt

    January 6 in India ⋅ 🌫 16 °C

    Nach kleinerem Udajpur wieder eine laute und stickige Großstadt. Den Besuch im City Palast hätten wir uns sparen können: 700 Rupien für Nix. Wenn man mehr und interessantes sehen will darf man 3500 Rupien pro Kopf löhnen ( ca 45€). Der Hiesige Maharaja scheint den Hals nicht voll zu bekommen. 3/4 der Stadt soll ihm gehören und alles so heruntergekommen und schmutzig. Am Govin Devji Tempel haben wir einer Tempelzeremonie beigewohnt. Es war sehr voll, Alle haben gesungen und es worde Etwas in die Menge gestreut. Danach liefen Alle um den Altar im Kreis. Wir haben uns leicht verirrt in der Altstadt und sind aus Versehen am Ort einer sehr grossen Feier gelandet. Es würde in Unmengen gebacken und Gekocht. Anlass der Feier haben wir nicht erfahren, da es nur Männer Waren und wir vorsichtshalber lieber abgehauen sind. (Agata)

    Po mniejszym Udajpurze znowu duże miasto pełne smrodu. Wizytę w pałacu można sobie podarować. Nie warte 700 rupii wstępu na łebka. Za 3500 rupii ( 45€) można zobaczyć więcej, ale nie było nam to warte takiej gastronomicznej sumy. Maharaja z Jaipuru nie ma granic w wydzieraniu kasy. Podobno jest właścicielem ok. 3/4 miasta, ale wszystko jest w bardzo złym stanie. W świątyni Govin Devji byliśmy świadkami ceremonii. Liczni wierni śpiewali i robili różne gesty rękami, bramami rzucali w tłum czymś, czego nie zidentyfikowalismy, potem obchodzili wszyscy ołtarz naokoło. Trochę się zgubilismy w starym mieście i trafiliśmy na jakieś święto. W ogromnych ilościach pieczono chleby i gotowano mięso. Nie wiemy, co to za święto, bo byli tam sami mężczyźni, więc wolelismy się zmyć, bo dziwnie na mnie patrzyli.
    Read more

  • Day6

    Jaipur

    February 3, 2018 in India ⋅ ☀️ 22 °C

    Letzter Stop in Nordindien: Jaipur, die „Pink City“, Hauptstadt von Rajasthan. Nur 250 km von Delhi und Agra entfernt und doch so anders - kaum noch eine Spur von dem verrückten Chaos der letzten Tage, fast schon entspannt für indische Verhältnisse 😎! Die Tuktuk-Tour mit unserem „Guide“ Irfan hat richtig Spaß gemacht, besonders das Amber Fort war fantastisch. Nur sein reges Interesse an Lisa war manchmal etwas viel 😉Read more

  • Day5

    Jaipur Day 1

    February 9 in India ⋅ ☀️ 17 °C

    Got up earlyish to make it to breakfast
    Had couscous kind of thing and roti - nice
    Decided to do walking tour around the pink city to bazaars
    Met Róisín
    Lots of stuff to buy
    Busy
    Haggling
    Went to City Palace and textile museum
    V interesting and pretty
    Astronomy museum had long line so decided not to go
    Meabh felt sick so went home
    Got rickshaw to Hal Mahal
    He brought us to Mughal Market where we got cheap rings
    Tried to bring us to textile place but looked v dodgy
    Got back to homestay and then went to peacock for dinner
    Had paneer palek which was delish
    Went back to have some wine but ended up going to sleep
    Read more

  • Day6

    Observatorium Jantar Mantar

    April 13, 2017 in India ⋅ ☀️ 35 °C

    Die Maharadjaa von Jaipur ließen außer dem Amber Fort und dem Stadtpalais auch das Observatorium Jantar Mantar bauen. Jantar Mantar wurde 1724 bis 1734 auf Geheiß des Maharajas Jai Singh gebaut. Das Observatorium ist das größte Indiens und verfügt über verschiedenste Messinstrumente, die die Lage der Himmelskörper zueinander bestimmen.

    So lassen sich sowohl Sternzeichen, als auch Aszendenten feststellen, aber auch einfach die Zeit messen. Die Inder sind sehr abergläubisch, so dass viele von ihnen regelmäßig ihr Horoskop befragen. Selbst wichtige, lebensbeeinflussende Entscheidungen treffen sie teilweise nach dem Horoskop.

    Die teilweise riesigen Instrumente würden aus Gründen der Genauigkeit zunächst aus Holz gebaut, dann komplett vermessen und mit Stein nachgebaut.
    Read more

  • Day6

    City Palace - Stadtpalais

    April 13, 2017 in India ⋅ ☀️ 36 °C

    Direkt beim Observatorium befindet sich auch der Stadtpalais des Maharajas.

    Da der Palast heute noch bewohnt ist, kann nur ein Teil davon besichtigt werden.

    Direkt im ersten Hof befindet sich ein vorgelagertes Gebäude mit dem Namen Mubarak Mahal. Es wurde von einem englischen Architekten als Gästehaus entworfen. Hier ist heute ein Textilmuseum, in dem verschiedenste Kleidungsstücke der verschiedenen Maharajas und ihrer Familie gezeigt werden.

    Unter anderem wird die Hose eines schwergewichtigen Maharadjas ausgestellt, der 1,80 m Bauchumfang gehabt haben soll und über 230 kg wog. Er regierte von 1880-1922.

    Durch ein von 2 Elefanten flankiertes Tor betritt man den zweiten Hof des Palastes. Hier befindet sich die ursprüngliche offene Audienzhalle, deren Dach von Säulen getragen wird. In dieser Audienzhalle stehen 2 überdimensionierte silberne Wassergefäße. Laut unserem Dumont-Reiseführer nutzte der Maharaja diese Gefäße, um König Edward zur Krönung heiliges Ganges-Wasser zu schenken. Laut unserem Reiseleiter nutze er diese Gefäße um bei einem Staatsbesuch in England sein eigenes Wasser dabei zu haben, nachdem die Briten ihrerseits bei einem Staatsbesuch das indische Wasser verweigert hatten und statt dessen ihr eigenes Wasser mitbrachten.

    Durch ein weiteres Tor gelangt man in einem kleineren Hof, den Pritam Chowk. Hier hat man einen sehr schönen Blick auf den privaten Teil des Palastes. Außerdem verbinden diesen Hof 4 kunstvoll gearbeitete Tore mit dem Rest des Palastes.

    Der gesamte Palast ist mit hübscher Edelstein-Malerei gestaltet. Hierzu werden die Schleifabfälle, die beim Schleifen der Steine anfallen, zerrieben und zu Farbe verarbeitet. Diese Farbe wird dann mit feinen Pinseln aufgetragen und zu kunstvollen Bildern. Bekannt ist hier auch die Miniaturmalerei, bei der einhaarige Pinsel zum Einsatz kommen und feinste Muster und Bilder auf kleinsten Trägern angefertigt werden.
    Read more

  • Day5

    Jantar Mantar @ Jaipur

    November 21, 2016 in India ⋅ ☀️ 29 °C

    Jantar Mantar steht in Hindi für Observatorium. In Jaipur steht wohl einer der größten seiner Art. Zu sehen gibt es verschiedene Instrumente mit welchen der Schatten der Sonne genutzt wird um entweder die Zeit, die Jahreszeit und Datum oder das Sternzeichen zu ermitteln. Die größere der beiden Sonnenuhren zeigt die Zeit sogar mit einer Genauigkeit von 2 Sekunden an.Read more

You might also know this place by the following names:

City Palace, Jaipur

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now