India
Hindan Cut

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day4

      Abfahrt nach Agra

      November 1, 2022 in India ⋅ ☀️ 20 °C

      Piep…Piep…5:30 Uhr, der Wecker klingelt und ich wurde aus dem Schlaf gerissen. Hatte ich doch noch 2:00 nachts ein Hotel in Agra gebucht sowohl ein bisschen gelesen. Pünktlich wie wir waren, standen wir um 6:15 Uhr an der Rezeption (Check-out) um uns anschließend mit einer Rikscha zur Busstation am Rande von Delhi hinfahren zu lassen.
      Dort angekommen war das Gewusel und die direkte Umgebung nicht wirklich hilfreich. Der Rikschafahrer hatte keine Ahnung wo er uns genau rauslassen sollte, daher am besten wo die meisten Menschen sich versammeln. Kaum ausgestiegen wurden wir gleich angesprochen von,natürlich nur Männern, dass wir in diesen oder jenen Bus einsteigen sollten. Die grobe Wegbeschreibung des Busveranstalters, stellte sich später als exakte Haltestelle heraus. Aber es waren so viele Möglichkeiten offen. Außerdem mussten wir 2x die Straße überqueren bis wir die Tankstelle Indian Oil Petrolstation gefunden hatten. In front of…kann in Indien alles bedeuten. Die Auskunft von den dort arbeitenden Menschen war hilfreich und zum Teil nicht zu gebrauchen. Gespannt verfolgte ich das Tracking des Busses (Angaben allerdings sehr rudimentär) via App und sah plötzlich DELAYED. Das führte zwar nicht zur allgemeinen Beruhigung bei, allerdings ließ es die Hoffnung immer wieder aufkommen, doch das Richtige getan zu haben. Mit 6 Minuten Verspätung traf unser Bus ein. Name der Company war abzulesen und er war irgendwie gepflegter als die anderen Busse. Göttin sei Dank. Ab nach Agra, wo ja die angeblich größte bauliche Liebeserklärung erhaben ihren Platz findet. Das Taj Mahal
      Read more

      Traveler

      Obwohl ein Touri Ort, fand ich das Taj Mahal beeindruckend- viel Spaß!

      11/1/22Reply
      Traveler

      👍🏽

      11/1/22Reply
      Traveler

      Du hast die Haare schön!

      11/1/22Reply
      Traveler

      Lol, nicht so schön wie Deine 😂

      11/1/22Reply
       
    • Day51

      new delhi (the taxi driver)

      July 15, 2022 in India ⋅ ⛅ 36 °C

      Überraschenderweise hat uns der Taxifahrer zu sich nach Hause eingeladen. Ich durfte ein paar Bilder von seiner Absolut wundervollen Tochter auf der Dachterasse machen. Es war großartig.

      Surprisingly our taxi driver invited us to meet his family at their home. I was allowed to take some photos of his stunning and wonderful daughter at their rooftop. What an amazing time.
      Read more

      Traveler

      Die Männer schauen immer so grimmig ! Ich denke das ist nicht böse gemeint !!

      7/22/22Reply
      Traveler

      Haha! Wohl nicht, ist aber sehr praktisch für dokumentarische Fotos. Das macht einfach etwas mit den Betrachtenden 😄

      7/22/22Reply
       
    • Day29

      Delhi

      October 25, 2022 in India ⋅ ☀️ 31 °C

      De eerste keer dat ik door Old Delhi liep wist ik echt niet wat me overkwam. Het is bizar druk en alles gaat door elkaar. Mensen, koeien, geiten, tuktuks, auto’s, motors en nog meer mensen.

      Toch is het ook een redelijk moderne stad. Je hebt een goed metronetwerk en sommige wijken zouden net Europa kunnen zijn. Vooral is het een gigantische stad. 25 miljoen inwoners, dat is meer dan Nederland, overal waar je kijkt en waar je ook naartoe gaat heb je alleen maar gebouwen.

      Vooral jammer dat iemand mijn telefoon moest stelen… Wel aparte contacten met politieagenten die naast mij mensen in elkaar slaan om hun autoriteit af te dwingen en daar open met mij over praten. Nu verder met een iPhone 7. Ook besloten om geen nieuws meer te kijken komende tijd.
      Read more

      Traveler

      Wat doen ze met de messen tussen hun tenen?

      11/6/22Reply
       
    • Day3

      Shri's Shalls collection

      November 3, 2022 in India ⋅ 🌙 23 °C

      Our lovely host hat many historcal collection, one of them is scarf collection. This is her modeling a peace from at the 17th century by French, immitating India Kasmir art.
      Pic quality will be better next timeRead more

    • Day4

      Dinner

      November 4, 2022 in India ⋅ 🌙 24 °C

      Chowswe: Bohemian Curry
      Light chicken curry with coconut.
      Served with rice noodles, rosted potatoes, rosted garlic, egg and other toping. You mix what you like in your plate. Each family has its own variationRead more

    • Day1

      Abendessen im Hotel

      April 8, 2017 in India ⋅ 🌙 29 °C

      Das Restaurant des Hotels The Manor ist das Indian Accent.

      Dass der Rezeptionist das Restaurant über den grünen Klee gelobt hat, hat uns nicht erstaunt. Eine kurze Internetrecherche hat dann ergeben, dass es das Restaurant einmal in New York und einmal in New Delhi gibt. Herzstück der Karte ist das Chef's Tasting Menu. Ein 6-Gang-Menü in vegetarisch oder nicht-vegetarisch. Die Küche ist also zumindest ambitioniert. 3200 Rupien (rund 47€) ist der Preis für das Menü. Für indische Verhältnisse ist das nicht billig.

      Die weitere Recherche ergab dann, dass es wohl nicht nur ein ambitioniertes Restaurant ist, sondern wohl wirklich ein gutes. Bei Tripadvisor ist es sogar als das zweitbeste Restaurant Delhis eingestuft.

      Wie entscheiden und daher einen Versuch zu wagen. Allerdings bestellen wir à la carte, da uns das Menü zu viel wäre. Wir bestellen 3 Vorspeisen, die wir uns teilen und jeder ein Hauptgericht.

      1. Vorspeise: gemischte Papadams mit verschiedenen Chutneys. Mindestens 6 verschiedene Papadams und 6 verschiedene Chutneys finden ihren Weg an unseren Tisch. Ein sehr leckerer Einstieg.

      2. Vorspeise: Chicken Quesadillas. Eine Wucht. Tapas indisch interpretiert.

      3. Vorspeise: Chicken Taco. Für die Tacos gilt das gleiche wie für die Quesadillas. Der Geschmack spanischer Tapas kombiniert mit indischen Gewürzen ist super.

      Hauptgang: Die Hauptgänge toppen die Vorspeisen nochmal. Typisch indische Küche, aber auf Top-Niveau. Sowohl das Jakobsmuschelcurry, als auch die Chicken-Meatballs schmecken hervorragend.

      Neben den bestellten Speisen bekommen wir noch allerhand Appetizer, Amuse Bouche,... aufs Haus, so dass wir auf eine Nachspeise verzichten.

      Alles in allem zahlen wir mit Getränken knapp 6000 Rupien, also rund 88€. Aber der Abend und das Essen waren jeden Cent wert.
      Read more

      Elvira und Bernd Hofmann

      Hört sich vorzüglich an - guten Appetit

      4/8/17Reply
      Udo Hauser

      Ja, war total legga

      4/8/17Reply
      Susanne Uschold

      Das sieht ja total gut aus. Die verschiedenen Brote sind der Hammer.

      4/11/17Reply
      Hausers auf Reisen

      Papadams der unterschiedlichsten Art

      4/12/17Reply
       
    • Day31

      Delhi sightseeing - like a tourist

      October 23, 2019 in India ⋅ ☀️ 28 °C

      After our eat like a local tour we decided to spend the next day taking it easy within the confines of the hotel. Our India tour doesn't officially start until the evening when we meet the tour group then of full swing on Wednesday morning with a sightseeing tour of Delhi.

      First stop was a mosque but no photos taken taken because they charge for use of a camera. As far as mosques go it was not particularly decorative. After that we had a rickshaw ride around the Chandni Chowk market area. Organised chaos. Moved on from there to visit the memorial of Mahatma Ghandi, drove past India Gate and a look around the Parliament complex - lovely buildings made from red and white sandstone.

      Lunch was held at a silk rug factory. Plied us with food and drink, demonstrated how the rugs were made and then proceeded to convince us that we needed to buy one. Very expensive and probably worth it as they are completely hand knotted- takes a family of four around 2 years to make a large rug. Cost would be around $25,000USD. Fortunately, the designs were too traditional for my liking but I believe 2 members of the group did buy a rug each (probably more in the $2000 range)

      After lunch and rug sales we visited Humayun's tomb. This mausoleum built in 1560's is a precurser to the Taj Mahal and you can see that in the symmetry and domes. Final stop was Qutab Minar, an ornate 72m tall minaret . Beats me how they make these things. Finally the drive back to the hotel should have only taken about an hour, however India is currently in Dwali season (sort of the Hindu equivalent of Christmas) and the roads were absolutely gridlocked. Two and a half hours later we finally arrived back after hitting all the major tourist hotspots in Delhi.
      Read more

    • Day51

      new delhi (the night with no sleep)

      July 15, 2022 in India ⋅ ⛅ 35 °C

      Letztendlich lernten wir Sahil und Thomas aus Indien und den USA kennen. Sahil brachte uns in einen Club, in dem wir uns viel zu alt fühlten. Danach ging es weiter auf das Dach eines Hostels. Dort redeten wir über geistige Erkrankungen und das amerikanische Kreditsystem bis kurz vor Sonnenaufgang.

      We ended up meeting Sahil and Thomas from India and the US. Don’t ask, we had a crazy night in an Indian Club feeling quite old and ended at the roof of a hostel right before sunrise while talking about mental disabilities and the US credit card system.
      Read more

    • Day2

      Humayuns Tomb

      April 9, 2017 in India ⋅ ☀️ 30 °C

      Von der Einäscherungsstätte Mahatma Gandhis aus, geht es weiter zu Humayuns Tomb, also dem Grabmal des Humayun.

      Humayun war der zweite Mogul Indiens. Er herrschte 1530 bis 1556. Um sein Mausoleum herum ließ er einen Park errichten, so dass eine große Anlage entstand. Das Mausoleum ist zweistöckig, aus einer Kombination von rotem Sandstein und weißem Marmor gebaut und wird​ durch eine große Kuppel gekrönt. Im unteren Stockwerk wurden Persönlichkeiten der Mogulzeit begraben. Im oberen Teil liegt das Mausoleum Humayuns und seiner Familie.

      Humayuns Grabstätte wurde 1564 durch seine ihm treu ergebene und in Liebe verbundene Gattin vollendet. Im Inneren des Mausoleums, befinden sich mehrere Räume. Der zentrale Raum enthält das Grab des Humayun. Von diesem Raum aus gelangt der Besucher sternförmig in weitere Räume. In diesem Räumen befinden sich die Grabstätten von Humayuns Frau und seiner 9 Töchter.

      Im Garten/Park des Mausoleums liegen 2 weitere Grabmäler. Symmetrisch angelegte Wasserläufe und Wasserbecken durchziehen den ganzen Garten.

      Ein wunderschöner Ort zum Verweilen und Flanieren.
      Read more

      Elvira und Bernd Hofmann

      Sehr beeindruckend

      4/10/17Reply
       
    • Day2

      Abendessen im Indian Accent

      April 9, 2017 in India ⋅ 🌙 28 °C

      Nach dem leckeren Essen des Vorabends haben wir beschlossen, wieder in unserem Hotel zu Abend zu essen. Da wir jedoch mittags bereits eine volle Mahlzeit hatten, entschieden wir uns abends für eine Auswahl an verschiedenen Vorspeisen, sozusagen indisch im Tapasstyle.

      Unter anderem gab es:
      - gebackenen Butterfisch
      - Pulled Pork Taco 🌮
      - gefüllte, gebackene Chili im Pankomantel,...

      Das Essen war wieder extrem lecker und wir wirklich froh, dass wir uns gestern für unser Hotelrestaurant entschieden haben.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Hindan Cut

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android