India
Solan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day2

      Treffen in Chandigarh

      November 11 in India ⋅ ☀️ 25 °C

      Nach einer langen, aber angenehmen Reise endlich in Chandigarh mit Megha getroffen ❤️ das Wetter hier ist wirklich superschön, 28°C und Sonnenschein 🌞 Vorm Flughafen hat schon das Taxi gewartet, und so sind wir anschließend überglücklich zu ihr gefahren. Indien ist wirklich schön , aber auch ganz anders, als wie man es gewohnt ist.Read more

      Traveler

      hallo, bei Euch ist es ja wirklich schön. ist ja noch Sommer. und trüb, wie in Neu Delhi ist es auch nicht. Euch noch eine schöne Zeit.

      Traveler

      danke, es ist wirklich noch sehr angenehm hier. tagsüber ist es schön warm, aber nachts wird es doch schon recht kühl...

      Traveler

      Kühl - ha ha ha. Hier würde es fürn Campingplatz noch allemal reichen. 😂😂

      Traveler

      😅

       
    • Day13

      Fahrt nach Shimla

      November 22 in India ⋅ ☀️ 13 °C

      Heute früh ging es Punkt 6- mit dem Auto und unserem Fahrer Abinaw los Richtung Shimla, einer Stadt oben in den Bergen und Hauptstadt vom Bundesstaat Himachal Pradesh. Unterwegs gab es einen wunderschönen Sonnenaufgang sowie einige spektakuläre Aussichten zu sehen. Shimla ist sehr eng und belebt, mal sehen was wir hier noch so erleben können..Read more

      Traveler

      Sehe ich hier ein Womo???

      Traveler

      wenn man es so nennen möchte 😅

      Traveler

      Keine Wolke am Himmel!!

      Traveler

      keine einzige wolke seit über einer Woche

      2 more comments
       
    • Day5

      Behördentag in Indien

      November 14 in India ⋅ ⛅ 20 °C

      Heute ging es zeitig los aufs Rathaus und Gericht. Nachdem wir unsere Anwältin getroffen, - und unsere ersten Papiere bekommen haben, wurden wir von Büro zu Büro geschickt, um Stempel, beglaubigte Dokumente usw zu bekommen. Glücklicherweise haben wir jemandem engagiert, der uns schnell durchgelotst hat und irgendwie alles schneller besorgen konnte. Nach nichtmal 6 Stunden waren wir fertig und sind jetzt erleichtert mit dem Taxi auf dem Weg zurück.. morgen geht's dann weiter...Read more

      Traveler

      Ja ja alles muss seine Ordnung haben. 😂😂

      Traveler

      irgendwie schon 😉

       
    • Day6

      Rathaus & Gericht Chandigarh

      November 15 in India ⋅ ☀️ 22 °C

      Wir sind heute wieder zeitig aufgebrochen, um uns pünktlich um 11 mit unsere Anwältin und unserer Zeugin Punit im Gericht zu treffen. Nachdem alles mit unseren Papieren problemlos geklappt hat, mussten wir anschließend nochmal fast 3 Stunden warten, um die finale Unterschrift von der Assistentin des obersten Bürgermeisters zu bekommen. Jetzt haben wir es geschafft! Wir sind nun offiziell zur Hochzeit registriert. In den nächsten Tagen wird es hier in der lokalen Zeitung veröffentlicht und nun müssen wir noch 30 Tage warten, um dann endlich heiraten zu können. Es war ein wirklich erfolgreicher Tag für uns und das wird heute Abend gebührend mit Sekt gefeiert ...Read more

      Traveler

      Der erste offizielle Schritt ist geschafft. Wir gratulieren!!! ❤️❤️

      Traveler

      danke !!!

       
    • Day148

      Toy Train 🚂🚃🚃🚃

      August 30 in India ⋅ ⛅ 25 °C

      Schimla - Kalka

      Weiter geht's auf den Gleisen. Shimla, eine Kleinstadt im bergigen Dschungel, besteht seit 1822. Die dazugehörige Bahn erblickte 1847 das erste Licht und rollt nun seit einigen Jahren als UNESCO-Weltkulturerbe entlang der Hänge - "The greatest narrow gauge engineering feat. in India". 95,57km führt uns diese Schmalspurbahn durch durch den Nebel des Dschungels. 102 Tunnel, viele Viadukte. 6 Stunden später kommen wir in Kalka an.Read more

      Traveler

      Sieht mega aus

      8/30/22Reply
      Traveler

      war auch echt ne schöne Fahrt!

      8/30/22Reply
      Traveler

      einmal mehr, faszinierende Bilder und Eindrücke, danke dafür🙏

      8/30/22Reply
      Traveler

      yes!

      8/31/22Reply
       
    • Day147

      Die Sardinen von der letzten Bank

      August 29 in India ⋅ ⛅ 20 °C

      Spillow - Reckong Peo - Shimla
      38 km / 642 hm
      Aktuelle Höhe: 2050 hm
      Gesamtstrecke: 7.763 km
      Gesamt-Hm: 66.504 hm

      Wir gehen vorerst die letzte Etappe nach Reckong Peo an, denn von dort aus schnappen wir uns einige Verkehrsmittel in Richtung Nepal, um etwas Zeit zu sparen. Wir schnüren also 4 Räder auf den Bus und holpern lässige 11 Stunden und 200km nach Schimla. Was für ein Ritt?! Wir saßen in der letzten Reihe mit 7 Leuten bei 5 verfügbaren Sitzplätzen 😅...Also wie Sardinen gequetscht bei Straßenverhältnissen aus dem Mittelalter, kommen wir um 2 Uhr Nachts im Schimla im Dschungel an. Wir fahren noch ein paar Meter und finden eine alte Busshaltestelle an einem Hang - Perfekt. Morgens ins älteste Kaffeehaus der Stadt - Unbezahlbar.Read more

      Traveler

      wo bleiben die Bilder aus dem Kaffeehaus?

      8/30/22Reply
      Traveler

      Das letzte Bild 😇

      8/30/22Reply
      Traveler

      spektakulär 🤟

      8/30/22Reply
      Traveler

      Das war es 😊

      8/30/22Reply
      Traveler

      😆 Bitte Bildtitel (wrong answers only).

      8/31/22Reply
       
    • Day14

      Shimla 1/2

      November 23 in India ⋅ ☀️ 9 °C

      Heute Nacht haben wir in unser Unterkunft, dem AN Resort in Shimla verbracht. Wir hatten eine Familiensuite und sind mit einer wunderbaren Aussicht auf das Bergpanorama aufgewacht. Nach dem Frühstück geht's auf die Shimla-Marketroad zum Bummeln und danach zurück nach Chandigarh.Read more

      Traveler

      das ist Abinaw , unser Fahrer

      Traveler

      Was für tolle Bilder !!! 👍👍

       
    • Day15

      Busfahrt von Manali nach Dehli

      August 5 in India ⋅ ⛅ 31 °C

      Heute Morgen hieß es früh aufstehen..😟 Nach erneuter unruhiger Nacht wegen Darmbeschwerden ging es im 12 Personen Kleinbus von Manali in Richtung Dehli (ca.550km). Der Busfahrer aus Dehli berichtete uns das er 18 Stunden nach Manali gebraucht habe..😳 Aufgrund eines Erdrutsches mussten wir auf eine Nebenstraße durch die Berge ausweichen. Nach Monsunartigen Regenfällen im Vorhimalaya und eintauchen in das schwülheiße Flachland vor Dehli, begann das wahre indische Leben zu pulsen..😜 Schaut Euch das Vid an..🤣 Die Städte mit dem Verkehr sind der Wahnsinn! Moppeds, Roller, Autos, Lkw, Tuk-Tuk, Fahrräder, Menschen, Heilige Kühe, Wasserbüffel und, und..Alles unfassbar neben den ganzen Abgasen und dem Müll auf den Straßen. Ja und was soll ich Euch sagen, wir haben es mit 18,5 Stunden getoppt🤮 5km vor dem Hotel in Dehli das größte Verkehrschaos was ich je erlebt habe. Alles hupt, aus 4 Spuren werden 8 und nichts geht mehr. Für 500m Vorwärtskommen glatt 4!! Stunden. Wir dachten bereits im Bus übernachten zu müssen, aber unser Roadcaptain Dirk hat nach viiieeel Überzeugung des indischen Fahrers uns über kleinste Nebenstraßen mittels Google Maps an's Ziel gebracht. DANKE DAFÜR 🙏Read more

    • Day7

      Shimla

      October 9, 2019 in India ⋅ ⛅ 15 °C

      Mountainside city (literally) and capital of the state of Himachal Pradesh. This was also the summer capital of the British during the Raj.
      First is a picture of the city from up on the side of the upper mountain. The second is from the "Ridge" area looking back up to where the 1st pic was taken. No surprise to see an obviously Anglican Church. Notice the Hindu statue peeking over the trees at the top. Third is on the Mall, the other main gathering area in town. Third is the Viceregal Lodge, where the viceroy stayed in the summer, making this the center of government of India during the time he was in residence. Next is part of the garden at the Viceregal Lodge. Last is a view over the countryside from the city.Read more

    • Day15

      The Toy Train

      March 8, 2020 in India ⋅ ☀️ 7 °C

      Our prayers have been answered! The day dawned bright and clear, with scarcely a cloud in sight.
      Once luggage and breakfast had been dealt with, everyone rushed outside with their cameras to capture the views that had proved so elusive yesterday. Here at last were the snow covered peaks of the Lower Himalaya that we had come to see. The views were indeed worth the journey required to get here. We departed Shimla in style from the World Heritage Shimla Station, on the world famous Toy Train. This was the brain child of the then Viceroy, Lord Curzon who felt it would be an immense logistical bonus to link his Summer Capital with the plains of Delhi and so the construction of the narrow gauge Khalkha-Shimla Railway began in January 1891. The plans had been laid as far back as 1847, but had stalled until Lord Curzon’s intervention. As you can imagine this was a hugely difficult line to build, due to its length (95.5 kms) altitude and terrain. The climate of course did not help. The line passes through 102 tunnels, 988 bridges,, including a spectacular gallery bridge No 541 near Kanoh and 917 curves, some as steep as 48 degrees. This is a masterpiece of Victorian engineering - yet another! They did, of course, have plentiful labour available, but also the vision and drive to complete the task. It was opened for passengers on November 9th 1903 by Lord Curzon himself.
      Shimla Station sits at 6811 ft above sea level and is a beautiful, small, still largely Victorian building. The Indian Railway is as far as I can see a well run, staffed and efficient organisation, much as our own railway would have been originally. Generations of families still continue to work for Indian Railways and their dedication makes the difference. The Diesel engine and the couplings were being carefully checked over as we arrived on the platform to board. Originally, the train would have been pulled by a steam locomotive and occasionally still is, but only for more important types than us (Michael Portillo and his film crew for example!). However, we pulled out of the station on time, watched by the monkeys sitting on the iron railings. They had been very entertaining.
      So began what has to be the most stunning rail journey of my life. The scenery has to be seen to be believed, with towering mountains, deep valleys, and verdant forests of pine and rhododendron, just coming into bloom. We were plunged into tunnels and emerged into bright sunlight and the ever spectacular landscape all around us. The train stops at little stations with intriguing names such as Summerhill and TaraDevi. Along the platform comes the ‘tea boy’ with paper cups tucked in his top pocket and his pre made large kettle of tea. You can buy a cup through the window for 10 rupees (about 8p). As you descend to the plains the countryside becomes noticeably drier, the pines and rhododendrons disappear to be replaced by warmer climate loving varieties and the odd cactus. What was a surprise was the constant high level of population in a landscape I would have expected to be largely devoid of people. Farming is the main occupation and here it is hay making time. I could see farmers high on the steepest of slopes wielding a scythe. The mountainsides looked almost patchwork in effect as they were clearly cut one way and then another according to the terrain. As we neared Kandaghat our destination, we passed over the Kanoh bridge and then the train curves away to the left enabling you to crane your neck out of a window and see the incredible viaduct you have just passed over. It is almost Roman in its construction and elegance, being constructed entirely in stone.
      Finally, we reluctantly disembarked at Kandaghat to meet up with our drivers once more. We walked down a long ramp to the road below to await the convoy of 10 white Toyotas, who had made the journey from Shimla by road as we were on the train. They appeared round the bend, only to be stopped in their tracks by a large cow, who settled in the middle of the road and until she decided to move nothing could be done. According to Hari, if you are unfortunate enough to hit one, it is an instant jail sentence. To quote him “ This is India and everything is possible!”.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Solan

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android