Indonesia
Banjar Asahpanji

Here you’ll find travel reports about Banjar Asahpanji. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

8 travelers at this place:

  • Day10

    From north to south of Bali

    May 30, 2017 in Indonesia

    Day trip through the island: Red Coral Waterfall, Buratan and Buyan lake and Pura Penataran temple.

    Einmal von Norden nach Süden: Red Coral Wasserfall, Buratan und Buyan See und Pura Penataran Tempel.

    Wycieczka po wyspie: wodospad Red Coral, jeziora Buratan i Buyan oraz świątynia Pura Penataran.

  • Day19

    Bratan meren

    September 15, 2016 in Indonesia

    Op weg naar Ubud komen we de Bratan meren tegen, de weg loopt er hoog langs heen en dit geeft prachtige panorama uitzichten! De tempel gelegen aan het meer lag er rustig en sereen bij. Ik moet zeggen dat ik maar weinig activiteiten bij de meeste tempels heb gezien. Bij een van de stops stond ook een kerel met zijn huisdieren voor de show. Hij had een flinke hagedis, een slang, diverse kameleons en ook twee grote vleermuizen. Bijzondere beesten, ze hadden elk een naam en hij speelde ermee alsof het een schoothondje was. Na de mooie uitzichten reden we door naar de Danau beratan tempel.Read more

  • Day23

    Danau Tamblingan & Danau Buyan

    August 30, 2016 in Indonesia

    Unser Fahrer brachte uns auf der Fahrt nach Ubud auch zum Aussichtspunkt über den Seen Danau Tamblingan und Danau Buyan. Hier konnten wir zum einen den Ausblick genießen und zum anderen das Auto etwas lüften. Denn kurz davor hatte unser Fahrer beschlossen, dass Jack Fruits gekauft werden müssen. Und die haben nicht nur einen interessanten Geschmack sondern auch einen sehr eigenwilligen Geruch.

  • Day14

    Tamblingan Recreation Park

    September 12, 2017 in Indonesia

    Als wir nach knapp 3 Stunden am Ende der Route angekommen sind erwartet uns unser Fahrer bereits, um uns zum Lake Tambligan zu fahren, wo wir eine geführte Wanderung durch den tropischen Regenwald machen und anschließend mit dem Kanu über den See übersetzen. Als wir dann auf dem Weg zurück zum Hotel noch von unserem Fahrer auf einen Kaffee (aus eigenem Anbau) zu ihm nach Hause eingeladen werden, fühlen wir uns wie im Film, denn sowas ist uns bislang noch nicht passiert. Wir nehmen dankend an und verbringen noch eine Stunde mit ihm auf seiner Terasse, trinken Kaffee und unterhalten uns über die Unterschiede zwischen Bali/Indonesien und Deutschland.Read more

  • Day14

    Verrückt, verrückter, wir ...

    February 18, 2017 in Indonesia

    Okay. 45km eine Strecke bis zum Pura Ulun Danu Bratan Tempel am Danau Buyan See. Man muss schon ziemlich bekloppt und verrückt sein um so eine Strecke nur auf einem Roller zurückzulegen. Hallo da sind wir, zwei verrückte deutsche Girls, die einfach alles können 😂. Der Tempel angeblich einer der schönsten Tempel Balis gelegen an einem See in einem Berg. Wahrscheinlich auch der meistbesuchte auf ganz Bali. Da wir natürlich Geld sparen wollen, machten wir uns mit unserem gemieteten "Hati-Hati" auf eine lange Reise (mit Roller ca. 2h Fahrt). Dabei natürlich nicht schnurstracks geradeaus sondern hoch, runter, rechts, links, da ein Loch und da ein Loch. Und ah nicht zu vergessen die ganzen verrückten Autofahrer und Motorradfahrer. Gott segne uns, dass wir es tatsächlich geschafft haben. Mit einem kleinen Stop kurz vor dem Tempel (dazu gleich mehr) verlief unsere Fahrt, dank Steffi sehr gut 🖒 Heil angekommen.

    Tja nachdem wir dann 50.000IDR (ca. 3,50€) bezahlt hatten gingen wir rein. Mit großen Erwartungen natürlich. Im Internet sahen die Fotos richtig beeindruckend aus. Doch was wir vorfanden. Nun ja. Jede Menge Touris die sich um einen so winzig kleinen Tempel drumherum sammelten und unzählige Fotos davon machten. Unsere Begeisterung hielt sich in Grenzen. Deswegen suchten wir uns ein kleines schattiges Plätzchen und beobachteten mit Vergnügen die ganzen Chinesen, Europäer usw. wie sie vor dem Tempel versuchten die optimale Urlaubsfoto Pose zu finden. Oh man selten so viel Dummheit auf einem Haufen gesehen... aber nun gut, jeder soll das tun, was ihm Spaß macht :)

    Nach ca. 20min machten wir uns auch schon Richtung Ausgang. Dabei meinte Steffi auf einmal, dass dort Fledermäuse seien und tatsächlich echte große Fledermäuse hangen mittem auf dem Gelände rum. Klar nicht einfach so, für eine "kleine" Spende von 3$ hätte man sich mit so einem mahestätischen Tier fotografieren lassen können. Nein Danke. Sowas unterstützen wir nicht! Also schnell ein Foto gemacht und zack gleich von der Seite dumm angemacht worden, dass man doch keine Fotos machen darf. Assis...

    Also wir total deprimiert wieder auf dem Rückweg gemacht und an unserem kleinen Stop wieder Halt gemacht. Die beiden Damen und der nette Herr an dem Coffee To Go Stand haben uns auch wieder mit Kusshänden aufgenommen und gleich nochmal eine Runde mit uns Geschnackt. Zusätzlich gab es für mich eine Hot Chocolate aus reiner Schokolade. Wow. Nice 🖒

    Ein zweimal hielten wir an um einfach nur die Natur zu genießen. Jedoch trübten gewisse Dinge immer wieder die tollen Momenten. Müllhaufen wo man hinsieht und viele Tiere die zur Schau gestellt werden. Das schlimme dabei man sieht richtig wie schlecht es ihnen geht und man würde sie am liebsten alle frei lassen. Ich hoffe, dass das Karma irgendwann zurück schlägt. Ihr armen Tiere. Da blutet einem das Herz.

    Bei einem Stop probierten wir uns durch die verschiedensten Obstsorten, denn ich wollte auch unbedingt mal diese Jackfrucht essen (sie stinkt unheimlich nach Käse und ist stachelig und groß). Jedoch ist sie so dermaßen lecker 😍 Auch die "Mingustin" (leider ist das nicht ihr korrekter Name, ich versuche zu recherchieren) ein absoluter Traum 😍😍😍 Also das exotische Obst ist hier schon der Wahnsinn!

    Weiter ging es nach der kleinen Stärkung wieder Richtung Ubud und tatsächlich ohne irgendwelche Unfälle oder sonstiges. Ich bin sehr stolz auf uns, denn immerhin waren wir gute 4h auf dem Roller unterwegs und bei diesen Straßen echt ein Wunder, dass nichts passiert ist.

    In Ubud angekommen gab es lecker Essen und einen kleinen Shopping Ausflug. 🙈 Ansonsten haben wir am Pool entspannt und den restlichen Abend genossen. Das Wetter hatte heute übrigens wieder perfekt mitgespielt. Also läuft bei uns :)

    8011 Schritte (5,98km)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Banjar Asahpanji

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now