Indonesia
Banjar Lalanglinggah

Here you’ll find travel reports about Banjar Lalanglinggah. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

Most traveled places in Banjar Lalanglinggah:

All Top Places in Banjar Lalanglinggah

5 travelers at this place:

  • Day60

    Balian

    July 27, 2015 in Indonesia

    Auf nach Westbali! In Balian hatten wir richtig Glück und bekamen die Deluxe Villa statt unseres gebuchten Standarzimmer, da sie überbucht waren. Familybonus;)
    Ansonsten hingen dort ein paar australische Surf Opis ab, die hauptsächlich Rugby geschaut und Bier getrunken haben. Es gab zwar nicht wahnsinnig viel zu tun, aber die Bucht ist traumhaft schön und wild. Kühe die direkt am Strand weiden, tosende Wellen und Natur pur.Read more

  • Day99

    Balian

    April 13, 2017 in Indonesia

    Because a friend invited us to his birthday party we went to Balian. It's more in the north and even a lot of locals don't know wher it is...

    Endless beaches (black sand), no tourists, great surfing, jungle, some really nice restaurants. We just loved it sooo much!

    Also the villa where we were invited was so great! Amazing view and nice people! Really think about to rent it too one day...:)

    Next stop Canggu / hope it is not too crowded after this magic and natural place...
    Read more

  • Day14

    Balian beach

    September 10, 2016 in Indonesia

    Na een dag Changgu zijn we met de scooter naar Balian gereisd. Dit is een heel klein dorpje met een lange straat richting het strand. Het strand is een relatief onbekende surf spot. Er zijn wat restaurantjes en hotels. Wij hebben een mooie villa afgehuurd voor vier dagen. Een kast van een huis met een zwembad en dakterras. Een prima plek om samen met Robert en Michiel te Chillenden, want we hebben samen met hen afgesproken. Maanden eerder kwamen we erachter dat we beiden op vakantie gingen naar Bali, en ook nog in de dezelfde periode. Dus samen lekker surfen leek ons wel een leuk idee!Read more

  • Day15

    Surfing!

    September 11, 2016 in Indonesia

    Juist surfen, daar kwamen we voor. Het dorpje afgezocht naar enkele fatsoenlijke surfplanken en uiteindelijk vonden we twee planken bij een winkeltje, en twee bij het winkeltje er tegenover. We hadden een mooie bonte collectie; een longboard, een longboard softtop en twee kleinere hardtops. Daar zou het wel mee moeten kunnen volgens merel, die onze eigen surf lerares was. Op het strand bij het riviertje dat in de zee uitmondde kregen we de eerste les. Het opspringen in surf houding, daarna konden we het inclusief peddelen oefenen in het riviertje. Het was leuk en we hadden de smaak snel te pakken. En volgende ochtend koersten we naar het strand voor het echte werk, maar sodeju wat waren die golven hoog! Gelukkig verplaatste we ons naar rechts waar we in de kleine golven konden oefenen. De grote golven braken een eind van de kust en rolden door als een flinke bak schuim. We werden om de haverklap overspoelt door zo'n golf maar toch lukte het om af en toe een golfje mee te surfen. Liggend, knielend en uiteindelijk staan. Heel leuk om te doen maar ook erg vermoeiend. Na drie dagen surfen waren we nog steeds beginners maar hadden we allemaal onze eigen triomfen behaald! Gezelligheid, lekker eten, heerlijk relaxen tussen het surfen door, daar kunnen we wel aan wennen!Read more

  • Day11

    Surfers Spots

    October 13, 2017 in Indonesia

    Es zieht uns weiter. Die ruhige JavaSee mag ihre Reize unter Wasser haben, aber das haben wir ja jetzt erlebt. Wir wollen an die Südwest Küste und die legendären Surfspots erfahren.
    Pascale sucht aus. Und schon ist gebucht.
    Balian Beach soll einer der ganz heissen Spots sein.
    Oha, nun stellt sich aber die Frage wie wir dahin kommen. Viel gibts nicht um die Location herum. Und mit dem Bus etwas kompliziert zu erreichen...
    Also lassen wir uns hinreissen und kratzen nochmals die Millionen zusammen um einen Fahrer mit seinem Auto zu chartern. Für 650000 Rupien fährt er uns die etwas über 2h direkt an Balian Beach.
    Die Unterkunft ist echt der Hammer #SurfersBest und die Wellen kräftig.
    Was mir etwas Sorgen bereitet sind aber die Riffe und Felsen knapp unter der Wasseroberfläche. Sollen wir uns morgen wirklich rauswagen? Zudem gab es offenbar vor kurzem einen Vorfall mit einem Bullenhai...
    Wir sprechen morgen mal mit den Leuten hier. Zuerst jetzt den Sonnenuntergang bei tollem Essen am Strand geniessen.
    Read more

  • Day12

    SurfSpot Suche

    October 14, 2017 in Indonesia

    Etwas länger im Bett hat noch niemandem geschadet. Grandioses Haus, sogar mit Piratenflagge auf dem Dach. Dann mal kurz im eigenen Pool ein paar Längen gezogen. Dann wird Frühstuck ins Haus gebracht. Ganz schön cool.
    Hier am Balian Beach sind die Wellen echt krass. Auch Weisswasser wird eine Herausforderung.
    Wir suchen uns einen SurfCoach. Der kommt am Nachmittag mit seinem Sohn vorbei. Wir verhandeln eine Lektion für morgen. Damit wir wissen wo wir ins Wasser können. Er wird auch die Boards organisieren, die können wir dann den ganzen Tag haben. Alles zusammen rund Rupien 600K.
    Am Abend wieder tolles Essen am Strand mit obligatem kitschigen Sonnenuntergang.
    Read more

  • Day13

    8°30'10" S 114°57'54" E

    October 15, 2017 in Indonesia

    Morgens um 8h soll es losgehen. Dann haben wir gute Bedingungen.Nur von unserem Coach keine Spur.
    Aber HangLoose, kein Stress...die Wellen reiten nicht weg. Kurz vor 9 ist Ronny da und bring auf seinem Scooter auch die Boards mit. Perfekt.
    Also anpacken und runter zum Strand. Ein paar Übungen zum warm werden. Und schon gehts los. Zwischen den beiden markanten Steinen am Strand ist Sandboden. Also kein Riff wo man sich den Kopf abreissen kann.
    Die Mädchen stehen schon recht zügig die ersten Wellen. Mich haut die erste Welle gleich in die Waschmaschine...Ja auch Sand kann weh tun. Ich werde auch noch eine Woche danach einige Schürfungen an Armen, Beinen und Rücken vorweisen können. Da mir das Board auch noch voll ans Schienbein knallt, habe ich eine Walnuss grosse Erhebung aus dem Schienbein raus. Aber ein Indianer kennt keinen Schmerz. Also hauen wir noch ne Zeitlang in die Wellen rein.
    Pascale rennt währendessen mutig den Strand rauf und runter.
    Danach haben wir Frühstuck ins Haus bestellt. Ich schleppe mich mit letzter Kraft hoch. Bleibe den halben Tag im Pool und auf den Liegen.
    Um 4 wollen wir aber nochmals rasch in die Wellen. Also Boards aufgepackt und runter.
    Eine Stunde packe ich es noch. Und tatsächlich...ein Stand belohnt mich für die Mühe...Naja, die Mädchen habens aber wirklich einiges besser drauf...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Banjar Lalanglinggah

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now