Indonesia
Bukit Pangkung

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
295 travelers at this place
  • Day138

    Nusa Penida: Crystal Bay & Pandan Beach

    November 7, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    🇬🇧🇮🇩
    After four days in Ubud, we are now on the island of Nusa Penida. Early this morning we took the speedboat from Bali to Nusa Penida. The ride just took 35 minutes and was super calm. We had to enter and exit the boat by walking through “shallow” water - adventures 😂. Our hotel on Nusa Penida is cute and located close to Crystal Bay Beach - we took a 2.7 kilometer walk to the famous bay. It was quite busy but beautiful.
    Later in the afternoon Vany, Matthias and me went for a little adventure to find the next smaller close by bay “Pandan Beach”. It took us 15-20 minutes to hike up many steps, across the rocky coast and down again to the absolutely stunning bay. We took photos and went for a swim before returning to the others.

    🇩🇪
    Nach vier Tagen in Ubud sind wir heute früh mit dem Schnellboot auf die Insel Nusa Penida gefahren. Die Fahrt dauerte nur 35 Minuten und war echt angenehm. Wir mussten das Boot durch "flaches" Wasser betreten und wieder verlassen - nasses Abenteuer 😂. Unser Hotel auf Nusa Penida ist echt süß und liegt in der Nähe vom Crystal Bay Beach. Wir sind 2,7 Kilometer zur berühmten Bucht gelaufen. Es war ziemlich voll, aber schön.
    Später am Nachmittag gingen Vany, Matthias und ich auf ein kleines Abenteuer, um de nächstgelegene Bucht "Pandan Beach" zu finden. Wir brauchten 15-20 Minuten. Wir mussten viele Stufen über die felsige Küste hinauf und wieder hinunter steigen, bis wir in die absolut atemberaubende Bucht gelangten. Wir machten Fotos und nahmen eine Abkühlung im klaren Wasser bevor wir zu den anderen zurückkehrten.
    Read more

  • Day102

    Nusa Lembongan

    February 6, 2020 in Indonesia ⋅ ☁️ 31 °C

    Heute Morgen musste ich tschüss sagen zu Bella. Dann bin ich auf Nusa Lembongan gefahren und dort direkt zu einer Tauchschule um für morgen zwei Fundives zu buchen. Dann bin ich mit dem Roller zur Yellow Bridge gefahren, die Nusa Lembongan und Ceningan verbindet. Auf Nusa Ceningan bin ich dann planlos rumgefahren und hab zufällig einen mega tolle Infinitypool entdeckt, den ich dann den ganzen Mittag für mich allein hatte. 😍 Abends hab ich mich mit zwei Mädels getroffen, die wir auf Gili T kennengelernt haben und wir haben zusammen den Sonnenuntergang angeschaut und Abend gegessen.Read more

  • Day103

    Nusa Lembongan

    February 7, 2020 in Indonesia ⋅ ☁️ 29 °C

    Heute bin tauchen gegangen und es war richtig cool, haben eine Schildkröte gesehen und noch mehr coole Sachen und ich war erstaunt wie bunt dort alles ist! Viel hab ich dann nicht mehr gemacht, bin mit dem Roller rumgefahren, hab eine Smoothiebowl gegessen und gechillt.Read more

  • Day157

    Nusa Ceningan

    December 8, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    Über eine superschmale, gelbe Brücke kann man mit dem Roller von Lembongan auf die Insel Ceningan rüberfahren. Hier war unser Lieblingssurfspot für die letzen 8 Tage. Zum einen läuft hier eine schöne, größere linke Welle, zum anderen konnte Insa mit ihrer geprellten Rippe hier zumindest alles von oben aus der anliegenden Bar überblicken.

    Die beiden Inseln sind wirklich paradiesisch schön - traumhaftes Schnorcheln, Tauchen, Surfen, wundervolle Strände ... Alles nach unserem Geschmack !
    Read more

  • Day64

    Nusa Lembongan

    February 28, 2020 in Indonesia ⋅ ⛅ 31 °C

    Gestern ging es mit dem Speedboot von Sanur nach Nusa Lembongan. Die Insel befindet sich südwestlich von Bali und ist nicht sehr groß. Wir haben ein wunderschönes Hotel mit einem traumhaften Garten gefunden und werden die nächsten Tage mit Surfen und Tauchen verbringen :-)Read more

    🤗🎉🙏🙏🙏 (Bastian)

    2/29/20Reply
    Kathü

    🤗🌞

    2/29/20Reply
    anja jepsen

    Mega schön 👍

    3/3/20Reply
    2 more comments
     
  • Day88

    Nusa Lembongan & Nusa Penida

    December 3, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 30 °C

    Der Weg von Bali zur Nachbarinsel Lombok führt über das kleine Nusa Lembongan, an dem wir einen kurzen Zwischenstopp einlegen und uns einen entspannten Strandtag am "mushroom bay", einer süßen kleinen Bucht mit einer Hand voll Restaurants und Läden, gönnen. Die Insel besteht im Prinzip nur aus zwei Hauptorten. Dazwischen liegen abenteuerliche Wege, die unsereins keinesfalls als Straße bezeichnen würde und die uns bereits beim Transfer dorthin kräftig durchschütteln, obwohl wir nur Mitfahrer auf der Ladefläche eines umgebauten Pickups sind.
    Über die yellow bridge gelangt man zur nur einen Katzensprung entfernten Nachbarinsel Nusa Ceningan, wir jedoch starten dort nur unseren Tagesausflug zur größeren Nusa Penida, wo wir nach Ankunft auch direkt schon von unserem Fahrer erwartet werden. Die Organisation von vielen Dingen ist nach wie vor undurchsichtig und mit westlich-strukturierten Abläufen nur schwer zu begreifen, bisher hat aber alles immer wunderbar geklappt und so auch diesmal. Mit dürftigem Englisch, dafür aber lautstarker Gute-Laune-Musik holpern wir über die eher karge und trockene Insel und halten dazwischen immer wieder an den Top Sehenswürdigkeiten an. Nicht selten müssen wir dabei für unser Foto Schlange stehen oder uns über ignorante andere Touristen ärgern.
    Unseren Aufenthalt lassen wir abends gemütlich bei der untergehenden Sonne und einem Drink am Pool ausklingen.
    Read more

  • Day139

    Sunset at Crystal Bay

    November 8, 2019 in Indonesia ⋅ 🌙 30 °C

    🇮🇩🇬🇧
    For the last evening on Nusa Penida we decided to drive to Crystal Bay for sunset before going for a nice dinner. The sunset was soooo beautiful and the dinner tasty and fun!

    🇩🇪
    Für den letzen Abend auf Nusa Penida haben wir uns entschieden, den Sonnenuntergang am Crystal Bay zu gucken und dann essen zu gehen. Der Sonnenuntergang war Mega schön und unser Abendessen lecker und lustig!
    Read more

    Rolf-Dieter Lahr

    Bei 30 Grad ?

    11/9/19Reply
    Matthias Lahr

    Ja irgendetwas muss man dann schon essen 😂

    11/10/19Reply
     
  • Day64

    Letzter Tag Nusa Lembongan

    September 16, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Uns geht's sehr gut und wir haben uns heute einfach nur einen Hotelpool in der Nähe ausgesucht und zwar am Dream Beach, dort 2 Liegen gemietet und den Tag entspannt. Morgen geht's weiter nach Gili Trawangan, unser letzter Inselbesuch bevor es wieder aufs Festland von Bali geht.Read more

    Sabine Paul

    Das sieht echt klasse aus

    9/16/19Reply
    Sabine Paul

    Da wäre ich jetzt auch gerne drinnen

    9/16/19Reply
    Sabine Paul

    Was ein Blick

    9/16/19Reply
    2 more comments
     
  • Day15

    Penida Colada

    September 19, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Der letzte morgen auf den Gilis und wir mussten wieder sehr früh aufstehen, da unser Boot nach Nusa Penida um 9 Uhr startete. Ein schnelles Frühstück, ein 2 km langer "Spaziergang" mit Sack und Pack und ein Umstieg mitten im Meer später saßen wir gemeinsam mit einem bayrischen Vietnamesen Michi und seiner Freundin Lisa an Deck der Ekajaya. Wir quatschten, entdeckten Delphine und strandeten zwei Stunden später auf Nusa Lembogan, einer kleinen vor Insel von Bali. Ein Umstieg auf einer schwimmenden Insel in ein Fischerboot welches uns nach Nusa Penida brachte und eine gemeinsame Taxifahrt später kamen wir endlich in unser Unterkunft "Cave Beach Bungalow" an. Erstmal ging es an den Pool einen kurzen Überblick verschaffen, wo wir hier gelandet sind. Bei den Homestay Jungs wollten wir uns einen Roller mieten, allerdings gab es diesen nur ohne Helme was uns doch ein wenig zu unsicher war, da wir bereits hörten das die Straßen hier kein Highlight sind. Hmm was tun wir nun? Bis zum nächsten Dorf sind es ca 20min. Einen kurzen WhatsApp Call später und die neu kennengelernten Freunde aus Bayern brachten uns einen Roller inklusive Helme aus ihrer Unterkunft vorbei. Gemeinsam starteten wir in Richtung Atuh Beach. Ein wunderschöner Strand umringt von Felsen erwartete uns. Bevor die Sonne unterging wollten wir uns noch zum Diamonds Beach begeben. Also schnell weiter. Bereits nach wenigen Meter merkten wir das Michi und Lisa einen Platten Reifen hatten. Ein paar Einheimische kamen sofort an und pumpen uns die Reifen wieder auf. 1km später das selbe Problem. Zu dritt auf einem Roller cruisten wir in das nächste Dörfchen und bekamen innerhalb von wenigen Minuten einen neuen Schlauch montiert. Am Diamonds Beach angekommen wurde es bereits dunkel und wir stellten fest, hier müssen wir definitiv noch einmal bei Tageslicht vorbei schauen. Wenn wir aber schon da sind wollen wir uns den Instagram Hotspot das Baumhaus nicht entgehen lassen. Ein Australier aus Melbourne, welcher hier übernachtete, begrüßte uns Herzlich und so verbrachten wir eine Weile mit ihm auf seinem Baumhaus und genossen den tollen Ausblick und die lockere Atmosphäre hier oben. Irgendwann meldete sich unser Magen und da es bereits Stockdunkel war sollten wir uns langsam auf den Heimweg begeben. Im Dunkeln ging es 150 Treppen nach oben und anschließend mit unseren fast tauglichen (Moto-Cross) Rollern mit einem halb kaputten Licht über Sand, Schotter und einer Huppelpiste aus Steinern zurück. Ein Glück hatten wir noch eine Kopflampe eingepackt diese diente als Kurven Licht und beleuchtete uns zumindest einen Teil des holprigen Rückweges.
    Der neue Reifen hatte gehalten und mit einem weiter Nasi Goreng im Magen und einem kalten Bintang fielen wir KO ins Bett.
    Read more

  • Day54

    Das erste Insel-Feeling

    October 2, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Bali ist als Insel betrachtet ja schon etwas größer. Wenn man dort per Flugzeug ankommt und mit dem Roller rumreist bekommt man kaum mit, dass man auf einer Insel ist. Wir beschlossen also diese Gefühl einmal zu suchen. Nach starkem Abwägen entschieden wir uns dann gegen die Gillis und für die direkt vor Bali vorgelagerten Inseln Nusa Lembongang und Nusa Penida. Die Erzählungen über Mantas in einer bestimmten Bucht haben uns neugierig gemacht. Vielleicht auch, dass Mo auf Lembongan surfen kann, man weiß es nicht! Bisschen mehr wilde Küste statt wilder Verkehr war auf jeden Fall was wir wollten!

    Wir reisten also per 'Grab' (das asiatische Uber) von Canggu zum Hafen Sanur. Von dort stiegen wir in ein Schnellboot nach Nusa Lembongan, eine kleine Insel die per Brücke mit der Insel Nusa Ceningan verbunden ist. Einmal vorab: Alle drei Inseln vor Bali sind bereits seid vielen Jahren durch Besucher gesteuert. Uns war also klar, dass wir hier keine Abgeschiedenheit finden würden. Jede Insel hat seine Highlights und jedes davon ist nach unserer Vermutung durch Instagram groß geworden bzw. werden es noch immer - scheinbar gibt es noch viele viele Chinesen, die Ihre Gruppenausflüge hierhin steuern.

    Auf Nusa Lembongan werden Touristen mit kleinen Mini-Transportern herumgefahren. Hinten offen und mit zwei Sitzreihen bestückt. Zweite Alternative ist wie immer der Scooter. Wir waren defintiv froh, wenn wir vor der Kolonnen an kleinen Transporter an einem "instagrammigen Spot" angekommen sind. Aber immerhin gibt es keine Autos. es ist ruhiger und auch das Insel Feeling kommt ien wneig auf.
    Unsere Unterkunft "Adi Homestay" hilt alles wichtige für uns bereit: eine ruhige Bamboo-Hütte, einen Warung für genug Futter und einen schönen Platz am eigenem kleinen Pool. Dazu konnten wir hier auch direkt unser geplantes Highlight buchen: Die Manta Snorkeling Tour.
    Wir machen es kurz. Für uns gab es leider keine Mantas zu bestaunen. Nach vielen Gesprächen mit Indonesiern war klar: Endweder waren wir einfach zu spät in der Bucht und zu viele andere Boote schon vor uns da, oder es liegt an der wechselnden Saison. Durch den momentanen Wechsel auf die Regenzeit wird das Wasser kälter, die Gezeiten ändern sich und Delphine kommen in die Manta-Bucht. Das ist wohl meist ein Zeichen dafür, dass die Mantas rar werden. Delphine hingegen haben wir wirklich aus der Ferne sehen können. Dazu gab es in der Crystall Bay eine kleine ganz private Zeit zwischen Maren und einer wunderschönen Schildkröte. Über die verpasste Chance mit Mantas zu schwimmen, half das ein wenig hinweg.
    Ansonsten- keine Frage Nusa Lembongan hält schöne Cliff-Szenerien bereit und ziemlich ziemlich blaues Wasser. Überall gibt es verwinkelte kleine Gassen und Schauckeln an Strandbars. Die bekannte "Yellow Bridge" rüber nach Nusa Ceningan gehört ebenso zu den Dingen die man mal befahren sollte - aber auch hier...am besten ist gerade wenig los.
    Etwas sehr "ursprüngliches" haben wir dann aber doch finden können und waren auch ganz überrascht. Auf der südlichsten Spitze Ńusa Ceningangs fanden wir doch wirklich einen Hahenkampf vor. Ja richtig, ein organisiertes Turnier an dem männliche Hähne eine rasiermesserscharfe Klinge an eine Kralle bekommen und so bestückt in einer Art " Arena", angestachelt, aufeinander losgelassen werden. Ein Kampf entscheidet der Tot und dies eben meist blutig. Vor dem Kampf werden lauthals Wetten angenommen und der Wetteinsatz hochgetrieben. Aus westlich europäischen Augen her betrachtet ist dies eine wirkliche grausame Freizeitbeschäftigung und Tierquälerei. In vielen asiatischen Ländern ist dies alleridngs tief verwurzelte Kultur. Maren hat dies bereits in den Philippinen beobachten dürfen und daher hielt sich der Schock hier in Grenzen. Aber nein- "schön" anzusehen ist dies nicht.

    Keine Mantas und nach zwei Tagen hatten wir auch sogut wie alles gesehen...also packten wir und stiegen in ein kleines Boot zur Nachbarinsel Nusa Penida.

    Neben den Bildern hier gibt es übrigens das erste Mal ein kleines VIDEO zu NUSA LEMBONGAN https://gopro.com/v/Db0Jdr4gr7JwV
    Read more

    Hippierocker

    Fernweh

    10/5/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Bukit Pangkung