Indonesia
Cadikuning Satu

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

Top 10 Travel Destinations Cadikuning Satu

Show all

81 travelers at this place

  • Day2

    Ulun Danu Beretan - Bali Day 2

    December 25, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Up early for the long drive north to Lake Beretan up in the mountains in the north of Bali. Was going to Sekumpul Waterfall also but traffic so bad decided to cut the trip short at Lake Beretan and visit a different Waterfall, Leke Leke, on the way back.

    The Ulun Danu temple on the lake is very picturesque and I got a few good shots. It was very busy though, primarily with Indonesian tourists from Java given this is a two week school holiday. Probably account's for the insane traffic too although the kamikaze scooter riders and general chaos of traffic is probably pretty normal for Bali. I'm surprised there aren't more accidents; but somehow it all seems to work despite the lack of rules or rather the lack of following any rules.

    On the way to Ulun Danu we stopped at a place where they grow and roast and serve Luwhak coffee. It's a very expensive special coffee whose beans have been through the digestive tract of a mongoose like creature, the Asian Palm Civet, before being cured and roasted and ground to a fine powder. Unappetizing as it may sound it really tastes amazing. Most of the local small hold plantations also grow and harvest lots of other things and will offer tastings of all their teas and coffees for free. The kicker is you pay 60,000 rupiah (about AU$6) for a cup of the Luwhak coffee. Well worth it though as you also get a tour of the plantation and get shown all the plants - and the animals - that go into making their products.

    Other stop of the day was at Leke Leke Waterfall. 50,000 rupiah entrance fee and a 20 min walk down the steep valley to the falls. A beautiful spot with a stunning waterfall. The trek back up was pretty tough though... I was a walking Waterfall of my own by the time I got back to the top :-)
    Read more

  • Day14

    14. Tag, 3. Stopp: Pura Ulun Danu Bratan

    June 12, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 20 °C

    Soooo, nach dem Essen, was eine seeeehr scharfe Soße beinhaltete und mein Mund bald verbrannt wäre, ging unsere Fahrt weiter. Eigentlich fuhren wir zurück zu dem Tempel, an dem wir heute morgen schon einmal waren.

    Da das Wetter zwar nicht wirklich besser, jedoch der starke Nebel verschwunden war, gingen wir hinein. Dort befand sich der Tempel "Pura Ulun Danu Bratan" in 2 verschiedenen Größen auf dem Wasser. Die ganze Anlage war tatsächlich so unspektakulär, dass ich mich dort nicht lange aufhielt und wir weiter fuhren.
    Read more

  • Day158

    Wassertempel "Ulan Daru Beratan"

    August 20, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 16 °C

    2 Stunden den Hintern platt sitzen auf dem Roller und dann waren wir endlich am Wassertempel „Ulan Daru Beratan“ angekommen, der ganz romantisch an einem der 3 grossen Seen von Bali liegt, dem Beratan-See. Wassertempel auf Bali sind meistens der Wassergöttin Dewi Danu geweiht, die u.a. dafür zuständig ist, Wasser für den Reisanbau zur Verfügung zu stellen.

    Ein wenig unterschätzt hatten wir die Höhenlage dieses Ausflugsziels. Wir schlängelten uns die Serpentinen immer höher, und die Temperaturen sanken immer tiefer. Am See im Sonnenschein war es zwar warm, doch Séb mussten wir während der Rückfahrt in Decken und Strandlaken einmummeln, da der Arme im T-Shirt und kurzer Hose bei 14C den kalten Fahrtwind auf dem Roller komplett abbekam. 🌬🛵😨

    Übrigens: das Foto mit dem Korb: Da hat wohl jemand seine Handtasche vergessen. Inhalt: eine Ente und ein Huhn. 🦆🐔😂
    Read more

  • Day11

    Bratanmeer

    February 6, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 14 °C

    Een door vulkanische activiteiten gevormd meer, met daarin een watertempel. Prachtige tuin en tempel. Hindoeïsten en moslims leven hier in harmonie samen. Op een steenworp afstand van de hindoetempel is een moskee gevestigd. Beide groepen stemmen de diensttijden op elkaar af.Read more

  • Day7

    Ulun Danu Tempel

    July 28, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 19 °C

    Der letzte Punkt unserer Ganztagestour führte uns zum Pura Ulun Danu Bratan. Der wohl meist bekannteste und am häufigsten fotografierte Wassertempel. Der bereits 1663 erbaute Ulun Danu Bratan Temple liegt hoch in den Bergen Balis vor der malerischen Kulisse des Bratan Sees. Sowohl der Tempel wie auch der See befinden sich auf einer Höhe von stolzen 1.200 Metern.

    Da wir hier erst kurz vor 17 Uhr angekommen waren, waren fast nur Balinesen und andere Indonesier.
    Read more

  • Day9

    Pura Ulun Danu Bratan

    July 26, 2018 in Indonesia

    From Muduk we went to Bratan lake to visit the famous Pura Ulun Danu Bratan during sun set. Despite the many tourists it was a very peaceful place. Afterwards our driver took us to our homestay (Pondok Nyoman) not far from the lake where we woke up to a beautiful view of the surroundings. We then went to the stunning Jatiluwih rice terraces where we went for a long walk to enjoy the scenery.Read more

  • Day113

    Heiliger Tagestrip durch Bali

    December 24, 2019 in Indonesia ⋅ ☁️ 19 °C

    Zum Heiligabend war passenderweise ein Trip durch einige Heilige Tempel und andere Sehenswürdigkeiten von Bali geplant 😋 Den Kontakt zum Tourguide Ketut hatte ich von einer Freundin erhalten, die vor einigen Jahren auf Bali war #DankeFrances😘. Vor ein paar Tagen hatte ich mich bereits mit Ketut zusammen gesetzt und einen Plan ausgeheckt. Nun hatte er eine Tour - ganz auf meine Bedürfnisse zugeschnitten - entwickelt 😋👌 Coolerweise durften für den selben Preis auch noch weitere Fahrgäste mitkommen, deshalb fragte ich mal rum und Camilla 🇦🇷 und Jordan 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 sagten zu #SharingIsCaring 😁🙏

    Diese Tour war diesmal um eiiiiniges schöner, entspannter und cooler als unsere Nusa Penida-Tour 😊🙏 Wir besuchten ein paar etwas verstecktere Spots, trotzdem bekannt und touristisch und sogar Weltkulturerbe, aber nicht überlaufen und teils waren wir sogar die einzigen Ausländer. Heute lernte ich endlich die (für mich) richtig schönen, naturnahen, grünen Seiten Balis kennen, wofür ich sehr dankbar bin 😊 (Bisher war mein Bild von Bali vor allem durch den chaotischen, verstopften Verkehr und touristische Strände bestimmt 😅). Cool war auch, dass Ketut bereits seit 20 Jahren Tourguide ist und uns extrem viel spannende Infos über das Land, die Leute und die Sehenswürdigkeiten erzählen konnte 😍 Außerdem passte das Wetter diesmal perfekt, es war bewölkt und somit nicht ganz so heiß, ziemlich angenehm sogar :)

    Unsere Tour führte uns weit hoch in die Mitte der Insel. Unsere Stopps waren:

    1. Pura Tanah Lot

    Tanah Lot, der „Meerestempel“ steht auf einer kleinen Insel im Meer, an der Westküste Balis (etwas oberhalb von Canggu). Er ist dem "Gott des Ozeans" gewidmet und stammt aus dem 15.Jhd. Ein wirklich schöner Ort 😊🙏

    Was uns dort allerdings noch mehr bewegte als der eigentliche Park: Da gerade Schulferien in Indonesien sind, waren viele Schüler aus Java und den umliegenden Inseln zu Besuch an den heiligen Orten. Außer Bali, was hinduistisch geprägt ist, sind alle anderen Inseln Indonesiens (es gibt mehr als 17.500 !!!) heute islamisch geprägt. Die Schüler waren dementsprechend bedeckt gekleidet und schienen noch nie weiße Touristen gesehen zu haben... Sie stürzten sich jedenfalls regelrecht auf Jordan und mich, um Fotos zu machen 😳😳

    Wir hatten das nicht erwartet und waren sehr perplex und auch leicht überfordert 😅 Einmal wollte direkt eine ganze Schulklasse Fotos mit mir und die Lehrerin sagte so zu mir "Wow you are so beautiful, whats you secret? None of my students is this pretty." o.o Alle Schülerinnen konnten sie hören. Und sie meinte das ganz und gar nicht ironisch. Das machte mich ziemlich traurig und ich widersprach vehement, wie kann man so etwas sagen ☹️💔

    Weiß-sein ist hier noch ein absolutes Schönheitsideal. Es ist schon ein wenig verrückt, wie man immer das will was man nicht hat. In Europa wollen sich alle bräunen und Camilas Aussehen wäre so ein Schönheitsideal - hier wollte kaum jemand ein Foto mit ihr (was sie dann leider auch ziemlich beschäftigte 🙁🙈).

    2. Batukau Tempel

    Der Pura Luhur Batukaru Tempel stammt aus dem 11.(!) Jahrhundert, liegt mitten im Dschungel und ist noch sehr ursprünglich. Ein sehr entspannter, angenehmer Ort. Momentan wuseln viele Einheimische darin herum und basteln Dekorationen und säubern die Außenanlagen, da im Februar ein großes heiliges Fest ansteht ("Karya Agung Pengurip Gumi" oder "The Great Ritual to Restore the World"), was nur alle 10 Jahre stattfindet. Es wird viel gebetet und überall stehen die typischen Opfergaben an die Götter (Blumen, Räucherstäbchen, Essen).

    3. Jatiluih Reisterrassen

    Die Reisterrassen von Jatiluih gehören seit 2012 zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie sind die größten Reisterrassen Balis und dennoch seltsamerweise eher ein Geheimtipp. Die Gegend ist einfach unglaublich schön, hier hab ich endlich die wahre Schönheit Balis entdeckt 😍💚

    Bereits seit dem 9. Jahrhundert wird hier Reis angebaut und die Bauern haben ein unglaublich intelligentes System entwickelt, dass die Reisfelder durch das Quellwasser der Berge und die Schwerkraft komplett eigenständig bewässert werden, komplett ohne Strom und Pumpen 💪 Bis zu 3 Mal im Jahr kann hier Reis geerntet werden.

    Es war eine komplett neue Erkenntnis für mich, das Reis einfach wie jedes andere Getreide an Ähren wächst, Wahnsinn 🤯 Hatte ich mir irgendwie nie Gedanken darüber gemacht.

    4. Ulun Danu Bratan Tempel

    Der Wassertempel Pura Ulun Danu Bratan liegt hoch in den Bergen Balis im malerischen Bratan-See. Er ist einer der bekanntesten Tempel Balis und der balinesischen Wassergöttin Dewi Danu gewidmet. Gerade als wir ankamen, fing es allerdings an zu regnen, wodurch wir den Anblick nicht ganz so sehr genossen konnten und lieber relativ schnell wieder ins Auto wollten (waren auch schon etwas müde) 😅 Trotzdem ein sehr hübscher Ort und Park!

    5. Baturiti Luwak Coffee

    Zum Abschluss ging es nach Baturiti in ein wunderschönes kleines Café mitten im Dschungel. Wir waren die einzigen Gäste und durften uns kostenlos durch 20 verschiedene Tee- und Kaffeesorten durchprobieren 😍🙏 Es gab zb. Erdnusskaffee, Mangostintee oder Schokokaffee - einer leckerer als der andere 😋 (dabei trink ich gar kein Kaffee 😂).

    Das verrückteste war allerdings der "Luwak Kaffee". Auf dem Weg zum Café liefen wir bereits an einem Tiergehege mit "Luwaks" (dt. Fleckenmusang) vorbei, kleinen marderähnlichen Tieren. Wir dachten uns nicht viel dabei - bis wir den "Luwak Kaffee" vor uns hatten... 😬😅 Was es damit auf sich hat? Luwaks essen gern Kaffeebohnen... und die kommen dann auf der anderen Seite wieder vollständig raus... aber durchliefen durch die Darmenzyme eine Art Fermentation, die den Geschmack der Bohnen verändert/ intensiviert. Tja, und daraus machen die Balineser dann Kaffee 😅😅 Wir trauten uns alle mal zu kosten... Jetzt können wir alle sagen "We are shitty persons - from the inside" 😂🤪

    Dann ging es nach insgesamt 10 Stunden wieder zurück zum Hostel. Camila, Jordan und ich hatten sehr viel Spaß zusammen, wir harmonierten mega gut und sind jetzt um ein paar lustige englische Insider reicher 😁👌
    Read more

  • Day42

    Der Norden

    October 10, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Früh morgens fuhren wir mit unserem Fahrer in den Norden Balis bis nach Lovina.
    Auf dem Weg dorthin sahen wir uns einige Hotspots an.
    Zuerst die Jatiluwih Reisterassen, die Unesco-Weltkulturerbe sind. Anders als die Tegallagan Reisterassen nahe Ubud sind diese noch viel ursprüglicher und weniger überlaufen.
    Anschließend hielten wir am Pura Ulun Danu Beratan Tempel, der wunderbar direkt an einem See liegt.
    Zum Schluss besuchten wir noch einige Wasserfälle kurz vor Lovina, die jedoch überteuert waren.
    Den Abend ließen wir in Lovina ausklingen.
    Read more

  • Day6

    Ulun Danu Bratan Temple

    April 26, 2017 in Indonesia ⋅ ☀️ 24 °C

    oder Pura Bratan ist ein sehenswerter Wassertempel auf Bali. Der Wassertempel wurde 1663 erbaut und liegt an dem Vulkansee Bratan, in ca. 1200 m in den Bergen Balis. Das Wasser des Sees gilt als HeiligRead more

You might also know this place by the following names:

Cadikuning Satu