Indonesia
Kaja

Here you’ll find travel reports about Kaja. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day58

    Benoa, Bali, Indonesia

    February 13, 2015 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    February 12.
    Benoa, Bali, Indonesia
    I’m not sure what I expected from Bali, but the magic of Bali enveloped all of us. The Balinese are Hindu and there are over 1,000 temples on the island that ascribe to their beliefs. Each temple is an individual work of art. I was aware that there would be a great deal of Asian and Hindu inspired decorative elements and architecture in Bali, but I had no idea how pervasive it would be. Literally every family housing compound, hamlet (multiple family houses) and villages (the group of hamlets) are covered with decorative elements and ornament. The roof peaks, the window surrounds, the gates, the fence posts, etc. are all heavily ornamented. Also, each house has it’s own shrine complete with “offerings”, fringes, statuary and fabrics. These fabrics (poleng), as well as curbs, light posts and other various public items are alternating black and white patterning, representing the balance between good and evil.
    The Balinese believe that every living thing has a spirit and will even pray to a flower as they pick it. Each day an offering is made to the spirits – it is a small leaf plate containing flowers, food, candy, etc. and it is placed at the entrance to the house or place of business.
    We visited 2 temples, a traditional, rustic inn at the edge of a rice paddy and a local woman’s house. We wound up our trip at an orchid garden. We all agreed that if all we had done was take the bus trip, we would have been happy even if we didn’t make any stops. It was truly a sensory overload and my head is still whirling with the exotic nature of Bali, especially after the ship hosted a group of Balinese musicians and dancers before we sailed.
    The first photo is of the inn along the rice paddy where we had lunch, the second photo is of a temple that we visited and the third photo is the front of a typical house you would see in Bali.
    Read more

  • Day387

    Turtle Conservation And Education Center

    August 9, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    An unserem letzten Tag in Kuta hatten wir nochmal ein richtig schönes Erlebnis! Wir haben die Schildkrötenschutzstation besucht. Diese nimmt kranke oder verletzte Schildkröten auf und pflegt sie wieder gesund, sodass sie zurück in ihrem natürlichen Lebensraum überleben können. Auch ungeschützte oder Fischern ins Netz gegangene Schildkröteneier werden von der Schildkrötenschutzstation aufgekauft und erneut eingebuddelt, sodass die Schildkrötenbabys geschützt schlüpfen können. Ein wirklich schönes Projekt, welches verschiedene Schildkrötenarten vom Aussterben schützt. Dieses Projekt haben wir gerne unterstützt und zwei Babyschildkröten adoptiert welche wir Sweti und Jenlix genannt haben. Diese durften wir dann anschließend im Meer freilassen und wir hoffen das sie gesund bleiben und lange leben! Im Anschluss haben wir auch eine Adoptionsurkunde bekommen, die einen Ehrenplatz in unserer neuen Wohnung erhalten wird :)Read more

  • Day335

    TCEC - Serangan

    September 8, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Unser letzter Ausflug, bevor sich unsere Reise nun langsam dem Ende entgegen neigt...
    Die Idee bekam ich in einer Facebookgruppe und so fuhren wir heute zu TCEC, "The Turtle Conservation and Education Centre" in Serangan. Hierbei handelt es sich um ein 2006 gegründetes Projekt des WWF, dass den illegalen Handel und den Fang von Schildkröten stoppen und durch entsprechende Aufzuchtsmaßnahmen die Population verschiedenster Arten rund um Bali wieder stärken soll. Hier in Serangan boomte einst der Handel mit Schildkrötenfleisch, welches hier zum einen als Delikatesse gehandelt zum anderen für religiöse Zwecke genutzt wurde und leider im Versteckten immer noch wird. Die Pfleger der Aufzuchtsstation versorgen verletzte Tiere, welche sich in Fischernetzen oder Müll verfangen haben und kaufen auch selbst einige der Tiere auf dem Schwarzmarkt, um diese befreien zu können. Des weiteren suchen sie regelmäßig die Strände nach Schildkröteneiern ab, welche sie dann hier ausbrüten. Sind die Jungtiere einige Tage alt und relativ kräftig, werden sie am Strand wieder ins Meer ausgesetzt.
    Heute morgen, noch vor unserer Ankunft, haben gerade einige Schildkröten das Licht der Welt erblickt. Wir durften uns selber welche nehmen und sie in ein Wasserbecken setzen. Nach einer Weile tauchen sie dann auf, um ihren ersten Atemzug zu tätigen. Bei meiner hat das eine Weile gedauert und der Pfleger und ich wurden schon langsam skeptisch, aber nach einiger Zeit hat sie es dann doch geschafft. :D
    Dann wollten wir noch eine Schildkröte adoptieren. Das kostet umgerechnet etwa 9€. Man bekommt sowohl ein Zertifikat mit Namen als auch eine Schildkrötenkette. Das Geld kommt der Arbeit der Organisation zu Gute. Mit einem Eimerchen durften wir aus einem der anderen Becken eine Schildkröte fischen. Ein Shuttle hat uns dann in einer kleineren Gruppe zum Strand gefahren, wo wir unsere Schildkrötchen aussetzen durften. Meine hat es natürlich wieder als Letzte geschafft, obwohl ich sie als Erste ausgesetzt hatte. :D Nach der ersten Welle blieb sie an einer Koralle hängen, dann war sie leicht verwirrt, hat es aber mit einer weiteren Welle geschafft los zu schwimmen. Es war soooo toll. :)
    Da ich in Deutschland heute eigentlich zur Pullerparty von "Heinrich" eingeladen war, habe ich sie nach ihm benannt. Quasi als Symbol für einen guten Start ins Leben.:)
    Zurück im Centre haben wir uns noch einmal ein wenig umgesehen und durften dann noch größere Schildkröten mit Salat füttern. Diese waren aber entweder satt oder aber müde. Ab und an hat mal eine zugebissen, aber das war es dann auch.^^
    Alles in allem eine super Erfahrung!! :)

    Mehr Infos über die Organisation: https://www.wwf.or.id/en/about_wwf/whatwedo/marine_species/how_we_work/endangered_marine_species/tcec.cfm
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kaja

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now