Indonesia
Lam Nibong

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day19

    Advanced Adventurer Diver

    August 19, 2018 in Indonesia ⋅ 🌬 29 °C

    Für den Advanced Adventurer Diver benötigen wir 5 weitere Tauchgänge. Dafür haben wir uns aus einem Pool von vielen, die folgenden rausgesucht: perfekte Balance, Wracktauchen, Tieftauchen (30m), Nachttauchen und Strömungstauchen, d.h. je ein Tauchgang in jedem Gebiet. Perfekte Balance und Tieftauchen absolvierten wir schon am Freitag und über das Wochenende noch die restlichen 3. Leider wurden wir ein bisschen vom Pech verfolgt. Als wir das Strömungstauchen machen wollten, gab es am Tauchplatz mit sonst normalerweise 100%iger Strömungssicherheit keine Strömung. Da hatten wir bei den Tauchgängen zuvor schon mehr erlebt. Am Sonntagmorgen stand dann das Wracktauchen an. Darauf haben wir uns schon gefreut. Das Wrack soll bei 30m Tiefe liegen und wir bekamen einige Aufgaben von unserem Tauchlehrer die wir am Wrack zu erledigen hatten. Ärgerlicherweise sind am Tag vorher die Markierungsbojen abgerissen, sodass wir auch nach 20minütiger Suche das Wrack nicht ausmachen konnten. Als Ausweichspot hatten wir dann einen Panzer bei ca. 10m Tiefe. Da wir diesen vorher schon 2 mal ausreichend inspiziert hatten, waren wir entsprechend enttäuscht. Nichts desto trotz schlossen wir damit unseren Advanced-Adventurer-Diver Kurs ab. Am Nachmittag erkundeten wir die Unterwasserwelt am Strand mit Schnorchel und Taucherbrille.
    Konrad
    Read more

  • Day14

    Pulau Weh

    August 14, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Am Sonntag (12.8.) haben wir noch in Ketambe gechillt und Wäsche gewaschen bevor wir mit dem Nachtbus nach Banda Aceh, im Norden von Sumatra, aufgebrochen sind. Der Bus sollte 20:00 Uhr kommen und 10h fahren. Der Bus kam 22:35 Uhr und hat 17h für 538 km gebraucht. Es wird immer mal wieder angehalten und es gab zwei Essenspausen. Somit haben wir am Montag (13.8.) 15:30 Uhr die letzte Fähre von Banda Aceh nach Pulau Weh erreicht. Zum Glück! Zwischenzeitlich dachten wir, dass wir es nicht mehr schaffen werden. Zum Schluss sind wir die letzten 23km mit dem Taxi bis zur Tauchbasis „Bubble Addict“ am Gapang Beach gefahren. Die Fahrt war zum Sonnenuntergang entlang an der höher gelegenen Küstenstraße und wir konnten einen traumhaften Blick erhaschen. Zudem ist die Insel viel sauberer als die Straßenränder in Banda Aceh. Generell haben wir auf unseren Bustouren durchs Land fast überall Plastikmüll am Straßenrand gesehen, in Dörfern und Städten besonders schlimm, aber auch so werfen Indonesier ihren Müll einfach aus dem Auto.
    Heute hatten wir unseren ersten Tauchtag. Dieser ging früh mit einem Theorievideo los und Nachmittag ging es dann ins Wasser. Nach 5 Übungen in 2m Tiefe sind wir anschließend bis auf 12m runter. Insgesamt waren wir 63 Minuten unter Wasser und haben viele kleine Fische, einen Kugelfischer, 2 Moränen, 2 Rochen und viele Feuerfische gesehen. Nach den ersten Minuten unter Wasser hatten wir beide ziemlich Schiss und auch das Gefühl, dass wir nicht genug Luft bekommen. Nur durch den Mund atmen ist erstmal sehr ungewöhnlich. Ich hatte später noch ziemlich starke Ohrenschmerzen. Aber zum Glück hatten wir dafür vorgesorgt und Ohrentropfen in unserer Reiseapotheke. Jetzt sind die Schmerzen auch schon wieder weg. Abendbrot haben wir bei einem lokalen Restaurant am Strand gegessen und zwei deutsche Studenten kennengelernt, die Indonesien für 2 Monate bereisen. Morgen geht der Tauchkurs weiter.
    Caro
    Read more

  • Day18

    Deep Dive

    August 18, 2018 in Indonesia ⋅ 🌬 29 °C

    Vor dem 30m Tauchgang hatten wir auch ein bisschen Angst. Ab 25m kann die sogenannte Narkose eintreten. Man ist da wohl wie benebelt und hat eine langsame Reaktionszeit. Bei unserem Tauchgang erreichten wir ziemlich schnell die 30m und wir beide hatten auch keinen Narkosezustand. Insgesamt waren wir 43 Minuten unter Wasser bei einer Wassertemperatur von 29°C.
    Caro
    Read more

  • Day16

    Open Water Diver

    August 16, 2018 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Nach 3 Tagen, 4 Open Water Tauchgängen und einer kleinen schriftlichen Prüfung hatten wir es geschafft... wir sind jetzt Open Water Diver. Unsere französische Tauchschule „Bubble Addict“ ist super und unser Tauchlehrer Sam auch.
    Leider haben wir keinen Rotfilter für unsere GoPro, daher verlieren wir durch die Absorption die rot-orangenen-Farben unter Wasser. (Die Fischbilder sind nicht von uns, die sollen uns nur an die Fische erinnern, die wir gesehen haben.)

    Unser Tag besteht aus Aufstehen, 1h frühstücken für ca. 3€, danach tauchen, Mittagessen, tauchen und 2h Abendessen für ca. 5€. Früh warten wir mind. 30 Minuten auf 2 Kaffee, einen Obstsalat und ein Omlett/Bananenpancake, abends warten wir mind. 1h auf 2 Tee und Reis oder Nudeln. Also hier haben alle die Ruhe weg. Es kann auch mal sein, dass zwei Gerichte um 20-30 Minuten verzögert den Tisch erreichen. Wir teilen uns daher alles. Da wird halt erst der 1. Gang gegessen und dann auf den 2. gewartet. Unsere Unterkunft ist sehr einfach gehalten, ein Doppelbett und ein kleines Bad nur mit kaltem Wasser. Aber immerhin mit ein bisschen Wasserdruck, sodass Wasser aus der Brause kommt. Das hatten wir in Ketambe nicht.

    Nebenbei organisieren wir unsere Weiterreise. Eigentlich hatten wir einen Weiterflug nach Lombok. Da aber aufgrund des Erdbebens Ende Juli und Anfang August und der mehr als 400 Nachbeben viel zerstört ist, wollen wir da nicht hin. Unser Tauchlehrer kommt direkt von den Gili Inseln und hat uns erzählt, dass viele ihr Geschäft erst ab 1.9. oder sogar erst ab 15.9. wieder öffnen. Also planen wir um!

    Caro
    Read more

  • Day17

    Nationalfeiertag Indonesien

    August 17, 2018 in Indonesia ⋅ 🌬 29 °C

    Heute kommt alles zusammen: Nationalfeiertag, mein Geburtstag und unser Jahrestag. :-) Generell darf man in Pulau Weh Freitags bis 14:30 Uhr keine Wasseraktivität machen, also nicht tauchen, schnorcheln, schwimmen oder fischen. Daher haben wir uns vormittags einen Roller bei unserem Guesthouse geliehen und sind damit über die Insel gedüst. Von der Nachbarin der Tauchschule wurde uns empfohlen in die größte Stadt auf der Insel, Sabang, zu fahren, um sich da den bekannten Umzug anzuschauen. Wir haben eine Weile in Sabang gesucht und sind am Ende den anderen Rollern hinterhergefahren und haben so den Festplatz gefunden. Wir hatten gerade geparkt, da hörten wir den Umzug und dieser war so lang wie in dem Video zu sehen ist, ganze 50m ca. Als wir registrierten, dass es das jetzt war, sind wir zum „Kilometer 0“ gefahren, dem westlichsten Punkt des Straßennetzes von Indonesien. Auf dem Weg dahin haben wir uns noch den Wasserfall angeschaut, den uns die 2 Berliner Studenten empfohlen hatten. Auf unserer Tour haben wir mal wieder versucht an Bargeld zu kommen. 2 Automaten hatten kein Geld mehr und einer war aus. Es ist ziemlich schwer hier Bargeld zu bekommen. Und wenn ein Automat mal Geld hat, bekommt man nur 1.250.000 Rp. (ca. 80€).
    Nachmittags hatten wir noch unseren fortgeschrittenen Tauchgang „Perfekte Tarierung“ und abends unseren „Nachttauchgang“. 2 von 5 Spezialtauchgänge für den Advanced Adventurer Diver.

    Caro
    Read more

  • Day188

    Gapang Beach, Pulua Weh

    August 21, 2016 in Indonesia ⋅ ☀️ 20 °C

    Quick diving excursion led to 3 nights on Pulau Weh. I stayed on Gapang beach in a room for 50000 idr with a mattress and fan...what else do I need?! Diving with monster divers was awesome!!Saw loads of cool fish, gained more experience and had some high calibre conversation with the future German Chancellor! A beatiful island with lots to explore both off and on shore that I didn't get too see, a return trip is definitely in the books 😁Read more

  • Day13

    Pulau Weh

    December 25, 2015 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    Tonyho "osobni" ridic, Fedos, nas zavezl k pristavisti ferry, kde uz bylo pekne narvano. Koupil nam nacerno (a samozrejme za vic :-/) listky, co uz ofiko nebyly, a pak jsme se zacali cpat na uz dosti pouzitou a zrezivelou lod.
    Jako jedni z asi tak 5 turistu mezi hordou mistnich, jsme absolvovali 2hodinovou plavbu na rozpalene palube a dalsich 30 minut v samozrejme neklimatizovanem aute kohosi, kdo se uvolil hodit nas na Gapang Beach, kde stravime nasledujicich 14 dni v a pobliz dive shopu Lumba Lumba.
    Read more

  • Day23

    Pantai Gapang, Pulau Weh

    January 4, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 6 °C

    Udelala jsem si Open Water licenci. Sledovat videa, poslouchat teorii, vyplnovat testy a kvizy a absolvovat nekonecne treninky "skills" typu sundavani masky pod vodou atd. v podani sileneho - ale docela cool - spanelskeho instruktora Alberta, zatimco se ostatni "opravdove" potapeli, to bylo utrpeni.
    Ale za 4 dny bylo uspesne po vsem a mohli jsme jit konecne pozorovat podvodni zivot. A ze bylo co pozorovat - moray eels, barracudas, giant trevallys, tunas, parrot fish, puffer fish, clowns, trumpet fish, map fish, black spotted ribbon rays, lion fish... a dokonce par black tip reef sharks, manta ray a taky 2 zelvy. Obcas toho bylo tolik, ze jsem se zapomnela, a na misto povolenych 18 m se v par minutach ocitla ve 30. Uuups :-).
    Krom toho jsem se taky jednou neprijemne potkala se sepii - a jizva ve tvaru chobotnice (hehe) bude jeste asi nejaky ten patek videt. A taky jsem ted docela hlucha. Ale jinak je potapeni uplne super ;-). A Lumba Lumba rozhodne doporucenihodna vskutku mezinarodni (no teda vlastne hooodne nemecka) zkusenost.
    Read more

  • Day27

    Pulau Weh

    January 8, 2016 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    A pak jsme se zas potapeli. Nekdy dvakrat, nekdy jen jednou denne (ty usi nic moc teda, potvory :-(). Jeden vecer jsme pujcenym skutrem zajeli do blizkeho mestecka Iboih a dali si do nosu v italske restauraci Bixio. Tony vtipne navrh objednat 2 rozdilna jidla a sdilet, a pak si porucil spagety s morskymi plody, kdyz ja jsem mela seafood noky. Seafood vec u obou testovin byla samozrejme jedna a tataz :-).
    Pak jsem tu nechala na stole klice od pokoje a druhy den jsme sem museli znovu.
    A pak prisel cas na posledni veceri pane, brzke ranni taxi, ryzovo-rybickovou snidani a zrezively pomaly (rozdil mezi 25 a 65 rupii rovna se jedne hezke veceri, a to se prece pocita!) trajekt do Banda Aceh. Sbohem, Pulau Weh.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lam Nibong

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now