Indonesia
Legian

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

159 travelers at this place

  • Day29

    Semyniak/Bali

    May 17, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 32 °C

    Hallo und Moin Moin meine aktiven Freunde/innen.
    Du hast entschieden mit deinen Likes, bzw vielleicht nicht du sondern 2 andere Leute..... naja ist ja auch egal, den Bericht gibt's also jetzt auch heute noch. Nach diesem Bericht bist du dann auch fast schon ziemlich aktuell, er handelt nämlich von unserer einen Nacht in Semyniak.
    Semyniak ist ein Stadtteil von Denpasar und bekannt für den Double Six Beach, einem der Surferstrände auf Bali. Der Strand selbst erstreckt sich über mehrere Kilometer und mein Hotel war direkt am Strand. Zwar schon ein bisschen älter, dafür aber wunderschön eingewachsen in die Natur.
    Wir kamen also am 16.05. am frühen Mittag in Semyniak an und stellten schnell unsere Sachen im Hotel ab, um den Rest des Tages am Strand zu genießen. Es war etwas wechselnd bewölkt, was bei der Sonnenintensität hier aber auch gar nicht Mal so schlimm ist. Schon als wir uns hinlegten sahen wir viele Surfer im Meer und auch Surf-Schulen am Strand. Wenn du mich schon länger kennst weißt du sicherlich das ich vor 5 Jahren schon einmal das Surfen oder auch Wellenreiten in Portugal versucht habe zu erlernen.
    Und so packte mich auch hier direkt die Vorstellung wieder das unbeschreiblich Gefühl zu spüren, eine Welle zu reiten. Es dauerte also 10 Minuten bis ich mich dazu entschlossen hatte bei einer der Surf-Schulen nach einem Kurs zu fragen. Direkt der erste machte mir einen guten Preis, 400.000 Rupien für 1-Tages-Gruppenstunde (1 Gruppe bestand aus einem Trainer und 2 Schülern) mit 2 Stunden mindestens im Wasser auf dem Board (etwa 21 Euro). Und so kam es das ich direkt bei einem anderen Deutschen, Hendrik aus Hamburg mit Einstieg und 10 Minuten später draußen im Wasser war und auf die erste Welle wartete. Unser Trainer war super, gab viele Tipps und wusste genau auf welche Wellen er uns loslassen konnte.
    Direkt meine erste Welle habe ich geritten bekommen, ich hatte also in den 5 Jahren nichts verlernt.... meine Fans lassen aber leider immer noch auf sich warten. Auch alle weiteren Wellen waren gut und so wurde ich immer besser und auch Hendrik ritt kurze Zeit später seine erste Welle, was uns alle in Euphorie versetzte und so aus den 2 Stunden im Wasser mit Trainer sogar fast 3 wurden. Im Preis enthalten war zudem auch noch die Board-Miete für den kompletten restlichen Tag, man hätte danach also auch noch selbst weiter üben können. Ich war danach jedoch total platt und auch die Wellen wurden zu hoch und gefährlich für Anfänger und so ließen wir den Tag am Strand mit Essen und Trinken ausklingen. Allgemein lässt sich sagen das man an der kompletten Strandpromenade entlang diesen Surfer Vibe und entspannte chillige Stimmung spürt und alles total relaxt von statten geht. Wir haben uns richtig wohl gefühlt. Den kommenden Tag hatten wir dann auch noch komplett in Semyniak, da unser Flieger nach Bangkok erst um 1 Uhr morgens ging und so chillte ich den Tag an meinem Pool und Strand und die beiden Mädels in ihrem Hotel und wir trafen uns abends zum Essen dann wieder. Über Tag lernte ich noch 2 Engländer aus meinem Hotel kennen. Matt und keine Ahnung wie der andere hieß, waren etwa Anfang 50 und sahen aus wie echte Surfer, braun gebrannt und lange blonde Haare (ich glaube bis jetzt immer noch nicht das sie wirklich Engländer waren, sahen sie doch eher aus wie Australier).
    Und sie waren auch echte Surfer, die für eine Woche auf Bali zum surfen waren und davor schon 4 Wochen die Westküste Australiens abgefahren sind zum surfen. Wirklich 2 sehr nette Typen mit denen man sich gut bei 2 bis 3 Bier am Strand unterhalten konnte und spätestens beim reden hat man dann doch das typisch britische Englisch heraus gehört. Nach dem Abendessen setzten sich Madeleine und ich dann noch zu einem Bier entspannt in Sitzsäcke am Strand und so ließen wir unsere 1 Woche auf Bali und Nusa Penida entspannt ausklingen und waren schon gespannt was uns auf den thailändischen Inseln als nächstes erwarten würde. Und so brachen wir um 10 Uhr auf zum Flughafen um unsere lange Reise Richtung thailändische Inseln (insgesamt knapp 17 Stunden) anzutreten. Dort bin ich auch jetzt gerade und der erste Bericht folgt die Tage.
    Bis dahin, halt die Ohren steif, wie Opa Karl an dieser Stelle sagen würde.
    Read more

  • Day77

    Tag 76 - Bald gehts nach Hause

    June 16, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

    Wir sind jetzt schon ein paar Tage in Legian, aber wir haben es noch lange nicht satt.
    Das Wetter war nur leider die letzten Tage nicht so berauschend, aber man kann die Zeit ganz leicht beim Lesen am Strand oder beim Spazieren gehen vertrieben.
    Heute war das erste Mal zum Abend hin der Himmel frei, sodass wir den Sonnenuntergang genießen konnten 🌅
    Noch nie haben wir den Strand so voller Menschen gesehen, die gemütlich an Bars sitzen, surfen oder, wie wir, auf Sitzsäcken eine Cola schlürfen 🍹
    Wir können uns also nicht beschweren 😄

    Wir genießen unsere letzten Tage am Strand denn bald geht es schon wieder nach Hause... ✈️
    Read more

  • Day5

    Sandman.... we need to have a talk!

    July 7, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    Seriously... LOL... it’s 3:30am and I’m up again. 🤣.

    Tomorrow we start our 6 days with Melly taking us around the island to experience the island’s many wonders, Yea!!! I need my rest.... or lots of coffee.Read more

  • Day4

    Good morning day 2

    July 6, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 24 °C

    Last night I ate dinner solo. Kayla crashed about 8pm and I ate dinner in the hotel restaurant With a nice glass of wine. Met a really nice family of 3, dad and 2 kids from Australia. Kids (14 & 16) had fun questions about the USA and I gave them U.S. dollars as momento’s.

    We got us up about 4am. Tried to get a sunrise experience ;). Off to breakfast!
    Read more

  • Day4

    The experience

    July 6, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    All around the city offerings are placed in front of businesses and in shrines to the many gods. You have to be very careful not to step on them.

    We ran across a building that was playing beautiful music! Gave us a chance to sit and relax in the shade.Read more

  • Day4

    Evening Stroll

    July 6, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

    Romped around the neighborhood.... visited the beach and had an early dinner. We found “crab buddies” and shells.

    Kayla found Italian food for dinner and I tried an espresso martini...... 😋 and had a sad moment when our Nutella dessert was a pocket... not balls. 😂 😝Read more

  • Day6

    Easy day

    July 8, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    So today we did not feel very well. Think the time difference is getting to us. Decided to delay and run around with Melly tomorrow.

    We did get out to do lunch... also did a dinner and a show! Had a blast! So proud of Kayla for getting on stage and stepping outside her comfort zone!Read more

  • Day12

    Last day

    July 14, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    We had 2 hours to spare from our checkout at noon. We took a walk, had ice cream and enjoyed A cheese cake.

    The main waitresses, Gloria, took care of us the whole time. She had such energy and was so kind. She shared with me a special drink she makes... with alcohol... on the house.

    Gloria was playing match maker with Kayla and a boy waiter named Nora.... how cute!

    We are ready to truck the long road home.🥰
    Read more

  • Day127

    Quick Layover in Bali

    February 13, 2020 in Indonesia ⋅ ☀️ 31 °C

    6 hour flight from Brisbane, with less than 30 minutes to change planes. Next leg was on the same airline (Malindo Air), and the plane was flying on to KL. So they made an announcement that if you are flying to KL, just stay on the plane. So we sat back down. When everyone was off, another dude comes on and says you are on the wrong plane. So we had to walk from one end of the terminal to the other, go through another security check, walk 3/4 of the way back to where we came from, and get on a bus to another plane. Just made it, good thing there were no lines.Read more

  • Day2

    Potato Head Beach Club

    June 23, 2017 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

    Being one of the most prestigious and well known beach clubs in Bali the demand was high. In order to get a bed you had to arrived 30 minutes before opening time which was 9.30am. Having had slow traffic on the way me and Pernilla were worried that arriving with 10 minutes to go before it opened at 10am we wouldn't get a bed. However, being the first one in the queue for it to open we successful got one of the few remaining beds. The beach club was absolutely stunning, having an infinity pool containing a bar right in the centre looking over the ocean.

    Being extremely expensive, we began the day with a iced coffee and lay on the beds to enjoy the sun seeing as our one was in the best sun spot for that time of day. At midday we had a snack of nachos to keep us going. They were delicious and devoured quickly.

    The rest of our time was spent in and out of the pool and on the sun beds, napping and reading and generally having a relaxing day. Spent the rest of the day in and out of the pool, lying on the sun beds. I almost felt as though it was a holiday within a holiday. Having had quite average weather for my first week we were so lucky having clear blue skies the whole day.

    Before sunset we shared a meal of fish and chips as well as a chicken bacon sandwich, both going down a treat. The sunset was beautiful despite being a bit cloudy. However it was clear it was the spot to be for sunset with an influx of people coming to eat and use the pool at that time.

    Very content we decided it was our time to leave and went back to the hostel for a shower before heading out and having a drink with Liberty, Fleur and Anna.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Legian