Indonesia
Legian

Here you’ll find travel reports about Legian. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

68 travelers at this place:

  • Day2

    Potato Head Beach Club

    June 23, 2017 in Indonesia

    Being one of the most prestigious and well known beach clubs in Bali the demand was high. In order to get a bed you had to arrived 30 minutes before opening time which was 9.30am. Having had slow traffic on the way me and Pernilla were worried that arriving with 10 minutes to go before it opened at 10am we wouldn't get a bed. However, being the first one in the queue for it to open we successful got one of the few remaining beds. The beach club was absolutely stunning, having an infinity pool containing a bar right in the centre looking over the ocean.

    Being extremely expensive, we began the day with a iced coffee and lay on the beds to enjoy the sun seeing as our one was in the best sun spot for that time of day. At midday we had a snack of nachos to keep us going. They were delicious and devoured quickly.

    The rest of our time was spent in and out of the pool and on the sun beds, napping and reading and generally having a relaxing day. Spent the rest of the day in and out of the pool, lying on the sun beds. I almost felt as though it was a holiday within a holiday. Having had quite average weather for my first week we were so lucky having clear blue skies the whole day.

    Before sunset we shared a meal of fish and chips as well as a chicken bacon sandwich, both going down a treat. The sunset was beautiful despite being a bit cloudy. However it was clear it was the spot to be for sunset with an influx of people coming to eat and use the pool at that time.

    Very content we decided it was our time to leave and went back to the hostel for a shower before heading out and having a drink with Liberty, Fleur and Anna.
    Read more

  • Day16

    Bali - Seminyak & Canggu

    October 27, 2017 in Indonesia

    Zwei Tage haben wir in Seminyak verbracht und dabei Sonne getankt, uns weiter am Surfen ausprobiert und lecker Pizza gegessen. 😊👍

    Danach waren wir einen Tag in Canggu unterwegs - ein kleiner, sehr moderner "Hipster-Ort" mit vielen Surfern auf der Suche nach der perfekten Welle. 😜
    Für uns war der Strand mit seinen hohen Wellen eher ungeeignet, sodass wir hier einfach auf den Sonnenuntergang gewartet haben und diesen genossen haben. 😊Read more

  • Day224

    Ab nach Bali!

    April 27, 2016 in Indonesia

    Ich bin auf Bali 😎😍 Am 27.4 bin ich von Melbourne aus nach Bali geflogen, der Flug war ca. 6 Stunden lang aber es war ganz entspannt, da ich eine ganze Sitzreihe für mich hatte, sodass ich mich schön hinlegen konnte.. Mit dem Taxi ging es dann zu meinem Hotel und ich war sehr sehr froh das erste Mal seit 8 Monaten ein eigenes Zimmer zuhaben.. Aber es war auch echt komisch und fast zu ruhig für mich nach einer gewissen Zeit. Ich war in dem Ort Legian, dort ist es leider extrem touristisch und man kann leider echt nicht entspannen wegen den ganzen Verkäufern auf der Straße und am Strand.. Überall gibt es Shops, welche Souvenirs, Sonnenbrillen und Klamotten verkaufen alles total billig, aber es ist extrem nervig deswegen durch die Straßen zu gehen, da die Verkäufer einen die ganze Zeit anreden und teilweise auch am Arm packen um einen in den Laden zu ziehen. Dadurch ist mir echt die Lust vergangen überhaupt irgendwohin zu gehen.
    Das Wetter hier ist sehr heiß und schwül sodass man selbst nach dem Frühstück einfach nur durchs draußen sitzen und essen anfängt zu schwitzen😄 Schön ist aber das hier alles sehr billig ist, man kann hier günstig essen gehen und sich 1:30 Stunde massieren lassen für 5 Euro 😃 Außerdem kann man hier ziemlich viel besichtigen.. Hier gibt es viele hinduistische Tempel. Einen Tag habe ich mir einen Chauffeur zugelegt, der mich für 15 € eine Stunde zu einem Tempel hingefahren hat, dann dort 3 Stunden gewartet hat und mich wieder zurück gefahren hat.. Das ist schon echt cool für so wenig Geld überall hingefahren zu werden.
    Read more

  • Day94

    Surferparadies

    July 3 in Indonesia

    Nach einem köstlichen Frühstück, gemacht von unserem fleißigen Hausherren Wadly, stolperten wir durch die Straßen. Wir erblickten tatsächlich einige Schätze (kunstvoll geflochtene Körbe, Traumfänger, hübsches Textil) zwischen den skurrilen Touri-Souveniers (Flaschenöffner in Penisform, Bierkühler, obszöne Tattoos). Ansonsten wurde uns das übliche Vokabular um die Ohren gehauen "Massaaage? Oy Mate! Need Taxi?". 😳
    Darum zog es uns erstmal an den Strand. Nix mit Schnorcheln, Tauchen oder Schwimmen - zu gefährlich. An der Westküste von Bali gibt es nämlich 1A Surf-Wellen. Wir bestaunten die professionellen Wellenreiter und Anfänger, während wir auf dem schwarz-weiß gemusterten Sandstrand flanierten. Schon cool wie die Strände auf Bali aufgrund des Vulkans aussehen können. 🏄🌊
    Von hier aus kann man auch die ankommenden Flugzeuge beobachten, die über dem Wasser zum Landen ansetzten und letztendlich nur wenige Meter inlands auf einer künstlichen Landzunge aufsetzten.
    Nach einer Abkühlung im Pool genossen wir vom Strand aus das allabendliche Farbspektakel - einen traumhaften Sonnenuntergang. 🌅
    Read more

  • Day16

    Wer hätte das gedacht ....

    May 16 in Indonesia

    nach ungefähr 10 Jahren ein Treffen mit John Daniel Tomanzo! Teilnehmer des ersten Workcamps - damals hatte er noch keine Tattoos und keine Piercings, war aber schon damals ein netter Typ und das ist er geblieben. Hat mich außerordentlich gefreut ihn mal wiederzusehen.

  • Day19

    Seminyak

    May 28 in Indonesia

    In Seminyak habe ich 3 Tage lang von morgens bis abends am Strand gelegen und nur Musik gehört, gelesen und im Meer gebadet. Es ist sehr viel städtlicher, weswegen es mir weniger gefällt als Ubud. Heute gings nach Süd-Kuta in ein mein letztes Hotel zusammen mit meiner besten Freundin Josi die aus Neuseeland nachgekommen ist. 🌞

  • Day5

    Legian, Bali

    September 27, 2014 in Indonesia

    We spent the last 2 days exactly as planned: doing absolutely nothing! We slept quite a bit, enjoyed our very nice hotel, went out to eat and listened to the Australians watching the grand final of aussie rules. Too bad the Swans lost. Our first restaurant in a different world built their tables and chairs out of...palettes. Who would have guessed that we stumble across such restaurant? Very nice!

    Tomorrow we'll be headed to Ubud. There the city and especially the surrounding nature should give us more than Kurta/Legian. Quite frankly, these towns don't offer much. But it was a perfect way to get acclimated a bit.

    P.S. The tablet is back! Olé! And thats a pool bar btw!
    Read more

  • Day12

    Streifzug durch Kuta

    May 2, 2017 in Indonesia

    Heute bewölkt - zum Frühstück regen - also der ideale Tag um die weiter Umgebung zu Fuss zu erkunden. Am Strand entlang ging es nach Kuta. Hier herrscht Tourismus Boom in End-Perfektion. Der Vorteil: günstige Preise und viel gutes Local Food.

  • Day5

    Die perfekte Welle...

    March 18, 2017 in Indonesia

    ...ist gar nicht so einfach zu finden! Heute früh stand die zweite surflesson auf dem Programm. Laura durfte ja schon bei der letzten Stunde alleine surfen. Diesmal hatten wir noch einen dritten Surfanfänger im Team. Am Anfang hat unser Instructor mir noch 2-3 mal geholfen, er hat uns immer angeschubst als wir auf dem Board lagen und bis 3 gezählt, sodass wir auf sein Kommando aufstehen konnten bzw anfangen zu paddlen. Bei der letzten Stunde hat das bei mir nicht sooo gut geklappt, dafür diesmal umso besser. Deswegen wollte er lieber dem Neuling in unserem Team mehr helfen und meinte ich könnte das alleine. Ist gar nicht so einfach, eine gute Welle abzupassen und alles so präzise und schnell hinzubekommen mit richtiger Haltung und sowas. Aber der Surflehrer (der noch kleiner ist als Laura) hat uns zugeschaut und uns Anweisungen aus der Ferne gegeben, wenn wir mal unsicher waren. Die Stunde ging diesmal richtig schnell um, hat uns aber auch echt viel Kraft geraubt. Deswegen haben wir uns nochmal ne Stunde am Pool gegönnt, diesmal ohne Nap aber mit dem Versuch, Fotos unter Wasser zu machen. Die zeigen wir euch lieber nicht... :D
    Nachmittags ging es nochmal mit dem Roller los, aber nur ein bisschen in der Nähe des Hotels. Da es immer mal wieder geregnet hat, haben wir noch die Shopping Mall hier besucht, in der es echt europäisch aussah. H&M, Zara und Co waren natürlich am Start, aber auch sowas wie Fossil sogar. Dafür waren aber auch die Preise wie bei uns. In der Nähe der Mall haben wir auch noch McDonalds ausprobiert. Es gibt hier die gleichen Menüs wie bei uns plus nochmal 6 Menüs mit Reis, Chicken Wings und sowas. Das mussten wir natürlich mal testen. Hat echt ganz gut geschmeckt! Und auch die Pommes und das McFlurry Oreo wurden getestet und für gut befunden. Zurück am Hotel ging es dann nochmal in den Rooftop Pool, während die Sterne oben am Nachthimmel gestrahlt haben. Und wir haben uns noch eine leckere Dragon Fruit gegönnt.

    Ein Stern hat heute ganz besonders stark geleuchtet, denn: Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung. <3 ich hab dich so lieb!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Legian

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now