Indonesia
Tukad Wos

Here you’ll find travel reports about Tukad Wos. Discover travel destinations in Indonesia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

25 travelers at this place:

  • Day8

    Ubud

    October 4, 2017 in Indonesia

    Heute sind wir in Ubud angekommen, ein extremes Kontrastprogramm denn auf einmal sind wir mitten im Dschungel.
    Unser Hotel ist ein wenig abseits gelegen neben Reisfeldern, wir haben sogar ein eigenes kleines bei unserer Villa.

  • Day229

    Ubud

    May 2, 2016 in Indonesia

    Am 2.5 bin ich zum nächsten Ort ins landesinnere gefahren. Ubud ist ein mittelgroßer Ort und ist bekannt für die freilebenden Affen in den umliegenden Wäldern.. In Ubud bin ich auch wieder in ein Hostel 6-Bett Zimmer gezogen, was definitiv wichtig war, denn alleine im Hotel war es ziemlich langweilig.. Außerdem war dad Hostel echt total schön, es gab einen Pool, eine Bar mit Restaurant und teilweise hat man den ganzen Tag auch dort verbracht , weil es so genütlich war.. Oft bin ich wieder einfach durch die Gegend gelaufen und habe mir alles so angeguckt, die vielen Tempel im Ort und der Umgebung, aber einen Tag habe ich mir mal einen Motorroller gemietet für 3 Euro am Tag und bin ein bisschen weiter nach außerhalb gefahren.. Ich war allerdings schon ein bisschen überfordert wegen dem Verlehrschaos und hab mich deswegen nicht so lange auf die Straßen getraut 😄 Außerdem war mein Tank relativ leer und ich habe keine Tankstelle gefunden.. Am nächsten Tag hat mir dann einer im Hostel erklärt, dass es Tankstellen eigentlich nicht gibt, sondern das man am Straßenrand normalerweise alte Plastikflaschen kaufen kann, welche mit Benzin gefüllt sind.. Dann wurde mir einiges klar, da ich mich immer schon gefragt habe wozu da diese Flaschen mit gelber Flüssigkeit überall verkauft werden 😃 An einem andern Tag habe ich eine Quadtour gebucht, bei der man Offroad durch die Reisfelder und den Regenwald gefahren ist. Das hat echt mega Spaß gemacht und es ist auf meiner Top 3 Liste der besten Aktivitäten auf meiner Reise..
    Einmal war ich auch in dem Affenwald in Ubud, ich hatte nicht erwartet das dort so viele Affen sind, denn es hat nur so von denen gewimmelt.. Ich habe mir auch 5 Bananen gekauft um die Affen zu füttern, aber 5 Sekunden nachdem ich die in der Hand hatte waren sind sofort 2 Affen auf mich gesprungen und 4 Bananen waren weg.. Die letzte Banane hat dann ein Affe aus meiner Hosentasche geklaut, als er was gelbes gesehen hat 😃 Auf Bali gibt es auch noch einen König, der nur Bali regiert, also nur noch symbolisch und an meinem Abreisetag war die große Beerdigung von dem König, da er die Woche zuvor gestorben war. Es wurde schon die Tage zuvor eine riesige Kuh aus Holz aufgebaut, die sehr schön und bunt dekoriet wurde und dadrunter soll dann der König gelegt werden und mit der Kuh öffentlich verbrannt werden.. Leider konnte ich mir das nicht mit angucken weil ich früh morgens schon weiter gezogen bin, aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass ich den Königshäusern nicht so viel Glück bringe.. Als ich eine Woche in Abu Dhabi war ist der Prinz gestorben und jetz auf Bali der König 😨
    Insgesamt hat mir der Ort echt gut gefallen, es waren viele nette Leute im Hostel und es war einem nie wirklich langweilig 😊
    Read more

  • Day2

    Ubud

    June 15 in Indonesia

    We arrived in Ubud in the early afternoon. After a short stop at the tourist office we went straight to the Palace and markets. Julia got herself a pretty new hat. We had booked a night at Ojek's Homestay which we thought meant that we stay with the family but it was more like an ordinary hotel. The Town had a completely different feeling than Kuta but they share the crazy traffic. Of course there are the normal markets but here are also more traditional and innovative storefronts.
    It's also known as Bali's cultural heart with many artists. So we checked on performances of the traditional balinese dances in the evening and we found one that was named something like 'Dance and fire'. The performance was in a temple with two rows of chairs overlooking a round plaza. The first ones to come out were a group of about 60 men who sat down around the circle and started singing. After some time female dancers and other figures joined and narrated a classic balinese tale. It was an exciting show ending with a guy in some kind of horse costume kicking around glowing wood. Afterwards we wanted to watch the World Cup match but didn't find a bar and the match wasn't too interesting anyways. So we just got ourselves some beer and relaxed at the hotel.
    We got up at 6 in the morning to go trek the Campuhan Ridge Walk to see the sunrise over the rice terraces. It was about 4km one way on a stoney path. Unfortunately it was pretty cloudy and the rice terraces were tiny ;) But we still enjoyed a bit of time outside of the town... After waiting for 45 minutes we took the bus to Amed.
    Read more

  • Day116

    Champuhan Balik Wanderweg

    July 25 in Indonesia

    Tagesziel: eine Hügelkette in unmittelbarer Nachbarschaft von Ubud. Der Einstieg liegt neben einem Tempel, wirkt aber ansonsten eher wie ein kleiner Pfad in einem deutschen Park. Wir erklimmen den 'Berg' auf einen befestigten Weg und staunen nicht schlecht über den grünen Grashang der sich neben uns ausbreitet.. gesäumt von einer Palmenwand. Ein sehr schöner Ort. ☺

  • Day6

    Zentrum/Reisfelder/Campuhan

    September 4, 2017 in Indonesia

    Wir schauen uns im Stadtzentrum um, in dem es von westlichen Touristen nur so wimmelt. An den Straßen reiht sich ein Touristenshop an den anderen. Das ist obwohl die Gebäude eigentlich ganz hübsch Sind definitiv zu viel Tourismus für uns. Wir biegen in eine winzig kleine Gasse da wir auf einem unscheinbaren Plakat einen Hinweis auf ein Reisfeld entdecken und finden einen 2 km langen Rundweg inmitten von Reisfeldern, auf dem von den nahen Trubel absolut nichts zu bemerken ist. Einfach herrlich. 😍 zu unserer Überraschung finden wir entlang des Weges auch noch ein Restaurant, in dem wir spontan unser Mittagessen einnehmen. Nicht nur die Aussicht ist einfach herrlich, dazu ist das Essen super lecker und die Mitarbeiter freundlich. Was will man mehr? Eine echt positive Überraschung. Anschließend durchqueren wir das Zentrum und folgen für einige Kilometer dem Campuhan Ridge Walk, der an einem Tempel vorbei den Hügel hinauf herrliche Aussichten bietet und in einen kleinen Künstlerort führt. Nachdem es nun doch schon recht spät geworden ist machen wir uns auf den Rückweg zum Hotel, der auch noch mal knappe 3km beträgt. Auf dem Weg schauen wir uns noch den Künstlermarkt im Herzen Ubuds an. Im Hotel angekommen ruhen wir uns ein wenig aus und gönnen uns die dringend benötigte Dusche, bevor wir uns auf die Suche nach einem Restaurant fürs Abendessen machen.Read more

  • Day7

    Ala's Green Lagoon

    September 3, 2016 in Indonesia

    Endlich in Ubud. Es war ein sehr schöner aber auch sehr anstrengender Tag. Nachdem wir es endlich gefunden haben :-) einmal Straße rauf Straße runter ...bin ich jetzt im Paradies :-)

  • Day15

    Das Blanco-Museum in Ubud...

    mein Highlight: der Tucan am Eingangsbereich (der hat echt warme Füße).

    Blanco's Fetisch: nackte Frauen zeichnen, die dann zensiert werden, sogar am Infoflyer. Fotos verboten.

You might also know this place by the following names:

Tukad Wos

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now