Indonesia
Tukad Wos Kawan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

57 travelers at this place

  • Day12

    Rollerchaos & Reisterassen

    September 2, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute starteten wir erst am späten Vormittag so richtig unseren Tag, da wir beim Frühstück einige Probleme hatten unsere angepeilten Ziele mit Google Maps oder Maps Me zu finden. Als das endlich geschafft war machten wir uns auf die Suche nach einem fahrbaren Untersatz. Mit diesem bretterten wir dann in Richtung der "Tegalalang" Reisterrassen los. Nach einer dreiviertel Stunde und etlichen zurückgelegten Höhenmetern bemerkten wir inmitten von Reisterrassen, dass uns die Navigation wohl im Stich gelassen hatte. Glücklicherweise führte uns unser Umweg durch eine bezaubernde Landschaft, sodass die Zeit zumindest nicht vergeudet war. Schließlich bei den richtigen Reisterrassen angekommen, wurden wir zum Glück gleich auf einem Parkplatz eingewiesen, was in dem umgebenden Verkehrschaos auch bitter nötig war. Die Reisterrassen an sich waren touristisch schon gut erschlossen, eine "Bali-Swing" (für 0815-Touristenfotos) folgte der nächsten. Wir schafften es trotzdem, dem Trubel zu entkommen und konnten so die saftig-grüne Landschaft genießen.
    Unser nächstes Ziel war das "Cantik Agriculture Luwak Coffee" , eine Kaffeeplantage, wo man an einer gratis Führung inklusive Kaffeeverkostung teilnehmen konnte. Allein schon der Weg dorthin lohnte sich, da wir durch kleine, beschauliche Dörfer tuckerten, in denen wir Frauen in traditioneller Kleidung und mit Obst gefüllten Körben am Kopf balancierend bestaunen konnten. Aber auch die Kaffeeplantage selbst war ein tolles Erlebnis, das uns einen Einblick in die Herstellung und Produktion von balinesischen Kaffeespezialitäten ermöglichte. Außerdem durften wir auch verschiedene tropische Früchte kosten, wovon uns die Snakeskinfruit (sieht außen aus wie Schlangenhaut - geschmackliche Mischung aus Birne und Ananas) besonders schmeckte. Unsere Führung leitete eine ortsansässige Balinesin, die freundlich all unsere Fragen beantwortete und uns sogar davon überzeugen konnte, Luwak-Kaffee zu probieren.
    Eigentlich stand dann noch der "Kanto Lampo" Wasserfall auf unserem Programm, aus Zeitgründen und verkehrsbedingt beschlossen wir jedoch, diesen auszulassen und direkt nach Hause zu fahren. Das direkt Nachhausefahren stellte sich leider als schwieriger heraus als gedacht , da uns maps.me erneut im Stich ließ und uns zum "Campuhan Ridgewalk" navigierte. Mit bereits strapazierten Nerven und leerem Magen schafften wir es schließlich dennoch, unsere Roller zurückzubringen und uns ein annehmbares Abendessen schmecken zu lassen.
    Read more

  • Day490

    Instagram City

    November 21, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 30 °C

    Neben dem Yoga-Hippie-Flair ist Ubud ein Mekka für Instagramer. Überall gibt es Fotospots und extra gut angezogene Menschen die dort "ganz natürliche" Fotos schießen, um diese später im Internet zu veröffentlichen.

    Aber, Kultur ist Kultur und wenn wir schonmal hier sind....

    Btw, all diese Spots sind in Wirklichkeit bei weitem nicht so atemberaubend wie es auf den Fotos den Anschein macht.

    Spaß hat es aber trotzdem gemacht :)
    Read more

  • Day157

    Der schmale Grat (Ridge Walk) in Ubud

    August 19, 2018 in Indonesia ⋅ ☀️ 27 °C

    Maggis lang ersehnter Wunsch „Urlaub in Ubud“ wurde endlich wahr. Ihren Traum von „Eat. Pray. Love.“ verwirklichte sie hier zwar nicht ganz, aber die Stadt war dafür weniger wuselig als befürchtet und die Regenwälder, Flüsse und Reisfelder drumherum versprühten die erhoffte Idylle pur! 🎋🌾🌴

    Séb fand hier spontan eine kleine Villa im Chalet Stil in einer ruhigen Seitenstrasse von Ubuds Zentrum. Wir waren die allerersten Gäste hier, da das Haus erst vor Kurzem fertiggestellt und am Tag zuvor online geschaltet wurde. Dementsprechend königlich wurden wir hier auch behandelt: Täglich frisches Obst, abwechslungsreiches Frühstück, frische Blumen, u.v.m. Als Gegenleistung haben wir den Besitzern beim Marketing der Unterkunft geholfen.

    Am ersten Tag spazierten wir in der Nachbarschaft den „Ridge Walk“ entlang, einen Hang zwischen wunderschönen Reisfeldern. Kaum 5 Schritte aus der Stadt Ubud hinaus, fand man hier eine ganz andere, ruhige, grüne und besinnliche Welt vor. Abendessen bei Sonnenuntergang, der sich in den bewässerten Reisterrassen spiegelte, war ein (kulinarischer) Traum!
    Read more

  • Day11

    Zurück auf Bali/Ubud

    November 26, 2019 in Indonesia ⋅ ☀️ 33 °C

    Heute hatten wir unser letztes gemeinsames Frühstück mit den Tourmitgliedern. Es war ein riesiges Buffet mit Obst und süßen Teilchen bishin zu Nudeln und Würstchen.

    Danach ging es mit dem Flieger von Flores wieder auf Bali. Nach 1,5 Stunden Flug und 1,5 Stunden Autofahrt erreichten wir unsere letzte Unterkunft in Ubud.
    „Bliss Hotel and Spa“ heißt es und ist echt traumhaft. Überall Pflanzen und Blumen, unser Zimmer ist echt schön und das Personal super freundlich. Der Boden in der Dusche ist aus groben Kies :D

    Nachdem wir unser Zeug abgestellt hatten, sind wir mit dem kostenfreiem Shuttle in die Stadtmitte gefahren. Auf dem riesigen Markt gibt es so viele verschiedene Sachen. Zum Abschluss des Tages gab es dann nochmal Burger 🍔
    Read more

  • Day52

    Nuri's Naughty Warung (Ubud)

    October 21, 2014 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    DE: Besten Spare Ribs die ich je gegessen habe - nicht nur wegen der exzellenten Ribs und der Sauce an sich, sondern hautpsächlich wegen meiner Begleitung, Hollywood-Schauspielerin Kate Mara ;)

    EN: Best spare ribs ever - not only because of the excellent ribs and sauce, but mostly because of the company of Hollywood actress Kate Mara ;)Read more

  • Day6

    Regen und Reisterrassen

    January 31, 2017 in Indonesia ⋅ 🌫 26 °C

    Wir waren am heutigen Tag mal mutig und haben uns auf dem Weg zum Campuhan Ridge Walk, einem sehr lang angelegtem Wanderweg von Ubud durch die angrenzenden Reisterrassen, gemacht. Wir waren der Meinung, das wäre nicht so lang. Vor allem nicht, da wir uns mitunter auf die Angaben unseres Gastgebers verlassen hatten. Ja... Genau... Wir sind dann gerade los, da fing es an zu regnen. Erstmal nur ein wenig. Das war ja nicht schlimm und auch ohne Schirm oder ähnlichem sehr gut auszuhalten. Irgendwann aber, bei dem ganzen auf und ab und mit dem ständigen nass wurde es dann doch unangenehm.
    Zwischendrin gab es ein kleines Warung, dort haben wir uns dann mal auf ne Kokosnuss reingesetzt. Das Kokoswasser finde ich ja total lecker, gekühlt sehr erfrischend und ein bisschen süß.
    Als der Regen dann scheinbar nachgelassen hatte, sind wir weiter. Man muss schon sagen, auf dem Weg bieten sich schon beeindruckende Bilder. Eine traumhafte Kulisse jagt die nächste 😊 und ab und an fühlt man sich ein klein wenig, als ob man mitten im Urwald steht.
    Im Großen und Ganzen hatten wir da aber leider doch ziemlich Pech mit dem Wetter. Der Regen wurde dann doch deutlich stärker zwischendurch, und vor allem ich war dann froh wieder nach den 3 oder 4 Stunden wieder in Ubud drinnen zu sein. Dann noch flink unter die warme Dusche und die Welt sah wieder schön aus. 😉

    Was wir aber definitiv daraus gelernt haben: wenn es auch nur im Entferntesten nach Regen aussieht, lieber feste Schuhe anziehen.
    Read more

  • Day5

    Fuzion Caffeehouse / Pizza

    May 6, 2019 in Indonesia ⋅ 🌙 26 °C

    Schon fast Stammgast 😊 sehr schönes kleines Restaurante mit indonesischer und Italienischer Küche. Sehr gutes Essen und Wein, Latte und Smoothies🤗 zwei schöne Abende und ein Morgen dort mit dem Lieblingsmensch verbracht❤Read more

You might also know this place by the following names:

Tukad Wos Kawan