Ireland
Rosses Point

Here you’ll find travel reports about Rosses Point. Discover travel destinations in Ireland of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

5 travelers at this place:

  • Day14

    Den Schweinehund bekämpfen lohnt sich

    September 24, 2018 in Ireland ⋅ ⛅ 11 °C

    Nach einer durchfrorenen Nacht mit atemberaubendem Blick am Morgen, passierten wir den Doo Lough Pass und fuhren an der Clew Bay entlang, die von hunderten kleiner Inseln getupft ist, die aussehen als wären sie im Meer ertrunken. Spontan entschieden wir uns eine im Reiseführer empfohlene Wanderung auf Achill Island zu machen.

    Die Wanderung führte auf den Croaghaun, welcher mit 688 m der zweihöchtste Gipfel der kleinen Insel ist. Die Strecke wurde als anspruchsvoll deklariert, war lediglich bei gutem Wetter und ohne Höhenangst möglich und ein Kompass war obligatorisch. Zum Glück hatte Tobi diesen bekommen.

    Also folgten wir den Anweisungen und starteten vom Parkplatz aus Richtung Norden. Leider war uns nicht ganz klar was mit der Anweisung "bis der Bergrücken in Gänze zu sehen ist" gemeint war. Da leider auch keinerlei Weg erkennbar war, entschieden wir uns einfach irgendwo den Bergrücken zu erklimmen. Mit drei Verschnaufpausen und 200er Puls erreichten wir den besagten Rücken endlich und konnten den Anweisungen den Reiseführers weiter folgen.

    Die Strapazen wurden durch einen atemberaubenden Ausblick von den steilen Klippen aufs Meer belohnt. Auf dem Gipfel des Berges angekommen hatten wir das Gefühl diese Klippen sind mit über 600 m die Oma der Cliffs of Moher ;) Diese Tour war bislang das Highlight unserer Reise!

    # Funfact am Rande: Der Ausdruck Boykott stammt ebenfalls aus Irland. Er geht auf den Captain Boykott zurück, der ein so verhasster Landlord war, das ihn die Leute schlichtweg ignorierten/ boykottieren.

    Um noch etwas Strecke hinter uns zu bringen fuhren wir zielstrebig nach Sligo zu unserem nächsten Schlafplatz am Rosses Point.
    Read more

  • Day10

    Im Norden Südirlands

    July 5, 2018 in Ireland ⋅ ⛅ 13 °C

    Diese Nacht gab es das erste Mal Regen. Ein Anlass mal länger im Zelt zu bleiben. Dann ergab sich ein Gespräch mit einer älteren Niederländerin, die ebenfalls mit Rad und Zelt unterwegs war, so dass ich erst gegen 11:30 auf die Straße kam. Der Weg war relativ unspektakulär bzgl Neuem: mal Berge, mal Landstraße und mit 130km wieder lang. So kam ich nach einem zwischenzeitlichen weiteren Schwätzchen mit einem ebenfalls niederländischem älteren radelndem Ehepaar erst um 20:00 am Campingplatz in Sligo an.
    Sligo als Stadt scheint zwar ultrahässlich zu sein, aber der Campingplatz ist nett außerhalb gelegen und es gibt hier ein paar eindrucksvolle Bergformationen.
    Leider konnte ich bisher noch keine Fotos davon machen.
    Jetzt ist der Magen mit Fertignudeln voll und es geht ab ins Bettchen oder eher (Schlaf-)säckchen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Rosses Point, An Ros

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now