Ireland
County Sligo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
75 travelers at this place
  • Sep7

    Trá Bhuí

    September 7 in Ireland ⋅ ⛅ 22 °C

    Unreal spot we arrived at last night as the sun began to set. Parked up with the many surfers some who would also stay over night to be poised to take to the waves by first light.
    We watched them, a dozen or so, like seals in the evening water. Sometimes bobbing on the sea other times chancing a wave to catch in.
    We slept to the sounds of the sea!
    Vanlife allows ones dream of living by the sea to become a brief reality!
    Read more

  • Aug10

    Long walks on the beach

    August 10 in Ireland ⋅ ☁️ 18 °C

    Another day of exploration of the Sligo coastline.

    Late morning at Mullaghmore for some sea swims - Tobias had his first dunk in the Irish Atlantic this trip. Molly was off swimming amongst the jellyfish…

    Then back to Palmerston house for afternoon tea al fresco with some of the Nunan extended clan (more of Mollys relatives), the lovely Yumiko whipped up some lovely treats!

    Later a second beach walk for some down on Cliffoney beach with views from Classiebawn Castle and Mullaghmore peninsula down the coast….
    Lots of history in these parts…as the castle was the visiting place of Lord Mountbatten before he was assassinated by the IRA IN 1979 while out at sea nearby….
    Read more

  • Aug9

    Sand dunes of Sligo

    August 9 in Ireland ⋅ ⛅ 17 °C

    A first taste of the Sligo land and sea scapes…as the grasses dance and flow and glow with the gusts coming in off the sea, while the sun light occasionally breaks through clouds!

    It’s rugged and wild and yet completely inviting…here the landscapes lure you to wander and explore…ascend and descend the hills and dunes from the calm almost lake like side of Cullenamore to the crazed Atlantic sea on the otherside at Strandhill…..foaming and unpredictable…Read more

    Philippe Rolandson

    mmh lunch

    8/16/21Reply
     
  • Day6

    Drumcliff, Tomb of Yeats

    September 5, 2019 in Ireland ⋅ ⛅ 15 °C

    Today is definitely the day with the best weather so far, but unfortunately it's also the one with the fewest sightseeing stops. On our way to Kellerkenny (where we will overnight) we quickly stop at Drumcliff, a small town among the green Irish mountains.

    The name of this place might not say anything (at least it doesn't to me), but it's actually quite an important one: here stands a beautiful gothic church surrounded by a cemetery. And this graveyard hosts the tomb of the famous Irish poet W. B. Yeats. Quite surprisingly, his grave is not a prominent one: it just has a stone similar to the others and no flowers, plants or even grass before it!
    Read more

  • Day11

    County Sligo

    August 21, 2019 in Ireland ⋅ 🌧 13 °C

    Zum Glück hatten wir uns für das nächste Ziel auf unserer Reise ein B&B inklusive Frühstück gebucht, denn der Plan, eines von Brians Hähnchen mitzunehmen (Old Brian, nicht Schaf Bryan - das führte schon während des Aufenthalts in Connemara zu Verwirrungen) und als Frühstückslieferanten und Haustier in unserem Mietauto zu halten, ging leider nicht auf.

    Gestärkt und mit positiver Einstellung gegenüber dem Wetter - es schüttete heute in Strömen - machten wir uns auf den Weg ein kleines Valley zu suchen. Und zwar nicht irgendein Tal (engl. Glen), sondern "The Fairy Glen". Es hieß, dass in diesem verwunschenen Stückchen Wald Feen und Leprechauns hausen würden und die wollten wir natürlich unbedingt besuchen.
    Das Tor in diese andere Welt zu finden, stellte sich als gar nicht so einfach heraus. Nach einem alten Brunnen und einem Tor Ausschau haltend, fuhren wir zuerst die schmale Straße erfolglos mit dem Auto auf und ab. Okay - kein Holy Well. Zu Fuß durch den Regen stapfend, probierten wir es noch einmal und siehe da! Nach ein paar Minuten Fußweg zeigte sich endlich der überwucherte und schlecht sichtbare Eingang in das nur 12 Meter breiten, 1,2 Kilometer langen und 18 Meter tiefen Microvalley! Die wild ineinander verschlungenen Äste bildeten ein vom Regen schützendes Blätterdach über dem matschigen Trampelpfad, dem wir folgten. Wir haben zwar weder Feen oder Leprechauns noch Trolle und Einhörner gesehen, dennoch macht das Fairy Glen auch im durchweichten Zustand seinem Namen alle Ehre.

    Trotz weiter anhaltendem Regen zogen wir tapfer unseren Tagesplan durch und lenken unseren Opel weiter nach Nordosten zum Rosses Point. Hier gibt es eine einsame Statue auf einem Hügel zu besichtigen, welche eine Frau zeigt, die verzweifelt auf die Rückkehr ihres zur See gefahrenen Geliebten wartet. Passenderweise trägt das Kunstwerk den Namen "Waiting on the Shore".

    Vorbei am Ben Bulben, einem Tafelberg und das Wahrzeichen des County Sligos, besuchten wir den Mullaghmore Head. Am äußersten Ende der kleinen Halbinsel kann man sich auf ein Bänkchen setzen und gemütlich ein Picknick machen. Im Rücken die Ozeanbrise spüren und die tolle Aussicht auf das kleine Classiebawn Castle plus den Ben Bulben im Hintergrund bestaunen - wie in einem kitschigen Heimatfilm. Das hätte auch sicher wunderbar geklappt, wenn da nicht der Wind, der Regen von allen Seiten (ja, immer noch) und die unglaublich schlechte Sicht gewesen wären. Na gut, am besten in der nächsten Unterkunft in Donegal kurz aufwärmen, trocknen und auf besseres Wetter warten.
    Read more

  • Day101

    Sligo on

    July 25, 2016 in Ireland ⋅ 🌧 14 °C

    Seem to have lost all transcripts from Glasgow to now. Going on to Galway. This area was severely hit by the Potato famine. Many families were evicted and the only choice was immigration. Faith in God was very strong. Knock people had a vision. Monsignor of area had a vision of airport to bring pilgrims. Provides life line in and out of area.

    The photos are of various places along the way to now. In Belfast the walls are frequently covered in graffiti art. They are a comment usually on the social and political situation in Ireland. Another is of the Belleek Pottery. The weather here has been wet the last few days and seems set to continue. My Australian travel companions are finding it quite cold, particularly those from up Cairns way!
    Read more

    Sandy Clarkson

    The hedges look a bit like Afros

    7/25/16Reply
     
  • Day7

    Irish chicken in Sligo

    May 31, 2016 in Ireland ⋅ ☀️ 13 °C

    I guess this is the chicken you get when you don't pump them full of hormones and steroids? What a disappointment. America will have to set this country straight. The weather has been wonderful, another disappointment, as we were prepared for typical Irish weather. The beach was beautiful, and I'm sure the golfing nearby is superb, however the wind was a bit brisk. Off to Galway!?Read more

    So pretty

    6/1/16Reply
     
  • Day6

    Auf dem Weg an die Küste

    September 2, 2017 in Ireland ⋅ ☁️ 14 °C

    Logbucheintrag von Michael: Die erste Nacht im Auto auf Irischen Boden ist geschafft. 8 Uhr bei 11°C sind wir aufgestanden und haben erstmal nen Kaffee getrunken. Nachdem wir alles verstaut hatten, sind wir halb 10 los gefahren in Richtung Sligo. Auf dem Weg sahen wie ein Schild zu einem Wasserfall, also hin da. Es ging Feldwege bergauf, durch den Wald und am Bergkamm entlang, aber von einem Wasserfall war nichts zu sehen. Leider war es neblig, sodass wir nicht mal eine tolle Aussicht hatten. Naja irgendwann erreichten wir vor Drumkeeran die Straße wieder und fuhren weiter. Unser erster Halt war um 12 Glencar Lough. Ein großer See mit Wasserfall, dass war ein Tip für eine herrliche Aussicht, trotz Beschreibung fanden wir den Punkt nicht. Dann ging es durch Sligo zur Knocknarea, die wir kurz nach 1 bei 14°C erreichten, also zumindestens den Parkplatz. Es sah von unten aus wie ein guter Marsch nach oben, da es bewölkt war zogen wir lieber die Regenjacken an. Nach einer halben Stunde sind wir oben angekommen und hatten eine super Sicht aufs Meer und das Inland. Allerdings nahm der Wind zu und wurde zu Sturm, ein paar Tropfen kamen auch hinzu. Als wir wieder runter gehen wollten fing es an zu regnen. Ich sag nur soviel, dass wir uns am Auto erstmal umziehen mussten, aber da ließ der Regen dann nach. Jetzt ging es dran eine Unterkunft zu suchen, in Sligo hatte ich keine Lust was zu suchen, also suchten wir was auf unserer Strecke für Morgen und kamen nach 14 km an ein B&B namens Rafters. Schön mit Pub. Leider ausgebucht, aber die Besitzerin telefonierte, Sarah musste inzwischen den Hund kraulen, und hat uns schließlich was besorgt. Nochmals 15 km später kamen wir am Ave Maria B&B an. Es lag direkt am Wild Atlantik Way, der uns ja die nächsten Tage eh begleiten wird, also optimal für uns. Zum Essen sind wir in die Beach Bar gefahren, ein Lokal mit kleinem Campingplatz direkt am Atlantik. Auf dem Weg dahin mussten wir erstmal stoppen, da das liebe Vieh über die Straße getrieben wurde. Bei mir gabs nen Beef Burger...lecker. Und da haben wir den Tag ausklingen lassen.Read more

    sten baldauf

    Fotos?

    9/2/17Reply
    Michael Troisch

    Immer mit der Ruhe, bin grad dabei

    9/2/17Reply
     
  • Day14

    Classiebawn

    September 1, 2015 in Ireland ⋅ ⛅ 54 °F

    We made a brief stop at Mullaghmore and saw the castle called Classiebawn, home of Louis Mountbatten. Lord Mountbatten was the last British Viceroy of India, and the uncle of Prince Charles, Prince of Wales. He was killed by an IRA bomb in his small motorboat while out fishing.Read more

You might also know this place by the following names:

Sligo, County Sligo, Sligeach