Israel
Naẖal Ẕeruya

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

1 travelers at this place

  • Day4

    Totes Meer

    December 29, 2018 in Israel ⋅ 🌧 14 °C

    Am Toten Meer angekommen lassen wir es uns natürlich nicht nehmen darin zu baden. Wir entscheiden uns für den En Boqeq Beach, da er für uns recht praktisch liegt, sehr feine Sand hat und über Duschen und Umkleidekabinen verfügt. (Alternativ hatten wir noch den Ein Gedi Beach ausgeguckt, aber der ist zur Zeit leider auf Grund von Sink Holes gesperrt.)

    Wir waren uns nicht wirklich sicher ob man um diese Jahreszeit überhaupt Baden kann aber 20 Grad Außentemperatur und 24 Grad Wassertemperatur sind durchaus erträglich, wenn auch nicht übermäßig warm. (Am See Genezareth hatten wir heute früh gerade einmal 8 Grad).

    Das Wasser
    ist kühl und hat einen angenehmen Auftrieb (wenn auch nicht so stark wie erwartet), was bei 34% Salzgehalt keine wirkliche Überraschung ist.

    Am Grund ist feiner Sand und wenn man tiefer geht auch Salzkristalle.

    Die Haut ist nach dem Bad etwas “schleimig”, aber nach dem Duschen herrlich weich.

    Von einem Brennen in kleineren Wunden konnten wir nichts feststellen. (Wir hatten uns aber auch an die Empfehlung sich am Vortag nicht zu rasieren gehalten) Aber auch an einer eingerissenen Nagelhaut konnte ich nichts feststellen.

    Der ganze Ort strahlt (trotz der vielen Menschen) eine angenehme Ruhe aus und die Aussicht auf die dahinter liegenden Berge ist einfach herrlich. (Leider ist das wie so oft auf Bildern nicht wirklich einzufangen)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Naẖal Ẕeruya, Nahal Zeruya, Naẖal Tseruya