Italy
Cividale del Friuli

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
15 travelers at this place
  • Day76

    Cividale del Friuli

    September 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    25.7 km, 590m ascent, 1121m descent, rating medium
    Today we walked with a young Swiss couple and we smashed out the kilometres in great time ....and we had fantastic storm free weather - we could even see the Adriatic Ocean in the distance which is our final destination.Read more

  • Day78

    Breg

    September 5, 2019 in Slovenia ⋅ ☀️ 29 °C

    15.2, 234m ascent, 157m descent, rating easy
    We had breakfast with our German walking friends Mark and Michaela and then said our goodbyes as they are travelling home today - we have loved sharing the trail with them over the last few days.
    I had such a great experience at the hairdresser yesterday where the beautiful Romina, pictured below, managed to wrangle my scraggy hiking hair into silky styled locks. I did not know that hairdressing could be such a high energy, dramatic and passionate performance.... Brava Romina and Grazie Mille.
    Read more

    Elaine Anderson

    all so stunning!

    9/8/19Reply
     
  • Day32

    Cividale nach Breg

    October 12 in Slovenia ⋅ ⛅ 10 °C

    Wir hatten heute nur eine kurze Etappe von 14 km vor uns und haben uns heute Morgen erst noch mal ein bisschen Cividale angeschaut. Sie hat ein süße Zentrum, mit schönem italienischen Flair. 😊 Noch ein kurzer Stopp beim Supermarkt und dann haben wir unsere Rucksäcke geholt.
    Um halb elf waren wir dann wieder auf dem Weg. Die größte Herausforderung heute war es wohl möglichst entspannt zu laufen, da wir nicht großartig vor 15 Uhr in unsere Unterkunft konnten. 😄
    Die Strecke war in sofern schön, als das sie entlang von vielen Weinfeldern geführt hat. Die Weintrauben haben auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt. 😃
    Die Hälfte der Strecke ging aber komplett über Asphalt. Nach einer Mittagspause zwischen den Weinreben ging es dann auch mal über Wald- und Schotterpisten, aber auch immer wieder über Asphalt.
    Es ging über einen Fluss und wir waren wieder in Slowenien. 😃
    Um halb drei waren wir dann in Breg - ein super kleines Dorf mit genau einer Unterkunft.
    Wir haben ein Radler mit Blick auf Italien getrunken und sind dann in unsere Unterkunft. Super schön! Wir haben eine kleine Terrasse mitten im nirgendwo.
    Abends gab es hier dann noch ein super leckeres Essen. 😋
    Read more

  • Day31

    Tribil nach Cividale

    October 11 in Italy ⋅ 🌙 10 °C

    Unser Frühstück haben wir uns heute morgen selber gemacht, bzw. es wurde gestern Abend schon soweit alles vorbereitet.
    Um 8 Uhr waren wir dann auch schon wieder unterwegs.
    Bis zum Mittag sind wir schön durch Wälder gelaufen und das auch überwiegend recht flach. Zwischendurch hatten wir immer wieder einen schönen Blick auf die Berge.
    Am Ende ging es noch einmal etwas steiler runter. Da haben wir dann in der Sonne erst mal eine Pause gemacht, bevor es dann wieder hoch nach Castelmonte ging. Super schön da oben! Wir hatten super Wetter und man hatte einen tollen Blick! Wir waren leider genau zur Mittagszeit da und das Café hatte noch geschlossen, aber wir haben uns dann noch etwas in die Sonne gesetzt und diese genossen. 🌞😊🌞
    Von dort ging es dann runter nach Cividale. Der Weg runter war sehr monoton und führte eigentlich nur über eine Forststraße. Da war nicht viel spannendes zu sehen. Die letzten 4 km waren dann flach und gingen an einem Fluss entlang, aber von dem hat man leider auch nicht viel gesehen.
    Nach Cividale kommt man dann aber über eine Brücke und da sieht man den Fluss mit ganz tollen Farben!
    Wir haben uns in der Sonne noch einen Aperol Spritz gegönnt und sind dann zur Unterkunft.
    Nach einer verdienten Dusche waren wir dann noch lecker essen. 😋
    Read more

  • Day14

    Stage 28: tribil di sopra to cividale

    September 7, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Early start after our breakfast in our own hostel. Morning is clear and a bit chilly. Nice walking through undulating forest paths. Seems a bit more fall-ish. Long down followed by long up to Castelmonte. Meet up with all of the other AAT hikers. Quick lunch and back down on gravel road trying to beat the rain. Thunder rumbles as we speed up to beat the rain. Hit town and undercover before the rain hits. Hang out in a bar as rain subsides. One block from our B&B. Check in, clean up and into the walled city. Very beautiful but very rainy. Good pizza dinner.Read more

  • Day300

    Out to lunch

    August 23, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

    After leaving the straw house, I popped in to see Cividale. Some say that it was founded by Julius Caesar as "Forum Julii", but archaeologists have found Venetian and Celtic remains from 6 BCE. It became the Lombard capital, taken over by the Franks and renamed "Civitas Austriae" eventually morphing into "Cividale".
    Unfortunately, it was lunchtime when I strolled around so the few potentially interesting sights were closed.
    The bridge is famous though. Apparently the devil helped the townsfolk build the bridge, in exchange for the soul of the first living thing that crossed over it. The locals were canny though, ensuring that a cat or a dog was the first across. Old Nick wasn't too happy about it, but there does not appear to have been any ill consequence.
    Just down the road I found a 3 course lunch for 10 Euros: pasta sald, steak and coffee. Not surprised the town was closed for lunch with deals like that around.
    Read more

    Tony Hammond

    Glad you upped the steaks for lunch but please can you drop the E (which stands for error) from BCE?

    9/13/19Reply
     

You might also know this place by the following names:

Cividale del Friuli