Italy
Corte Sermana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day6

    Mit Vespa um den Gardasee

    July 20, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute haben wir uns zwei Vespa mit jeweils 150 ccm gemietet und haben einmal den Gardasee umrundet. Bei ca. 175 km dachten wir, können wir uns Zeit lassen und viele gemütliche Stopps einlegen. Als wir nach 4 Stunden aber erst ca 1/4 der Strecke geschafft haben, mussten wir uns allerdings doch etwas ranhalten.
    Dadurch konnten wir leider nur Malcesine, Garda und Sirmione erkunden. Bei 33° ist man auch fast lieber auf der Vespa mit Fahrtwind geblieben als abzusteigen 😀. Wo Malcesine von einen Tourishop nach dem anderen geprägt ist und sich in Sirmione eine Eisdiele an die nächste reiht, hat uns Garda am besten gefallen, da es hier, entgegen unserer Erwartung, am wenigsten touristisch war und es viele gemütliche Orte am Wasser gibt. Leider konnten wir diese aufgrund des dann doch entstehenden Zeitdrucks nicht alle besichtigen, denn gegen 18/ 19 Uhr wollten wir in der Pizzeria Brasa in Pieve sein um die angepriesen beste Pizza der Welt zu essen.
    Nach weiteren 2 Stunden Fahrt vorbei an Zitronen-, Wein- und Olivenplantagen und durch vielen Serpentinen, sind wir in der Pizzeria Brasa angekommen. Die Vorspeise "Rotollo" war eine Gedicht und darf bei keinem Besuch fehlen, von der Pizza hingegen waren wir nicht so überzeugt, da finden wir die an unserem Imbiss in Torbole um einiges besser 🙊. Ein Besuch ist die Pizzeria alleine aufgrund der Lokation aber trotzdem wert 😊. Vollgefutter machen wir uns auf den Rückweg und kommen gegen 21 Uhr wieder in Torbole an.
    Read more

    Jan Brandner

    Hört sich nach einem coolen Abenteuer an. Die beste Pizza meines Lebens habe ich auch mit 6 Jahren am Gardasee gegessen. Weiß aber nicht mehr wo. :D

    7/21/21Reply
    Rolf Krüsi

    Super guter Bericht und wunderbare Bilder.

    7/21/21Reply
     
  • Day2

    Südufer

    October 5, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Der erste Urlaubstag - da lässt man es gemütlich angehen. Da wir zwar wohl einen Toaster, aber kein Toastbrot haben, und außerdem der Vorrat an Klopapier knapp wird, spazieren wir nach langer Anlaufzeit gegen Mittag runter zum Einkaufen in den Ort. Das ist ein Reinfall, der Despar hat wegen Urlaubs geschlossen. Also kein Klopapier, aber ein Café zum Frühstücken, passt. Wir essen hastig, aufziehender Regen vertreibt uns. Im Süden ist der Himmel blauer, da steht der Plan: wir fahren nach Sirmione.

    Gesagt, getan, ab ins Auto und auf, am Seeufer entlang nach Süden. Besiedlung ist durchgängig. Unser erster Stopp ist Lazise. heißt wie unser Appartement. Sehr schönes Örtchen, stimmungsvolle Gassen, nicht zuviele Menschen. Gemütlich schauen wir uns um. Die Idee, mit der Fähre weiter zu fahren, verwerfen wir angesichts der hohen Kosten und des zeitlichen Mehrbedarfs.

    Also geht es mit dem Auto weiter bis Peschiera. Genauso schönes Örtchen mit ähnlichen Gassen, etwas mehr Menschen, noch immer angenehm. Die Sonne scheint inzwischen, da braucht's ein Eis, das Leben ist schön. 😃 Gut, dass wir mit dem Auto unterwegs sind, bis Sirmione schaffen wir es heute nicht. Nach dem Rundgang noch auf der Festungsmauer ist es schon halb Sechs. Aber wir bekommen Klopapier bei Aldi und kommen am Gardaland vorbei, für die Freizeitpark-Liebhaber. Erst wieder ab 9. Oktober geöffnet.

    Der Heimweg ist zügig, wir kriegen Hunger. Marianna wartet schon auf uns. Der Wein zum Essen steigt von einem Glas auf einen halben Liter jeder. Wie bei unserem Griechen gibt's hier einen Schnaps beim Bezahlen, Grappa für mich. Wenn das kein fröhlicher Heimweg wird!
    Read more

    Party Renner

    Ahhh...Lazise...da würde ich jetzt auch gerne ein leckeres Eis genießen

    10/5/20Reply
    Party Renner

    Das nenn ich eine entspannte Urlaubsstimmung

    10/5/20Reply
    Gisela Schaffelhofer

    na dann....ohne Klopapier...da lässt die Entspannung hoffentlich auf sich warten, gelle :-) ansonsten...weiter so <3

    10/6/20Reply
     
  • Day17

    Wieder am Festland

    June 17 in Italy ⋅ ⛅ 28 °C

    Nach einer ruhigen Nacht an Board sind wir um 8.20 Uhr wieder in Genua angekommen. Zuerst war es a bisser mühsam 🚘🚗🚖🚕🚚🛻🚛 aus der Stadt🏙 raus zu kommen dann sind wir mit Unterbrechungen ganz gut vorangekommen. Um 13 Uhr haben wir dann mal pausiert 🍕🍻 und sind um ca. 15 Uhr in unserem B&B Al Castel Charme 🏡 angekommen. Ist voll süß, ein kleiner Familienbetrieb. Liegt nicht weit entfernt vom Lago di Caldonazza 🏞, wo wir jetzt zu Abend Essen.Read more

    Kathi Schlager

    Kommt gut heim freue mich schon auf euch

     
  • Day74

    Durch die 'Hitze'-Ebene ans Wasser

    June 23, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

    Seit wir in Italien unterwegs sind haben wir eigentlich permanent über 20° C (auch in der Nacht). Die Schlafsäcke brauchen wir nicht und vor Sonnenuntergang ist es im Zelt viel zu heiss. Das Wetter ist super und das eincremen mit Sonnencreme fester Bestandteil des Morgenrituals 😅. An dieser Stelle ein Hoch auf die Migros-Sunnencreme, die mit Abstand beste 50+ Creme (!).

    Vor der Reise wurden wir viel gefragt, ob es nicht zu heiss wäre und wie wir uns vor der Sonne schützen würden. Jetzt sind diese Themen tatsächlich aktuell. Umso mehr durch die Po-Ebene mit Temperaturen um die 35°C und mehr 🌞🌡. Insgesamt haben wir uns aber gut an die Hitze gewöhnt und sind froh es ohne Sonnenbrand zu schaffen.

    Trinkwasser füllen wir bei jeder Gelegenheit auf und kippen es literweise in uns hinein. Zu unserer Freude finden wir sogar eine Trinkwasser-Station mit Bluberliwasser 😃. Zum Glück ist alles flach und so lassen wir die Ebene in zwei Tagen hinter uns. Einzig dem hinteren Pneu von Eugenius scheint es zu viel zu sein, denn dieser verliert laufend etwas Luft.

    Mit 120 km in zwei Tagen haben wir schon beinahe unser drei-Tages-Soll erreicht und so schieben wir einen ausserordentlichen Pausentag am Gardasee ein. Susi und Josche treffen wir ebenfalls wieder - ganz zur Freude von Gross und Klein 😍.
    Read more

    Velovida

    oooh, am Gardasee aachooo. :-) seehr guet.

    7/1/21Reply
    Giulia Casali

    ja es ist wunder schön dort :-)

    7/2/21Reply
    Giulia Casali

    der Schlossgarten kenne ich nicht wo ist das :-)?

    7/2/21Reply
     
  • Day8

    Dax voor het eerst zwemmen

    August 6, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    Vandaag voor het eerst zwemmen voor dax en wel op een heus strand met strandbedjes voor de baasjes en hun hond. Wat een geweldig! Vanmiddag ook afgesproken met een vriendje van Emma, die stonden hier toevallig 1,4 km verderop op een camping. Al met al een heel geslaagde dag!Read more

    Ko Homann

    Fijn dat jullie het zo naar jullie zin hebben

    8/7/21Reply
    Hammetje76

    ❤️

    8/9/21Reply
    e homann

    Geweldig.

    8/11/21Reply
     
  • Day14

    Kookworkshop

    August 12, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    Nou, vandaag kwam emma haar wens uit om een kookworkshop te doen in italie. Zelf pasta maken op een heuse wijnboederij (ook leuk voor mama). Zelfs jack deed mee, aangezien Stijn een dagje aan het hardgaan was samen met jurjen in Gardaland. Na een rondleiding door de wijnkelders begonnen we met het maken van de pasta. Eigenlijk is de basis heel makkelijk en hetzelfde voor elke pasta. Zo maakte we ravioli op verschillende manieren, capella (hoed) en capel (zonnehoed) vierkantjes, rondjes en driehoekjes en natuurlijk ook tagliatelle. Ook maakte we een bekende locale taart, een soort kruimeltaart met citroen en amandelen. Wat een geweldige ochtend en middag hadden we.
    Na even chillen zijn we met zn 3-en met dax naar lasize vertrokken, even shoppen en eten om daarna stijn en jurjen op te halen om bij ons te logeren.
    Read more

    e homann

    Fijn dat jullie zo genoten hebben,en wat doet die Emma het hartstikke goed.👍👍

    8/16/21Reply
    Hammetje76

    ❤️

    8/17/21Reply
     
  • Day122

    Sirmione

    September 30, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Caro wird mich mit über die Alpen nehmen und ich werde mich in München neu justieren. Nach einem Bad in den heissen Quellen am Gardasee und der Suche nach Höhlenritzerein werden wir die Nacht wild campend auf einem Berg verbringen. Morgen geht es nach Deutschland..... und eigentlich will ich das gar nicht. Aber so macht es gerade am meisten Sinn.Read more

    Jörg Kamlah

    Da biste ja fast wieder zu hause

    9/30/20Reply
    Jörg Kamlah

    Du kommst aber schnell von a nach b 😬

    9/30/20Reply
    Ina Jerate

    Das schaut ja im Auto aus, wie Tetris für Fortgeschrittene.😊

    10/4/20Reply
     
  • Day5

    Sirmione

    October 9, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Auf einer Halbinsel am Südufer liegt Sirmione, herrlicher Ort, jedoch bedeutend mehr los! Zur Zeit der Römer entstanden hier 3 Villen, übrig geblieben sind die „Grotten des Catull“.
    Eisdielen gibts hier an jeder Ecke und die Spaghetti Vongole waren perfekt!Read more

    And Gue

    Geiles Bild...

    10/9/19Reply
    Yve Schulze

    Grandios, ich wäre für einen "italienischen Eisabend" wenn Ihr zurück seid😆😋

    10/9/19Reply
    And Gue

    Reserviert schon mal das passende Restaurant in Funchal für den 31.12. 😉

    10/9/19Reply
    3 more comments
     
  • Day2

    Peschierra del Garda

    September 12, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Zwischenstopp Peschierra del Garda. Grosse Liebe der Gardasee!
    Legga gegessen im Restaurant Bella Vista https://bellavistaristo.it/de/home-3/
    Der Platz voll, aber mit Glück eine schöne Ecke erwischt. Weiter geht es nach Venedig. Treffpunkt mit den Entholzners am MarkusplatzRead more

    Chris57

    letzten Platz ergattert

    9/12/21Reply
     
  • Day3

    Samstag ist Markttag

    July 3, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    Da ich gestern Abend die Fussballspiele angeschaut habe, haben wir den Tagesplan erst heute beim Frühstück besprochen. Es gibt extra eine Webseite (gardasee.de) auf welcher dies und das über die Region zu erfahren ist. Auf der Seite steht auch, dass '....samstags am Piazza della Concordia im Ortsteil San Martino della Battaglia...' ein Markt stattfindet.
    Die 6 1/2 Kilometer können wir zu Fuss gehen, dann haben wir uns sogar noch etwas bewegt. So machen wir uns ca um 10Uhr auf den Weg. Gemäss Google Maps sollten wir den Markt um 11 Uhr 30 erreichen. Natürlich haben wir nicht daran gedacht, dass es hier den Strassen entlang nicht immer ein Trottoir hat. Etwas kritsch war es dann bei den grossen Kreisel, wo die Autofahrer natürlich nicht mit Fussgänger (...ach diese Touristen..!) rechnen. Wir erreichzen unser Ziel fast zehn Minuten früher als errechnet. Der Markt war SEHR übersichtlich (siehe Fotos)
    In einem kleinen Restaurant haben wir unseren Durst gelöscht und weil wir nicht unbedingt zu Fuss ins Hotel zurückgehen wollten, haben wir anschliessend eine Bushaltestelle gesucht. Und da kam sogar schon ein Bus angefahren - und er hielt an. Wir sind eingestiegen, haben es aber nicht geschafft ein Ticket zu lösen - der Chauffeur kann nicht englisch und wir kein italienisch. Wir stiegen wieder aus und schon war der Bus weg.
    Dann halt nicht! Zum See ist es eine halbe Stunde - das schaffen wir. Am See gibt es sicher auch eine Möglichkeit etwas zu essen.
    Kurz nach zwei Uhr sassen wir dann im "Fam Bar&Grill" ein 'filetto dry aged alla grpatate novelle al forno bestellt' Leider haben wir vom bis anhin teuersten Menü kein Foto. Das Filet war aber sehr fein.
    Dem See entlang erreichten wir bald nach dem Essen wieder den Hafen von Desenzano.
    In einer Bar Gelateria liessen wir uns noch einen Coupe servieren bevor wir uns auf den Weg zurück ins Hotel machten.
    Etwas müde werden wir wohl heute nicht mehr viel machen. Vielleicht sehe ich mir noch ein Viertelfinal-Spiel im Fernsehen an - mal sehen.
    Die Dänen haben gegen die Tschechen gewonnen und wir haben uns nach dem Match doch noch für einen Schlummerbecher im Dorf entschieden. An so einem Samstag Abend ist ziemlich was los hier in der Altstadt. Wir konnten uns einen Platz im Ledersessel vor einer Bar ergattern und das Schaulaufen aus der ersten Reihe verfolgen - viel besser als Fernsehen! Ein aufziehendes Gewitter wollten wir nicht mehr erleben und so sind wir nun im Hotel und ich schaue mir die letzte Viertelstunde von England gegen die Ukraine an - ist ja schon entschieden.
    Morgen wissen wir noch nicht genau was wir unternehmen. Wir sind auch gespannt.
    Read more

    Erwin Vogel

    chasch mer so ne Fläsche hei bringe danke

    7/3/21Reply
    Urs Lütolf

    Holiday 👍🏼😃🍀☀️

    7/4/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Corte Sermana

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now