Italy
Völs am Schlern

Here you’ll find travel reports about Völs am Schlern. Discover travel destinations in Italy of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • May6

    Wandern auf den Schlern

    May 6, 2017 in Italy

    Es ist wirklich ein ganz besonderen Anblick, wie das steinerne Haus mit einem kleinen Turm einsam und verlassen hier oben steht. Es hat erst von Juni bis Anfang Oktober auf. Dann bietet es auch über 100 Schlafplätze für Wanderer. Wie gerne wäre ich dort oben eingekehrt und hätte mich gestärkt. Doch der Anblick, wie das Haus noch seelenruhig im Winterschlaf dasteht, ist auch unvergesslich schön.

    Mehr Infos: www.lilies-diary.com/voels-am-schlern/
    Read more

  • May4

    Nachmittag am Völser Weiher

    May 4, 2017 in Italy

    Ich fühle mich ein bisschen wie im Bilderbuch. Nicht umsonst wurde der Völser Weiher mehrfach zum schönsten Badesee in Südtirol ausgezeichnet. Es ist ein wunderschöner Weiher, von saftig grünen Tannen umgeben, am Fuße des Schlerns.

    Mehr Infos: www.lilies-diary.com/voels-am-schlern/

  • May5

    Ferien auf dem Bauernhof

    May 5, 2017 in Italy

    Ich habe mit meinen Eltern eine der vier Ferienwohnungen auf dem Funtnatscher Hof bezogen – mit Blick ins Tal, einem blühenden Apfelbaum vor dem Balkon und ganz viel Gemütlichkeit und Gastfreundschaft. Die Kinder können vor dem Haus spielen, es gibt ein Baumhaus, in das sogar ich noch gerne hochgeklettert bin und jeden Morgen Produkte vom Hof. Frisch gebackenes Brot mit selbstgemachter Marmelade – ein Traum!

    Mehr Infos: www.lilies-diary.com/voels-am-schlern/
    Read more

  • Day4

    Völser Weiher

    October 1 in Italy

    Dichte Wolken hängen heute an den Gipfeln, es ist kälter geworden und oberhalb von 2000m fällt Schnee. Also wandern wir noch bevor der angekündigte Regen einsetzt direkt vom Campingplatz zum Völser Weiher, der sich am Rande des Naturparks Schlern-Rosengarten befindet. Über feuchte Wiesen steigen wir hinauf, gelangen durch ein Waldstück zum See und umrunden diesen auf der Suche nach der schönsten Picknickbank fast in Gänze. Es muss ein traumhafter Badesee sein, stellt man sich nur den Tag von gestern und sommerlich warme Temperaturen dazu vor. Trotzdem ist es schön, hier draußen zu sein und sich zu bewegen. Auf dem Rückweg kommen wir am Völser Hexenfelsen vorbei, um den sich gruselige Geschichten ranken, Adele entdeckt ein (hölzernes) Murmeltier und Selma einen Feuersalamander. Dann setzt am Ende der 5km Tour doch schon der Regen ein, wir verkriechen uns vor der Nässe und haben es den ganzen restlichen Tag saugemütlich.Read more

  • Day34

    Seiser Alm

    June 1 in Italy

    Die zweite Schlafrunde Marlas (aktuell so von 7 bis 9) haben wir uns gespart, um uns für eine frühe Wanderung zu rüsten. Tendenziell war klar, dass das Wetter Vormittags besser und Nachmittags schlechter würde, sodass wir zeitig zum Berg wollten. Als wir allerdings so gegen 9 fertig an der Rezeption standen, um nochmal wegen des Platzer zu fragen, erhielten wir einen Neuen und durften somit erstmal die Zelte abbrechen und den neuen Platz beziehen. Zeitvorteil dahin, Sicht vom Platz aus super, Laune auch!

    Mit dem Bus (das Ticket für ganz Südtirol gibt's beim Camping gratis dazu) ging es ab zur Talbahn der Seiser Gondel und von da aus naufi. Ich kenne Gondeln nur im Skiurlaub, Sarah hat die Dinger auch eher selten genutzt, in ihren Wanderurlauben und Marla ist noch recht frisch, also war das für uns alle etwas spannend, wie der Blick aus so einer Gondel auf die Berge und Wiesen ist. Er ist wunderbar!

    Nach kurzer Orientierung sind wir von der Seiser Alm aus gen Prossliner Schwaige flaniert - in etwa auf einer Höhe, also Berg-eben. Wir hatten und entschieden, ein wenig zu queren und dann abzusteigen, statt vorher auch noch aufzusteigen. Man muss ja erstmal gucken, was so geht. Der Kaiserschmarrn war ein Albtraum, die Sicht allerdings ein Traum.

    Von der Hütte aus sind wir auf direktem Weg am Schlern entlang wieder in Richtung Gondel abgestiegen. Der Abstieg war so schön, wie er anstrengend war. Gut 800m schnurstracks abwärts haben Sarah motiviert, die daheim vergessenen Stöcke durch ein neues Paar zu ersetzen, schließlich soll dass nicht die letzte Wanderung der Reise gewesen sein.

    Zurück am Willi konnten wir Grillen und die Aussicht auf den Berg genießen. Ich kann Sarahs Begeisterung durchaus nachfühlen. Wahnsinn, was so ein Berg für eine Wirkung hat. Und der Schlern ist wirklich ein Hübscher :)
    Read more

  • Day36

    Tuff tuff tuff

    June 3 in Italy

    Nachdem wir unseren Wanderspaß hatten, sollte heute auch noch etwas mehr für Marla drin sein. So entschieden wir, die Tuff-Alm zu besuchen. Dort sollte es neben den Alm-Kühen auch einen Streichelzoo geben.

    Der Weg führte uns vorbei Völser Weiher, den Sarah ebenfalls von einer Tour mit Mareike kannte, auf gemütlichem Wege zur Alm, wo wir natürlich - immerhin waren wir eine Stunde gegangen - gleich mal Pause machten. Marla hatte Freude an den Vierbeinern und wir eher wenig Freude am wirklich schlechten, alkoholfreien Bier (jaja, Jens, ich weiß, alkoholfrei macht ja auch keinen Sinn :)). Irgendwann wurde es rappelvoll und zusammen mit dem Gebimmel der Kuhglocken war die Geräuschkulisse zuviel für mich, sodass wir weiterzogen.

    Wir sind noch bis zur nächsten, kleinen Alm weitergelaufen und anschließend gemütlich wieder zum Weiher abgestiegen. Dort gabe es richtiges Bier, Bratkartoffeln mit Ei und Speck und Eis. Mmmhhh.

    Es gibt übrigens einen guten Test, um Italiener und Deutsche zu unterscheiden: Man setzt Marla einfach im Restaurant auf die Terasse und guckt, was passiert. Der Deutsche grinst, nimmt zur Kenntnis und sagt ggf. mal "och süß". Der Italiener, auch der im hintersten Winkel, winkt euphorisch, freut sich, flirtet und sagt so Sachen wie "Bella","ciao" und sowas eben. Im Ernst: diese Italiener wirken sehr sehr Kinderfreundlich. Echt schön!

    Zurück am Glampingplatz haben Marla und ich ein Schläfchen eingelegt, während Mama schonmal zum geheizten (!) Pool (!) vorgegangen ist. Dort haben wir uns nachher getroffen und Marla hat sogar kurz mitgebadet.

    Ein toller, letzter Schlern-Tag! Für den nächsten Morgen steht die (letzte) Weiterfahrt an, diesmal Richtung Karwendel.
    Read more

  • Day8

    Camping Seiser Alm

    May 3, 2017 in Italy

    03.05.2017 - Ankunft gegen 15:00 Uhr auf dem Weg vom Gardasee. Da das Wetter nicht mitspielt, können wir leider nichts unternehmen. Also den Topplatz genossen. Im Womo gegessen und TV geschaut.

    04.05.2017 - Abfahrt nach dem Frühstück gegen 10:45 Uhr über Kastelruth und Brennerstrasse in Richtung Österreich.

  • Day10

    Völser Weiher

    September 6, 2017 in Italy

    Eine kurze Wanderung mit den Kießlings, die derzeit in Kaltern urlauben. Völs liegt etwa in der Mitte, daher haben wir uns dort getroffen und sind vom Völser Weiher zur Tuffalm gewandert. Die ist zwar sehr touristisch, mit Eseln, Lamas, Ponys und sogar einem Kamel, aber gut organisiert und die Aussicht ist auch klasse.

You might also know this place by the following names:

Fiè allo Sciliar, Fie allo Sciliar, Völs am Schlern, Фіе-ала-Шыліяр, Фие ало Шилиар, Fiè Allo Sciliar, Ֆիե ալո Շիլիար, フィエー・アッロ・シーリアル, Фие-алло-Шилиар, Fellis, Фије Ало Шилијар, Фіє-алло-Шиліар, 菲埃阿洛希利亚尔

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now