Italy
Linfano

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 6

      Vino (und Abendessen)

      October 26, 2023 in Italy ⋅ 🌧 16 °C

      Heute gehen wir mal wieder zum Essen.
      In einem typischen Surferhotspot landet man zwangsweise in einem Restaurant mit dem Namen "Surfer's Grill", das sich aber schnell als wirklich nette Location entpuppt.

      Wir speisen fürstlich in einem sehr netten Ambiente. Einige Karaffen Wein und diverse Grappae tun ihr übriges.

      Netter Abend mit gutem Essen in toller Umgebung - was will man mehr (Hicks).

      Der Heimweg entpuppt sich als relativ kompliziert (sind immerhin 250 Meter).
      Read more

    • Day 5

      Ankunft in Riva

      May 28, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

      Wir radeln gegen 9 Uhr aus Trento in Richtung Riva. Entlang der Etsch führt weiter ein schöner Fahrradweg entlang. Kurz vor dem finalen Anstieg auf den Pass „Giovanni“ halten wir in Loppio. Herbert und ich kaufen Tiroler Speck für zu Hause 😀
      Nach einer erfrischenden Cola geht es weiter - wir bezwingen den Pass und können kurz danach den ersten Blick auf den Gardasee genießen. Atemberaubend.
      Bei schönstem Wetter radeln wir direkt zum Strand in eine Bar und trinken unsere Siegerbiere 😂.
      Nach ca. einer Stunde zieht ein Gewitter auf und beginnt mächtig zu regnen. Wir gehen in die Strandbar, warten den Regen ab und radeln danach gehen 15 Uhr in unser Hotel (SunLake).

      Hier chillen wir etwas.

      Am Abend laufen wir nach Riva in die Stadt. Wir essen jeder zwei Hauptgerichte im Restaurant „Leomessa“ oder so ähnlich 🤣.
      Im Anschluss gehen wir in eine Bar und schauen die erste Halbzeit des ChampionsLeague Finales an. In der Halbzeit laufen wir schnell zum Hotel und schauen die zweite Halbzeit im Zimmer.
      Read more

    • Day 4

      Chillen und Regeneration

      June 6, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

      Wach geworden sind wir von unfassbarer Hitze im Zelt. Das fanden wir aber eig. Ganz schön, da wir heute einen „Strand-Bräunungs-Tag“ geplant hatten.
      Gesagt getan. Nach dem Frühstück ging es dann nach Riva del Garda zum Strand.
      Hier haben wir dann den Tag mit schwimmen (im eiskalten See), schlafen, lesen und bräunen unter Palmen und Pinienbäumen verbracht. 🌴

      So ein Tag hat uns allen gefehlt. Das konnten wir sehr gut genießen 😊
      Zurück am Platz, wurde dann nur noch gekocht und den Abend entspannt ausklingen gelassen 😊

      🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹🌍🇮🇹
      Read more

    • Day 1

      Abendspaziergang durch Torbole

      September 26, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

      Die Anmeldeprozedur im Bike Hotel Caravel ging sehr zügig, so dass wir schon um kurz nach sieben zum Abendessen gehen konnten. Es hat nicht schlecht geschmeckt, aber für ein Vier-Sterne-Hotel hatte ich mir etwas mehr erwartet. Na ja, halt meckern auf hohem Niveau...
      Nach dem Abendessen habe ich dann noch einen kleinen Verdauungsspaziergang durch Torbole gemacht, in der Hoffnung, damit zu einem guten Nachtschlaf beizutragen.
      Read more

    • Day 6

      Am Gardasee entlang

      October 26, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 18 °C

      Eigentlich wollten wir ja heute nach Venedig. Da regnet es aber.
      Also fahren wir an den Gardasee.

      Das Wetter ist heute ja etwas komisch. Was macht man bei komischen Wetter? Klar, man geht in die Therme. Diese sieht aber von außen dermaßen schäbig aus, daß wir beschließen doch weiter zu fahren.

      Wir wollten auf einen Stellplatz in Garda, der existiert aber scheinbar nur Zeitweise...

      Schließlich landen wir am Nordufer des Gardasees in Torbole (manche:r mag sich an die Ausfahrt mit dem Setra noch erinnern 😜), der Platz ist ok und groß genug daß man immer ein Plätzchen bekommt.
      Read more

    • Day 11

      Riva del Garda

      April 12, 2023 in Italy ⋅ ☁️ 12 °C

      Heute morgen gemütlich ausgeschlafen und gefrühstückt( Cannelloni Tiramisu aus Venedig). Stanley waren heute morgen schon zu viele Jogger im Park. Duschen,Ver - und Entsorgen und dann geht es langsam Richtung Heimat. Unterwegs noch ein bisschen Bummel im riesigen Einkaufszentrum. Unten im Süden am Gardasee teilweise Sonnenschein und schwülwarn. Weiter zum Norden werden die Wolken dichter. Trotzdem noch mild. Ruckzuck stehe ich auf " meinem" Platz. Nochmal ein Stellplatz mitten in Riva. Erst darf Stanley ein bisschen draußen laufen,dann fahre ich noch eine Runde mit dem Fahrrad durchs schöne Riva. Ein Eis, geteilt mit einem Entenpärchen, und einen letzten Aperol Sprizz gibt es am Hafen. Dann noch 2 Runden rund um den kleinen Park hier mit Stanley. Es fängt an zu regnen. Der erste Regen, seitdem ich Deutschland verlassen habe.Read more

    • Day 7

      Etappe 7 | Leifers - Torbole

      August 19, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

      Geschafft! Die längste unserer Fahrradetappen haben wir heute erfolgreich gemeistert - 101 km liegen hinter uns 🥵🥳

      Los ging es in der Villa Greta mit einem klassisch italienischen Frühstück. Da es eine recht private Unterkunft mit nur 2 Gästezimmern war, gab es das Frühstück direkt am Esstisch des Hausbesitzers - auch mal eine Erfahrung, aber so kam man nett ins Gespräch über Südtirol und die Region.

      Gegen 10:00 Uhr verließen wir die Villa und radelten los, den Etschradweg nach Süden. Vorbei an schier endlosen Apfelplantagen, deren Äpfel uns immer fröhlich anlächelten. Vlt haben wir auch mal den ein oder anderen probiert 😉

      Bald erreichten wir die Salurner Klause und somit die Grenze von Südtirol zur Region Trentino. Die Architektur wandelte sich immer weiter von südalpin zu italienisch und die Apfelplantagen wichen des öfteren Weinbergen. Bald erreichten wir unseren ersten Zwischenstopp nach 56 km - Trient, die Hauptstadt des Trentino.

      Im Zentrum stellten wir unsere Räder ab und schauten uns den Domplatz mit seiner beeindruckenden Architektur an. Zum Mittag gab es Pasta und einen typisch italienischen orangefarbenen Aperitif…🤫 Nach dieser kleinen Stärkung ging es weiter auf den Etschradweg Richtung Süden.

      Nach einem kurzen Intermezzo mit dem Gegenwind (dem wir glücklicherweise auf unserer Reise bisher erstmalig begegneten^^) erreichten wir bald Rovereto und am Himmel zogen dunkle Regenwolken auf. In weiser Voraussicht suchten wir uns einen Tisch bei einem der zahlreichen „Fahrrad-Grills“ entlang der Strecke und warteten bei einer Tasse Kaffee den kurz darauf aufziehenden Regenguss ab. Bei einem Wechsel von Sonne, Wolken, Regen und Bögen bogen wir auf die letzte Etappe ab, das Loppiotal hinauf zum Gardasee. Oben angekommen bot sich uns ein phantastischer Blick über den See - unbeschreiblich schön, vor allem die schier endlose Weite und das Wolkenspiel am Himmel. Begeistert rollten wir also ins Tal hinab nach Torbole.

      Der kleine Ort am Nordende des Gardasees bot neben einer wundervollen Uferpromenade auch diverse Lokale für ein Abendessen. Und so genossen wir bei bestem Seeblick eine leckere Pizza und das italienische Flair.

      Gut gestärkt ging es auf die letzte kleine Etappe zu unserer Unterkunft, dem B&B La Rosa Dei Venti.
      Wir wurden liebenswert vom Herren des Hauses empfangen, der uns alles zeigte und uns erklärte, dass er das alles so schön und liebevoll hergerichtet hat, weil seine Frau ihm sagt wie er’s machen soll.😅 Frühstück soll es morgen dann wohl im Garten geben 🤩

      In diesem Sinne gute Nacht und einen guten Start ins Wochenende! 😴
      Read more

    • Day 1

      Anreisetag

      July 30, 2023 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

      Ein weiteres Jahr ist um und kurzer Hand haben wir uns entschlossen, auch dieses Jahr wieder spontan einen Urlaub zu machen. Aufgrund zeitlicher Engpässe und nicht allzu großen finanziellen Budget stand schnell fest: es sollte ein kleiner Kurztrip von einer Woche werden. Und glücklicher Weise war nach einigem Suchen eine günstige Unterkunft am Lago del Garda in Italien gefunden. Also schnell die Sachen gepackt und um 2.00 Uhr in der Nacht zum Sonntag los auf die 11-Stündige Fahrt, die trotz Ferienende relativ staufrei verlief. Nichts desto trotz waren wir gegen 13.00 Uhr doch recht erschöpft, als wir unsere bescheidene Unterkunft, 1km vom Wasser entfernt, erreichten. Nach einem kleinen Powernap gingen wir auch schon direkt an den See. Bei dem schönen Wetter wollten wir nicht drinnen hocken, wussten aber auch, dass mit dem Tag nicht mehr viel zu machen war. Also haben wir uns mit einer Decke an den See gesetzt. Während Luca Uni-Sachen erledigte, las Moni in Ruhe ein Buch. Am Abend ging es dann noch in ein Restaurant am See und wieder zur Unterkunft. Wir wollten schnell schlafen gehen, um den Schlaf nachzuholen und voller Energie in die kommende Woche Urlaub zu starten.Read more

    • Day 10

      Torbole sul Garda

      October 14, 2017 in Italy ⋅ ☀️ 10 °C

      Nach dem Frühstück auf unserem Camping Maroadi (können selbst wir uns mit schmalem Budget in der Nebensaisson sogar leisten) ging es erst mal auf einen Verdauungsspaziergang an die Strandpromenade und den See. Laut unserer Berechnung war es inzwischen schon ganze 6 Jahre her, dass wir das letzte Mal hier waren. Im Oktober ist es zudem angenehm leer in den Straßen.Read more

    • Day 2

      Buona notte Lago di Garda!

      August 23, 2019 in Italy ⋅ ☁️ 20 °C

      Auf dem Weg zurück zum Hotel sind wir an einem Aussichtspunkt vorbeigekommen. Da inzwischen die Sonne untergegangen war und somit die Dämmerung weit fortgeschritten, konnten wir von hier aus einen unglaublich tollen Blick auf den Gardasee und Riva werfen. Nachdem wir den Blick eine Weile genossen hatten ging es endgültig ins Hotel zum ausruhen und schlafen. Mit 16,98 Kilometern (23.260 Schritte) war heute nochmal etwas aktiver als gestern und somit waren wir auch heute wieder gut müde. Für morgen steht ein etwas ruhigerer Tag an mit einem geplanten Ausflug in den Süden des Gardasees nach Sirmione. Jetzt heißt es schlafen und Kraft tanken. Buona notte!Read more

    You might also know this place by the following names:

    Linfano

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android