Italy
Parco Renzi Madre Elisabetta

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
  • Day1

    There and back again - a Traveltoms Tale

    April 15 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Karfreitag in einem katholisch geprägten Land. Die Gläubigen sind in der Kirche, die Ungläubigen auf der Autobahn. Was unternimmt man an so einem Tag? Die Grenzen des Möglichen austesten natürlich. Nicht meine eigenen Grenzen, das wäre zu anstrengend. Vielleicht aber die Grenzen von meinem E-Scooter?
    Ich möchte heute Rimini besuchen. Das Navi meint 15 km pro Weg, alles dem Strand entlang. Mit dem Fahrrad ca. 47 Minuten.
    Die Hersteller meines Scooter versprechen eine Reichweite bis zu 40 km. Ob das auch für Passagiere meiner Gewichtsklasse gilt?
    Die Hinfahrt zumindest verläuft Problemlos. Ich überhole Fussgänger, Fahrradfahrer, Personen mit billigen E-Scootern und einige Autofahrer, welche sich ans Tempo 30 Limit halten.
    Nach 25 Minuten erreiche ich Rimini.
    Die Stadt hätte ich mir anders vorgestellt. Die Altstadt ist sehr schön und am Strand erinnert noch nicht viel daran, dass hier in wenigen Monaten täglich Saufgelage stattfinden werden.
    Erwähnenswert ist sicherlich der Augustusbogen, der zu Ehren der Taten von Kaiser Augustus errichtet wurde. Speziell daran ist, dass der Durchgang nie über ein Tor verfügte, weil Rom keine Feinde fürchtete.
    Nach der Besichtigungstour kehre ich ein und esse einen Frutti di Mare Vorspeiseteller und Spaghetti con le cozze e pomodorini. Am auffälligsten in diesem Restaurant war sicher der Preis. Verdammte Touristenfalle.
    Auf dem Rückweg fahre ich etwas langsamer, da ich ein wenig Angst bekomme bezüglich der Aussicht, mein Scooter den letzten Wegteil stossen zu müssen.
    Meine Sorge erweist sich als unnötig.
    Wie ein Römischer Feldherr fahre ich auf meinem (Symbolischen) Streitwagen in die Einfahrt des Campings, wo mich aber statt einer euphorisch applaudierenden Menge nur ein verdutz dreinschauender Pensionär empfangt. Tja, nicht jede Heldentat erhält die Anerkennung, die sie verdient.
    Read more

    Jean-Marc Rechsteiner

    uhhhh lecker

    4/15/22Reply

    Wünsche dir schöne Ostern. Und noch viel zu Schauen [Gruss Grosi]

    4/16/22Reply

    OMG ich war auch gestern in Rimini 😮😮😮 [Lucie]

    4/16/22Reply
    sarah hostettler

    Danke für die hundert Lacher au wennd imne andere Land bisch 😄🙏🏻

    4/23/22Reply
     
  • Day6

    Weiche von mir, Qualle

    September 8, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Gestern sind wir mit den eBikes zum Wochenmarkt in die Altstadt - eBikes machen irre Spaß und wir wollen jetzt auch welche haben. Danach haben wir einen kurzen Abstecher zum bereits bekannten Spiaggio Liberia gemacht, um die Möglichkeit dort das Handtuch einfach in den Sand zu werfen und kurz ins Meer zu springen auszunutzen. Ansonsten folgen die Tage hier einem in jeder Hinsicht perfekten wie einfachen Schema: Sonnen - Baden - Essen.Read more

    Susanne Klebba

    Was für ein hübscher Platz....

    9/10/21Reply
    Susanne Klebba

    mmmmmmhm.... mniam

    9/10/21Reply
    Ella Wittnebel

    Jaaaa das war so lecker. Leider war genau diese Mahlzeit ausschlaggebend daran beteiligt, dass wir nun denken, dass Seda mit Sicherheit eine Meeresfrüchteallergie hat 😑

    9/10/21Reply
     
  • Day12

    Relaxing in Rimini

    September 12, 2020 in Italy ⋅ 🌙 23 °C

    Diä nechstä Täg hemmer eys zum Entspannä ihplant. Jedä Tag Strand, Sunnä und Meer. Am Abig eppe 1-2 Cocktail gniässä und sogar en uisgibig entspannendi Massage hemmer eys gönnt. Ah eim Abig heds eys uisversehe ines potenziells Mafia-Restraunt verschlagä?!... S'Znacht isch trotz komischä Umständ gued gsi. Mim Velo simmer dur die fascht läär Partymeilä vo Rimini gfahre. Das hed eys lah fragä wies de bi Vollbetrieb uisgseht, villicht chememer denn bi Normalität wieder mal verbey...Read more

  • Day5

    🌴🌴🌴

    September 7, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir waren gerade südlich der Marina beim Spiagga Libera, einem der wenigen freien Strände Riminis, an dem man noch ohne für Schirm und Liege zur Kasse gebeten zu werden existieren darf. (Anm. d. Autorin: Wir sind prinzipiell große Fans von Schirm und Liege!) Und wir wurden beim Bestellen einer „Café Crema“ Opfer eines glücklichen Missverständnisses. Das wird bestimmt nicht der letzte gewesen sein!Read more

    So ein schöner Strand! Der Kaffee sieht sehr lecker aus...Und der ewig blaue Himmel. Perfekt zum Erholen. Habt liebe Grüße auch von mir! Gabi [Gabriele Auensen-Bor]

    9/8/21Reply
     
  • Day82

    Rimini

    August 21, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Jeder kennt Rimini vom Namen. Also musste ich mir dieses Rimini anschauen und bis auf die Altstadt war es eine herbe Enttäuschung. Hotelburgen, Parkplätze, Bars und dahinter Sonnenschirme bis irgendwann das Meer nur zu erahnen ist. Habe es gesehen und muss nicht wieder hierher. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts sicherlich schön. Heute nichts weiter als eine langweilige Tourihochburg.Read more

  • Day8

    3

    September 10, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Passend zur Abschiedsstimmung hatte sich an unserem letzten Tag in Rimini die Sonne schon am späten Nachmittag verzogen, trotzdem war der Tagesausklang auf den Wellenbrechern ganz zauberhaft. An diesem letzten Abend haben wir, ohne es zu wissen, einen Tisch direkt vor dem Strandaufgang des Bagno Nr. 3 reserviert, dem Strandabschnitt, an dem wir unsere Liegen für die Woche bezogen hatten. So waren wir doch noch eine Weile länger an „unserem“ Strand, als wir dachten. Der Teig unserer Pizza musste laut Speisekarte ganze 48 Stunden gehen bevor er auf unseren Tellern landete und ich glaube, es war auch der beste, den ich je hatte.Read more

    Susanne Klebba

    leeeeeecker sieht das aus

    9/12/21Reply
     
  • Day5

    Day five staying in Rimini

    March 31 in Italy ⋅ 🌧 11 °C

    I went for a pizza last night and it was amazing. I had a glass of wine and a beer then it all went horribly wrong. I've never been much of a drinker so the wine and the beer was more than enough, however after the meal they brought another drink which I hadn't asked for and as I was still thirsty I drank it. It came in an unlabeled bottle and looked like lemon. The small glass that came with it should have been a clue. It tasted very strong lemon and sugar and it was syrupy with alcohol. I asked what it is and they said A drink from the south. I now know it was Limoncello which has a lot of vodka. I drank it all then set off to the hotel. By the time I got there I felt really drunk then through the night I was very sick. So today I'm staying in Rimini.
    Another good reason to have a day off is that it is raining quite hard and will continue all day. Tomorrow's forecast is much better. It will be six degrees warmer and little chance of rain.
    Read more

    Hi Peter, Looks like a great pizza. We have a bottle of Lemoncello back home in Wickhambrook. I'll get it out next time you come round for a drink. Practice makes perfect! Hope you have a good trip on Friday. Tim. [Tim]

    4/1/22Reply
    Peter Sprot

    I'm tea total as of yesterday!

    4/1/22Reply
     
  • Day4

    Day four to Rimini

    March 30 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

    I woke up this morning and looked out of the window. It was raining. Ugh! I had checked the forecast yesterday and it said it would rain possibly thunder in Rimini but I was expecting to at least start off dry.
    I prepared for a lot of rain which means that apart from my normal riding clothes which are very waterproof I get two zip lock plastic bags. One will have my two passports and it goes in an inside pocket of my jacket and the other will have my mobile phone. I learned the hard way last trip and put my phone in a pocket that had filled with water. This trip I'm also carrying a thin waterproof jacket to put on top of my normal jacket. It should stop the pockets filling if it rains really hard.
    I was on the motorway quite quickly and set the cruise control at 125kpm and stayed in the toll roads all the way to Rimini. I must have passed 2000 trucks in the four hours it took. There was a lot of traffic until after Bologna. Not very scenic after yesterday's ride but it was nice to see the fields of pink or white blossom in all the vineyards.
    I didn't rain for long at the start so the first two hours where dry. In the last two hours it rained but not nearly as hard as I was expecting so I was fine. The temperature stayed around 12c.
    The bike is now nice and cosy in an underground car park.
    Rimini has hundreds of hotels, it must be really busy in the summer. After a walk along beach I took a 45 minute walk into the old town. It was raining all the time so I didn't explore as much as I would have liked. To be honest I was underwhelmed. I went to the park which is pretty. There is so much traffic here it is difficult to get away from it.
    Tonight I'm going for an authentic Italian pizza and tomorrow I have another four hour ride straight south sticking to the Adriatic coast where I've booked another out of season four star hotel.
    Read more

    Peter Sprot

    This is the second hotel with a motorbike on display

    3/30/22Reply
    Roger Comley

    Great Stuff

    3/30/22Reply
     
  • Sep10

    Wanderung am Strand von Rimini

    September 10, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Da das Wetter sich bewölkte, habe ich mich noch zu einer Strandwanderung entschlossen. Auf ihr konnte ich die Strandkultur von Rimini noch mal studieren. Überraschenderweise schließe ich dann am Ende auf eine Kostümshow mit Kostümen aus der Belle EpoqueRead more

    Heike Porstein

    irgendwas von Johann Strauss Junior oder Vater

    9/11/21Reply
     
  • Day5

    🏙

    September 7, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 26 °C

    Die Skyline von Rimini besteht, neben den dicht an dicht den Strand säumenden Hotels, aus genau einem Wohnhochhaus, dem Grattacielo di Rimini. Die 29 Geschosse überblicken weite Teile der Stadt bis aufs Meer hinaus; Reisenden weist er als Orientierungspunkt den Weg. Wer mit so viel Großstadtromantik nichts anfangen kann, taucht einfach unter das Grün der umliegenden Palmengewächse.Read more

You might also know this place by the following names:

Parco Renzi Madre Elisabetta

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now