Italy
Pfitscherjoch

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
47 travelers at this place
  • Day17

    Benvenuto in Italia

    August 4, 2021 in Italy ⋅ 🌧 8 °C

    Und wieder ist ein kleiner Meilenstein gesetzt. Ich mache in der Pfitscherjochhütte kurz hinter der Grenze Pause, bevor es gleich noch runter in den kleinen Ort Stein geht. Die Etappe ist im Führer betitelt mit "von Stein zu Stein nach Stein" und das hat einen Grund: die bisherigen ca. 9 km bestanden zu über 50 % aus Blockwerk, über das man sich einen Weg suchen muss. Da es immer mal wieder nieselt, eine rutschige Sache, die die volle Konzentration fordert.
    Aber es bleibt zwischendurch Zeit, die mystische Stimmung im Nebel aufzunehmen.
    Read more

    Grüß Südtirol von uns du Held!!!! Guats Wedder wünsch mir dir…. 😀😀 [Birgit]

    8/4/21Reply
    Sabine Krause

    Ich bin ganz begeistert - was für ein tolles Bild 👍🏻🤩

    8/5/21Reply
    Sabine Krause

    Und dieses finde ich noch besser 🤩🤩

    8/5/21Reply
    Sabine Krause

    Ganz ganz toll - wie schön , dass wir dabei sein dürfen ☺️😍

    8/5/21Reply
     
  • Day17

    Stein im Pfitscher Tal

    August 4, 2021 in Italy ⋅ 🌧 10 °C

    14. Etappe: von der Olpererhütte nach Stein (13 km, gesamt 238 km)

    Die relativ kurze und einfache Etappe war leider verregnet, hatte durch das ständige Durchziehen des Nebels (oder waren das Wolken?) durchaus Ihren mystischen Reiz. Das richtige Wetter, um seinen Gedanken nachzuhängen oder unter der Kapuze Musik zu hören. Ich bin erst später als die anderem gestartet, weil ich noch am Blog gearbeitet habe. Das alleine Gehen hat mich dann aber kein bisschen gestört. Aber wir hoffen alle, dass wir bald "richtig" italienisches Wetter bekommen 🌞.
    Der Gasthof hier in Stein ist uralt und nie renoviert worden. Die Zimmer sind kalt und ungeheizt. Das Bad auf dem Flur...naja
    Aber nachher wird in der Stube der Ofen angemacht und ich kann mir vorstellen, dass es trotzdem noch sehr lustig wird.
    Read more

    Wilhelm Dülken

    Ein kühles Bier und ein warmer Ofen , das sind doch gute Aussichten 👍😉

    8/5/21Reply
    Georg Hemmersbach

    Du sollst nicht nach fremden Frauen schauen 👀

    8/5/21Reply
    Martinauskerpen

    das was man hier nicht sieht findet man im Netz unter Madonna mit grandioser Aussicht, wahrlich grandios.

    8/5/21Reply
    Birgit Dülken-Möller

    Grüße ans Pfitscher Tal von Willi und mir. Vor drei Jahren sind wir auch übers Pfitscher Joch gegangen, das Wetter war ähnlich, 2 Grad und Eisregen 🌨. Wir drücken Dir die Daumen, dass es bald besser wird ✊. Wir bringen die Sonne am Sonntag einfach mit nach Südtirol 🌞😎!

    8/5/21Reply
     
  • Day11

    Kaiserschmarrn und harte Fakten 1

    July 7, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute erwartet uns ein kurzer Wandertag. Nachdem wir am Morgen vom sehr sympathischen Dominikuswirt verabschiedet wurden, erreichen wir nach einem gemütlichen Spaziergang, von rund drei Stunden, unsere nächste Übernachtung, das
    Pfitscher-Joch-Haus auf 2276Hm.
    Ab jetzt befinden wir uns in Südtirol, also auf italienischem Grund….
    Bei exzellentem Kaiserschmarrn versuche ich heute meinen Tagesbericht mit euch zu teilen. Dabei habe ich mir vorgestellt, die ‚Pinguine‘ mit knallharten Fakten vom Weg zu füttern ;-)

    Traumpfad München-Venedig:

    - ca. 28 Etappen/ Wandertage
    - ca. 550 Kilometer
    - Start Marienplatz in München
    - Ziel Markusplatz Venedig
    - ca. 22.000 Hm im Aufstieg
    - Etappen 1-7 München-Inntal
    - Etappen 8-13 Inntal-Pustertal
    - Etappen 13-18 Pustertal-Alleghe
    - Etappen 19-23 Alleghe-Belluno
    - Etappen 24-28 Belluno-Venedig
    - höchster Punkt 2962Hm/ unterhalb Piz Boe‘

    Für’s erste soll das reichen, beim nächsten Faktencheck mehr über Vorbereitung, Planung und Gear.
    Ja, bitte noch ein Weißbier… :-)
    Read more

    Antje Jende

    Du machst nicht nur fantastische Fotos, sondern schreibst auch noch fantastische Texte. Es macht richtig Lust Dir täglich zu folgen und von Deiner Reise zu lesen.

    7/7/21Reply
    TomOnTrail

    Danke Schwesterherz 😉

    7/7/21Reply
    Antje Jende

    😘

    7/7/21Reply
    4 more comments
     
  • Day10

    Zufuss Italien erreicht!

    July 3, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 13 °C

    Endlich ging es über die Grenze nach Italien. Zuerst mit einem Anstieg auf über 2600m dann quasi die komplette Strecke über Fels. Viele Bäche und Schneefelder wurden gekreuzt und schließlich leistete uns ein kleiner Kamerad Gesellschaft. Neugierig kam er bis auf einen Meter heran.Read more

    Andreas Scheitler

    Noch ne Bergsau🥰🐹

    7/3/21Reply
    Nina Schmid

    Murmeltier, es ist ein Murmeltier 😉

    7/3/21Reply
    Andreas Scheitler

    Es kann reden???😳🤔😳

    7/3/21Reply
     
  • Day23

    Grenzgänger 🇮🇹🇦🇹

    August 14, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 17 °C

    Wir wollten unsere Reise so beenden wie wir sie begonnen haben und deshalb gings in die Berge nach Südtirol ⛰️. Hier wanderten wir bis zum Grenzübergang am Pfitscherjoch wo wir die Aussicht genossen und nochmal italienische Sonne tankten. ☀️🗻
    Es war ein traumhaft schönes Bergpanorama und ein gelungener Abschluss der Reise. 😀
    Unten angekommen stopften wir unsere leeren Mägen ein allerletztes mal mit Pizza 🍕.
    Read more

  • Sep15

    Der 4. Tag

    September 15, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 8 °C

    Start war heute bereits um 8 Uhr, da für den Nachmittag Regen angesagt war. 😕
    Mit dem Taxi ging es ca. 30 min steil bergauf durch urige Tunnel zum Schlegeis-Stausee, den wir leider nur vom Auto aus sahen. 😳

    Hier beginnt unser letzter richtige Aufstieg zum Pfitscherjoch auf 2276 Meter mit Blick auf fantastische Gletscher 👍🏔

    Da wir etwas der Gruppe hinterher hingen 😂 riet unser Gernot zu einer Abkürzung über Stein und Geröll ….

    Das war Zuviel … beim letzten steilen Anstieg über die Felsen hatten wir einen guten Blick auf den Rest der Gruppe, die bereits gechillt auf dem Kamm entlang lief…

    Hier erreichten wir unseren Tiefpunkt (soll ja auch dazu gehören bei so einer Tour 😉) mit Tränen, Wutausbruch und alles „Scheiße“ - wir waren fix und fertig und hatten echt keine Lust mehr … und konnten auch nicht mehr 😳😂😂😂

    Aber angekommen auf dem Gipfel wurden wir erneut für alle Anstrengungen entschädigt 🤩🤩🤩 und erreichten Italien 🇮🇹🇮🇹🇮🇹

    Der Abstieg (800 Höhenmeter ins Tal) erforderte nochmal höchste Konzentration. Teilweise passt nur ein Fuß auf den „Weg“.

    Heute hatte ich nun meinen Aufstieg und überquerte echt die Alpen 😂💪💪💪 Einfach soooo unbeschreiblich, wunderschön und einmalig. 😍😍😍

    Fazit: ich bin heute einfach nur glücklich 😍😍😍🥾🥾🥾🏔🏔🏔

    Und: Auf dem Gipfel angekommen, lohnt sich der Blick zurück auf den Weg den man gegangen ist 🥰🥰🥰
    Read more

  • Day7

    Pfitscher Joch

    August 19, 2021 in Austria ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute steht der Höhepunkt unseres Alpen Trails an. Die Überquerung vom Pfitscher Joch.
    Von Ginzling bis zum Schlegeisgletscher mit Stausee, hoch zum Pfitscher Joch. Ich kann es kaum in Worte fassen….einfach mega…Ausblick , Eindrücke , persönliche Grenzerfahrung und wieder einmal haben die Pferde einen super Job gemacht…auf 2276 Meter waren wir am Pfitscher Jochhaus…von dort ging es dann wieder abwärts nach Stein , Übernachtung in einem ganz alten Bauernhaus, wo früher die Schmuggler geschlafen haben…morgen geht es dann weiter Richtung Jaufenpass…Read more

  • Day57

    Schwimmen im schneebedeckten See 12/29

    July 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

    Heute stand uns eine lange Etappe vor mit 8 Stunden reiner Wanderzeit. Und schöne 1.100 Höhenmeter steil nach oben direkt nachm Frühstück. Jules war die ganze Woche bis Freitag krank, hat mit Magen-Darm und Fieber im Bett gelegen, ist dann trotzdem gekommen, weil sie unbedingt mit uns wandern wollte (❤️)! Aber dementsprechend hat sich beim Aufstieg ihr Kreislauf gemeldet. Tapfer hat sie sich bis zur Scharte hochgekämpft, wo wir dann am See ne schöne Pause gemacht haben und in den teils schneebedeckten See gesprungen sind. Aber gut, schwimmen kann man das nicht echt nennen. Schnell rein, 6 Schwimmzüge, kleiner Atemkoller und brainfreeze (letzteres nur Micha, ich hab Oma-Schwimmen mit Kopf über Wasser gemacht 😋) und wieder raus. Kalt, kalt, kalt, nochmal rein, eeeeeiskalt, schnell wieder raus. Und dann von der schönen warmen Sonne schnell wieder auf Temperatur bringen lassen. Heeeerrlich :-)

    Erfreulicherweise hab ich seit gestern Abend meinen Thermosbecher wieder! 😍 Ich hatte den auf dem Tuxer-Joch-Haus vergessen, und es erst am nächsten Tag bei der ersten Teepause bemerkt. Glücklicherweise war Anna (eine ganz nette, die wir am Anfang der Tour kennengelernt hatten) einen Tag hinter uns (da sie nicht auf den Berg hochgegondelt ist - so wie es im Rother Wanderführer stand 😅 - sondern mit einem Extratag hochgegangen ist). Und nach einem Anruf auf der Hütte hat der Wirt Anna meinen Thermosbecher mitgegeben und sie hat ihn mir fast eine Woche später, nachdem Micha und ich den Pausentag in Mayrhofen eingelegt hatten und sie uns dadurch wieder eingeholt hatte, wiedergegeben!! 😍 Ich hab immer Glüüück!! 😁

    Und morgen gehts dann in die Dolomiten, das wird super! In ein paar Tagen soll man angeblich Edelweiss sehen, da freue ich mich schon total drauf!
    Read more

    Kayla Black

    I see the inner child in you here! Gorgeous huffing up the hill determined and open!

    7/27/19Reply
    Kayla Black

    Fabulous photo!!! how are the boots!??

    7/27/19Reply
    Verena Strutz

    So muss das auch 😂

    7/27/19Reply
    14 more comments
     
  • Day56

    Ciao bella Italia 11/29

    July 21, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute sind wir mit dem Bus um 7:55Uhr von Mayrhofen zurück zur Dominikushütte gefahren, um die nächste Etappe zu starten. Juliettes Erste!

    Da es 2 Stunden später regnen sollte hatten Papa und ich gestern Abend noch eine Alternativroute für uns rausgesucht (mein Papa ist so lieb ❤️), bei der ausreichend Hütten für die Überbrückung des drohenden Gewitters auf dem Weg lagen. Denn hoch auf den Bergen sein bei Gewitter ist gar nicht cool. Das Gewitter heute blieb zum Glück aus, und so konnten wir bei bestem Wetter die Grenze von Österreich zu Italien überqueren!

    Aufgrund der Planänderung blieben uns einige Höhenmeter erspart, sodass sich der heutige Tag mit 3,5 Stunden Wanderzeit eher wie ein zweiter Ruhetag anfühlt 😅 Jetzt sitzen wir schön in der Sonne, genießen alkoholfreies Weizen, und warten auf das hoffentlich leckere, italienische Abendessen.

    Das Leben ist so schön ❤️
    Read more

    Lydia Pieper

    Caro, das Glück ist bei Dir (sagt Mama)

    7/21/19Reply
    Lydia Pieper

    Das kam natürlich von Papa, der wieder mal mein Handy benutzt hat 🥰

    7/21/19Reply
    Caro Pieper

    ❤️ Haha, das hab ich auch schon so oft zu Micha gesagt! “Meine Mama sagt immer: ‘Ich hab immer Glück!’“ ❤️

    7/22/19Reply
    2 more comments
     

You might also know this place by the following names:

Pfitscherjoch