Italy
Piazza del Duomo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
30 travelers at this place
  • Day4

    Ruhetag

    August 18 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Wir erwachten nach unserem Bergfest beide mit den gleichen Gedanken. Wie bescheuert so tief ins Glas zu schauen und jetzt 100 km bis Trient mit dem Rad zu fahren 🧐.
    Wir waren echt platt und Unterkunft hatten wir....wie immer...auch noch keine und noch schlimmer, auch nichts in Aussicht. So kam der Gedanke, in Brixen zu bleiben und einen Tag Ruhe einzulegen. Und wie uns das Glück ur hold sein kann, konnten wie aufgrund einer Stornierung im Hotel Krone bleiben. Somit konnten wie entspannt ein Zimmer für den nächsten Tag und den Rest der Reise suchen.
    Wir verbrachten den Tag in Brixen völlig entspannt, durch die Stadt schlendern, hier etwas trinken, dort etwas essen und sich einfach treiben lassen. Sogar eine kleine Siesta ist uns gelungen und hat uns sehr gut getan. Ein Highlight war noch das kleine Bierlokal mit unfassbar vielen Biersorten. Zu Abend haben wir wieder in unserem Hotel Krone gegessen (dieses Mal mit mäßigem Alkoholkonsum 😉)
    Read more

  • Day3

    Etappe 3: Domenikushütte-Brixen

    August 17 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Was wir gar nicht auf dem Schirm hatten, war die Übernachtungssituation. Wir standen jeden Tag aufs Neue vor dem Hotelproblem für den nächsten Tag. Und auch Brixen war komplett ausgebucht. Ich schrieb am Abend zuvor das Hotel Krone (Bikehotel) an und bettelte geradezu nach einer Hotelnacht. Am nächsten Morgen schauten wir wieder, wo wir diese Nacht schlafen könnten und ich erwischte ein Zimmer im Hotel Krone....es war eine Stornierung eingegangen und wir hatten mehr als Glück. Somit fuhren wir entspannt dem Tag entgegen. Bei 4 Grad und der Sonne weichendem Nebel. Es war traumhaft. Was wir so nicht erwartet hatten, war der Aufstieg zurn Pfitschjoch. Wir mussten die ersten 450 Hm unsere Bikes schieben bzw. tragen. Der starke Regen in der Nacht hatte die Lage noch verschlimmert. Aber, so anstrengend es auch war, nach jeder Kurve eröffnet sich uns ein neues unfassbar schönes Naturschauspiel. Wasserfälle, gezuckerte Bergspitzen, strahlend blauer Himmel. So waren wir wieder einmal ziemlich geschafft, als wir auf dem höchsten Punkt unserer Reise ankamen. Wir stärkten uns und machten uns auf, die Abfahrt zu genießen. Und das war sie auch....belohnend und genussvoll. Bis nach Brixen zog es sich dann doch noch und der Radweg hatte immer wieder ein paar Schikanen für uns auf Lager. Am frühen Abend kamen wir glücklich und wieder mit viel Sonnenschein in Brixen an. Wir waren so überwältigt, dass wir ein kleines Bergfest unserer Reise im Hotel Krone feierten.Read more

  • Day1

    Angekommen am Domplatz

    August 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Vom alten Friedhof ging es für uns erst mal über den Domplatz auf die Suche nach einem WC. Nachdem wir hier erfolgreich waren und ich mich etwas blamiert hatte (Angestellten mit Holla begrüßt) ging es zurück zum Domplatz. Die Gebäude rund um den Domplatz ergeben ein tolles Bild, das Highlight ist natürlich das Kirchenensemble bestehend aus Pfarrei und Dom.Read more

  • Day1

    Der wunderschöne Brixner Dom

    August 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Beim ersten Besuch haben wir den wunderschönen Dom nur von außen besichtigt, nach dem Frühstück ging es dann noch ins Innere. Der Dom trägt die Titel Kathedrale und Basilica minor. Zusammen mit umliegenden Baulichkeiten, darunter dem Domkreuzgang (haben wir auch noch angesehen), der Johanneskapelle sowie der Frauenkirche, ist er Bestandteil des Brixner Dombezirks. Der älteste Vorgängerbau dieses Doms datiert auf 990! Im Jahre 1174 fiel die Münsteranlage einem Großbrand zum Opfer. In der Folge wurde der Dom wieder aufgebaut und 1237 fertiggestellt. Der einschiffige Innenraum ist 62,70 m lang, 21,50 m breit und 22,70 m hoch. Die Fassadentürme des Doms sind das Wahrzeichen der Stadt und prägen, gemeinsam mit dem weißen Turm, das Stadtbild. Vom Dom sind wir dann weiter in Richtung Innenstadt auf der Suche nach einem Frühstück.Read more

  • Day1

    Frühstücken - Lecker Focaccia

    August 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Nachdem wir von der Hofburg weggegangen waren, sind wir im Zentrum der Stadt angekommen und sind hier direkt auf ein schönes großes Café getroffen. Hier haben wir uns dann jeweils ein Focaccia mit Tomate Mozzarella und dazu einen Cappuccino gegönnt. Nachdem wir gut gesättigt waren, ging es los durch die wunderschönen Gässchen der Stadt.Read more

  • Day1

    Durch die Gässchen von Brixen

    August 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    Durch die Gassen sind wir nicht zum shoppen oder einkaufen, sondern einfach nur um die Eindrücke der Stadt zu gewinnen. Durch die Gassen sind wir dann wieder in Richtung Domplatz, um den Dom von innen anzusehen.Read more

  • Day6

    Brixen (1)

    September 16, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Kunst, Kultur und Geschichte haben in der Altstadt von Brixen einen wichtigen Platz. Die mit über 1000 Jahre älteste Stadt Tirols war Reisestation der Kaiser und prunkvolle Bischofsstadt. Auch der Elefant Soliman machte 1552 auf seiner Reise nach Wien zwei Wochen Rast in Brixen.Read more

  • Day6

    Brixen (2)

    September 16, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute bietet Brixens Altstadt einen spannenden Bogen zwischen Lebenslust und Besinnung mit zahlreichen sakralen Bauten, Laubengängen und zinnenumsäumten Gässchen, musealen Schätzen, Handwerkstradition und archäologischen Kleinodien, modernen Cafés, ausgezeichneten Restaurants und attraktiven Geschäften.Read more

  • Day4

    Brixen mit m Linienbus

    June 23 in Italy ⋅ ⛅ 27 °C

    langweiliger Motorrad Ausruhtag… mitm Linienbus die Serpentinen runter 🤮
    kucken bissi Brixen an. Tote Hose…hier kannst bloss eins machen: sinnlose Kalorienaufnahme😳
    kaum zurück im Hotel gabs einmal Weltuntergangsgewitter…

    EdT: Kehren lieber mitm Motorrad als mitm Bus
    Read more

You might also know this place by the following names:

Piazza del Duomo