Italy
Piazza Santa Croce y Basilica

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
726 travelers at this place
  • Day10

    Kulturtag

    September 10, 2019 in Italy ⋅ ☁️ 23 °C

    Heute gönnen wir uns einem kleinen Teil der kulturellen Bildung die Florenz zu bieten hat.
    Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zur Kirche von Santa Croce, heute wollen wir das Innere besichtigen. Geplant ist eine gute halbe Stunde, damit wir pünktlich beim nächsten Posten sind.
    Vorallem Tina ist jedoch so fasziniert von der Deko und den Malerein, dass wir etwas in Zeitmangel kommen und die Gräber von Galileo, Michelangelo und Dante nicht sehr lange bestaunen.

    Zügigen Schrittes gehts weiter zum Palazzo Pitti. Hier haben wir Tickets reserviert, damit wir nicht in der Schlange anstehen, daher der "Zeitdruck".

    Im Palazzo schlendern entlang der Wandteppiche, Deckenfresken und Gemälden die sich hier amgesammlet haben. Hercules als auserkorener Beschützer der Medici-Familie ist Prominent vertreten, hier und da erkennen wir sogar einen Künstelernamen.
    Inzwischen ist es Nachmittag und unsere Bedürfniss nach kultureller Fülle ist eindeutig befriedigt, dafür melden sich Durst und etwas Hunger. Um dem Abhilfe zu schaffen kaufen wir im nächsten Supermarkt Wasser und gleich daneben ein Focaccia-Sandwich. Beim Takeaway stand, stehen sogar einige Einheimische und nach dem ersten Bissen wissen wir auch warum, die Brote sind sehr lecker. Mit einem Lächeln auf den kauenden Gesichtern erklimmen wir den kleinen Hügel zur Piazzale Michelangelo. Da wir nicht den kompletten Eintritt in die Galerie der Academia bezahlen wollen nur um den David zu sehen, geben wir uns mit der Aussicht über Florenz und der Bronzestatue des David auf dem Platz zufrieden.
    Den Vorabend nehmen wir gemütlich und liegen etwas herum.
    Zum Abendessen besuchen wir das Il teatro. Hier probieren wir die Vorspeise mit toskanischen Happen für zwei. Die Platte ist sehr italienische-Nonna berechnet und würde als Vorspeise locker für 3-4 Personen reichen. Trotz dem Vorsatz sich nicht so sehr zu überessen, laufen wir deshalb auch heute mit runden Bäuchen nach Hause und nehmen uns fest vor, nach dem Ferien die Extraportionen weg zu trainieren.
    Read more

  • Day15

    Florenz - die Hauptstadt der Toskana

    August 20, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 36 °C

    Nachdem ich gestern leider den ganzen Tag Trainings hatte und keinen Ausflug begleiten konnte, ging es dafür heute den ganzen Tag in die einstige Hauptstadt Italiens. Wunderschön und ein architektonisches Meisterwerk jagt das andere.Read more

    Cool hier stand ich damals auch mit dem Bike und bin weiter nach Pisa geradelt. André

    8/23/19Reply
     
  • Day10

    Palazzo Vecchio :)

    September 8 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Früher war das mal der Wohnsitz der Familie Medici, bis sie in den Palazzo Pitti auf der anderen Seite des Flusses Arno umzogen. Heute wird es als Rathaus der Stadt genutzt. Im ersten und zweiten Stock kann man die ehemaligen Wohnräume der Familie besichtigen.Read more

    Elisabeth Wieringa

    So hätte ich auch gern gewohnt

    9/12/21Reply
     
  • Day13

    Fontane delle Rampe del Poggi

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    So... whilst walking down off the top of the world... we stumble upon the most amazing water falls and park. 5 tiers of waterfalls crossing 3 roads.
    At the bottom is a fountain and one of the medieval towers that used to protect the city.
    Well worth a visit and it's all downhill!
    Read more

  • Day81

    Firenze

    September 12 in Italy ⋅ ☀️ 28 °C

    Seit dem letzten Campingplatz dachten wir die Hauptsaison wäre beendet. Doch WEIT GEFEHLT! Am Ligurischen Meer gibt es nicht nur vollere Plätze, sondern die Stellplätze sind auch kleiner. Wie eine Ölsardine stehen wir nun auf einem belebten italienischen Campingplatz. Die nahe Stranddisco macht zum Glück gegen 1 Uhr morgens die Musik leiser... Wir sind aber auch wegen der guten Anbindung nach Florenz hier und wollen ja auch nur hier schlafen.

    Timm hat seine Lektion mit der Parkplatzsuche in historischen, alten, italienischen Städten gelernt. Also geht es mit dem Zug nach Florenz. Darüberhinaus ist die Verbindung sehr günstig und kostengünstig. Wir fahren mit den Rädern zum Bahnhof und setzen uns in den Zug. 90 Minuten später steigen wir am Hauptbahnhof in der Florenzer Innenstadt aus. Als erstes wollen wir uns die Kunstsammlung der Uffizien ansehen und danach einige Kirchen.

    An einem schönen Sonntag im September wollen erstaunlich viele Menschen in das Kunstmuseum. Es ist also nicht nur auf den Straßen und Brücken voll. Trotzdem können wir die Rundgänge genießen. Die Ausstellungen sind überwältigend, aber nach 3 Stunden tritt eine gewisse Übersättigung ein. Wir können nicht mehr so viel aufnehmen, das wird der Kunst irgendwie nicht gerecht. Da wir eine feste Abfahrtszeit haben, möchten wir auch noch andere Dinge in der Stadt entdecken.
    Reni ist vor mehr als 10 Jahren schoneinmal in Florenz gewesen, wollte Timm die Stadt unbedingt zeigen und selbst noch ein paar Dinge sehen. Leider reicht die Zeit nur um die vielen imposanten Kirchen, Museen, Piazzen und Paläste von aussen zu bestaunen.

    Aber die große Santa Maria Kathedrale wollten wir uns auch von innen ansehen. Immerhin ist sie die drittgrößte Kirche der Welt. Leider ist der Rundgang ausgebucht, der Glockenturm wegen Corona gesperrt und ein Besuch des Kirchenschiffs am Sonntag nicht möglich. Zum Glück kennt eine Person von uns wenigstens die Kuppel von innen. Zum Trost gibt es ein gutes Eis mit dessen Preis sicher der Erhalt der Inenstadt mitfinanziert wird.

    Wir ergattern einen Stehplatz auf der Ponte Vecchio und gucken uns das Gewusel der Touris und Straßenhändler an. Auf dem Weg zurück zum Bahnhof kauft Ireen hier und da noch einige leckere Paninis. Das sind reich belegte Brote, welche unser gutes Abendbrot werden.
    Der Zug bringt uns pünktlich zurück zu unseren Fahrrädern, mit denen wir zum 3000 zurückkehren.
    Read more

    Lena Ma

    Ohje…🤦🏼‍♀️

    9/15/21Reply

    Ein schönes Bild von der Brücke 🤩 [Linda]

    9/17/21Reply
     
  • Day4

    Siesta Grande

    July 29 in Italy ⋅ ☀️ 35 °C

    Nach einem ausgiebigem *NICHT italienischem Frühstück bin ich heute nach Florenz losgezogen und sagte Tschüss den Hostel Besuchern, mit denen ich eine kurze, aber gute Zeit hatte.

    *Typisches Italienisches Frühstück ist "La prima Colazione" wird meistens unterwegs im Stehen in einer Bar eingenommen. Das liegt neben der Eile am Morgen auch daran, dass in vielen italienischen Bars für einen Sitzplatz eine Servicegebühr fällig wird. Es besteht aus einem Kaffee und einem Cornetto oder Kuchen. Sie sind oft süss gefüllt mit Marmelade. Butter, Ei, frisches Brot, Schinken und Käse sind untypisch.

    Das Hostel Plus Florence, ähnelt fast schon einem Hotelkomplex und freute mich, als ich sah, dass es sogar einen Pool hat und so hatte ich alle Stadtpläne vorerst über Bord geworfen.
    Read more

  • Day13

    A well earned rest

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    After a busy morning visiting Michelangelo's David and the Basilicas of Florence it is time for a well earned rest.
    Two things to note from our stops in Italy are that most places won't let you sit outside unless you are eating and then there is a cover charge of about €2 per person. If you just want a drink, and who doesn't, then stick to bars rather than restaurants.Read more

  • Day11

    Morning walk :)

    September 9 in Italy ⋅ ☀️ 15 °C

    Ich liebe es eine neue Stadt in den frühen Morgenstunden zu erkunden. Dafür lohnt sich dann auch das frühe Aufstehen. Ohne die Menschenmassen wirkt alles noch einmal ganz anders auf mich. Der Tag bricht gerade erst an, die Sonne bahnt sich langsam einen Weg durch die Häuserschluchten, die Händler beginnen mit den Vorbereitungen für einen hoffentlich gewinnbringenden Tag, die kühlen Temperaturen versöhnen einen mit der kommenden Hitzewelle und hier und da kann man auch schon den ein oder anderen geschäftstüchtigen Influenzer auf der Jagd nach dem besten Pic beobachten.Read more

    rgo11 Travel

    Oh gott das sieht früh aus

    9/9/21Reply
    Elisabeth Wieringa

    Sehr schön!

    9/12/21Reply
     
  • Day12

    Just mooching and looking up

    September 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Arrived in Florence, found our apartment (more flights of stairs!) And decided to just mooch all over to see what was what...
    We found some incredible buildings and immersed ourselves with all the people and noise and music and food and had a great day, ending with a trip to a supermarket and a home cooked dinner of spag bol and salad. Off to see David in the morning and more exploring...Read more

  • Day13

    Galleria dell Accademia di Firenze

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Have spent a happy few hours with Michelangelo, Bartolini and Stradovari.
    Dont really appreciate all of the religious artwork but definitely appreciate the sculptures and the music. Definitely worth a visit just for David but avoid the queues by pre booking as there was a 2hr queue at 9.30am thia morning.Read more

You might also know this place by the following names:

Piazza Santa Croce y Basilica