Italy
Provincia di Bergamo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

80 travelers at this place

  • Day2

    Paso d'Vivione

    July 24, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach dem Paso di Gavia fuhren wir durch Edolo zum Paso d'Vivione. Nach langen Suchen fanden wir ihn, doch er war laut Schild am Strassenrand geschlossen. Wir fragten den Wirt ob dies stimme, dass man nicht durchkomme, er meinte nur "Moto... Via... Via" also fuhren wir los. Es warn sehr enge und kaputte Strassen, sowie Sperrungen, die man mit dem Töff super umfahren konnte, mit dem Auto jedoch keine Chance gehabt hätte.

    Mitten im Wald fanden wir einen Picknickplatz am Bach und genossen unser zuvor gekauftes Picknick.
    Read more

  • Day15

    Day 15. Volterra to Bergamo, Italy.

    August 19, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Goodbye to Volterra. We loved the township, the food, the people and our accommodation.
    A 5 hour drive to Bergamo cost 40 Euros in Road Tolls and we filled up with petrol for 84 Euros.
    We needed to be close to the airport for our flight tomorrow and to return our Fiat Panda car.
    Great accommodation and friendly host Emilio Salgari at IndispArte Suites.
    We walked 30 minutes into the old city and saw the main sights, had dinner and back to our room. Fabulous food choices and devine patisseries and pizzas.
    Read more

  • Day15

    Day 15a. Bergamo.

    August 19, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    The Basilica of Santa Maria Maggiore is a major church in the upper town of Bergamo, Northern Italy.
    The church was founded in 1137 on the site of another church from the 8th century dedicated to St Mary, which had been in turn erected over a Roman temple of the Clemence. The high altar was consecrated in 1185 and in 1187 the presbytery and the transept wings were completed. Due to financial troubles, the works dragged for the whole 13th–14th centuries. The bell tower was built from 1436 (being completed around the end of the century), while in 1481–1491 a new sacristy added after the old one had been destroyed by Bartolomeo Colleoni to erect his personal mausoleum, the Colleoni Chapel.Read more

  • Day21

    San Pellegrino Terme

    July 10, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    What a contrast today was to yesterday’s long hike .... a heavenly day spent relaxing in the warm waters of San Pellegrino Terme! We caught a train to Bergamo and then bus to San P where we had a booked a night at the lovely little Hotel Centrale. We then spent the next 12 hours at the magnificently restored San Pellegrino Terme spa. We went to another QC Terme near Rome a few years back and it was incredible so we were very excited about experiencing this one also .. and it definitely lived up to our expectations...... more than 50 different plunge pools, spa treatments, saunas and relaxation rooms with gourmet lunch and free flowing wine/Prosecco. The grand old building was stunning by day and after dark and we were treated to a dramatic night sky with the moon drifting behind the clouds and the mountains silhouetted behind.Read more

  • Day23

    Day 23a. Winter Garden Hotel, Bergamo.

    August 27, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Ron surprised me with a stay at the Winter Garden Wellness Hotel near the Bergamo Airport where he had booked the Supreme option.
    I had a 50 minute customised massage (Ron doesn’t like massages) then Ron joined me for the 90 minute supreme spa treatment. This consisted of 8 steps. 1. Disinfecting our feet including the slippers they gave us. 2. Sauna. 3. Ice rubbing. 4. Cold shower. 5. Steam room. 6. Warm shower. 7. Refreshments: water flavoured with citrus fruit, nuts, dried pawpaw, dried ginger, shaved coconut, biscuits. 8. Heated pool with spa and water jet.
    It was amazing. I loved it. Ron was so stoic. Such an awesome afternoon topped of with a fabulous meal in the restaurant.
    Read more

  • Sep2

    Auf dem Weg ins Piemont

    September 2 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute war die letzte Etappe unserer schönen Tour 🤷🏼‍♀️ laut Wetterbericht sollte es Regnen tat es aber nicht 👍 bei feucht nebligen Wetter ging es los 🤪 die ersten 30 km sind wir auf einen Wunderschönen Radlweg nur Bergab gefahren 🤪 dann kam die einzige Steigung 12,5 km hoch nach Aprica danach sind wir 75 km bergab nach Lovere gerollt (fühlt sich an wie E Bike fahren )😂😂😂😂😂 jetzt geht es weiter ins Piemont da machen wir erst mal Pause der Hintern tut weh 😂😂😂😂😂 Daten 118 km 967 Hm 105 km Bergab 😂😂😂Read more

  • Day5

    Bergamo

    October 28, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Heute Morgen haben wir unseren Platz in den Hügeln über dem Gardasee verlassen und sind nach Bergamo gefahren. Hier haben wir ca. zehn Kilometer außerhalb von Bergamo ein sehr schönes Airbnb Appartement für die nächsten zwei Nächte. Wir wollten uns Bergamo ansehen und haben für Morgen einen etwas verrückten Ausflug geplant.
    Wir haben das Auto, nach dem wir den Schlüssel für unsere neue Herberge übernommen hatten, stehen lassen und sind mit dem Bus nach Bergamo reingefahren.
    Bergamo teilt sich in die etwas modernere Unterstadt - Città Bassa, mit breiten und großzügigen Straßen und die oben auf dem Hügel liegende Oberstadt Città Alta.
    Um in die Oberstadt zu gelangen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, natürlich zu Fuß, mit der Buslinie 1 oder aber mit dem Funicular, einer Stadtseilbahn. Wir haben uns für den Funicular entschieden.
    Oben erwartet uns dann eine Altstadt mit kleinen, engen Gassen, typisch italienischen Plätzen, Bars, Cafés, Restaurants, kleine Boutiquen.
    Ein zentraler Platz in der historischen Altstadt von Bergamo ist die Piazza Vecchia. Hier befinden sich schon fast alle Sehenswürdigkeiten.
    Die Kirche Santa Maria Maggiore mit ihrem sehr unscheinbaren Eingang, dafür aber einem um so prunkvollerem barocken Innenraum.
    Daneben die Capella Colleoni, in dieser befindet sich „lediglich“ das Grabmal des Bartolomeo Colleoni. Die Capella Colleoni trägt seinen Namen. Er hat sie in Auftrag gegeben.
    Gleich gegenüber findet man den Dom. Von außen wirkt er sehr schlicht, im inneren wieder ganz viel Prunk.
    Auch den Campanone findet man hier. Dieser hat eine Aussichtsplattform für einen Blick auf die Stadt von oben. Geöffnet Dienstag bis Sonntag 😏, heute ist Montag.
    Beeindruckend fand ich die Stadtmauer, diese führt komplett einmal um die Altstadt herum und bietet bei klarer Sicht einen tollen Ausblick von oben auf die Landschaft um Bergamo. Leider war es heute sehr dunstig, die Berge konnte man nur erahnen.
    Wir sind durch die Gassen der Altstadt gebummelt, habe dem Dom, der Kirche und der Capella einen Besuch abgestattet und haben uns bei Cocktail und kleinem Snack ein wenig der Dolce Vitta hingegeben. Trotzdem konnte die Stadt mich irgendwie nicht begeistern 🤔.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Provincia di Bergamo, Bérgamo, Bergamo

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now