Italy
Provincia di Brescia

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

602 travelers at this place

  • Day122

    Sirmione

    September 30, 2020 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Caro wird mich mit über die Alpen nehmen und ich werde mich in München neu justieren. Nach einem Bad in den heissen Quellen am Gardasee und der Suche nach Höhlenritzerein werden wir die Nacht wild campend auf einem Berg verbringen. Morgen geht es nach Deutschland..... und eigentlich will ich das gar nicht. Aber so macht es gerade am meisten Sinn.Read more

    Jörg Kamlah

    Da biste ja fast wieder zu hause

    9/30/20Reply
    Jörg Kamlah

    Du kommst aber schnell von a nach b 😬

    9/30/20Reply
    Ina Jerate

    Das schaut ja im Auto aus, wie Tetris für Fortgeschrittene.😊

    10/4/20Reply
     
  • Day5

    Bonjorno Lago del Garda

    September 5, 2020 in Italy ⋅ 🌙 22 °C

    Bi wunderschönem Usbilck ufe Gardasee abe verwached mier hüt morge. Voller Energie bsueched mier d Wasserfäll vo Verano. S Schild "Don't forget your raincoat" isch nid gloge gsi, und so chömed schlussändlich drei nassi Schwiizer us dere Grotte use. Trozdem hend mier die Unglaubliche Usblick und d Chraft vom Wasserfall gnosse. Früsch abküehlt fahred mier füres Picknick a Lago di Tenna.
    Witer gaht üsi fahrt is Dörfli Riva del Garda, springed s erste mal i Gardasee und schländerid dur d Gässli. Mier gend mit vollne Täsche häi und hend debie sogar regionali Chäs, Fleisch und Wiihändler unterstützt.

    Plangend uf s Znacht stossemer mitmene regionale Rotwii uf de 5ti Tag vo dere Reis ah. Als Dessert wird de feini Geburtstagschueche gässe und Marshmellows über de Cherzli brätled.
    Read more

    Aufgepasst ! San Marino Corona ! Gruss Kobi [Kobi]

    9/6/20Reply
    Nina Odermatt

    Danke für die Info 😁

    9/6/20Reply
    Theres Flühler

    Geniesst die Zeit am Lago di Garda 😉

    9/7/20Reply
     
  • Day6

    Mit Vespa um den Gardasee

    July 20 in Italy ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute haben wir uns zwei Vespa mit jeweils 150 ccm gemietet und haben einmal den Gardasee umrundet. Bei ca. 175 km dachten wir, können wir uns Zeit lassen und viele gemütliche Stopps einlegen. Als wir nach 4 Stunden aber erst ca 1/4 der Strecke geschafft haben, mussten wir uns allerdings doch etwas ranhalten.
    Dadurch konnten wir leider nur Malcesine, Garda und Sirmione erkunden. Bei 33° ist man auch fast lieber auf der Vespa mit Fahrtwind geblieben als abzusteigen 😀. Wo Malcesine von einen Tourishop nach dem anderen geprägt ist und sich in Sirmione eine Eisdiele an die nächste reiht, hat uns Garda am besten gefallen, da es hier, entgegen unserer Erwartung, am wenigsten touristisch war und es viele gemütliche Orte am Wasser gibt. Leider konnten wir diese aufgrund des dann doch entstehenden Zeitdrucks nicht alle besichtigen, denn gegen 18/ 19 Uhr wollten wir in der Pizzeria Brasa in Pieve sein um die angepriesen beste Pizza der Welt zu essen.
    Nach weiteren 2 Stunden Fahrt vorbei an Zitronen-, Wein- und Olivenplantagen und durch vielen Serpentinen, sind wir in der Pizzeria Brasa angekommen. Die Vorspeise "Rotollo" war eine Gedicht und darf bei keinem Besuch fehlen, von der Pizza hingegen waren wir nicht so überzeugt, da finden wir die an unserem Imbiss in Torbole um einiges besser 🙊. Ein Besuch ist die Pizzeria alleine aufgrund der Lokation aber trotzdem wert 😊. Vollgefutter machen wir uns auf den Rückweg und kommen gegen 21 Uhr wieder in Torbole an.
    Read more

    Jan Brandner

    Hört sich nach einem coolen Abenteuer an. Die beste Pizza meines Lebens habe ich auch mit 6 Jahren am Gardasee gegessen. Weiß aber nicht mehr wo. :D

    Rolf Krüsi

    Super guter Bericht und wunderbare Bilder.

     
  • Day1

    Sirmione

    April 19, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

    Ich lass erstmal nur Bilder erzählen.

    Sehr früh sind wir zu unsere Wanderung um die kleine Halbinsel Sirmione ganz im Süden des See’s aufgebrochen.
    Wohl eher ein Spaziergang, da fast nur Asphalt.
    Den Rest unseres Tages fasse ich später zusammen.
    Read more

    Katrin Nitsche

    Bring der Nika bitte eine Kugel mit.😁

    4/20/19Reply
     
  • Day3

    Nordufer

    October 6, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 15 °C

    Dienstags hat Marianna Ruhetag. Dies wissend, können wir heute einen längeren Ausflug planen, der ein Abendessen vor Ort einschließt. Schon etwas aklimatisiert - und damit früher wach - starten wir zum Nordufer mit Endziel Limone.

    Weit kommen wir erst mal nicht, obwohl wir sogar Malcesine rechts liegen lassen (soll heißen: wir verfahren uns auf der Parkplatzsuche und vertagen den Ort 😏). In Torbole am Nordufer finden wir einen perfekten Platz fürs Frühstück. Ein kleiner Aufstieg danach, über den Ort, bringt traumhafte Blicke. Und schon geht es weiter nach Arco.

    Die Burgruine dort ist prächtig gelegen, wir zum richtigen Sonnenstand vor Ort; nur ein rechter Aussichtspunkt findet sich nicht, um ein gutes Bild von unten zu schießen. Also steigen wir doch hinauf. Ist auch schön. 😃 Unser Abstieg wird beschleunigt durch dunkle Wolken, die sich von Westen über die Bergkanten schieben. Sind allerdings nur Drohgebärden, alles bleibt trocken.

    Nun ja... alles, bis auf uns... spontan besuchen wir die Cascata Varone, einen knapp hundert Meter hohen Wasserfall in einer engen Schlucht. Nicht der Optik wegen spektakulär, aber es ist ein Höllenerlebnis; da bleibt kein Auge und auch sonst nichts trocken! Sehr lustig, im Sommer bestimmt noch mehr, wenn man schneller trocknet und weniger friert. 🤪

    Bevor wir nach Limone weiterfahren, fällt mir ein, dass ich ja einkaufen wollte! Bei der Landwirtschaftsgenossenschaft. Der Laden ist ein Schlaraffenland! Ein Traum! Und Wein gibt's zu Zapfen! 🤩 Tapfer beherrsche ich mich und kaufe nur Essig, Öl, Nudeln und Speck und so.

    Limone lässt das verschlafene Fischerdorf erahnen, jetzt aber ist der Touristensommer noch im Gang. Überlaufen ist nichts. Die Zeit ist fortgeschritten und wir kriegen Hunger. Seit dem Frühstück nicht mal ein Eis, das geht doch nicht! Ein Tipp ist das "Spaghettihaus", nur nicht leicht zu finden. Schließlich fahren wir mit dem Wagen hin, gut so und schlecht - die Straße ist sehr steil und eng, der Fahrer angespannt. 🤗 Aber alles geht gut, und köstliche Spaghetti in reichlichen Portionen sind die Belohnung. Dann nur noch heim und ein wenig entspannen, bevor wir friedlich einschlummern.
    Read more

    Party Renner

    Dir hat man als Kind auch nicht beigebracht, dass man sich beim Duschen auszieht? Oder?

    10/7/20Reply
    Auf das Leben

    Die Klamotten müssen doch auch mal sauber werden!

    10/7/20Reply
    Party Renner

    Toller Ausblick...wäre ein schöner Ort zum Wohnen

    10/7/20Reply
    3 more comments
     
  • Day12

    Lake Garda

    September 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    We travelled to Lake Garda, about 3hrs away. The bottom of the lake is wide and Riva Del Garda where we were headed is at the top which narrows right down. Along the way we stopped for lunch and checked out a garden complete with a battleship! Riva Del Garda has a lovely piazza on the river and great shops 😊Read more

    Rosie Shaw

    You go girl

    9/4/19Reply
    Ruth Knowles

    I’ve got bad fomo!!! Looks amazing 💕

    9/4/19Reply
    Natalie Shaw

    It is amazing! Put it on your list!!

    9/5/19Reply
     
  • Day18

    North Italy Lakes

    June 2, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    From lake Orta we drive to Lake Maggiore and the village of Loveno Monbello which has a bucket cable car up a very high hill overlooking the city. On the top was about thirty hang gliders who were about to launch themselves off and have a race. You can see the Swiss mountains from the hilltop. We then drive to Lake Garda and stayed at Salo for one night. Salo was where the violin was invented.Read more

    Maryanne Wells

    That looks secure!! Eek.

    6/3/19Reply
    Barbara Hunt

    I remember Lake Maggiore!

    6/5/19Reply
     
  • Day13

    Limone

    September 4, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    After an early morning hike to the midway point up a mountain (some of the party wanted to go all the way 🙄!?) we hopped on the ferry to Limone which used to be a huge lemon growing area. As it’s steep cliffs it was all terraced and to protect the trees from the cold in winter, there were wooden frames for glass panels. After a delicious pizza for lunch back to Riva Del Garda for a laze in the sun and swim.Read more

You might also know this place by the following names:

Provincia di Brescia, Brescia