Italy
Riva del Garda

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

118 travelers at this place

  • Day8

    Vom Cima Capi zum Cima Rocca

    October 17, 2019 in Italy ⋅ ☁️ 10 °C

    Nach einer kurzen Gipfelrast, ging es erst kurz bergab. Dann dann wieder bergauf, immer entlang der ehemaligen Schützengräben bis zu einem Stellungsgang, bei dem wir das erste Mal unsere Stirnlampen auspackten. Über die Via ferrata M. Foletti gelangten wir zum Bivacco Arcione (wo wir für eine Unterhaltung mit dem Hüttenwirt unsere 3 Wörter italienisch hervor holten🤣) bzw. der schönen Chiesa S. Giovanni.Read more

  • Day8

    Cima Rocca

    October 17, 2019 in Italy ⋅ ☁️ 9 °C

    Hoch auf den Cima Rocca waren es jetzt nochmal 230 Höhenmeter. Der Weg führte uns über den Sentiero dei Camminamento durch einige Tunnel und Galerien aus dem ersten Weltkrieg. Am Ende standen wir dann auf dem 1058m hohen Cima Rocca und konnten fast senkrecht auf den 1000m tiefer liegenden Gardasee schauen. Bis zum Cappuccino im Villa Alma - Le Grotte waren es dann aber nochmal nicht gerade knieschonende 650 Höhenmeter steiler Abstieg. Alles in allem, war das eine schöne Runde - vermutlich im Sommer hoch frequentiert!Read more

    Susanne Weber

    😋☕️

    10/18/19Reply
     
  • Day10

    Shopping, Pizza und Cappuccino

    October 15, 2020 in Italy ⋅ 🌧 9 °C

    Wie schon prognostiziert, gab es nochmal einen "Schlecht-Wetter-Tag", an dem man wichtige Dinge erledigen konnte.
    Shopping in Outdoor-Läden, Pizzaessen, am Campingplatz Duschen und Wäsche waschen....😜

    Und noch dazu haben wir uns mit Josha und Julia aus Heidelberg getroffen, die auch zufälligerweise hier unterwegs sind.
    Read more

  • Day4

    Ruhiger Tag

    October 7, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    Nach der Mammut-Radtour gestern haben wir uns einen chilligen Tag verdient. Nach einem ausgiebigen Frühstück haben wir Torbole erkundet. Leider keine Schuhe für Sabrina.
    Also ab nach Riva mit dem Bus, auch keine Badelatschen (gar nicht so einfach) aber dafür eine sehr sehenswerte StadtRead more

    Habts recht ihr seit im Urlaub und nicht auf der Flucht

    10/8/19Reply
     
  • Day284

    Trying to climb

    April 24, 2017 in Italy ⋅ 🌫 12 °C

    After an eventful weekend, we left for Italy, fleeing to the southern Alps for less rain, no snow and hence more climbing!! :) Both my brothers bailed on us for different reasons and so the family trip turned into a trip with my brother's childhood friend Julian.

    Today, we did 2 climbing routes and a scenic 9 hour hike in total. It started a bit frustrating with all the exciting parts of the trail being old rusty ladders (pic 2) instead of rock climbing, but the second climb was great and made up for it all! We also got to explore some old military ruins and tunnels through the mountains. What a fun day!
    Read more

    Johanne Andersen

    Great pic :)

    4/27/17Reply
    Birga Rohweder

    what a scenery!

    4/28/17Reply
     
  • Day7

    Etappe 6

    August 3, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Es ist kaum zu glauben, die Wolken von gestern sind wie weg gefegt. Der Himmel ist strahlend blau und so gehen wir heute unsere letzte Etappe vom Alpencross an.
    Gestern war hier alles noch grau und trüb, heute sehen wir erst in welch toller Landschaft wir sind.

    Wir lassen die Brenta Dolomiten hinter uns und überqueren den Fluss Sarca.
    Vorbei am Castello di Campo erreichen wir unseren letzten Pass, den Passo Ballino.
    Hinter unserem Lieblingssee, dem Lago di Tenno, liegt ein letzter kurzer Anstieg .
    Schließlich führt uns die finale steile Abfahrt hinunter nach Riva.
    Wir haben es geschafft und zum 2. Mal wie Hannibal die Alpen überquert. 400 Kilometer und 7230 Höhenmeter liegen hinter uns. Super gemacht und Hut ab👍👏🎩
    Read more

  • Day1

    Porta san Giuseppe - Das zweite

    August 22, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Über eine ausnahmsweise sehr breite Straße, welche scheinbar auch eine Fußgängerzone ist, sind wir zum zweiten Tor. Da wir nach dem ersten Tor noch gut viel Zeit haben bis zum Abendessen, haben wir davor eine Pause in der Fußgängerzone eingelegt. Durch das Porta san Giuesppe ging es weiter zum letzten der drei Stadttore.Read more

You might also know this place by the following names:

Riva del Garda, リーヴァ・デル・ガルダ