Italy
San Martino in Passiria

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

20 travelers at this place

  • Day3

    Timmelsjoch & Südtirol

    August 10, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Abfahrt 8.30 Uhr im Ötztal...
    Was soll ich sagen? Genau die Richtige Entscheidung. Auf der Passstrasse waren wir fast alleine...
    Das Timmelsjoch sollte man mal gesehen haben.
    In Südtirol haben wir dann einen kleinen Campingplatz mit Schwimmbad gefunden..
    Nicht ganz billig, aber es lohnt sich...
    Mal sehen wo es uns morgen hin verschlägt ....
    Auf jeden Fall weiter Richtung Süden....
    Read more

  • Day10

    Rifflspitz

    September 14, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute erwartet mich zum Glück nur eine kurze Etappe. Endlich Zeit sich von den letzten Tagen etwas zu erholen und so ist sogar noch ein kurzer Abstecher auf die Rifflspitz drin, die direkt neben dem eigentlichen E5 Wanderweg liegt. Der Ausblick ist atemberaubend und macht die heutige Etappe zu einer der bisher schönsten.Read more

  • Day6

    6. Tag: 3 Zinnen - Saltaus/ Passeiertal

    June 25 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Da wir uns durch die schlechten Wettervorhersagen für die Dolomiten dazu entschieden haben, in wärmere Gefilde zu wechseln, starteten wir nach einem kurzen Spaziergang und Frühstück gegen 12 Uhr in Richtung Passeiertal. Dort wurde uns ja bereits durch die Mädels vom Campingplatz Botzen ein CP vorgeschlagen, den wir nun auch ansteuerten. (Zwischenzeiten haderten wir auch mal mit dem Gedanken nach Kroatien oder Slowenien weiterzufahren, da der Wetterbericht absolutes Spitzenwetter hierfür vorausgesagt hat).
    Nach ca. 2,5 stündiger Fahrt - u.a. über den Jaufenpass (2094 m üNN)- erreichten wir unseren Ziel-CP. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir noch unseren Lieblingsbäcker Catterer in Kiens, der die Weltbesten Vischgauer im Angebot hat und deckten uns noch damit ein ;-)
    Am CP angekommen fühlte ich mich sofort wohl! Der CP ist mit ca. 125 Stellplätzen noch nicht zu groß und sehr liebevoll gestaltet. Zudem liegt er direkt an einem rauschenden Bach und am Knotenpunkt zu vielen Wanderwegen.
    So erreicht man per Pedes Meran, Schenna und Dorf Tirol in ca. 2 Stunden.
    Außerdem hat der CP einen beheizten Pool, den Anja direkt testete und für gut befand.
    Nach einer Jause und ein paar Kartenspielen (heute mal UNO mit modifizierten Regeln) verschwanden wir dann aber in der Koje....
    Read more

  • Day8

    8. Tag: Hirzeralm / Saltaus

    June 27 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Nach einem ausgiebigen Frühstück fuhren wir mit der Hirzer 🚠 , die unmittelbar neben dem CP jede halbe Stunde zum Berg fährt, auf die Bergstation Klammeben (1980m). Dort angekommen führte unser weiterer Weg uns durch eine große Kuhweide, wo uns recht gelangweilte Kühe links liegen ließen. Sogar Bobby hatte keine Angst vor Ihnen, da sie ihn schlichtweg ignorierten. Oben sind die Wanderwege wirklich traumhaft - gepaart mit einer grandiosen Aussicht auf´s Tal und die umliegenden Berge. Natur pur!
    Unser erster Stopp war dann auf der Hinteregg Alm, wo ich mir eine frische Buttermilch und sich Anja ein Radler bei herrlicher Aussicht gönnten.
    Weiter gingen wir auf dem Wanderweg 4 Talabwärts und erreichten nach gut einer halben Stunde die Gompm Alm (die sog. Gourmet-Alm lt. Aussage unser ostdeutschen Nachbarn).
    Es ist wirklich eine schicki-micki Alm mit hochpreisigen Spezialitäten (u.a. ein 1kg Tomahawk-Steak für 80 Euronen). Wir nahmen einen kleinen Snack zu uns, empfanden aber das ganze Ambiente und die Kellner als zu überkandidelt. Nix für uns.
    Weiter ging es Richtung Mittelstation Prenn - leider auf Teerweg. Das war eher etwas für Radfahrer und nicht nach unserem Geschmack. Anschließend fuhren wir mit der Bahn wieder ins Tal zu unserem CP. Dabei hatten wir einen grandiosen Ausblick auf den CP und das Tal.
    Abends kochten wir uns noch Nudeln und Salat und spielten die obligatorische Runde UNO :-)
    Wer gewonnen hat, verrate ich natürlich nicht aus Rücksicht auf Anja....

    Tagesleistung: gemütliche 12,8 km
    Read more

  • Day9

    9. Tag: Dorf Tirol

    June 28 in Italy ⋅ ⛅ 24 °C

    Heute sah es erst mal mit dem Wetter auf dem Berg nicht so gut aus, daher haben wir entschieden, die Wanderung nach Dorf Tirol (ca. 8 km) zu unternehmen. Gesagt, getan. Wir marschierten Richtung Meran, den gleichen tollen Weg am Waal entlang, wie nach Schenna. Dann ging es irgendwann rechts ab und nur noch Bergauf. Puh... das war anstrengend und heiß. Die Wolken hatten sich verzogen und die Sonne strahlte erbarmungslos auf uns herab. Da waren wir um jeden schattigen Weg und jede Wasserstelle für Bobby heilfroh. Auf dem Pyramidenweg haben wir noch eine total idyllische Wasserstelle mit Wasserfall entdeckt. Ein traumhaft schöner Platz. Bobby wollte nicht mehr raus. Dann ging es weiter, den besagten Pyramidenweg hinauf. Schön aber auch anstrengend. (Die Pyramiden haben wir jedoch nicht gesehen). Wir landeten oberhalb von Dorf Tirol und gingen dann am Schloß Auer (gut erhalten) und einer großen Klosteranlage (nicht mehr gut erhalten und scheinbar nicht mehr bewohnt. Dort wurden mal die Bischöfe ausgebildet) in den Ort hinein.
    Im Dorf Tirol belohnten wir uns mit einem Radler und einem Eis bzw. großen Stück Erdbeertorte bevor wir durch den Ort schlenderten. Am Busbahnhof gab es noch einen Aperol-Spritz, schließlich war die Zeit bis zur Abfahrt unseres Busses nach Meran (Linie 221) zu überbrücken. In Meran-Hauptbahnhof angekommen hatten wir noch ca. 25 Minuten Zeit bis der nächste Bus (Linie 240) nach Salthaus eingetroffen ist. Diese Fahrt dauerte ca. 20 Minuten. Wäre nicht der erforderliche Mund-Nasen-Schutz und der Maulkorb für Bobby, könnte man die Fahrt genießen. So ist man froh, wenn man endlich am Ziel ist.
    Wieder am Platz haben wir uns herausgeputzt und sind Essen gegangen. Im Ort Salthaus konnten wir kein Restaurant ausfindig machen, somit haben wir nochmal Pizza im CP-eigenen Restaurant gespeist.
    Lecker, mit einem halben Liter Hauswein - weiß - und Wasser.

    Den Abschluss des Abends, wie sollte es anders sein, 3 Runden Uno (2:1 für Sascha). Es zieht sich durch.....(hehe...Kommentar von S.)

    Tagesleistung heute: 14,9 km 💪
    Read more

  • Day10

    10.Tag: Hirzer Alm - Mittelstation Prenn

    June 29 in Italy ⋅ 🌧 19 °C

    Nach einem verregneten Morgen sah es ab 11.00 Uhr wieder freundlicher aus. Somit haben wir die 12.00 Uhr Gondel auf die Mittelstation nach Prenn genommen und uns entschieden, den Abmarsch (Route 4a) ins Tal zu nehmen. Der Weg geht, wie soll es anders sein, stetig bergab. War okay aber würden wir nicht wiederholen. Bobby hatte unterwegs ein paar Hühner (zum Ärger der Besitzer) und Ziegen gejagt. Unterwegs sind wir in das Gasthaus Buschenschank Untermeinlechnerhof eingekehrt und haben im Schatten (den konnten wir bei dem inzwischen sonnigen Wetters gebrauchen) etwas getrunken und gespeist.

    Nach gut 2 Stunden waren wir wieder am CP und haben den restlichen Nachmittag mit lesen und relaxen genossen.
    Zum Abendessen gab es ein Pfannengericht aus Saschas Camper-Topf und einen Tomatensalat.

    Wir haben soeben noch eine sehr kurze Bobby-Runde am Passerfluss unternommen und sind jetzt startklar für die allabendliche UNO-Runde.

    Gut‘s Nächtle :-)

    Tagesleistung: gechillte 12,2 km
    Read more

  • Day11

    11.Tag: Hirzer Alm - Klammebene

    June 30 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Das Wetter hat sich auch an diesem Morgen, nach anfänglichen Unsicherheiten (Dunkle Wolken) ab 10.00 Uhr geklärt. Mit der 11.00 Uhr Gondel sind wir hoch auf die Hirzer Alm (2000 m) und starten unseren Rundkurs. Erst über die Tallner Alm zur Schaffler Alm. Dort haben wir eine Pause gemacht und uns gestärkt. Von da aus Richtung Grube, Grombmalm und dann den Wahnsinns Aufstieg zur Hintereggalm. Man o Mann ging das lange, stetig Bergauf. Oben (ca. 1990 m) angekommen haben wir uns total auf ein großes Radler vom Wirt (Paddas Zwillingsbruder) gefreut. Von der Alm ging es dann wieder zur Klammebene, um von da aus mit der Gondel ins Tal zu kommen.

    Dies war einer der schönsten Wanderungen im Urlaub. Traumhaft schön und abwechslungsreich. Es bestand noch die Möglichkeit bis auf ca. 2.680 m hoch zu wandern. Das wollen wir uns für den nächsten Urlaub in Saltaus aufheben. Genauso wie den Kaltener See (unterhalb von Bozen), der uns von einer Urlauberin ans Herz gelegt wurde und die Wanderung auf dem Meraner Höhenweg. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

    Abends haben wir uns nochmal für ein Essen im Restaurant entschieden. Salat und Pizza dazu den guten Hauswein. Dies und die allabendliche Kartenrunde war ein gelungener Abschluss (vor allem, da ich zum ersten Mal als Gesamtsiegerin - 2:1, hervorging) von diesem herrlichen Urlaubstag.
    Read more

  • Day1

    Urlaub im Herbst 2019 nach Südtirol

    September 29, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir fahren alle gemeinsam mit einem T5 Bus über München, den Brennerpass und den Jaufenpass nach Südtirol 🌞 Hier übernachten wir im Brauhotel Martinerhof im wunderschönen Passeiertal
    2007 haben die Familien Fontana und Schweigl das Hotel übernommen und sich einen lang gehegten Traum erfüllt: Aus dem 3-Sterne-Hotel in Südtirol ein Bier-Erlebnis-Hotel zu schaffen, mit Pizzeria und Hausbrauerei.
    Das Brauhotel Martinerhof, das Restaurant und die Pizzeria gehören heute zu den beliebtesten Adressen im Passeiertal, und zwar sowohl bei Einheimischen als auch bei Gästen.
    Read more

  • Day4

    Meran

    October 2, 2019 in Italy ⋅ 🌧 12 °C

    Meran ist geprägt von ausgedehnten Parks und grünen Promenaden, von botanischen Gärten und zahlreichen Wasserläufen. Die Stadt besticht durch die alpin-mediterrane Atmosphäre und das urbane Flair in der Altstadt, zwischen mittelalterlichen Laubengängen und den Prunkbauten der Belle Époque. Die schneebedeckten Gipfel der Gletscher thronen am Horizont der Palmen entlang der Passerpromenade und über den exotischen Pflanzen der preisgekrönten Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Read more

You might also know this place by the following names:

San Martino in Passiria, St. Martin in Passeier

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now