Italy
San Remo

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
58 travelers at this place
  • Day5

    Italienische Riviera

    August 29 in Italy ⋅ ☀️ 24 °C

    In Ligurien gehen die Berge praktisch bis ans Meer. Eben noch sportliche Bergfahrt mit Serpentinen und dann Zack, hat man das Mittelmeer vor der Nase.
    Da wir nun schon einige Zeit in Italien waren, haben wir beschlossen die italienische Riviera nur zu durchfahren und die nächste Nacht in Frankreich zu verbringen. 🤗 Italien ist schön, nett, angenehm, es schmeckt gut, man trinkt gut, alles bestens. Frankreich ist besser! Zumal die Leute da wenigstens zu verstehen sind.
    Also sind wir gemütlich, mit diversen Stopps die Küstenstraße entlang gefahren und haben im ersten Ort auf französischer Seite unsere Lager aufgebaut.
    Heute aber im Hotel. In Städten zu campen, macht keinen Spaß.
    Jetzt geht’s gleich in die erstbeste Bar. Was macht man in Frankreich an der Côte d’Azur? Richtig. Rosé trinken. ✌🏼
    Read more

    Holger Bartling

    weiter viel Spaß und auf dem F1 Kurs in Monte Carlo nicht zu schnell fahren!

    Ulrich Machon

    Wieder ein toller Bericht!! Du könntest Reiseführer schreiben!! Viele schöne Tage noch in Frankreich 🇫🇷 usw.

    Margot Schwartz

    Ulrich hat Recht. Anstatt in meinem Buch lese ich gerade deine sehr interessanten Berichte. Freue mich schon auf morgen.

     
  • Day4

    Sanremo

    September 18, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Eigentlich wollten wir schon vorher einen CP suchen, aber die Küste ist von Finale Ligure bis zur franz. Grenze völlig verbaut. Am Ortsausgang von Sanremo haben wir dann per Zufall einen schönen Gratisstellplatz direkt am Meer gefunden. Hier konnten wir auch auf die ligurische Velopiste, die man aus einer alten Bahnlinie über 25-30 km dem Meer entlang gemacht hat. Natürlich wird das schnell mal eintönig, aber so ein paar km war es recht schön.Read more

  • Day226

    Italy

    May 20 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Just passing through this time, we decided to postpone the Venice visit to the future as it was pouring rain and thunderstorms yesterday... Of course the weather is amazing now 😂 but we are almost at France so no turning back.Read more

  • Day6

    Bello e impossibile

    August 27, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 27 °C

    Zwischen Sospel und Cospillon wird der letzte Pass überquert (zur Feier unserer Wassersuppe gleich zwei mal), bevor die Route des Grandes Alpes in Menton endet. Wir machen noch einen Abstecher nach Monaco und fahren dann nach Sanremo in Italien 🇮🇹 Nach einem Tag mit schönen und gleichzeitig unmöglichen 34 Grad sind die Alpen überquert 🤟Read more

  • Day10

    Letzter Tag an der italienischen Rivera

    August 23, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Nach vier Nächten hier bricht leider schon der letzte Tag auf diesem Campingplatz an. Wir finden: der Urlaub vergeht ziemlich schnell.

    Domi geht morgens wieder zum Sport machen zu einem der kleinen Strandabschnitte direkt am Campingplatz, bei denen man das Meer über eine Leiter erreicht. Zur Abkühlung geht er nochmal im Meer baden.

    Heute ist es deutlich bewölkter als an den anderen Tagen. Als wir vormittags wieder im Meer baden, ist das Wasser nicht klar, sondern durchspült von Sand, Steinen und Pflanzen. Die Wellen sind stärker als sonst. Wir sehen auch eine Frau, die sich anscheinend die Schulter ausgekugelt hat und von vielen Italienern umsorgt wird.

    Jonas hat riesigen Spaß dabei mit einem
    Ball im Wasser zu spielen und später mit Sand und Wasser am Strand. Die Wasserpistole kommt auch zum Einsatz.

    Nach dem Mittagessen und Mittagsschlaf nehmen wir unser neues Pinguin-Spiel mit zum Café, spielen eine Runde und essen Eis. Dann geht es bei dem windigen Wetter nochmal zum
    Pool.

    Abends fahren wir mit den Fahrrädern nochmal in die Städt. Wir erwischen genau einen kleinen Sommerregen, aber bei den Temperaturen macht es uns nichts aus. Wir sind mal wieder total froh, dass wir die Räder mitgenommen haben. In ca 15 min sind wir über den Radweg (die alten Bahnschienen) in der Innenstadt. Heute Abend wollen wir Pizza essen - denn kaum zu glauben, aber das haben wir bisher noch nicht geschafft!

    Wir landen in einer recht hippen Pizzeria und kämpfen uns durch die italienische Karte. Wir bestellen zwei Pizzen (mit Lachs und schwarzem Teig und die andere mit Mortadella und Pistaziencreme). Eine Empfehlung, falls es Euch einmal hierher verschlägt!

    Kleiner Jonas-Exkurs: dieses Kind überrascht uns im Moment jeden Tag. Heute ging das verhandeln los. Er glaubt uns auch nicht mehr, dass wir kein Geld für einen Lolli haben. Wir sollten nochmal zurück zum Campingplatz, damit wir ihm einen Lolli kaufen können. Da blüht uns ja noch einiges 😊

    Auf dem Rückweg stellen wir fest, dass zur Grundausstattung eines italienischen Fahrrads offenbar keine Beleuchtung gehört. July kann sich da einreihen, aber Domi ist gut ausgestattet.

    Jonas schläft schnell ein und so können wir noch die zweite Halbzeit des Champions League Finale schauen. Nach Abpfiff sehen wir einige deutsche Fans, die ihre FC Bayern Trikots sogar mit in den Urlaub genommen haben 😄
    Read more

    Claudia Schuele

    Cleveres Kerlchen 🍭😉! Klingt nach einem tollen Urlaubstag - bin schon auf weitere Berichte gespannt.

    8/26/20Reply
     
  • Day83

    Das Ziel am Mittelmeer

    September 6, 2018 in Italy ⋅ ⛅ 25 °C

    Die Enduroreise hat ihr Ziel in Sanremo erreicht. Über Berge, welche bis zu 3000 m.ü.M. hoch sind ans Mittelmeer zu fahren, ist ein grossartiges Erlebnis.

    Danke training-reisen für den krönenden Abschluss meiner Ferien!Read more

    Isabelle Bühler

    Mare! 😍

    9/7/18Reply
     
  • Day35

    San Remo

    June 14, 1985 in Italy ⋅ ⛅ 20 °C

    Danach fahren wir durch die Camargue nach Arles, und anschließend wieder auf die Autobahn bis San Remo. Auf dieser Autobahn sieht man, wie eine Straße gebaut ist die durch die Berge geht: Brücke - Tunnel - Brücke - usw.

    Auf dem Zeltplatz in San Remo bekommen wir das erste Mal nach fast fünf Wochen wieder den Eindruck eines italienischen 'modernen' Zeltplatzes - die Preise vor allem können sich sehen lassen. Die Übernachtung (mit kaum Schlaf wegen des Krachs der nahegelegenen Hauptstraße kostet uns fast 30 Mark, das ist mehr als wir in Portugal für 5 Nächte bezahlen mussten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

San Remo, Comune di San Remo