Italy
Santa Margherita Ligure

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
35 travelers at this place
  • Day15

    Über Nacht geblieben

    October 14 in Italy ⋅ 🌙 15 °C

    Wie haben uns eine Übernachtung im best Western Regina Ella gebucht. Es war zwar ein teurer Abend, aber es war auch schön. Wir waren noch shoppen Outlet village und ich fand wunderschönes Geschirr und eine tolle Tischdecke. Abends waren wir noch baden und haben zu Hause etwas nettes gekocht.Read more

  • Day3

    Portofino - sans nous

    September 19 in Italy ⋅ ⛅ 23 °C

    Le « St Tropez » de la côte ligurienne au bout de la petite presqu’île entre Gênes et les 5 terres - nous voulions au moins y jeter un coup d’œil.
    Balader jusqu’au phare ou plus si affinité…
    Mais à mi-chemin entre Rapollo et Portofino une énergique policière faisait retourner tout le monde. Trop plein à Portifino, plus de parking.
    Donc juste une bière à Santa Margherita (dernier port avant Rapollo) avec vue sur quelques bateaux de pèche noyés parmi les yachts.
    Read more

  • Day2

    Parkplatzprobleme und Meer

    August 2 in Italy ⋅ ☀️ 25 °C

    Von der Po- Ebene machten wir uns voller Vorfreude auf, 1Richtung Portofino. Auf dem Weg dahin, sind wir durch Genua gefahren. Der Hafen, die Häuser und die direkt angrenzenden Berge von Genua waren sehr beeindruckend und schön anzusehen. Danach machen wir uns weiter auf dem Weg nach Portofino. In Portofino waren alle Parkplätze belegt und es herrschte ein großes Chaos aufgrund der vielen Autos, die auf kleinen Straßen versuchten, die Stadt zu besichtigen. Wir fanden nach ca. 3h suchen in Santa Margherita Ligure einen Parkplatz und konnten so doch noch ins Meer zum Baden. Vom Meer aus hatte man eine super Aussicht auf die bunten Häuser, die zwischen großen, grünen Pienienbäumen standen.Read more

  • Day186

    Langsam Richtung Genua

    March 15, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 14 °C

    Leider haben wir gestern Abend keine Pizza mehr bekommen, denn unter der Woche hätte uns die Rezeptionistin vorab anmelden müssen :( Aber dafür kamen wir mal dazu, so langsam unseren Vorratsschrank zu leeren.

    Frisch geduscht und mit Wasser betankt, fuhren wir gegen Mittag weiter die Küste entlang. Und hier merkte man schnell, dass es sich bis nach Genua hin um ein großes touristisches Gebiet handelt. In jedem Ort gab es Restaurants, Hotelanlagen und viele Menschen. Die Strecke war dennoch sehr schön und man hatte einen traumhaften Blick aufs Meer. Da die Straße an der Steilküste entlang führt, mussten wir immer mal wieder Tunnel passieren. Ein paar dieser Tunnel waren jedoch so schmal, dass immer nur eine Richtung fahren konnte. So standen wir zweimal vor Tunneln und mussten warten bis die Ampel auf grün stellte. Dies war bei einem Tunnel jedoch nur alle 10 Minuten und beim anderen alle 20 Minuten der Fall :D Da die Sonne jedoch besonders kraftvoll war, nutzen wir und Freudi einfach die Zeit um ordentlich Sonne zu tanken.

    Wir entschieden uns wieder für einen Wanderparkplatz mit Blick aufs Meer. Doch leider war auch hier die Sicht durch ein bisschen Nebel beeinträchtigt. Da der Platz durch einige Mountain Biker frequentiert wurde, hatten wir noch ein bisschen Unterhaltung bis es dunkel wurde.

    Und wie es natürlich sein musste am Wochenende auf einem Wanderparkplatz in Italien: das Partyauto kam wieder. Diesmal aber glücklicherweise nur eins und nur für eine halbe Stunde. Immerhin ;)
    Read more

  • Day17

    Nice break!

    July 18 in Italy ⋅ ☀️ 26 °C

    Not bad, not bad! It feels like home 🤪⛱️🏡

    Another fun photo:
    https://photos.app.goo.gl/ePJkKGiMYPNErLw67

    Janni Boberg

    You should sell these photos to those hotels and restaurants 🤩

    7/21/21Reply
    CHRISTIANE MARTINS

    Todo mundo tomando sol igual a uma iguana, em cima das pedras! Kkkk

    7/22/21Reply
     

You might also know this place by the following names:

Santa Margherita Ligure